Stellt das WDR-Radio jetzt die Downloads ein?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier und in unserer Datenschutzerklärung

    • Stellt das WDR-Radio jetzt die Downloads ein?

      Mal eine Frage an die Radio-Spezialisten.
      Ist es nicht so das die Sender neue Sendungen mindestens eine Woche zum Download in der Mediathek haben müssen?
      Oder hat sich da jetzt 2018 was geändert.

      Das es bei "Archivmaterial" anders ist, das ist ja bekannt. Aber bei diesem Beispiel handelt es sich um eine Sendung deren Erstausstrahlung keine Woche her ist.

      Gibt es da irgendwelche Infos?
      "Great men are forged in fire. It is the privilege of lesser men to light the flame"
    • Das war immer völlig unprognostizierbar, Rechte, Rechte, Rechte. Wie kommst Du auf die Idee, der WDR hätte für was, das er gar nicht selbst produziert hat, die Rechte zur digitalen Vollverwertung? Zudem jeder Sender völig anders, DLF -> kein Download.

      Aber der Hinweis kommt mir gerade recht, den Wischmayr hör ich mir gleich an, obwohl heute 1000 Hörspiele erschienen sind.
      "Die Entscheidung ist gefallen, Herr Meier. Der Muslim bleibt!" - "Frau Riefenstahl meint damit, Herr Ringo Starr Hitler wird den Auftritt absolvieren"

      "Auf dem Weg nach Tuttifrutti traf ich eine ... " - Wer wissen will, wie es weitergeht, der muss "Die Ferienbande bricht in See" hören, denn Leute, die sich um die Kinder sorgen, haben sich über mich beschwert. ZURECHT!
    • GrimReaper schrieb:

      Wie kommst Du auf die Idee, der WDR hätte für was, das er gar nicht selbst produziert hat, die Rechte zur digitalen Vollverwertung?
      Weil es bisher so war das die Lese Lounge die aktuelle Sendung 7 Tage lang in der Mediathek zum hören und zum downoad bereit gestellt hatte.

      Und es bei den ganzen Plugins für die Browser ja kein Thema wäre die MP3´s aus jeder geladenen Webseite runter zu laden.
      Daher wundere ich mich halt.
      Es kann ja sein das sich was geändert hat.



      GrimReaper schrieb:

      DLF -> kein Download
      Auch der Deutschlandfunk hat Downloads.

      deutschlandradio.de/radio-zum-…ml?dram:article_id=199190
      "Great men are forged in fire. It is the privilege of lesser men to light the flame"
    • MonsterAsyl schrieb:

      Oh, das war mir nicht bekannt. Ist das wirklich so?

      Zeit.de schrieb:

      Die so genannte Sieben-Tages-Frist von ARD, ZDF und Deutschlandradio für ihre Mediatheken könnte schon bald Geschichte sein, wie unter anderem das Onlinemagazin der Zeit berichtet. Bei der Beratung zu der dafür nötigen 22. Änderung des Rundfunkstaatsvertrags haben die Ministerpräsidenten der Länder beschlossen, eine neueRegelung zu prüfen. Die Änderung soll zum Februar 2018 fertig werden. Bisher bleiben die Inhalte der öffentlich-rechtlichen Sender zum Großteil für eine Woche nach Ausstrahlung online abrufbar, anschließend werden sie für den Zugriff gesperrt.

      Quelle
      Eigentlich sollte es ab Februar ja sogar länger als ne Woche erlaubt sein.
      Darum wundert es mich halt.
      Das es für dazugekaufte, meist ausländische, Produktionen ein Veröffentlichungsverbot gibt ist ja bekannt. Nur das Beispiel ist ja eine WDR Aufzeichnung gewesen. Darum wundert es mich.
      "Great men are forged in fire. It is the privilege of lesser men to light the flame"
    • Bei den Downloads bin ich überfragt. Das handhabt jeder Sender anders. Beim BR gibt's die (neuen) Hörspiele i. d. R. dauerhaft, beim WDR ein halbes Jahr nach Ausstrahlung, beim SWR meist nur zum Nachhören, in Ausnahmefällen zum #Download mit unterschiedlichsten Fristen, bei SR 1 Woche zum Nachhören, beim hr gibt's gar nix...

      Es scheint aber tatsächlich immer besser zu werden. Der Download-Anteil steigt - seit diesem Jahr ist beispielsweise der rbb mit Downloads vertreten, wo es vorher nur Nachhörmöglichkeiten gab. (Auch DLF + DLF Kultur bauen hier weiter aus.)

      Um auf die Eingangsfrage einzugehen: Ich glaube, dass es kein "Muss" gibt, 1 Woche etwas online zu stellen. Das war bisher ein "darf" und wird es wohl auch weiterhin sein. Die Sender wollen das ja eigentlich.

      Das angegebene Beispiel wird mir jedenfalls zum Nachhören angezeigt - Vielleicht war die IT-Abteilung einfach nur langsamer als gewohnt? Die Downloadmöglichkeit war ja vorher nicht offiziell, oder? Wenn ich das richtig verstehe, hatten die früher beim Streaming den Link zur mp3-Datei im Quellcode offen stehen?
    • MonsterAsyl schrieb:

      DAS ist definitv falsch! Siehe beispielsweise hier.
      Ich wusste, ich hätte nicht "kein", sondern "selten" schreiben sollen. Nervigerweise sind die Sender auch schon wieder umbenannt.

      Egal, das oben genannte Beispiel hat mit beim Hören viel Spaß bereitet, war definitiv kein Fehler, den alten Wischmeyer der Hörspiellawine vorzuziehen. Die wird dann ab heute durchgenudelt :)
      "Die Entscheidung ist gefallen, Herr Meier. Der Muslim bleibt!" - "Frau Riefenstahl meint damit, Herr Ringo Starr Hitler wird den Auftritt absolvieren"

      "Auf dem Weg nach Tuttifrutti traf ich eine ... " - Wer wissen will, wie es weitergeht, der muss "Die Ferienbande bricht in See" hören, denn Leute, die sich um die Kinder sorgen, haben sich über mich beschwert. ZURECHT!
    • pops schrieb:

      Die Downloadmöglichkeit war ja vorher nicht offiziell, oder? Wenn ich das richtig verstehe, hatten die früher beim Streaming den Link zur mp3-Datei im Quellcode offen stehen?
      Nope, die hatten im Player die Möglichkeit zum Download und eine Merkfunktion.
      siehe Bild.


      Cherusker schrieb:

      Das ist das gleiche wie bei den Fernsehsendungen. Wenn die von der ARD oder ZDF produziert werden, dann gibt es die in der Mediathek zum anschauen. Wenn die Sachen eingekauft sind (wie die kuerzlich gesendete Norwegische Serie - Saboteure im Eis) dann gibt es die nicht zum Download.
      Die Fernsehsendungen aus den Mediatheken gibt es eh nur legal zum streamen. Anders sieht es da bei Sprach-Radiosendungen aus die gibt es eigentlich fast immer als Download und/oder als Podcast.
      Es sein denn es sind Sondersendungen mit sehr hohem Musikanteil.

      Aber ich vermute mal das dieses Wischmeyer-Programm nur sehr kurz oder garnicht online war, weil es das bereits auf CD gibt.
      Dateien
      • down.jpg

        (3,68 kB, 20 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      "Great men are forged in fire. It is the privilege of lesser men to light the flame"