tsb-sprecher.de - Die Sprechersuche der Tonstudio Braun Hörspiele

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier und in unserer Datenschutzerklärung

    • tsb-sprecher.de - Die Sprechersuche der Tonstudio Braun Hörspiele

      Da ich trotz Umzugsvorbereitungen, Kartons packen, Notar- und Besichtigungsterminen irgendwie "einen Lauf und Muse habe", abarbeite ich momentan in der kurzen freien Zeit weitere Daten der Tonstudio Braun Akten, bzw. widme mich etwas mehr dem hier vorgestellten Internetprojekt:

      tsb-sprecher.de

      Auf der "Sprechersuchseite" werden wie ich es gerade bezeichnet habe die Sprecher der Tonstudio Braun Hörspielproduktionen gesucht.

      In den 80er Jahren hat das Tonstudio Braun es für unbedeutend gehalten, dass Sprecher in den Drucksachen aufgelistet werden. Auch war es der Wunsch so mancher Schauspieler die nicht offenbaren wollten, dass sie neben Shakespeare auf den großen Bühnen der Theaterhäuser, auch in Gruselhörspielen der Trivialliteratur auftreten und dort ihre Stimme "verleihen".
      Aber man hat das Interesse der Hörer unterschätzt und schon immer waren die Tonstudio Braun Fans "auf der Jagd" nach den Besetzungslisten und Gesichtern hinter den Stimmen.

      Aktuell sieht meine Homepage so aus, dass ich noch immer im Stadium der Datenübertragung bin. Ich schätze, dass noch 10% Infos fehlen, die aber noch weit von einer Vollständigkeit entfernt sind.

      Die "Ausstattung" der Homepage soll zukünftig so aussehen, dass Hörprobenclips im Browser abspielbar sind, um die Stimmen mit einem Klick abrufen und vergleichen zu können. Quasi ohne dem Besucher der Homepage zuzumuten, mühselig die CD seiner Sammlung einzulegen, oder den Download auf dem PC / Smartphone und die entsprechende Szene im Hörspiel zu suchen.
      Bilder zu den Schauspielern sind auch geplant, nur liegen mir wenige vor. Daher bin ich noch auf Hilfe anderer Menschen angewiesen.

      Kurzum soll die Homepage ausgebaut werden. Aber vorerst sind noch die Datensätze dran.

      Da ich auf der Startseite der Homepage immer die neuesten Aktualisierungen mitteile, ich jedoch keinen Newsletter anbiete, möchte ich in diesem Thread die Ankündigungen parallel mitteilen, um mehr "Reichweite" der News zu erreichen und ich sowieso hier in dem Forum regelmäßig bin.

      Vielen Dank für Eure Besuche und Mithilfe!

      Hoerspielecho.de - Reden wir darüber.
    • Danke für den Link. Ohne es gesehen zu haben, bin ich was Michaels Braun Hintergrundwissen betrifft etwas skeptisch. Ich habe mich da Jahre lang eher an Frau Braun gehalten. Michael Braun war weder bei unserem TSB-Treffen, Fanhörspiel oder TSB-Forum. Aber mal schauen was er so zu sagen hat.
      Schönes neues Hörspieljahr 2019 :winke:
    • @Markus G. Du, doch, Markus, damals war er anwesend. Hat sich aber "nur" unter dem großen Pavillonzelt aufgehalten.

      Soviel ich weiß hat er Hintergrundwissen nur bis zu einem bestimmten Grad / innerhalb eines gewissen Zeitfenster.
      Meines Wissens war er nicht sonderlich in die Produktionen involviert. Das machte alles der Vater, Mutter, Tontechniker, Musiker und Herr Scherschel.

      Hoerspielecho.de - Reden wir darüber.
    • @Markus G.

      Da dieses Interview (youtubevideo) relativ aktuell ist, und im Rahmen einer Pressekonferenz stattfand -denke ich ,
      ist auf jedenfall am interessantesten wie es nach der J.Sinclair Folge 107 weitergeht.
      Dies ist bestimmt nicht von M.Braun "aus der Luft gegriffen" , aber ich will ja hier nicht spoilern :augenroll:
      Anschauen lohnt. :D

      Ansonsten könntest du , (Ihr) über eventuelle Fehler? aufklären, als jahrelange Kompetenzen in Sachen
      Tonstudio Braun :thumbup:
    • Vielen Dank für das Video. Ich habe mir dieses gerade angesehen und es hat mich doch bestätigt. Ganz allgemein muss man Michael ein ganz, ganz großes Danke schön aussprechen, dass wir die TSB-Sinclairs nun endlich auf CD haben können. Ich denke, dass dies zu einem sehr großen Teil auf seiner Initiative zurück geht und dass er Gott sei Dank in der Vergangenheit nicht in diesem Streit zwischen TSB und BASTEI/LÜBBE involviert war. Denn die Fronten waren schon ziemlich verhärtet und @Audioromane @Thomas Birker (DLP) @Gianni und viele andere werden sich noch erinnern können wie wir damals mit unserer "Unterschriften CD-Aktion" versucht haben zu vermitteln - vergebens. Das war so weit ich dies vermute wirklich alles Michael Brauns Werk und er hat damit bei mir ein ganz großes Stein im Brett!
      Was das Video betrifft, so war dies für mich als langjähriger TSB-Fan doch sehr nichtssagend und man merkte doch, dass Michael in den Produktionsprozess und von den Hörspielen selbst eher nur wenig Wissen hat. Falsch ist natürlich, dass es nur 2 Sinclair-Sprecher gibt und gab. Natürlich waren 3 Sinclair Sprecher im Einsatz. Dies kann man auf @Audioromanes Seite wunderbar nachlesen. Ich hatte damals ein sehr langes und nettes Gespräch mit Frau Braun und sie hat mich mit netten und liebenswerten Anekdoten zu Sinclair überhäuft. Es ist wirklich sehr schade, dass man sie nicht zu dieser Convention eingeladen hat. Sie hätte so viel erzählen können und Fragen auch wirklich beantworten können. Alleine der Grund warum es zum Ende der TSB-Sinclair Hörspiele kam, ist definitiv nicht so wie es Michael geschildert hat, nämlich, dass BASTEI/LÜBBE selbst Sinclair-Hörspiele machen wollte. Vielmehr ging es um das liebe Geld, wurden die Lizenzen teurer und Frau Braun hat mir damals 2006 erzählt, dass man zum Beispiel auch für die BASTEI-Zinne auf dem Cover zu zahlen hatte. Am Ende wollte/konnte TSB da einfach nicht mehr mitziehen und stellte leider auf Larry MacCloud um. Was die nachfolgenden Folgen betrifft, so soll es meines Wissens nach sehr wohl vereinzelte Sprachaufnahmen geben, aber keine kompletten fertigen Hörspiele. Die Cover der leider unveröffentlichten Hörspielfolgen selbst waren eingerahmt im Büro von TSB zu sehen. Bei meinem Besuch musste ich diese natürlich unbedingt filmen. Apropos - wer eine DVD mit meinem TSB-Fanfilm mit dem TSB-Fest und den Aufnahmen vom TSB-Fanhörspiel haben möchte, der kann diese gerne von mir haben.
      Die Idee von einem Live-TSB-Hörspiel finde ich im übrigen richtig klasse. Winkelmann, Veder und Niemeyer oder Marianne Mosa sollten dafür noch zur Verfügung stehen. Vielleicht gibt es ja noch die eine oder andere Requisites aus dem legendären Studio, die man verwenden könnte. Wie in einem Stegreifspiel wurden ja damals viele Geräusche live gemacht, wie durch eine knarrige Tür gehen oder durchs Gras gehen etc. Musik könnte man ebenso dazu einspielen. Das wäre wirklich eine tolle Sache. Dafür würde ich sogar den langen Anfahrtsweg in Kauf nehmen.
      Übrigens habe ich knapp 4 Minuten vor dem Ende des YouTube-Videos eine mir bekannte Stimme eines TSB-Fans ausgemacht. Wenn dass nicht "unser" Boris war, der mit einer sehr kniffligen Frage Michael Braun ins Schwitzen brachte. Es wäre schön Boris wieder einmal in einem Forum lesen zu können.

      Fazit: Michael hat Großes geleistet - mein Dank ist ihm auf ewig sicher - aber Insiderwissen verfügt er nur am Rande. Da hätte seine Mutter viel, viel mehr beitragen können. Und auch das gesammelte Fanwissen ist hier sicherlich üppiger.

      Ich bin gespannt was @Audioromane, @Thomas Birker (DLP) und andere TSB-Fan zu dem Video sagen :]
      Schönes neues Hörspieljahr 2019 :winke:
    • @Markus G.

      Thx für deine Stellungnahme dazu. Der Moderator war ja schon fast sarkastisch im bezug auf die nichtproduzierten Sinclairs 107-111 meinte:"..Also wir wollen es dir natürlich trotzdem nicht glauben..." das fand ich Klasse =) .

      Eine Frage kann man ja schonmal in den Raum werfen, irgendwo am Schluss des Videos wird die Frage gestellt das es Cover der Sinclair Folge 112 gab und von einem Fan "stibitzt" wurde.

      Weißt du (auch @Audioromane ist gefragt) etwas darüber? 8)
    • Ich glaube Hank von Dreamland hat das Cover stibitzt. Soviel ich weiß...

      Ins "rudern" kam Michael schon bei der ein oder anderen Frage. Warum man nach 107 Folgen aufgehört hat hatte den Grund, dass nicht Lübbe Audio John Sinclair urplötzlich produzieren wollte, sondern dass es Unstimmigkeiten der Vergütung gab.

      Bastei wollte eine Einnahmen-Dynamik einführen (die Zahlen sind jetzt mal frei erfunden):

      - Bis 40000 verkaufte Einheiten 50 Pfennige je MC
      - ab 45000 verkaufte Einheiten 55 Pfennige
      - ab 60000 verkaufte Einheiten 70 Pfennige
      usw.

      Max Braun hatte Bastei geschrieben, wieso man mit höheren Abgaben "bestraft" würde, je mehr man verkauft? Die vereinbarten Lizenzgebühren würden doch automatisch höher?

      Das TSB hatte damals kolossale Ausgaben. Die Produktion war schweineteuer. Manchmal fehlte sogar das Geld um die Künstlergagen zu bezahlen.

      Daher hat man schlichtweg von jetzt auf nachher die Produktion weiterer Folgenummern nach der 107 beendet.

      Das hat Bastei logischerweise nicht gefallen und dann ging es los mit dem Rechtsstreit, Provokationen durch Hausdurchsuchungen weil Bastei die Sinclair Masterbänder beschlagnahmen wollten, usw.

      Klar: Denen fehlten urplötzlich Unsummen an Lizenzgebühren.
      Und dem Tonstudio Braun Stoff für weitere Sinclairs. Daher entstand Larry MacCloud.

      Hoerspielecho.de - Reden wir darüber.
    • Hallo zusammen, der Markus hat ein gutes Gehör.

      In der Tat, ich war da :-) Zu hören auch im Podcast 3 zu den englischen Hörspielen, da saß ich weiterhin direkt neben Hennes Bender in der ersten Reihe.. Dem habe ich für seine kommende Kolumne (ich glaube im Yps oder der Deadline) übrigens die DVD vom Sommerfest und "Im Bann des Grauens" zur Verfügung gestellt. Er schreibt dort über die TSB und wollte Infos haben.

      Ja, die Info mit dem geklauten Cover hat mir Frau Braun erzählt als ich zu Besuch im Studio war. Das muss Anfang April 2005 gewesen sein, also schon ewig her. Ob es Hank war hat Sie allerdings nicht verraten.

      Ich finde auch, dass Herr Braun erstaunlich ungenau war. Einige Sachverhalte kenne ich anders.
      Muss ich mir nochmal in Ruhe ansehen.

      @Markus
      Werde demnächst mal regelmäßig schreiben.

      Gruss aus Essen
      In Lemmius
    • Ich könnte mir vorstellen, dass da Audiomaterial der "unfertigen" Folgen mit drauf ist, ja.

      Was aber generell enthalten sein dürfte sind verworfene Sprecheraufnahmen.
      Aus den Akten geht hervor, dass z.B. Schauspieler X eine Rolle einsprach, jedoch auch ein anderer Schauspieler die gleiche Rolle.
      Es kann daher sein, dass man z.B. Erwin Scherschel seit jeher in Rolle A kennt, auf dem Bonus für diese CD-Box dann aber Peter Joseph Schmitz in Rolle A zu hören ist.
      Sowas in der Art dürfte der Bonus sein.

      Hoerspielecho.de - Reden wir darüber.