John Sinclair Classics - 15 - Die Bräute des Vampirs

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier und in unserer Datenschutzerklärung

    • John Sinclair Classics - 15 - Die Bräute des Vampirs




      Inhalt:
      Vampire in London! John Sinclair folgt der Spur der Blutsauger bis zu einem geheimnisvollen Mann namens Boris Barrow, der weder eine bekannte Adresse noch eine Vergangenheit zu haben scheint. Ist Barrow wirklich ein Vampir?

      Bestellbar bei:
      Amazon
      und bei
      POP.de


      Ich denke ununterbrochen daran.
    • Hm, naja, also mit Vampiren oder Möchtegern-Vampiren kann ich eh nicht mehr viel anfangen, das Thema ist mir einfach zu "ausgesaugt". :biggrin:
      Entsprechend fand ich auch diese Folge eher durchwachsen, schon der Anfang, wo man überhaupt nicht durchblickte, was die Mädels da treiben!
      Hat bei mir auch in keinster Weise bewirkt, dass ich unbedingt wissen wollte, wie es weitergeht, um endlich eine Erklärung zu bekommen. :wirr2:
      Eine Reise mit teuren (und auch viel zu cleveren) Escortgirls nach Transsylvanien - was für ein Aufwand!
      Da wäre Barrow besser dran gewesen, sich "vor Ort" ein paar Mädels zu suchen, die hätten für Geld sicher eher und williger mitgemacht bei seinen seltsamen Wünschen - und bestimmt auch genügend Englisch verstanden. :zwinker:
      Ganz unterhaltsam sind noch die Ausbrecher :zwinker: , aber dass die, wo sie eigentlich dringend untertauchen müssten, erst noch das andere Auto verfolgen würden, um "Mitwisser" (was hätten die denn schon groß "gewusst"? :pfeifen: ) loszuwerden, ist mehr als dämlich. :wirr2:
      Nett, dass John hier mal ein bisschen sein endlich!! bei ihm angekommenes Kreuz nutzen darf, um zu lernen, was es so alles kann.
      Insgesamt für mich eine der schwächsten bisherigen "Classics".