Wie geht es weiter, bei "Experiment Stille" ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier und in unserer Datenschutzerklärung

    • Wie geht es weiter, bei "Experiment Stille" ?

      Hallo zusammen,

      bevor ich zum Wesentlichen komme, möchte ich auf folgendes hinweisen. Ich möchte, dass mit den hier dargelegten Informationen respektvoll umgegangen wird. Dabei sollte vermieden werden, dass sie Diskussionen ausarten, wie es für meine Begriffe hier stellenweise geschehen ist.

      Wenn mir nicht gefällt, was hier geschrieben wird, werde ich darum bitte den Thread zu schließen; bestenfalls. Schlimmstenfalls lösche ich das von mir geschriebene. Das mag sich jetzt vielleicht anmaßend anhören, aber auch darum soll es hier in diesem Thread nicht gehen. Wenn Irgendjemand diesbezüglich Redebedarf verspüren sollte, dann ist dies bitte per PN zu erledigen.

      Und ich schicke auch gleichmal vorweg, dass ich weder sauer, aggro und in irgendeiner anderen Art oder Weise angepisst bin. Ich möchte halt, dass wir im Interesse an der Freude hier im Forum keine Diskussionen ad-absurdum führen.

      Ich bitte dies wirklich zu beachten und zu respektieren.


      Nun gut. Im Leben der meisten Burns´sianer gibt in der Regel zwei Fragen, die ihn beweg(t)en:

      1. Wird es mit der Hörspielserie "Gabriel Burns" weitergehen?



      2. Wie geht es weiter, mit der mehrfach prämierten Fanpage "Experiment-Stille", die zwischenzeitig den Betrieb eingestellt hat?

      • Zu diesem Thema habe ich heute Morgen folgende Antwort von Myxin, dem ehemaligen Betreiber der Seite und jetzigem Mitjuror der Hörspiel-Jury bekommen

      Securitate schrieb:

      Guten Morgen ihr Beiden (Myxin & Jay),

      wie geht´s, wie steht´s. Wie lebt es sich denn so, als „Fanpage-Rentner“ und was fängt man eigentlich mit so viel zusätzlicher Freizeit an? Mir geht es gut, Hörspiele machen mal mehr mal weniger Spaß und wir versuchen uns im Hörgrusel, mehr schlecht als recht über „Gabriel Burns“ zu unterhalten und jetzt, wo es denn dann bald weitergehen soll, etwas aufzubauen. [...]


      Was mich zu der Frage führt, werden die Pforten zu „Experiment-Stille“ in der nächsten Zeit, spätestens jedoch zur Veröffentlichung der nächsten Folge, wieder geöffnet?


      Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen, die ich dann auch gern, mit eurer Zustimmung posten würde.

      Myxin schrieb:

      Hallo Alice,


      wenn Du meine Antwort posten möchtest, habe ich nichts dagegen.


      Du fragst, wie es sich als Fanpage-Rentner lebt und was wir mit so viel zusätzlicher Freizeit anfangen. Im wohlverdienten Fanpage-Ruhestand lebt es sich prima und wir blicken gerne und ohne Wehmut oder Verdruss auf das Kapitel Experiment Stille zurück. Dass uns nun viel Freizeit zur Verfügung steht, kann man gerade nicht sagen. Im Gegenteil: Gelegentlich fragen wir uns, wie wir eigentlich früher alles mit Experiment Stille unter einen Hut bekommen haben, denn es gibt viele andere Dinge, die Lebenszeit beanspruchen und zu ihrem Recht kommen wollen.


      Als wir Experiment Stille beendet haben, war für uns klar, dass dieser Schlussstrich definitiv sein würde und dass das Projekt auch bei einer Gabriel Burns-Fortsetzung nicht wieder aufgenommen wird. Wir wissen natürlich, dass im Leben Sinneswandel möglich sind, doch ein solcher ist nicht in Sicht. Die Entscheidung war für uns damals leider notwendig und richtig und daran hat sich nichts Grundlegendes geändert. Alles hat so seine Zeit.


      Wir freuen uns, wenn bei Hörgrusel ein Gabriel Burns-Projekt entsteht, denn die Serie hat es verdient, dass jemand für sie die Fahne hochhält.


      Dem gibt es für meine Begriffe erst einmal nichts hinzuzufügen.

      Solltet ihr über diese Frage hinausgehende Anfragen zu dem Verbleib von Dokumenten und Skripten, der Möglichkeit zur Verwendung von Inhalten, die als Backup auf den Rechnern der Ex-E_S-Mitgliedern liegen, sein, möchte ich euch in dem Fall genauso bitten erneut mit Myxin in Kontakt zu treten, wie bei Fragen über einen möglichen Verkauf und/oder Übergang der Rechte rund um das Thema und der Fanpage "Experiment-Stille".
    • @Securitate: Danke für Dein Bemühen und Danke an Myxin aka @Hörspiel-Jury für die ehrliche Antwort. Mehr ist von meiner Seite nicht zu sagen. Auch wenn ich mir wünschen würde, dass man die vielen mühevoll zusammen getragenen Infos/Postings der User freigibt und in irgendeiner Form veröffentlicht, so muss man die Antwort als solches akzeptieren und respektieren. Es war sicher nicht einfach eine solche Fangemeinde zu führen.
    • @Securitate @'Hörspiel-Jury'

      Danke für Engagement und die Informationen. Ich finde es natürlich schade, dass die Pforten geschlossen bleiben. Das gesammelte Wissen rund um die Story-line, und die Charakter Biografien haben immer sehr geholfen den Überblick dieser komplexen Serie zu behalten.

      Nichts desto trotz ist die Entscheidung zu respektieren und ich freue mich darüber, dass auch hier jetzt Klarheit herrscht.

      Experiment-Stille.de: Vielen Dank und ein letzter Salut :salut:
      Hörspiel kann süchtig machen.
    • @Securitate

      Warum sollte denn hier eine Diskussion ausarten?

      Ist doch eine sehr freundliche Antwort, die Du da erhalten hast. :]

      Alles andere ist doch kalter Kaffee. Dazu wurde schon alles geschrieben. Auch genügend kritische Anmerkungen.

      Für die eingefleischten experiment-stille-Urgesteine mag die Entscheidung ebenso bitter sein wie für die Gabriel Burns-Fans mit storytechnischem Klärungsbedarf.

      Aber so ganz, ganz, ganz, ganz hundertprozentig definitiv klingt das noch nicht. Es besteht also noch Rest-Hoffnung für Euch. Wer weiß, wenn Volker Sassenberg das Gespräch sucht usw. Eine Seite wie experiment-stille ist natürlich ein absoluter Glücksfall für einen Hörspielmacher.

      Insofern, um es mit Sean Connery zu sagen: Never say never. :zwinker:
      >> Kritik ist Liebe. <<
    • Ich wollte gestern schon Myxin bei facebook fragen, aber das geht nur bei Freunden. Danke Securitate dass du das übernommen hast.
      Schade um die ganzen gesammelten Daten. Ok, dann hätten wir das ja auch geklärt...
      Menschlichkeit ist nur noch eine dunkle Erinnerung...
    • Ich bin zwar selbst erst kurz vor Schluss bei experiment-stille.de Mitglied geworden, aber auch ich war etwas enttäuscht, als es dann auf einmal so plötzlich vorbei war mit der Seite. Es war eigentlich mein erstes Hörspielforum und rein vom Stil her hat es mir wirklich super gefallen. Aber vielleicht kann ich da ja bald zumindest ein bisschen Abhilfe schaffen.

      Ich spiele schon seit längerem mit dem Gedanken, ein "Gabriel Burns Wiki" zu eröffnen. Das wäre dann zwar vorrangig eine Datenbank und weniger ein richtiges Forum, aber über die Möglichkeit, dort Blogs zu erstellen, könnten trotzdem immer noch Theorien oder Neuigkeiten öffentlich im Kreise der Fangemeinde diskutiert werden. Außerdem besteht bei einem Wiki eigentlich eine annähernd 100%ige Garantie, dass dieses dann auch dauerhaft erhalten bleibt. Damit wäre dann auch so einem Verlust solcher riesiger, von den Fans mühsam zusammengetragener Daten- und Infomengen vorgebeugt.

      Falls ich mich daran mache, wird das aber noch einige Zeit dauern, zumal ich mich auch selbst erst noch ein wenig in die Mechaniken von Wikia einlesen und einlernen muss. Aber ansonsten wäre das eigentlich ein Projekt, dass ich gerne angehen würde und vielleicht finden dann auch einige der vielen Info-Beiträge von experiment-stille.de, wie z.B. die Transkripte der einzelnen Folgen, ein neues Zuhause.
    • @Evil. Das wäre natürlich klasse. Das Grunkonzept eines Wikis sieht ja eigentlich auch vor, dass quasi jeder mitmachen kann, der möchte. Es ist ja, wie die echte Wikipedia, ein öffentliches Projekt. Und gerade, weil das Universum von Gabriel Burns so groß, umfangreich und komplex ist, bin ich auch auf diese Idee gekommen. Ist zwar viel Arbeit, aber sie lohnt sich.
    • Die Zukunft wird zeigen, wie und auf welche Weise die Daten in dem Wiki zusammengetragen werden. Wie @Evil schon sagte, der Burns-Kosmos ist riesig und darum wird es sicher, gerade noch am Anfang, einige Zeit dauern, eine vollständige und qualitativ hochwertige Datenbank auf die Beine zu stellen. Sollten allerdings die Transkripte von experiment-stille.de noch irgendwie zur Verfügung stehen, wäre das schon mal eine große Unterstützung.

      Und für die Interessierten noch ein kurzes Update: Ich habe das Wiki vor drei Tagen erstellt und erstelle heute Abend schon einmal die ersten paar Artikel. Neben der Tatsache, dass es bisher natürlich nur wenige Serieninfos auf der Seite zu begutachten gibt, steht natürlich auch das Design noch ganz am Anfang. Wie gesagt, ich kenne mich da absolut nicht aus. Allerdings hat mir meine Mitadministratorin von einem englischsprachigen Wiki dabei ihre Unterstützung angeboten. Sie ist in dieser Hinsicht echt talentiert und ich freue mich auf die Ergebnisse, was das allgemeine Design und auch die Erstellung nützlicher Module und Templates angeht. Jedoch macht auch sie das natürlich alles in ihrer Freizeit, weswegen es durchaus noch eine Weile dauern könnte, bis sich in dieser Hinsicht was tut. Wenn sie sich aber daran macht und erste Ergebnisse erkennbar sind, wird auch die Präsentation der Seite, und vor allem auch die Darstellung der Artikel selbst, wesentlich ansprechender werden.

      Wer allerdings trotzdem schon mal einen ersten (ungeschönten :green: ) Blick riskieren will, kann dies mit dem entsprechenden Link gerne tun:

      de.gabriel-burns.wikia.com/wiki/Gabriel_Burns_Wiki