Sherlock Holmes Chronicles Vinyl

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier und in unserer Datenschutzerklärung

    • @Marco Darauf hatte ich bereits gestern Abend in dem Thread zu "Das verwunsche Haus" aufmerksam gemacht, ist sogar noch im Portal zu sehen.
      Und nochmals!! : Keine Postings direkt von den Winterzeit-Seiten, sei es bei fb oder auch sonst, hier zu uns rüberkopieren, nur Links oder eigene Formulierungen!
      Es wurde uns vom Markus Winter untersagt, wir halten uns seitdem daran, um Ärger zu vermeiden.
      Das ist hier auch schon häufig Thema gewesen, zuletzt im Juni, wenn ich mich recht erinnere.
    • WinterZeit scheint wirklich einer der letzten Labels zu sein, dass sich besonders um „handfeste“ Medien annimmt. CD, LP oder DVD. Eigentlich fehlt nur noch die MC ;) Das ist wahrscheinlich ein kluger Schachzug, sich in dieser wohl bald als Nische anzusehenden haptischen Sammlerhardware eine Vormachtsstellung zu sichern. Die Ausarbeitung wie Booklet, Cover, Aussehen ist auch immer sehr schön gelungen :thumbup:
    • Folgende weiteren sechs Sammlerausgaben auf Vinyl sind für 2019 geplant:
      -Die weiße Frau
      -Die Entführung aus der Klosterschule
      -Verrat um Mitternacht
      -Das Berryl-Diadem
      -Die verschwundene Witwe
      -Das Rätsel der grauen Katze

      Der Clou: Die Folge „Die verschwundene Witwe“ (ursprünglich veröffentlicht als Folge 48 der CHRONICLES) wird die Titelgeschichte (und NUR diese) in neuer, bearbeiteter und verlängerter Fassung enthalten, bei der TILL HAGEN den Holmes spricht und nicht wie bei der CD-Ausgabe KARLO HACKENBERGER.

      Winterzeit
    • Diese Reihe ist für mich DIE Veröffentlichung der letzen Jahre!

      Selbst zu Hochzeiten der Schallplatte hat es m. E. niemals eines so liebevoll aufgemachte Reihe gegeben.

      • Die Cover der Chronicles sind ja ohnehin sehr gut, aber in LP-Größe und dann noch auf einer glanzlaminierten Plattentasche (wo gab es das denn überhaupt schonmal?) entfalten sie eine einmalige Wirkung.
      • Und welche Hörspielreihe hatte überhaupt jemals bedruckte Innenhüllen? Viel Platz für Infos über die Hörspiele und die Reihe!
      • Dazu gibt es inzwischen zusätzlich auch noch eine vinylschonende Innenhülle
      • Jede Folge bringt ein Portrait über einen zentralen Mitwirkenden, mit Foto und Biografie auf der Innenhülle
      • Die ausgewählten Folgen sind für die LP neu gemastert, der Sound ist einzigartig warm und nah.
      • Das Vinyl ist schwer und durchgehend bestens gepresst, anders als bei vielen andern neuen VÖ, deren Neuveröffentlichungen manchmal schon beim Auspacken aussehen wie vom Trecker überfahren.
      • die Folgen sind zum Teil für Vinyl bearbeitet, mal ist es eine behutsame Kürzung, die den betroffenen Folgen aber richtig gut tut, was die Knackigkeit angeht, ein andermal wird ein ganzer Sprecherpart neu eingesprochen, so dass z. B. Holmes in allen Folgen einen durchgehenden Sprecher hat.
      • Die bislang erschienen Folgen stellen ein einheitliches Kunstwerk dar, kein beliebiges Sammelsurium aus Originalgeschichten und Pastiches, dadurch das Doyles Originale für diese Reihe neu übersetzt wurden und alles durchgängig "im gleichen Ton" bleibt.
      • Inzwischen bin ich überzeugt, dass es sich hier wirklich um die besten Folgen handelt, denn ich muss alle Folgen immer wieder anhören, keine bleibt links liegen, es sind keine Ausfälle dabei!
      Wer den Chronicles bisher ferngebliebenen ist, sollte sie wirklich auf diese Weise erleben, Schallplatte ist für einen gepflegten Holmes wirklich das Medium der Wahl, das passt richtig gut zusammen und ist echt gemütlich. Am Ende von Seite 1 kommt man immer sehr schön selbst ins deduzieren und nachsinnen, bevor man Seite 2 auflegt und der Lösung des Detektivs lauscht...

      Auch wer die Chronicles schon hat könnte seine Freude an dieser wahrhaftigen Luxusausgabe haben, zumal es auch Unterschiede zur Vinylfassung gibt. Bei der verschwundenen Witwe haben wir eine Version, die das Original m. E. bei weitem überragt.

      Wenn ich keinen Plattenspieler hätte, würde ich mir nur für diese Reihe einen kaufen!

      Ich hoffe, dass Winterzeit uns 2020 mit weiteren Ausgaben beglückt und mit dieser Edition, bei der man in jeder Rille viel, viel Herzblut spürt, den verdienten Erfolg hat...

      Noch sind die streng auf 500 Stück limitierten Folgen allesamt erhältlich. Es ist noch nicht zu spät, mit dem Sammeln anzufangen! Ich liebe die Reihe so sehr, dass ich es jedem ans Herz legen muss...

      Die Preisentwicklung der nächsten Jahre ist nicht absehbar, vielleicht werden diese Ausgaben ja bei der strengen Limitierung und beim nächsten oder übernächsten Holmes-Hype sogar auch noch eine Wertanlage... Das ist aber eigentlich egal bei einem Produkt von derart hoher Qualität - man wird es später eh zu keinem Preis wieder hergeben wollen :smile:
    • Das fände ich ja super!

      Ich komme gerade gar nicht darüber hinweg, wie man es geschafft hat, bei der neuesten Ausgabe DIE VERSCHWUNDENE WITWE Karlo Hackenberger als Holmes gegen Till Hagen auszutauschen - und man merkt zu keinem Zeitpunkt, dass sich das Hörspiel aus neu eingesprochenen Teilen und alten Teilen zusammensetzt. Man weiß es und hört natürlich dementsprechend kritisch (selbst wenn man es gar nicht will), und trotzdem - ein Hörspiel wie aus einem Guß! Das spricht für mich einmal mehr für die sorgfältige Arbeit, die WinterZeit bei seiner Vinyl-Edition walten lässt...

      Die Chronicles wurden vor Jahren ja schon von der Sherlock-Holmes-Gesellschaft ausgezeichnet, ich denke sogar für DIE BESTEN GESCHICHTEN wäre eigentlich nochmal eine Auszeichnung fällig, neben den anderen genannten Gründen auch für das unternehmerische Wagnis, so etwas Ende 2019 binnen eines Jahres schonmal 8 Folgen lang gestemmt zu haben... soweit ich weiß, steht ja kein Major Label hinter WinterZeit, aber dass allein in die Fertigung offensichtlich viel mehr Geld fließt als in die Schallplattenausgaben von z.B. SONY fühlt man ja schon beim Anfassen ganz deutlich...
    • :winke3: Ich glaube, die richtige Entscheidung... hätte ich eine Empfehlung geben sollen, wäre ich wahrscheinlich etwas ins Schwimmen geraten.

      Markus Winter hat bei DIE BESTEN GESCHICHTEN wie es mir nach dem Hören von sieben Teilen und in Erwartung des achten scheint, nebenbei wert darauf gelegt, auch möglichst unterschiedliche Stories sowohl was Charakter, Aufbau und Handlung betrifft zu berücksichtigen. So bilden DIE BESTEN GESCHICHTEN IMHO die Quintessenz der CHRONICLES und nicht nur die Wiederholung des ewig gleichen Erfolgsrezepts, was man ja bei einer Best-of-Holmes-Reihe auch leicht vermuten könnte.

      Schon bei Doyle waren ja einige Folgen erzählerischer, andere dialoglastiger... Folge 1 und Folge 2 decken genau dieses Spekrum ab und zeigen sehr gut diese zwei Pole zwischen denen sich die Reihe bewegt. Allemal ein guter Einstieg denke ich :thumbup:
    • Neu

      Habe gestern beide Folgen gehört.
      War ein wirklich schönes Hörerlebnis, was wohl zum großen Teil am Vinyl liegen mag. :]
      Bin begeistert von dieser tollen Edition.

      Die Hörspiele als solches haben mir auch gefallen. :zwinker:
      Werde mir nach und nach auch die anderen Ausgaben zulegen.

      Gruß, Frank
      Wo Leidenschaft ist, da ist auch Hoffnung.