Death Note

    • Ich habe mir die Hoerprobe auch mal angehört. Hört sich ganz interessant an. Ich werde mir die erste Folge kaufen und anhoeren. Was sich für mich schon mal positiv anhört sind die unverbrauchten Sprecher. Die Stimmen sagten mir erstmal gar nichts. Weder der Erzaehler, noch der junge Held noch sein Vater (oder Mentor). Hört sich gut an. Gut genug um mir mal die erste Folge zu kaufen. Und es scheint so gemacht zu sein, dass Neueinsteiger in die Deathnote Welt, die Geschichte leicht verstehen. Also für Neueinsteiger sehr geeignet.
    • Jetzt, wo mir die ersten drei Folgen, noch ungehört vorliegen, kann ich schon mal zwei, drei Dinge zu der Serie sagen:

      1. In "zum Anfassen" sehen die Cover nochmal eine Spur besser aus.
      2. Alle 12 Folgen werden schon jetzt in dem Booklet mit ISBN geführt.
      3. Die ganze Kiste wird von Marc Sieper produziert
      4. Die Anzahl der Tracks lässt darauf schließen, dass das Hörspiel nicht bei Spotify erscheinen wird.
      5. Der Hauptdarsteller sind:
      • David Turba
      • Marlin Wick
      • Fabian Hollwitz
      • Thomas Schmuckert
      • Arianne Borbach
      • & Mario Hassert
    • @GrimReaper Aktuell sind sie noch bei Amazon im Stream verfügbar. Ich mach mir da keinen Stress. Wenn sie nicht mehr verfügbar sind, geht die Welt auch nicht unter. Zeit zum „weg hören“ habe ich nicht. Die gehört erstmal Sinclair und anderen Hörspielen.
      Die Zahl der Tracks können, müssen aber kein Indiz für kein Streaming sein. Dafür gibt es zu viele Hörspiele mit wenig Tracks.
    • Klar, die Welt geht bestimmt nicht unter und wenn sie weg sind, dann kommen sie bald wieder.

      Aber nach dem Motto "schneiden musst, wenn Schnitt ist" (eingehochdeutscht) habe ich gleich mal reingehört.

      Wer kommt denn auf die Idee, einen Manga von 2003 zu verhörspielen? Komische Sache.

      Aber eine gute Sache, Folge 1 hat mich gleich eingefangen, die Grundidee funktioniert.
      Ich will niemand leiden lassen - Und schrein vor Schmerz und Pein - Lieber wollen wir tanzen gehn - Für immer Freunde sein.
    • Die ersten 90 Minuten habe ich mir gerade auf meinem sonntäglichen HM gegönnt und an dem Hörspiel ist nichts, aber wirklich auch gar nichts auszusetzen. Ich kann wirklich jedem Hörspiel-Interessierten an das Herz legen, sich dieses Hörspiel auf CD zu kaufen und nicht mal eben nur so "weg zu hören"; was mich zum begleit erscheinenden "negativen" Punkt kommen lässt.

      Ich habe die Befürchtung, dass es wenn überhaupt sehr lange dauern wird, dass die hervorragende Serie ausreichend Aufmerksamkeit erhält. Wenn die VÖ nicht schon in trockenen Tüchern wäre, würde ich wahrscheinlich jetzt schon wieder um die Vollständigkeit bangen. Denn, machen wir uns nichts vor, und es war ja hier auch schon ein Thema. Von der visuellen Seite her, könnte die Veröffentlichung ein Schuss in das Knie gewesen sein.
    • Naja, Lübbe ist ja nicht irgendein Kleinstlabel, das 500 Scheiberl verkaufen muss, um die nächste Produktion in Angriff zu nehmen. Die wissen schon, was sie tun und haben die Lizenz wohl nicht auf Vorrat gekauft. Aber Du machst Dir ja eh keine Sorgen ;)

      Denke mal, die setzen voll auf Audible, später dann die Masse der Streamhörer über etliche Jahre hinweg.
      Ich will niemand leiden lassen - Und schrein vor Schmerz und Pein - Lieber wollen wir tanzen gehn - Für immer Freunde sein.
    • Benutzer online 2

      2 Besucher