IMAGA - News

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier und in unserer Datenschutzerklärung

    • Super, danke für den Hinweis. @Agatha

      Ich ziehe vor allem zwei Infos aus der Plauderei:

      1. Franziska Pigulla ist noch einmal in der ersten Folge der neuen Reihe zu hören! :juhu:

      2. Die zweite Folge der Reihe wird Der Unsichtbare von Wells sein, ein Zweiteiler, von dem ich hoffe, dass auch da das Skript von Döring selbst stammt. Und dann freue ich mich auf eine hoffentlich tolle und intensive Umsetzung, vergleichbar mit der Zeitmaschine. Nach der eher langweiligen von Titania bleibt da ja noch sehr, sehr viel Luft nach oben.
    • Hardenberg schrieb:

      Die zweite Folge der Reihe wird Der Unsichtbare von Wells sein, ein Zweiteiler, von dem ich hoffe, dass auch da das Skript von Döring selbst stammt. Und dann freue ich mich auf eine hoffentlich tolle und intensive Umsetzung, vergleichbar mit der Zeitmaschine. Nach der eher langweiligen von Titania bleibt da ja noch sehr, sehr viel Luft nach oben.
      Ich gehe eigentlich davon aus, dass es ein Döring-Skript sein wird.
      Die Umsetzung von Titania war halt sehr werkgetreu, bei dieser erwarte ich eine inhaltlich modernisiertere Fassung, die sicher andere Aspekte und auch etwas mehr "Action" bieten wird.
      Nachdem dann auch "Der Unsichtbare" quasi "abgearbeitet" wurde, bin ich gespannt, was anschließend von Wells noch kommt und hoffe zur Abwechslung mal auf eine Vorlage, die nicht bereits letztes Jahr in irgendeiner Hörspiel-Form erschienen ist.
      Okay, der "Moreau" wäre auch nochmal okay. Obwohl mir der von Titania gut gefiel.
    • Also ich freu mich drauf. Die Gruselkabinett-Version hat mir nicht deshalb nicht gefallen, weil sie werkgetreu war und deshalb vielleicht kein Feuerwerk an Action bieten konnte, sondern weil Mark Gruppe in meinen Augen mehr als deutlich das Gespür dafür verloren hat, Erhähltexte aus literarischen Vorlagen in mitreißende Dialoge oder auch Spielszenen umzuwandeln. Das ist für mich einfach ein grober Skript-Mangel.

      Und das erwarte ich bei Döring nun ganz und gar nicht. Außerdem möchte ich auch gar keine "Nacherzählung", denn dann könnte ich ja gleich das Buch lesen, sondern eine Interpretation des Stoffes, die sich am Kern des Originals orientiert und diesen sowie die Grundaussage unverändert lässt. Wie eben bei Dörings Zeitmaschine. Da ist das wirklich genial gelungen. Und Panczaks Leistung kam dann nochmal als Sahnehäubchen dazu.

      Und Moreau...?
      O ja, bitte, bitte, kann ich da nur flehentlich rufen. Ein Stoff wie gemacht für eine Döring'sche Umsetzung. Dir Titania-Umsetzung war zwar nicht völlig misslungen, blieb aber weit unter den Möglichkeiten. Einzig das Cover von Edirne war genial.

      An Letzterem könnte man dagegen bei der Döring-Reihe noch feilen. Das Cover-Design gefällt mir gar nicht. Sieht wirklich zweitklassig aus. Die Cover der Wells-Reihe waren dagegen top: zeitgemäß und hochwertig. Daran sollte man sich orientieren oder Folgenreich sogar das Verwendungsrecht abkaufen...

      Ich erwarte mir von der neuen Reihe ehrlich gesagt nichts weniger als den Nachfolger des Gruselkabinetts zu seinen besten Zeiten. Dörings Wells-Hörspiele gingen ja schon in diese Richtung, und das "phantastisch" im Reihentitel lässt ja im Grunde alle Möglichkeiten bei der Vorlagenwahl offen, denn wenn's mal nicht genremäßig phantastisch wird, wird's das doch zumindest qualitativ. :green: Ich hoffe also weiter auf das Herz der Finsternis von Döring, das ja auch als Inspiration zu Apocalypse Now diente. ^^
    • Oh, ja, spekulieren wir mal! :zustimm:

      Mich irritiert das Wörtchen "fies", weil es für mich doch sehr negativ konnotiert ist und ich da gleich erwarte, dass mir etwas Unschönes präsentiert wird...
      Als nähere Beschreibung der kleinen "Überraschung" klingt das irgendwie seltsam und... unheilvoll. :schreck: :biggrin:
      Ich gehe mal davon aus, dass nichts im Sinne von "Hehe, Serie/ Reihe X stellen wir 2020 gleich wieder ein" gemeint ist ;) , sondern vielleicht ein Halloween-Kurzhörspiel, das man sich gratis runterladen kann. Möglicherweise mit Figuren, die man schon aus einem anderen Imaga-"Hit" kennt.
      DAS wäre doch richtig klasse!
    • Hardenberg schrieb:

      Und ich freue mich schon sehr auf den direkten Vergleich zur eher lahmen Titania-Umsetzung.
      Och, also mir gefiel die jetzt nicht soo schlecht, muss ich sagen.
      Und den "Moreau" fand ich sogar richtig gelungen!

      Aber O. Döring wird schon sehen, dass er nicht so dicht an der "Farben"-Vorlage bleibt, sondern das Ganze ein bisschen mit eigenen Ideen würzt.
      Dann kann sich jeder Hörer das aussuchen, was ihm in dem Fall mehr liegt. :zustimm:
    • Ist ja auch immer eine Frage des Maßstabs, den man anlegt. Für mich ist ein Hörspiel, das ich "nicht soo schlecht" fand, eben keines, das mir in Erinnerung bleibt.

      Ich bin ja kein Viel-Hörer. Im Grunde möchte ich immer nur Hörspiele der Kategorien "gut", "sehr gut", "Meisterwrerk" hören. Alles andere empfinde ich als Zeitverschwendung. (Es sei denn, wir hören gemeinsam im Chat.)

      Aber wie gesagt: das ist mein ganz persönlicher, eigener Maßstab.

      Andere sehen das für sich anders.
      Und das ist natürlich auch völlig okay.

      Den Moreau fand ich auch ein bisschen schlaff.

      Aber ich hoffe noch auf Döring!
    • Wie groß denkt Ihr eigentlich stehen die Chancen, dass die Folgen aus
      "The Border"
      Folge 1: Der Weg in die Hölle
      Folge 2: Der Pakt mit dem Tod
      Folge 3: Der Ungebetene

      in die Serie "Oliver Dörings Phantastische Geschichten" zu integrieren? :denk:
      Von der Thematik möglich?
      Ist ja schließlich jetzt seine Anthologie Serie. :schulter:
      Die H. G. Wells Folgen von Oliver Döring sind ja von Folgenreich, folglich nicht möglich, dass diese bei Imaga unter dieser Serie erscheinen.
      Richtig? :gruebel:
    • Oliver Döring schrieb:

      EIN WORT VON OLIVER DÖRING ZUR DOPPEL-CD "DIE FARBE AUS DEM ALL"


      Liebe Hörspiel-Freunde!

      "Der schreckliche alte Mann" war zwar die erste von mir veröffentlichte Hörspiel-Adaption von H.P. Lovecraft, aber zuerst geschrieben hatte ich "Die Farbe aus dem All". Damals waren wir noch mitten in der Umstrukturierung von IMAGA, und es sah fast so aus, als würde die CD immer weiter an Marktrelevanz verlieren. So wagten wir das Experiment, die "Farbe" ohne Rücksicht auf die Länge einer CD zu produzieren. Eine unglaubliche, neugewonnene Freiheit für mich! Am Ende wurde die "Farbe" 84 Minuten lang - und sie hätte nicht kürzer sein dürfen, denn der Horror braucht seine Zeit, um sich entfalten zu können.

      Nun leben Totgesagte ja manchmal länger - es gibt die CD noch, und zum Glück hält sie sich wacker! So haben wir beschlossen, etwas Besonderes aus der "Farbe" zu machen: 2 CDs mit einmal 40 und einmal 44 Minuten - und mit dem "schrecklichen alten Mann" als Bonus auf CD2. Außerdem bekommen CD-Sammler das komplette Hörspiel früher zu hören: Auch digital wird die "Farbe" in zwei Teilen veröffentlicht, der zweite Teil wird digital jedoch erst Anfang Januar erscheinen.

      Ich hoffe sehr, dass Euch unsere kleine "Sonderedition" gefallen wird und dass der unheilvolle Ton des Lovecraft-Universums mit diesem Hörspiel spürbar wird.

      Viele Grüße
      Euer
      Oliver Döring

      Quelle: IMAGA Facebook
      :hammer: ... mit so *nem kleinen Richterhämmerchen allen auf die Birne kloppen und dabei jedes Mal "ABGELEHNT!" schreien - das wär's :hammer:
    • Was ist eigentlich mit IMAGA und Oliver Döring los?

      Bisher ist, wie es scheint, keine neue Folge der Phantastischen Hörspiele angekündigt, die facebook-Präsenz liegt komplett brach, der letzte Eintrag stammt aus dem Dezember letzten Jahres, und auch ansonsten ist es seltsam ruhig um Oliver Döring geworden. Immerhin Foster scheint ja weiterzulaufen, zumindest bis zum angekündigten Finale. Aber wie sieht es denn nun mit den Phantastischen Hörspielen aus?

      Waren die am Ende etwa nicht so erfolgreich, wie man es sich erhofft hat?
      Hat die Kooperation mit maritim nicht gefruchtet?
      Oder gibt es hier einfach eine coronabedingte Pause? (Obwohl die nicht das Schweigen seit Dezember auf der facebook-Seite erklären würde.)

      Ich mag die Reihe. Ich finde zwar, dass sie gegenüber der damals bei Folgenreich gestarteten noch Luft nach oben hatte, aber ich war durchaus sehr interessiert. Einzig die Cover fand ich nicht gut. Da waren dien bei Folgenreich, wie ich finde, viel hochwertiger und weckten direkt Lust. Die der neuen Reihe sahen für mein Empfinden eher trashig aus. Ich hoffe, dass das nicht die beabsichtigte Zielgruppe abgeschreckt hat (und die, die tatsächlich angesprochen wurde, etwa Trash-Freunde, enttäuscht).

      Naja, wie dem auch sei: Ich würde mich freuen, wenn mal die eine oder andere Info käme.

      Oder weiß jemand etwas?

      Und abgesehen davon: Gibt es spezielle Wünsche, was sich Oliver Döring als nächstes mal vornehmen sollte im Rahmen dieser Reihe?
      (Ich wäre ja nach wie vor für eine Döring-Version des Moreau.)

      Edit:
      Man sollte einfach nicht in Eile schreiben. Ist ja ein Graus, was man sich da teilweise für einen tippfehlerbehafteten Krampf zusammenschreibt. :wirr2:
    • Hardenberg schrieb:

      Was ist eigentlich mit IMAGA und Oliver Döring los?

      Bisher ist, wie es scheint, keine neue Folge der Phantastischen Hörspiele angekündigt, die facebook-Präsenz liegt komplett brach, der letzte Eintrag stammt aus dem Dezember letzten Jahres, und auch ansonsten ist es seltsam ruhig um Oliver Döring geworden. Immerhin Foster scheint ja weiterzulaufen, zumindest bis zum angekündigten Finale. Aber wie sieht es denn nun mit den Phantastischen Hörspielen aus?
      Hmm, wäre mir gar nicht aufgefallen, dass da die Luft raus ist bei IMAGA. Denke eher, dass jetzt für die gesamte Öffentliichkeitsarbeit Highscore / Maritim mit deren Kanälen zuständig ist. Letztendlich ist IMAGA vermutlich wirklich mehr sowas wie ein Ein-Mann-Betrieb, der sich auch auf das Produzieren und nicht das drumrum konzentrieren sollte. Ich mach mir da keine Sorge aus, aber wir werden sehen.
      Junge, du sitzt immer nur zu Hause am PC
      Gut so, weitermachen!
    • GrimReaper schrieb:

      Letztendlich ist IMAGA vermutlich wirklich mehr sowas wie ein Ein-Mann-Betrieb, der sich auch auf das Produzieren und nicht das drumrum konzentrieren sollte.
      Ja, aber scheinbar ist doch dann derzeit keine neue Folge der Reihe in der Pipeline, sonst würde man das doch kommunizieren, egal auf welcher fb-Seite.
      Und es stimmt schon, was @Hardenberg schreibt, da kam bereits länger nichts mehr.
      Und wenn es dann auch so gar keine Infos gibt, fragt sich der Fan halt doch mal, woran es liegen könnte.
      Is ja auch nicht hibbelig oder kritisierend gemeint, zumindest habe ich es nicht so verstanden. :)
      Stichwort "Corona"? Man möchte ja eigentlich auch eine CD haben, also dauert es halt? Tja, man weiß es nicht. :schulter:


      Hardenberg schrieb:

      Und abgesehen davon: Gibt es spezielle Wünsche, was sich Oliver Döring als nächstes mal vornehmen sollte im Rahmen dieser Reihe?
      Vielleicht mal noch was von John Wyndham?
      "Triffids" und "Kolonie im Meer" gibt es schon, aber da wäre ja noch mehr.
      Käme natürlich drauf an, was die Recht kosten, denn gemeinfrei sind die Stoffe doch noch nicht, oder? :denk: