Aus dem INTERPLANAR-Studio

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier und in unserer Datenschutzerklärung

    • Neu

      Fader schrieb:

      Ich will nix verspoilern, aber ich sag mal, dass ich nach der Lektüre des phantastisch-Artikels deutlich mehr weiß. Und jetzt noch mehr gespannt bin, obwohl ich immer noch nichts gehört habe, was einen VÖ-Termin angeht.
      Puh, das ist aber eine extrem strenge Auslegung des Spoiler-Begriffs =)

      Nicht nur der Mörder, nein, auch der Klappentext, das Label und eigentlich eh alles ist streng geheim, da erwarte ich jetzt aber ganz konkrete Hinweise zur Lokalisierung des Bernsteinzimmers in diesem Hörspiel :wirr2:
      Junge, du sitzt immer nur zu Hause am PC
      Gut so, weitermachen!
    • Neu

      Also gut: das Hörspiel spielt in der Zukunft, und zwar nach dem nicht eine, sondern zwei Pandemien über den Erdball gegangen sind. Danach sind die Überlebenden extrem geräuschempfindlich, und deswegen ist die Zivilisation, wie wir sie kennen, nicht mehr da. Die Hauptfigur ist eine 16jährige namens Rhiannon, die auf eine gefährliche Reise gehen muss, und die was mit dem Ursprung dieser Pandemien zu tun hat.

      Ja, in diesem Artikel sind mehrere Zitate von den INTERPLANARiern aufgeführt. Kann also sein, dass das das Interview war.

      Einen Link gibt es im Artikel: interplanar.de/uaes — da steht nicht viel, aber man kann sich schon mal etwas Musik anhören.
      They call me the Fader. Which is what I'm about to do.