Info John Sinclair - Allgemeine Seriendiskussion

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier und in unserer Datenschutzerklärung

    • City_Uhu schrieb:

      Ich meine 'Tal der lebenden Toten'.
      Ich meine auch, das war bei den "Vergessenen Toten". :denk:

      Aber stellen wir Deine Frage

      City_Uhu schrieb:

      aber könnte man Dracula II beginnen lassen, wenn man ansetzt beim Roman 569, siehe oben, oder gibt es vorher eine Rahmen Handlung, die notwendigerweise dazu gehört ?
      doch mal an die User, die sich viel mit JS beschäftigen und da auch gut auskennen:
      @Marco, @Mr Blonde @Edward Van Helsing @Gianni, @Loxagon , sorry, wenn ich jetzt noch wen vergessen habe. :)
      "Sorge dafür, dass jeder Tag mit einem Abschlusslacher endet" (A.Fröhlich)
    • @Agatha
      Handlungstechnisch kann ich wenig sagen zu JS, da ich mal eine Zeit hatte, da hab ich etwas Vorgelesen um zu Wissen welche Gegner noch so auf John warten.
      Und hauptsächlich ob es das wirklich mit dem schwarzen Tod war^^
      Mittlerweile versuche ich vieles zu vergessen bzw. lese nicht mehr vor. Dinge wie Dracula II bleiben freilich hängen, aber mehr als ab welchen Roman und wen es betrifft weiß ich nicht mehr.
      Spoiler anzeigen
      Und dass Dracula II bereits vernichtet ist. Das WIE ist mir da auch unbekannt.


      Having said that...
      Ich denke möglich ist es definitiv die Story vorzuschieben.
      Geht immer. Man kann ja auch Geschichten Adaptieren und der Weg ist komplett anders. Die Person die das am besten kann ist Steven Spielberg der mit Jurassic Park eine geniale Adaption geschaffen hat, obwohl die Handlung ab einem gewissen Punkt in eine andere Richtung geht. (Weiteres Beispiel wäre Ready Player One oder eben das offensichtlichste: Shining.)
      Die Frage ist nur immer wie gut das gemacht wird.

      Mann muss halt wissen, dass gewisse Romane nicht mehr mit dieser Figur adaptiert werden können, wenn sie einen gewissen punkt erreicht hat.
      Du kannst die Stories mit dem Schwarzen Tod so lange adaptieren bis dieser vernichtet wird.

      Was ich jedoch positiv an Dennis Erhardts Ansatz mag ist das vorausplanen.
      Funktioniert es immer? Nein.
      Allerdings, wenn es das tut, dann funktioniert es richtig gut und wenn nicht sehe ich später wenigsten was versucht wurde und kann den Beweggrund sehen.

      Lange Rede kurzer Sinn:
      Ich würde mich freuen, wenn man logisch auf Folgen plant und eben noch die Synchronsprecher mit einplant, wodurch halt sehr gute Übergänge geschaffen werden, wie eben bei JS Das Ende mit der Staffelübergabe der Hauptfigur.
      Man schafft es nicht immer das Glück zu haben wie bei Myxin.
      Daher wäre hier auch Storytechnisch ein guter Punkt die Staffelübergabe bei Dracula II für besagte Figur zu machen.
    • @Loxagon und @Mr Blonde Vielen Dank für Eure Antworten! :thumbsup:
      Das heißt also, bezogen auf @City_Uhus Frage, dass es da keine weiteren Romanfolgen mehr mit der Figur des "WIll Mallmann" gibt (bevor er dann zu "Dracula II" wird), die man noch in einem Hörspiel erzählen könnte/ müsste.
      Es ist also problemlos möglich, seine "Wandlung" vorzuziehen.
      "Sorge dafür, dass jeder Tag mit einem Abschlusslacher endet" (A.Fröhlich)
    • @City_Uhu
      @Agatha
      @Mr Blonde

      Will Mallmann kommt noch in folgenden Geschichten vor, bevor er zu Johns schlimmstem Gegner wird:

      -JS 424 "Das lebende Bild" und JS 425 "Der Kampf mit dem Höllendrachen" wo er schwer verletzt wird.

      -JS 439 "Das Folterbett" wo er John das Leben rettet.

      -JS 534 "Die Hexen des Spuks", wo er mit John in Schleswig Holstein ermittelt.

      Ich denke, es wird mindestens noch eine der drei Geschichten vertont, eher zwei, um die Verwandlung krasser wirken zu lassen.

      Ich fände es auch super, wenn Mallmann als Mensch noch von Lutz Riedel, der ja auch den Jan Tenner noch spricht, gesprochen werden würde.
      Man muss aber auch Bedenken, dass der gute Herr Riedel dieses Jahr 75 Jahre alt wird - lang möge er uns noch erhalten bleiben!

      Es ist natürlich ohne weiteres möglich zumindest die Verwandlung von Mallmann schon als Hörspiel 175 oder 200 (nach wie vor mein Tipp) zu bringen und ich hoffe, dass @Dennis E die Folgen mit Lutz Riedel schon bald aufnimmt, bevor es nicht mehr geht.

      Zum zeitlichen:
      2022 erscheinen 4 JS Classics (45-48), 7 John Sinclair (151-157) und eine SE (16).

      Wenn wir davon ausgehen, dass dieser Rhythmus so bleibt, dann wäre es eie folgt:

      2023: JS 158-164 & Classics 49-50+.
      2024: JS 165-171.
      2025: JS 172-178.
      2026: JS 179-185.
      2027: JS 186-192.
      2028: JS 193-199.
      2029: JS 200-206.

      Ich halte es für möglich, dass in Zukunft nur noch 3 John Sinclair Classics pro Jahr erscheinen, das würde die 200 aber nur 1 Jahr früher erscheinen lassen.

      Es ist auch fraglich, wie lange der gute Dennis dieses Wahnsinnstempo von 12 Sinclair, 2 Dorian Hunter und zusätzlichen Sonderprojekten wie 6-8 Sinclair Reboot Hörspielen durchhält.

      Döring hat z.B. Staffeln abgeliefert, aber nicht jeden Monat ein Hörspiel.

      Außerdem denke ich, dass die Sinclair Romanserie nicht mehr als 300 Hörspiele her gibt, das heißt, wir sind jetzt auf halber Strecke.
      Bei 7 Folgen pro Jahr wäre die Serie in 21,5 Jahren bei Folge 300.
      Das wäre im Jahre 2042.
    • Marco schrieb:

      -JS 424 "Das lebende Bild" und JS 425 "Der Kampf mit dem Höllendrachen" wo er schwer verletzt wird.

      -JS 439 "Das Folterbett" wo er John das Leben rettet.

      -JS 534 "Die Hexen des Spuks", wo er mit John in Schleswig Holstein ermittelt.

      Ich denke, es wird mindestens noch eine der drei Geschichten vertont, eher zwei, um die Verwandlung krasser wirken zu lassen.
      Ah, vielen Dank für die genaue Übersicht! :thumbup:

      Und ja, was Lutz Riedel angeht, da würden wir uns natürlich alle wünschen, dass er noch lange fit und gesund bleibt und vor allem auch weiterhin Lust aufs Hörspiel-Sprechen hat!
      Es ist immer traurig, wenn jemand, den man lange in einer Rolle gehört und vor allem auch immer so richtig gut gefunden hat, dann irgendwann mal aufhören muss.
      Aber das ist halt der Lauf der Welt, wir "Kassettenkinder" werden ja selbst auch nicht jünger. :)
      Und noch ist er ja mit dabei! :thumbup:
      "Sorge dafür, dass jeder Tag mit einem Abschlusslacher endet" (A.Fröhlich)
    • City_Uhu schrieb:

      'Das Folterbett' würden mich in der Tat interessiere
      Mich auch! :zustimm:
      Hab gerade mal gekuckt, wovon das handelt.
      Klingt strange - und bis zu einem geiwssen Grad auch witzig. ;)
      Dann noch Will Mallmann - prima!
      Außerdem isses scheinbar eine Einzelfolge, die schätze ich immer sehr, weil mr bei JS halt leider der große "Überblick" fehlt.
      Hab auch, abgesehen von zwei, drei Stück während meiner Teenagerzeit, nie welche von den Romanheften gelesen.
      "Sorge dafür, dass jeder Tag mit einem Abschlusslacher endet" (A.Fröhlich)
    • Marco schrieb:

      @City_Uhu
      @Agatha
      @Mr Blonde

      Will Mallmann kommt noch in folgenden Geschichten vor, bevor er zu Johns schlimmstem Gegner wird:

      -JS 424 "Das lebende Bild" und JS 425 "Der Kampf mit dem Höllendrachen" wo er schwer verletzt wird.

      -JS 439 "Das Folterbett" wo er John das Leben rettet.

      -JS 534 "Die Hexen des Spuks", wo er mit John in Schleswig Holstein ermittelt.
      Es gibt neben 424, 439 und 534 noch ein paar weitere Fälle mit Will Mallmann, die man vor 569 'Teufel im Leib' umsetzen könnte. Da wären noch:

      -384 'Skylla, die Menschenschlange': John, Glenda und Will müssen am Golf von Neapel gegen ein Seeungeheuer kämpfen.

      -394 'Die Unheimliche vom Schandturm': Ein Fall in Köln, in dem es um die bekannte Richmodis-Sage geht. Ich finde diese Legende ganz interessant und hoffe deshalb, dass diese Geschichte demnächst mal vertont wird.

      -417 'Die Straße der Gräber': Eine Geschichte im Schwarzwald, in der die Horror-Reiter mal wieder mitspielen.

      -506 'Das unheimliche Grab': In Bayern treibt ein Skelett mit einer Sense sein Unwesen. (Nein, es ist nicht der Schwarze Tod! :zwinker: )

      -523 'Julies schöne Zombie-Schwester': Darin wird die Handlung um Julie Gladstone aus den vorherigen drei Romanen (520 bis 522) fortgesetzt.

      -Taschenbuch 93 'Dekan Diavolo': John, Suko und Will bekommen es im Bayerischen Wald mit Dekan Diavolo zu tun. Einer der wenigen Romane, in denen das Om-Symbol auf Johns Kreuz reagiert und soweit ich weiß der letzte Mallmann-Roman vor Dracula II.


      @City_Uhu Also theoretisch könnte man die Anfänge von Dracula II ab Roman 569 schon für die Hörspiele vorziehen, da diese Geschichte eigentlich nicht auf einem vorherigen Zyklus aufbaut und nur den vorhergehenden Roman 568 'Die Braut des Wahnsinns' etwas fortsetzt.

      Dracula II ist zwar mein absoluter Lieblingsgegner bei Sinclair, aber persönlich wäre es mir eigentlich lieber, wenn nach Samaran wie in den Romanen erstmal Vincent van Akkeren kommen würde, da mit ihm die ganze Geschichte um Hector de Valois, die Templer und Baphomet weitergeführt wird, die schon im Samaran-Zyklus begonnen bzw. angeteasert wird.
      Ansonsten würde man nämlich im Samaran-Zyklus die Templer als das nächste große Ding aufbauschen, nur um dann auf einmal Dracula II einzuführen und die ganze Story um Hector de Valois im Sande verlaufen zu lassen.

      Wäre vielleicht eine Überlegung wert, sowohl van Akkeren als auch Dracula II als parallele Hauptgegner auftreten zu lassen, sodass beide zeitgleich in den Hörspielen aktiv sind. So könnte man sowohl Dracula II vorziehen, als auch gleichzeitig die wichtige Handlung um de Valois fortsetzen. Jedenfalls solange es nicht zu verwirrend wäre, zwei große Handlungsstränge nebeneinander zu verfolgen.
    • nur den vorhergehenden Roman 368 'Die Braut des Wahnsinns' etwas fortsetzt.



      Danke Edward, die Infos sind nochmal Gold wert, du meinst wahrscheinlich Band 568 mit die Braut des Wahnsinns.

      Das wird ja auch im Band 569 nochmal angerissen, als John auf den Plan tritt, lese den im Moment sowieso.

      "Ich danke für Ihren Beitrag an volkstümlicher Dämonenbelustigung !"

      :macabros: :xplode: :hutheb:
    • City_Uhu schrieb:

      nur den vorhergehenden Roman 368 'Die Braut des Wahnsinns' etwas fortsetzt.
      Danke Edward, die Infos sind nochmal Gold wert, du meinst wahrscheinlich Band 568 mit die Braut des Wahnsinns.

      Das wird ja auch im Band 569 nochmal angerissen, als John auf den Plan tritt, lese den im Moment sowieso.
      Freut mich, wenn es hilfreich war. Danke für den Hinweis, da habe ich mich vertippt. Habe die Zahl oben im Beitrag zu 568 korrigiert. :kumpel:
    • Benutzer online 1

      1 Besucher