Sinclair Blog wird eingestellt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier und in unserer Datenschutzerklärung

    • Sinclair Blog wird eingestellt

      Der Podcast bleibt erhalten was schön ist. Hat mich eh gewundert woher all die Zeit kommen soll. Sinclair 12 Reguläre Folgen, 2 Sondereditionen, 3x Johnny Sinclair, Sinclair Deadzone (denke mal 6 in der Mache), 4 Dorian Hunter, 1 Sonderberg. Dann noch 2 parallele Blogs (Sinclair und Hunter) und die überführung der Hunter Romane nach Lübbe. Haben die Tage in Hamburg 48 Stunden? Viel interesanter fände ich es wenn auch die Hunter Hörspiele bei Lübbe landen würden und man den Output deutlich erhöht.

      Der Blog kam meist eh mit 3 Tagen verspätung und war wenig aussagekräftig.Also ruhe sanft. Auf den nächsten Podcast.
      FFM-ROCK.DE
    • Irgendwann wird man wohl den Leser & Hörer mit Zuviel der Marke Sinclair übersättigen. Ob diese Strategie auf lange Sicht, nämlich so mehrgleisig mit Sinclair unterwegs zu sein, ein längeres Leben für Sinclair ermöglicht, als wenn man es etwas ruhiger angehen würde und eine VÖ von einem Sinclair-Produkt für den Fan noch etwas Besonderes ist, bleibt abzuwarten.
      Baba :winke4:
    • Markus G. schrieb:

      Irgendwann wird man wohl den Leser & Hörer mit Zuviel der Marke Sinclair übersättigen.
      Sehe ich auch so.
      Stellt sich eben die Frage wie weit die Marke Sinclair vom "Käufersterben" betroffen ist.
      Das es im Bereich Heftromane mit den Ablegern eher mau ist, hat man ja gerade an der eingestellten Ablegerserie Dark Land gesehen.
      Ich musste eh erstmal im Internat schauen ob es die Erstauflage überhaupt noch gibt, denn unsere Kioske haben JS schon seit langem nicht mehr im Sortiment. Zitat: "Lohnt sich nicht"



      Haggi schrieb:

      Lübbe ist ein Aktienunternehmen, und müssen liefern. So einfach ist das
      Das ist richtig, aber das sind andere Verlage auch. Nur haben die meist mehr als nur ein "großes Zugpferd".
      So langsam hat es Lübbe ja anscheinend auch gemerkt und versucht z.B. mit Dr. Who noch in andere Hörspielsegmente zu expandieren.
      "Great men are forged in fire. It is the privilege of lesser men to light the flame"
    • Ganz ehrlich, mir ist es sowieso zu viel. Ich komm mitm hören garnicht mehr hinterher. Sinclair hier, da, überall, Deadzone, eine Flut von 'Sonderfolgen'.
      Kann das schon nicht mehr hören. Und ich fand Sinclair immer gut. Ich hab nach dem Planet der Magier-Vierteiler aufgehört, den fand ich durchweg grausig.
      "Das Sonnenlicht, es schwindet bei Nacht, erst am Tag ist wieder sein Feuer entfacht. Von Sonne zu Mond und zu Sonne erneut,
      ewige Ruhe die lebenden Toten erfreut. Ruhelose Seelen wandern ohne Wonne, gib ihnen Frieden mit der Hymne der Sonne."
    • @Audioromane

      Sehe ich komplett anders mit Disneys Star Wars.

      "Episode 7" war eigentlich noch mal Episode IV, nur für die nächste Generation aufbereitet, hatte mit JJ Abrams aber einen recht fähigen Regisseur und man hat sich nach all den Jahren gefreut, die alten Figuren nach 32 Jahren wieder zu sehen.

      "Rogue One" hat mich gut unterhalten, Grand Moff Tarkin sah aber unterirdisch schlecht aus und obwohl die Darth Vader Action super aussah, passt sein Verhalten nicht so recht, wenn man ihn danach in Episode 4 sieht.

      "Episode 8" war auch eine Kopie von Episode V, hat aber jeden vorher in Episode 7 aufgebauten Plot zunichte gemacht und ins Gegenteil verkehrt.
      Rian Johnson hat ein sehr schlechtes Drehbuch abgeliefert und für mich total versagt.
      Das ist das Problem wenn man keinen writers room hat, sondern jeder Regisseur machen kann, was er will.

      "Solo - A Star Wars Story" war tatsächlich sehr unterhaltsam, aber bis auf den Schluss-Reveal gab es eigentlich keine wirklichen Überraschungen.
    • Back on topic:

      Die John Sinclair (Haupt-)Serie erinnert mich momentan an die Spitzenzeit von Die drei ???, als jeden Monat eine Folge rauskam.
      Irgendwann ließen Qualität und Interesse nach und ich prophezeie, dass dies auch bald bei John Sinclair passieren wird und dann nicht mehr jeden Monat ein Hörspiel erscheint sondern alle 2 oder 3.
      Der Unterschied ist momentan noch, dass Sinclair frisch bleibt, da es soviele unterschiedliche Ableger gibt:

      -John Sinclair (2000)
      -John Sinclair Classics
      -John Sinclair SE
      -John Sinclair Demon Hunter
      -Johnny Sinclair
      -John Sinclair Dead Zone

      JS 2000 hat für mich am starksten nachgelassen, besitzt aber den stärksten Fortsetzungscharakter. Der Schwarze Tod & Asmodina waren gute Gegner, die beste Handlung der (Roman und Hörspiel-) Serie ist und bleibt aber die Mordliga.
      Die Großen Alten sind zwar auch noch befriedigend, aber das ist mit Roman #353 & bald auch mit Hörspiel
      Spoiler anzeigen
      #128 vorbei
    • Die Classics ist die bessere Serie, da sich die Folgen mittlerweile sehr stark unterscheiden - auch dadurch, dass die Handlung hier teilweise stark verändert wird im Vergleich zum Roman.

      Eigentlich sollen die Classics ja nur die ersten 50 Abenteuer, die im Gespenster Krimi erschienen sind, bevor John seine eigene Serie erhielt adaptieren.
      Aktuell sind 33 Hörspiele erschienen, 17 wären also noch in Petto, was bei 3-4 Folgen pro Jahr noch mindestens 5 Jahre dauert.
      Ich kann mir aber gut vorstellen, dass danach noch innerhalb der Serie ausgelassene, interessante Einzelromane vertont werden könnten.
    • Demon Hunter, die englischsprachige Serie, welche für den internationalen Markt entwickelt wurde und von einem ehemaligen amerikanischen Soldaten geschrieben wird, ist ein brutaleres Remake vom Remake, dass einfach nur Spaß macht.
      Leider sind bisher nur die ersten 6 Hörspiele auf einer mp3 CD erhältlich, die Folge 7 nur als Download, die E-Books gehen bis Folge 12.
    • Marco schrieb:

      Ich kann mir aber gut vorstellen, dass danach noch innerhalb der Serie ausgelassene, interessante Einzelromane vertont werden könnten.
      Genau das hatte ich auch gedacht, bis zu dem Zeitpunkt wo man wieder in der Sinclair Timeline massiv gesprungen ist.
      Warum wird z.B. jetzt "Die Rache der Horror-Reiter" gebracht, das ist ein Roman der zur Zeit der Mordliga spielt.
      "Great men are forged in fire. It is the privilege of lesser men to light the flame"