Oscar Wilde & Mycroft Holmes - 14 - Labyrinth der Angst

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier und in unserer Datenschutzerklärung

    • Oscar Wilde & Mycroft Holmes - 14 - Labyrinth der Angst

      Am 29.03.2018 erscheint:



      Inhalt:
      Mycroft Holmes wurde entführt! Wie aus heiterem Himmel steht das kleine Ermittlerteam urplötzlich vor einer ernsten Zerreißprobe. Der Entführer stellt Oscar Wilde und seinen Freunden ein Ultimatum. Binnen 48 Stunden sollen sie ihm eine Mappe von Dokumenten beschaffen. Diese befinden sich jedoch an einem Ort, den nur wenige Menschen je gesehen haben. Dem Labyrinth der Angst. Eine ehemalige Forschungsstation der Charles Darwin Gesellschaft, tief unter den Straßen der Stadt. Es beginnt ein mörderischer Zeitlauf, in dem Wilde und seine Verbündeten ums nackte Überleben kämpfen müssen. Wird es gelingen, Mycroft Holmes vor Ablauf der Frist aus den Händen seiner Entführer zu befreien?

      Vorbestellbar bei:
      Amazon
      und bei
      POP.de
    • Inhalt (dank POP.de):

      Mycroft Holmes wurde entführt! Wie aus heiterem Himmel steht das kleine Ermittlerteam urplötzlich vor einer ernsten Zerreißprobe. Der Entführer stellt Oscar Wilde und seinen Freunden ein Ultimatum. Binnen 48 Stunden sollen sie ihm eine Mappe von Dokumenten beschaffen. Diese befinden sich jedoch an einem Ort, den nur wenige Menschen je gesehen haben. Dem Labyrinth der Angst. Eine ehemalige Forschungsstation der Charles Darwin Gesellschaft, tief unter den Straßen der Stadt. Es beginnt ein mörderischer Zeitlauf, in dem Wilde und seine Verbündeten ums nackte Überleben kämpfen müssen. Wird es gelingen, Mycroft Holmes vor Ablauf der Frist aus den Händen seiner Entführer zu befreien?
    • @CheruskerBei der Serie solltest Du wohl besser mit Folge 1 anfangen, denn die Geschichte hat meines Wissens nach einen roten Faden, der sich durch alle Teile zieht. (Es gibt wohl eine Verbrecherorganisation, und Holmes/ Wilde begegnen immer wieder Charakteren, die dazugehören... Allzu genau weiß ich es aber auch selbst nicht. :schulter: )


      Sommer ist die Zeit, in der es zu heiß ist, um das zu tun, wozu es im Winter zu kalt war. (Mark Twain)
    • Agatha schrieb:

      Bei der Serie solltest Du wohl besser mit Folge 1 anfangen, denn die Geschichte hat meines Wissens nach einen roten Faden, der sich durch alle Teile zieht. (Es gibt wohl eine Verbrecherorganisation, und Holmes/ Wilde begegnen immer wieder Charakteren, die dazugehören... Allzu genau weiß ich es aber auch selbst nicht. )
      Theoretisch ja, praktisch nein. Der rote Faden wird nur höchst oberflächlich gesponnen. Es gibt nach 13 Folgen immer noch keinen "Fortschritt", einfach nur immer wieder Remix. Beginn mit Folge 1 ist natürlich dennoch sinnvoll, denn hier "begegnen" sich OW und MH. Ansonsten könnte man kreuz und quer hören, das würde nix ausmachen. Wenn man beim meist sehr wohlgesonnenen Ohrcast ein wenig zwischen den Zeilen hört, dann würde ich auch nicht von "sehr positiv" sprechen.

      Klingt komisch, auch wenn ich die Serie seit Anfang an höre und dies auch weiterhin tun werde, empfehlen würde ich sie keinesfalls, da sind die Schwächen, die beispielsweise von Cheruskers Lieblingen aus Borgloh hier sehr schön herausgearbeitet wurden, einfach zu groß. Oder waren das jetzt meine Lieblinge? Na, egal.
      "Die Entscheidung ist gefallen, Herr Meier. Der Muslim bleibt!" - "Frau Riefenstahl meint damit, Herr Ringo Starr Hitler wird den Auftritt absolvieren"

      "Auf dem Weg nach Tuttifrutti traf ich eine ... " - Wer wissen will, wie es weitergeht, der muss "Die Ferienbande bricht in See" hören, denn Leute, die sich um die Kinder sorgen, haben sich über mich beschwert. ZURECHT!
    • Mal was anderes .... ist es euch auch aufgefallen das bei manchen Dialogen Musik als Hintergrund gewählt wurde.
      Was bei manchen Szenen sicherlich der Dramaturgie dient ist bei manchen Szenen aber völlig fehl am Platz ,finde ich.


      Sicherlich hat die Serie die eine oder storytechnische Schwäche aber trotzdem sind sie sehr unterhaltsam.
      Vor allem die Geschichten über die Darwin Gruppe ,finde ich sehr unterhaltsam.
      Folge 14 erinnerte mich ein bisschen an die Sphären von Burns.