Info Krieg der Welten - Teil 1

    • Bin mal gespannt, ob es ein Anbieter exklusiv hat oder es auf allen Portalen gleichzeitig erscheint.
      "Die Entscheidung ist gefallen, Herr Meier. Der Muslim bleibt!" - "Frau Riefenstahl meint damit, Herr Ringo Starr Hitler wird den Auftritt absolvieren"

      "Auf dem Weg nach Tuttifrutti traf ich eine ... " - Wer wissen will, wie es weitergeht, der muss "Die Ferienbande bricht in See" hören, denn Leute, die sich um die Kinder sorgen, haben sich über mich beschwert. ZURECHT!
    • Neu

      Neuigkeiten von Universal:

      Produktinformation

      Der Science Fiction-Klassiker von H.G. WELLS – in einer aufregenden & modernen Inszenierung l Teil 1 von 3

      Der bahnbrechende sowie zeitlose Klassiker „Krieg der Welten“ von H.G. WELLS begeistert seit über 100 Jahren nicht nur die Fans der Science Fiction. In diesem Hörspiel wird das Spektakel um einen Angriff auf die Menschheit aus dem All zum Kopfkino der Superlative und stellt die Frage: Wie verhält sich der Mensch, wenn die Ordnung zusammenbricht? Im Krieg und in der Hoffnungslosigkeit – angesichts einer außerirdischen Übermacht, die nur ein Ziel zu kennen scheint: Die Bewohner der Erde zu vernichten.

      Geschrieben von CHRISTIAN GAILUS und unter der Regie von OLIVER DÖRING erwacht der Krieg der Welten zu einem Hörerlebnis, das lange nachwirkt.

      Simon Dietmar Wunder
      Ogilvy Peter Groeger
      Soldat Reinhard Kuhnert
      Gregg Oliver Stritzel
      Gryson Hans Bayer
      Stuart Nico Sablik
      Cathy Marieke Oeffinger

      sowie Jaron Löwenberg, Philipp Schepmann, Detlef Bierstedt, Asad Schwarz, Daniel Montoya, Frank Röth, Marcus Staiger, Roman Shamov, Martin Baden, Susanna Bonaséwicz, Juliane Ahlemeier, Simon Döring, Alexander Weise, Udo Schenk, Luisa Wietzorek, Berenice Weichert, Carlos Lobo, Roland Wolf, Matthis Schmidt-Foß, Christoph Walter und Joachim Kerzel

      Ein Hörspiel von Christian Gailus und Oliver Döring nach dem Roman von H.G. Wells
      Produktion: IMAGA – Alex Stelkens & Oliver Döring
      Produktionsleitung und Regieassistenz: Ila Panke
      Tontechnik: Thomas Nokielski
      Schnittassistenz: Anton Moritz Meid
      Buch: Christian Gailus
      Schnitt und Regie: Oliver Döring

      Spieldauer: ca. 58 Minuten
      Empfohlen ab 12 Jahren

      Interessant: Das Buch ist dieses Mal nicht von Oliver Döring selbst, sondern von Christian Gailus. Und ohne auch nur im Mindesten etwas gegen Christian Gailus sagen zu wollen, enttäuscht mich das doch ein wenig, weil mir bei den ersten beiden Wells-Hörspielen gerade die Döring-Handschrift so gut gefiel, die die Skripte prägte (welche ja beide von ihm selbst waren).

      Insofern ist meine Erwartungshaltung nun eine andere als vorher, als ich noch glaubte, 100% Döring zu bekommen.

      Aber das soll kein Unken sein. Das Hörspiel kann natürlich dennoch grandios sein. Aber ich hatte mich halt auf einen reinen Döring gefreut...
    • Neu

      Ich sehe das genau umgekehrt und denke, dass Gailus die ohnehin schon spannende Sache noch interessanter macht und freue mich jetzt noch mehr.
      "Die Entscheidung ist gefallen, Herr Meier. Der Muslim bleibt!" - "Frau Riefenstahl meint damit, Herr Ringo Starr Hitler wird den Auftritt absolvieren"

      "Auf dem Weg nach Tuttifrutti traf ich eine ... " - Wer wissen will, wie es weitergeht, der muss "Die Ferienbande bricht in See" hören, denn Leute, die sich um die Kinder sorgen, haben sich über mich beschwert. ZURECHT!
    • Neu

      Wie gesagt: Meine Worte waren nicht gegen Christian Gailus gerichtet. Wenn ich in ein chinesisches Restaurant gehe, tue ich das einfach mit einer anderen Erwartungshaltung, als wenn ich in ein italienisches Restaurant gehe. Und wenn ich mich wochenlang auf Pasta à la carte freue, dann ist die Aussicht auf Ente süß-sauer erst mal dämpfend - da kann die Ente noch so gut zubereitet sein. :zwinker:

      Also nochmal: Nichts gegen Christian Gailus!

      Ich hatte mich nach den ersten beiden Folgen auf eine Fortführung nach demselben Prinzip gefreut - und dazu gehörte nun mal die Autorenschaft von Döring selbst. Nicht mehr, nicht weniger.

      Das Resultat kann natürlich dennoch grandios sein.

      Lassen wir uns überraschen.
    • Neu

      Das sind ja schöne Nachrichten! @Chrille: Respekt, dass Du nun auch für IMAGA arbeitest! Dein Betätigungsfeld wird immer größer. Nachdem Du mich bis jetzt mit Deinen Geschichten nicht enttäuscht hast, freue ich mich jetzt noch mehr auf Deine Version dieses Stoffes. Nachdem ich mir wieder einmal „The Border Folge 1“ angehört habe, wie stehen die Chancen, dass Du auch Geschichteb für diese Reihe schreibst? Oli kommt da bis dato leider nicht weiter...

      Ich freue mich, dass es hier weiter geht :thumbsup:
      Baba :winke4:
    • Neu

      Christian Gailus ist ein hervorragender Autor und ich denke da Oliver Döring ja immer noch die Kontrolle über die Hörspiele hat,
      wird das ein mörderisch gutes Gespann und ich freue mich auf den Dreiteiler. Ich habe Folge 1 auf jeden Fall schon bei der Ankündigung bestellt.
      www.TS-Dreamland.de - Hörspiele back to the roots

      Tony Ballard - Dreamland Grusel - Andi Meisfeld - Der Trotzkopf
    • Neu

      Markus G. schrieb:

      Das sind ja schöne Nachrichten! @Chrille: Respekt, dass Du nun auch für IMAGA arbeitest! Dein Betätigungsfeld wird immer größer. Nachdem Du mich bis jetzt mit Deinen Geschichten nicht enttäuscht hast, freue ich mich jetzt noch mehr auf Deine Version dieses Stoffes. Nachdem ich mir wieder einmal „The Border Folge 1“ angehört habe, wie stehen die Chancen, dass Du auch Geschichteb für diese Reihe schreibst? Oli kommt da bis dato leider nicht weiter...

      Ich freue mich, dass es hier weiter geht :thumbsup:
      Lieber Markus, danke für die Blumen. Schön, dass Dir meine Schreibe gefällt. Was The Border angeht: Ich habe mit oli noch nicht drüber gesprochen. Aber vorstellen könnte ich mir das schon. Mal sehen ...