John Sinclair Classics - 01 - Der Anfang

    • John Sinclair Classics - 01 - Der Anfang




      Inhalt:
      Ein bestialischer Mord erschüttert eine kleine Gemeinde in Schottland. Der Hauptverdächtige scheint verwirrt, redet von einer lebenden Leiche. Hilfesuchend wendet sich die örtliche Polizei an New Scotland Yard. Inspektor John Sinclair nimmt sich des Falles an. Was für den kühlen Analytiker als Routineauftrag beginnt, gipfelt in einem apokalyptischen Szenario des Schreckens: Werden die Toten in die Welt der Lebenden zurückkehren?

      Bestellbar bei:
      Amazon


      Ich denke ununterbrochen daran.
    • Danke dafür - ich war ein bisschen enttäuscht als ich festgestellt habe, dass Classics #1 inhaltsgleich mit der ersten Sonderedition war. Aber insgesamt eine meiner Lieblingsfolgen, hat mir sehr gut gefallen.
      "Das Sonnenlicht, es schwindet bei Nacht, erst am Tag ist wieder sein Feuer entfacht. Von Sonne zu Mond und zu Sonne erneut,
      ewige Ruhe die lebenden Toten erfreut. Ruhelose Seelen wandern ohne Wonne, gib ihnen Frieden mit der Hymne der Sonne."
    • Leopold schrieb:

      ich war ein bisschen enttäuscht als ich festgestellt habe, dass Classics #1 inhaltsgleich mit der ersten Sonderedition war.
      Ok, ich wusste das und hatte die SE auch schon vorher gehabt, aber da ich die Serie sammele, musste die 1 natürlich trotzdem nochmal her. :biggrin:

      Markus G. schrieb:

      Für mich auch eine sehr gute Folge
      Ja, ich mag die auch. :zustimm:


      Ich denke ununterbrochen daran.
    • Oh, und die Cover der Classics gefallen mir ausgesprochen gut :)
      "Das Sonnenlicht, es schwindet bei Nacht, erst am Tag ist wieder sein Feuer entfacht. Von Sonne zu Mond und zu Sonne erneut,
      ewige Ruhe die lebenden Toten erfreut. Ruhelose Seelen wandern ohne Wonne, gib ihnen Frieden mit der Hymne der Sonne."
    • Da ich beschlossen habe, die Classics nochmal durchzuhören, gab es natürlich erst mal "Der Anfang". :)
      Ist schon Jahre hergewesen, dass ich den zuletzt im Player hatte und entsprechend war auch meine Erinnerung nur noch rudimentär.

      Besonders gut gefällt mir hier, dass John noch gar nichts über seine besondere Stellung als "Sohn des Lichts" weiß, ihm die Welt der Monster und Dämonen völlig unbekannt ist und er glaubt, alles rational erklären zu können.
      Entsprechend bewertet er den neuen Fall in Schottland erst mal als "Massenpsychose" durch einen verrückten Wissenschaftler und dessen Mittelchen.
      Aber seine "Lehrmeister" stehen schon vor der Tür... :pinch: :hinterhaeltig:
      Ohne Waffe und vor allem ohne von der Macht seines Kreuzes zu wissen, muss er sich noch mehr oder weniger allein durchschlagen, meistert aber trotzdem auch diese Aufgabe, die um einiges heftiger ausfällt, als die mysteriösen Ereignisse, für die er beim Yard bisher zuständig gewesen ist. :pinch:
      Jane kennt er hier ebenfalls noch nicht, sie ist zwar kurz zu hören, allerdings nur bei einem Telefongespräch mit ihrer Reporter-Kollegin Ann Baxter, für die sie herausfinden soll, um wen es sich bei dem gutaussehenden Unbekannten namens "John Sinclair" handelt. ;)
      Glenda hat ebenfalls ihren ersten Auftritt als neue Sekretärin, die hier aber noch keine höheren Qualitäten beweisen muss, als die, einen vernünftigen Kaffee zu kochen. :zwinker:
      Nun, alles zu seiner Zeit...

      Über die top Sprecher und die perfekte Produktion muss man kein Wort mehr verlieren.
      Eine wirklich unterhaltsame Folge und ein gelungener Auftakt zu der Serie! Freue mich schon auf "Mörder aus dem Totenreich"!

      Jane Collins werde ich jetzt in jeder kommenden Folge mit Wehmut hören! R.I.P. Franziska Pigulla, eine großartige Stimme ist für immer verstummt... :pipi: :rosen:
    • @Agatha

      Schön, dass du deine "Drohung" wahr machst & alle Classic Folgen hörst, vor allem für mich, denn ich wusste gar nicht mehr, dass Jane Collins hier schon vorkommt.
      Eigentlich hat sie ihren ersten Auftritt im Roman "Hochzeit der Vampire", welcher als Classics Folge 23 vertont wurde.
      Ja, das wird bittersüß sie hier wieder zu hören...
    • Marco schrieb:

      Eigentlich hat sie ihren ersten Auftritt im Roman "Hochzeit der Vampire", welcher als Classics Folge 23 vertont wurde.
      :danke: für die Zusatzinfo, das sind Sachen, die nur richtige Sinclair-Fans wissen, die auch die Heftromane kennen und sich schon länger damit beschäftigen.
      Finde ich aber interessant, gerne immer her damit!
      Ich hab früher zwar auch mal das eine oder andere Heft gelesen, aber das ist über 30 Jahre her. =)
    • Der Anfang...
      Ein starker Start für John Sinclair!
      War damals sogar die erste Folge die ich überhaut gehört habe. :thumbsup:

      Ist ganz cool die Folgen jetzt mal wieder zu hören.
      Das Chaos welches in der Folge herscht kommt super rüber und der Cameo von Jason Dark ist einfach wie immer ein Genuss.
      Die Anspielungen auf den Sohn des Lichts sind klasse und dass Jane in die Folge integriert wurde sind und bleiben für mich immer noch die Highlights.

      Dass Oliver Rohrbeck mitspricht, hat mich vor all den Jahren total aus dem Konzept gebracht, da ich ihn da halt nur als Justus kannte... =)
      Wobei ich dies bis heute immer noch (aus unerfindlichen Gründen) komisch finde ihn in Hörspielen zu hören, in denen er Flucht und komplett anders als Justus ist.
      Kenne ihn ja sonst auch als Synchronsprecher für Ben Stiller etc. aber bei Hörspielen frage ich mich immer nur:
      Was ist mit Justus Jonas passiert?" :roll:

      Weiß jemand zufällig warum man nicht gleich mit "Die Nacht des Hexers" als Folge 1 der Edition 2000 begonnen hat?
      Ist ja eigentlich der perfekte Einstieg... :schulter:
    • @andijoh
      Danke!

      Dass der Band "Im Nachtclub der Vampire" der erste der Reihe ist wusste ich allerdings hab ich nie an TSB gedacht.
      Gestern erst wieder im Booklet von "Der Pfähler" gelesen, dass man diese Trilogie übersprungen hatte, weil man eben keine Wiederholungen haben wollte.
      Hab das aber irgendwie nie mit dem überspringen der Classics in Verbindung gebracht.
      Aber jetzt wo du es schreibst, klingts logisch. :hirni:

      Man hätte halt bis auf 2-3 Einzelfälle und die wichtigsten Folgen (erster Fall mit Jane, Will, Suko etc) sehr viel überspringen können.
      10-15 Folgen sind da ja effektiv nur von Bedeutung.

      Außerdem wären die ganzen Fehler nicht entstanden...