Umfrage: Wie steht Ihr zu Heliosphere?

    • Neu

      Ich finde vor allem, dass die Komplexität der Figuren spürbar angelegt ist. Auch wenn sie vielleicht in den einzelnen Folgen noch nicht immer zur Gänze zum Tragen kommt bzw. ausführlich behandelt wird. Aber ich erwarte mir da für die Zukunft - sofern dieser Serie eine solche beschieden ist - doch noch einiges. Denn wie gesagt: Es scheint mir da bereits ganz viel angelegt zu sein, aus dem man später reichhaltig wird schöpfen können. Das trifft übrigens auch für die Welt von Heliosphere 2265 und die Vorgeschichte zur Serie zu, die ja in Ansätzen immer mal wieder Erwähnung findet, ohne wirklich ausführlich behandelt zu werden.

      Und das ist etwas, was ich im Hörspielbereich eher selten erlebe. Da hat man bei länger laufenden Serien doch eher den Eindruck, dass da Figuren erst im Nachhinein gewisse Aspekte einer Geschichte oder spezielle Wesenszüge angedichtet werden. (Und teilweise wirkt das dann krumm oder widerspricht sogar früheren Folgen; ich denke da etwa an Gabriel Burns.) Bei Heliosphere scheint mir das alles aber bereits da zu sein - wenn es vielleicht auch noch nicht innerhalb des Plots ausformuliert ist. Es schwingt schon vieles mit, beeinflusst das Verhalten der Figuren und macht sie dadurch schon jetzt sehr "plastisch".
      Hardenbergs Hörspiel-Tipp:

    • Neu

      Die erste Folge Heliosphere habe ich blind gekauft weil Interplanar ...
      Ich habe allerdings zwei Anläufe gebraucht, irgendwie wollte es beim erste Mal nicht funken.
      Ich tue mich schwer Wanja Gerrick als Autoritätsperson zu erfassen. Daran musste ich mich Gewöhnen. Auch die grafische Darstellung der Schiffe gefällt mir nicht. Ich liebe das Design der Föderationsschiffe aus Star Trek, dagegen wirken die auf den Covern von Heliosphere wie grobe, graue Klötze.

      Davon allerdings abgesehen, finde ich die Hörspiele Fantastisch, Science Fiction und politische intriegen. Twists das einem schwindelig wird und Spannung ohn Ende.

      Manchmal frage ich mich allerdings, wie es bei so viel Intriege, Sabotage und kolaboration auch nur ein einziges Schiff schafft am Himmel zu bleiben. :raffinet:
      Hörspiel kann süchtig machen.