Neue Titelmelodie bei Dorian Hunter

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier und in unserer Datenschutzerklärung

    • Neue Titelmelodie bei Dorian Hunter

      Zaubermond schrieb:

      Wir hoffen, wir haben euch seit vorgestern ausreichend neugierig gemacht. Nun lassen wir die Katze aus dem Sack: DORIAN HUNTER bekommt mit Folge 33 eine neue Titelmusik! Andreas Meyer hat seinem Werk dafür ein ohne Zweifel super-HUNTER-esques Stück hinzugefügt, das ihr euch hier vorab anhören könnt:

      youtu.be/qlnAI13Ucn4


      Wir hoffen, ihr seid genauso begeistert wie wir! In den nächsten Tagen bringen wir an dieser Stelle ein Interview mit Andreas, wie sich die Arbeit an der neuen Titelmusik gestaltet hat.
      Quelle: zaubermond.de/aktuelles/cat/dorian-hunter/
      Baba :winke4:
    • Mir geht es im Grunde ähnlich wie @Mr Blonde, mir ist es auch nicht ganz nachvollziehbar, warum man gerade jetzt ein neues Intro bringt. Grundsätzlich habe ich selbst zu Beginn immer so meine Schwierigkeiten mit Veränderungen. Mit der Zeit, mit etwas Abstand, komme ich jedoch oft (nicht immer) zur Ansicht, dass die Änderungen gut sind.

      Warum gerade jetzt? Vielleicht möchte man einfach mit neuen Reizen der Serie wieder etwas Schwung geben. Ich denke, dass ein frischer neuer Wind durchaus etwas positives bewirken kann und auch verhindern könnte, dass sich eine gewisse Sättigung einstellt. Vielleicht stagnieren die Verkaufszahlen oder gehen sogar zurück, sodass man dem etwas entgegen wirken möchte um verloren gegangene Hörer zurück zu gewinnen. Ob dies nur mit einem neuen Intro zu machen ist. Seit Göllners Abgang ist die Serie und die Folgen sicher "berechenbarer" geworden, als früher, auch wenn sich ein "Sinclair-Effekt" bei mir noch nicht eingestellt hat. Ich mag die Serie weiterhin sehr und sie ist immer noch "Geisterjäger Nummer 1" für mich.

      Das Intro selbst klingt gut, man wird sehen wie es dann eingebettet in das Hörspiel klingen wird. Möglich, dass es dann noch viel besser gefallen kann.
      Baba :winke4:
    • Erstmal - die neue Musik ist nicht schlecht. Aber fuer mich geht sie in eine voellig andere Richtung und das nimmt der Serie schon ein bisschen ihre Besonderheit. Die alte Musik war so schön im Gothik/Dark Wave Stil. Das hat mir sehr gut gefallen. Die neue Musik geht in eine völlig andere Richtung was nicht unbedingt schlecht ist, jedoch gefällt sie mir weit weniger als die alte. Sie ist austauschbar während die alte Musik sehr speziell war.

      Ich kann mich an keine Serie erinnern, bei der ich eine Änderung der Anfangsmusik als positiv bewerten würde. Die Musik ist ein Identitätsfaktor und den zu wechseln muss meiner Meinung nach einen guten Grund haben. Gibt es vielleicht rechtliche Gründe? Spart man sich mit dem neuen Lied vielleicht Lizenzzahlungen? Andernfalls sehe ich in der neuen Musik keine Verbesserung sondern eher einen Schritt zurück. Ich würde die Musik so lassen wie sie ist.
    • Die alte Melodie war für mich geradezu ideal für die Serie :metal: , finde es einfach total überflüssig und unschön, dass man sie ändert. :augenroll:
      Ich brauche sie nur zu hören, dann freue ich mich schon auf die Folge!
      Verstehe nicht, warum man immer glaubt, nach x Folgen eine Veränderung bringen zu müssen, wer sagt denn, der Hörer habe sich zu sehr an die alte gewöhnt und müsse mal wieder was Neues bekommen?
      Bei mir ist es genau umgekehrt, mir wird etwas fehlen...
      Das Ganze kriegte damals ja auch nicht umsonst eine Maxi spendiert!
    • Cherusker schrieb:

      Erstmal - die neue Musik ist nicht schlecht. Aber fuer mich geht sie in eine voellig andere Richtung und das nimmt der Serie schon ein bisschen ihre Besonderheit. Die alte Musik war so schön im Gothik/Dark Wave Stil. Das hat mir sehr gut gefallen. Die neue Musik geht in eine völlig andere Richtung was nicht unbedingt schlecht ist, jedoch gefällt sie mir weit weniger als die alte. Sie ist austauschbar während die alte Musik sehr speziell war.
      Gut gesagt, austauschbar und weniger speziell. :dackel: Ich kann der neuen Musik ebenfalls wenig abgewinnen. Habe beim Hören auch erst mal "boring" verstanden... =)

      Kann es finanzielle Gründe für den Wechsel geben, Nutzungsrechte/-entgelt oder so? :gruebel:
      Ich kann den Austausch des Intros jedenfalls nicht nachvollziehen. :schulter:
    • Ich höre zwar die 5 Freunde nicht mehr, aber wenn ich das Lied von Udo Lindenberg höre, welches seit Ewigkeiten das Titellied ist (und soweit ich weiß immer noch ist) dann gibt das sofort ein nostalgisches Gefühl. Vom Marketing her ist es eine große Errungenschaft, wenn man eine positive Assoziation von einem Lied zu einer Serie geschaffen hat. Die aufzulösen bedeutet diese Assoziation einfach wegzuschmeißen. Ob sich das lohnt? Ich nehme an, dass es da finanzielle Gründe gibt und dass das neue Lied weniger kostet. Eine andere Begründung macht für mich keinen Sinn.
    • Cherusker schrieb:

      Ich höre zwar die 5 Freunde nicht mehr, aber wenn ich das Lied von Udo Lindenberg höre, welches seit Ewigkeiten das Titellied ist (und soweit ich weiß immer noch ist) dann gibt das sofort ein nostalgisches Gefühl.
      Öh, is das denn überhaupt tatsächlich U.Lindenberg, der da singt? ?(
      Ich hab mal irgendwo gelesen, es sei damals zwar geplant gewesen, ihn zu fragen, aber daraus sei nie was geworden.
      Und jemand, der so ähnlich klingt, hat sich sicher auch finden lassen, is ja weder ne anspruchsvolle Melodie noch ein schwieriger Text. "Wir sind die besten Freunde - yeaaaah!" :saenger:

      Aber zurück zu Dorians Intro.
      Rechtefrage?
      Könnte natürlich sein, die Nutzungszeit muss damals ja auch in der Produktionsphase abgemacht worden sein, und dann dürften demnächst 10 Jahre vorbei sein.
      Vielleicht war die erst mal nur auf 10 Jahre festgelegt. :denk:

      Sylphida schrieb:

      Habe beim Hören auch erst mal "boring" verstanden...
      Hm, es gab doch auch bisher immer wieder diesen Melodie-Teil bzw."Soundfetzen", in dem man ein Wort wie "boring" oder "Warrick" mehrfach hintereinander hörte.
      MoAs und ich haben all die Jahre über immer gerätselt, wie das nun tatsächlich heißt. =)

      Mir tut's total leid um das alte Intro, habe ich ja weiter oben schon geschrieben.
      Aber was will man machen...
    • Cherusker schrieb:

      Erstmal - die neue Musik ist nicht schlecht. Aber fuer mich geht sie in eine voellig andere Richtung und das nimmt der Serie schon ein bisschen ihre Besonderheit

      Markus G. schrieb:

      Es ging in eine andere Richtung. "Weichgespülter", die alte Melodie war "härter".

      Agatha schrieb:

      Die alte Melodie war für mich geradezu ideal für die Serie , finde es einfach total überflüssig und unschön, dass man sie ändert

      Kann ich alles so unterschreiben. Die neue Musik ist zwar nicht schlecht, aber sehr unpassend. Ich hoffe doch nicht, dass man die Serie dann auch komplett "weichspült". Das wäre grauenhaft.





      Cherusker schrieb:

      Ich höre zwar die 5 Freunde nicht mehr, aber wenn ich das Lied von Udo Lindenberg höre

      Komponiert, getextet, gespielt und gesungen von Carsten "CeBee" Bohn himself ;) :]
      :albern:

      :st: :st3: :st2: Neu-Deutsch für Olympische Spiele: "Internationale Doping-Festspiele" :st2: :st3: :st:
    • Sylphida schrieb:

      Habe beim Hören auch erst mal "boring" verstanden...

      Ja, der Name ist Programm =)

      Spaß beiseite: ich halte Andreas Meyer unbedingt für einen ausgezeichneten Komponisten und Musiker, seinen Soundtrack zur Serie höre ich oft und gern, und dieser bietet wahrlich düstere Highlights - dieser Trailer jedoch stimmt mich eher unglücklich, auch nach 3-maligem Hören kann ich der neuen Melodie nichts abgewinnen :schulter: Schade, auch ich fand das bisherige Thema sehr passend.
    • In Folge 33 konnte man jetzt das neue Intro in voller Pracht hören. Es gibt den Szenen, die drum rum sind doch einen etwas anderen, weil weichere und nicht so harte Klänge wie im alten Intro verwendet werden, Charakter. Aus dem Bauch heraus hat mir das alte Intro deutlich besser gefallen. Aber wie schon eingangs gesagt, finde ich auch dieses Intro gut, aber es gibt der Folge/Serie doch von Beginn weg einen nicht so harten und brutalen Charakter. Nachdem dies für mich doch ein Merkmal der Serie ist, empfinde ich dies als Rückschritt. Aber es wird sicher kein Problem sein mich an das neue Intro zu gewöhnen.
      Baba :winke4:
    • Markus G. schrieb:

      Aber es wird sicher kein Problem sein mich an das neue Intro zu gewöhnen.
      Ich denke, das schaffen wir alle, der Mensch ist ja nun mal ein Gewohnheitstier. :zustimm: =)
      Natürlich ist das Intro wichtig, und ich persönlich werde wohl IMMER das alte bevorzugen :metal: , aber sein Wechsel wäre ja nie ein Grund, eine Serie, die ich sehr mag, deshalb aufzugeben.
      Solange die Geschichten gewohnt gut bleiben... :daumendrueck:
    • Daran gewöhnen kann ich mich, weil sie gut ist. Passend finde ich sie jedoch weniger. Hunter ist eine harte Serie. Da finde ich, passen diese im Verglich doch recht milden Klänge deutlich weniger als die at bekannten. Mich würde das Warum? zum Wechsel interessieren.
      :albern:

      :st: :st3: :st2: Neu-Deutsch für Olympische Spiele: "Internationale Doping-Festspiele" :st2: :st3: :st:
    • Mich stört es ganz gewaltig, dass man ein sehr gutes Intro so einfach mal eben austauscht. Nach so viel Zeit und Folgen, in denen man sich mit dem sehr gutem Intro angefreundet hat. Für mich ist das dann immer so ein Gefühl von "nach Hause kommen und sich wohlfühlen". Das wird einem nun mit der neuen Titelmelodie einfach mal eben genommen und dazu noch ganz ohne Erklärung, warum das jetzt sein musste. :motz2: :wargh:
    • Wie schon gemutmaßt, könnte der Grund eine Rechtefrage gewesen sein, indem die an der mittlerweile ca 10 Jahre alten Melodie demnächst ausgelaufen wären und man sie aus Kostengründen nicht erneuern wollte.
      Aber das ist lediglich Spekulation, denn ich wüsste nicht, dass es irgendwo eine verbindliche Erklärung von Zaubermond gegeben hätte. :schulter:
      Vielleicht wollte man ja tatsächlich nur mal "was anderes", damit keiner sagen kann: "Och, alles alte Hüte, seit zig Folgen das gleiche Gedudele!"
      So nach dem Motto: Jetzt, wo wir die "YTies" dabei haben, wird auch die Mucke mal erneuert und bisschen "aufgepeppt". :pinch:
    • Da ich jetzt auch bei "Dorian Hunter" mitreden kann, möchte ich mich natürlich auch zum Thema melden.

      Zunächst einmal - und bitte nicht gleich wieder auf mich einprügeln - fällt mir jetzt auf Anhieb kein Grund dafür ein, dass ein Label die Änderung der Titelmelodie mit dem Fan besprechen sollte; warum auch.
      Ich finde einfach, dass das die Entscheidung der Verantwortlichen ist und fertig. Und wer aus solch einer Entscheidung heraus für sich die Entschluss fasst, der Serie nicht mehr die Treue zu halten, muss genauso respektiert werden.
      Wenngleich das für meine Begriffe dann wirklich nicht nachvollziehbar ist.

      Nun gut. Ich muss ganz ehrlich sagen, dass mir die neue Titelmelodie außerordentlich gut gefällt. Das kann vielleicht daran liegen, dass ich mit dem alten Theme noch nicht groß geworden bin.