Geister-Schocker - 75 - Der Diamantengeist (Rick Masters 3)

    • Geister-Schocker - 75 - Der Diamantengeist (Rick Masters 3)

      Am 25.05.2018 erscheint:



      Inhalt:
      Die Zinnen von Windcliff Castle heulten im Sturm wie die Pfeifen einer riesigen Orgel.
      Dumpfe, klagende Laute, dazwischen grelles Kreischen und das Grollen eines nahenden
      Gewitters weckten Noel Allister gegen zwei Uhr morgens. Verschlafen setzte sich der
      grobschlächtige Mann im Bett auf und griff sich verwirrt an den Kopf. Da hörte er über sich
      ein Geräusch. Aus ungläubig geweiteten Augen starrte er auf die Hände, die aus dem
      Nichts kamen. Sie umklammerten eine bluttriefende Spitzhacke.
      Noel Allister kam nicht mehr dazu, Angst zu verspüren. Weit holten die körperlosen Hände
      aus. Die Spitzhacke beschrieb einen Bogen.
      Mit einem hässlichen Geräusch bohrte sich das schwere Werkzeug in die Brust des Mannes,
      durchstieß sie mühelos und drang in die Matratze. In diesem Moment brach die Hölle los...
      Ein neuer Fall für Rick Masters!
      CD-Ausgabe, ca. 54 Minuten.

      Vorbestellbar bei:
      Amazon

      und bei:

      Romantruhe.de

      und bei:

      POP.de
    • Diese Folge gab es heute auch noch für mich. Nachdem mich Christoph Schwarz immer gut unterhält, schafft es Rick Masters leider nicht so. Ich muss zugeben, dass mir der Sprecher von Rick nicht so behagt. Die Geschichte fängt sehr interessant und mysteriös an, aber für mich bleibt dieser Zustand leider nicht. Zu rasch biegt die Story ins Triviale und Trashige ab ohne dass es mich begeistern kann. Für mich plätschert es dann so dahin. Kann man nix machen. Ich freue mich dafür auf Christoph ;)
      Baba :winke4:
    • Ach, ich muss sagen, ich bin auch auf den neuen "Rick" ganz gespannt, denn mir gefielen die beiden vorherigen Teile mit ihm ja ganz gut.

      Markus G. schrieb:

      Ich muss zugeben, dass mir der Sprecher von Rick nicht so behagt.
      Das ist Patrick Bach ;) , und es gibt ja immer mal wieder Leute, die ihn scheinbar nicht so gerne hören.
      Ich mag ihn, auch in anderen Rollen. Bei "Pompeji" könnte ich mir keinen besseren Sprecher für den "Attilius" vorstellen.
      Und im "Hexer" von Nocturna war er auch als "Insp. Wembury" wirklich eine passende Besetzung.
      Okay, als "Rick Masters" klingt er vielleicht ein bisschen arrogant, aber das liegt eher an der Konzeption des Charakters, würde ich sagen.
      Ist einfach Geschmackssache. :)