John Sinclair Classics - 34 - Die Todesgondel

    • John Sinclair Classics - 34 - Die Todesgondel

      Am 28. September 2018 erscheint:



      (Bild:Amazon)

      Inhalt:
      "Über Venedig tobte ein mörderisches Unwetter! Es war eines jener Frühjahrsgewitter, die die des Spätsommers an Heftigkeit oft weit übertrafen. Pausenlos zucken Blitze vom Himmel. Wolkenberge jagten aufeinander zu, stießen zusammen, und der gewaltige Donner rollte wie das Gebrüll eines urweltlichen Ungeheuers über die Stadt. Der Himmel hatte seine Schleusen geöffnet. Wassermassen prasselten auf die Erde nieder, spülten Staub und Matsch von den Straßen und ließen die unzähligen Kanäle zu reißenden Flüssen werden. Das Wasser schäumte hoch, drang in Keller und Wohnungen ein und ertränkte unzählige Ratten, die in Venedig die Anzahl der Einwohner noch übertrafen. Die Straßen der Touristenstadt waren leergefegt. Die Regenschauer tanzten über den Markusplatz, wurden vom Wind bewegt wie ein riesiger Wasservorhang. Die Menschen waren vordem Unwetter geflüchtet. Sie hatten sich in die oberen Etagen ihrer Häuser verkrochen und warteten dort das Ende des Gewitters ab. Manche Kerze wurde angezündet, und die Gebete der Alten galten den Schutzheiligen."

      Inhalt: Was für Bill und Sheila als romantischer Urlaub in Venedig geplant war, eskaliert zu einem Horror-Trip für die beiden, denn in dem unübersichtlichen Netz der Kanäle geht die "Bande der goldenen Masken" auf die Jagd nach jungen Frauen, um sie dem Goldenen Löwen; einem dämonischen Wesen aus der Vergangenheit der Stadt; zu opfern. (Gruselromane.de)

      Vorbestellbar bei:
      Amazon
      und bei
      Pop.de
    • Danke für den Hinweis, Audioromane, ich bin irgendwie davon ausgegangen, das Bild sei hier, denn gesehen hatte ich das vor ein paar Tagen auch schon bei Amazon, als ich wegen den Classics dort was nachkuckte.
      Mir war nicht mehr bewusst, wie alt der Eingangspost schon ist. ;)
      Habe das Bild oben eingesetzt.
    • Diese Folge dürfte für mindestens 6 Monate erst einmal die letzte Classics Folge sein, da bis inklusive Februar 2019 die "normalen" John Sinclair Folgen erscheinen.
      Es könnte sogar noch länger als bis März 2019 dauern, bis die #35 erscheint, da ich es durchaus für möglich halte, dass "Dead Zone" noch einiges an Arbeit erfordert.
      Andererseits denke ich, dass nächstes Jahr vllt. mehr als nur 2-3 Classics erscheinen, da die großen Mehrteiler innerhalb der John Sinclair Reihe dann erst einmal abgeschlossen sind.
    • Juhu, noch mehr Sinclair, ich komme eh schon nicht mehr hinterher.
      "Das Sonnenlicht, es schwindet bei Nacht, erst am Tag ist wieder sein Feuer entfacht. Von Sonne zu Mond und zu Sonne erneut,
      ewige Ruhe die lebenden Toten erfreut. Ruhelose Seelen wandern ohne Wonne, gib ihnen Frieden mit der Hymne der Sonne."
    • Versteh ich nicht. Weil eine Serie polarisiert? Gerade solche Serien leben lange. Gleiche Melodien können durchaus gewährleisten, dass eine Serie einen Stempel aufgedrückt bekommt und für einen gewissen Stil und Atmosphöre steht. So finde ich die wiederholenden Melodien der ersten beiden Staffeln beim Wiederhören sogar exzellent. Ebenso geht es mir bei Larry Brent, Macabros (beide Europa), Dorian Hunter (neu, unter Göllner) oder die Carsten Bohn ???. Ich habe diese Folge noch nicht gehört. Aber vielleicht liegt die Schuld nicht daran dass immer die selben Melodien gespielt werden sondern, dass eben diese Melodien einfach nicht „gut“ genug sind? Vielleicht fehlt es einfach an Intensität und Eigenständigkeit? Mich persönlich reizen die neuen Folgen aktuell auch nicht. Aber das kann sich ändern. Jetzt höre ich einmal die alten Folgen. Die machen einfach Spaß. Vielleicht kommt der Spaß dann auch bei den neuen Folgen, wer weiß?!
      Baba :winke4:
    • So, gestern gehört.
      Mir gefiel die Folge, war jetzt nicht gerade eine Top-Story, aber dafür auch kein X-tes Mal, dass sich John mit denselben Gegnern herumschlägt. :augenroll:
      Da er ja in den Classics nach wie vor ohne sein Kreuz unterwegs ist, gab es auch keine Hopplahopp-Lösung mit dessen Hilfe. :sinclair: :biggrin:
      "Der goldene Löwe" bzw. seine selbsternannten Anhänger sind mal was anderes, und ich bin mittlerweile sehr dankbar, wenn es nicht um die "üblichen Verdächtigen" geht, egal, in welcher Dämonenjäger-Serie.
      Außerdem mochte ich das Setting, weil ebenfalls keins von der "Sinclair-Stange". ^^