tsb-sprecher.de - Die Sprechersuche der Tonstudio Braun Hörspiele

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier und in unserer Datenschutzerklärung

    • Als die goldenen Zeiten 1984/85 waren, da hat Kaufhof in guten Monaten 4000 Kassetten diverser Folgen bestellt. Wohl gemerkt: Pro Monat!

      Und Karstadt, Hertie kamen da ja auch noch dazu.

      In die grünen Metallregale passten ja auch jede Menge Kassetten rein. Die ein oder andere Filiale hatte damals zwei davon.

      Das sind Stückzahlen die natürlich in keiner Weise vergleichbar mit heute sind. Das sind für mich als Hörspielhörer eben die goldenen Zeiten und ich bin froh diese erlebt zu haben.

      Hoerspielecho.de - Reden wir darüber.
    • Hoerspiel-Mike schrieb:

      Meint Ihr das auf den 107 - 111 auch Audio Material von den bereits aufgenommenen (lt Frau Braun)Takes
      der nicht erschienen Folgen drauf sind. Weiß @Boris da etwas? :augenroll:
      Hallo,

      ich habe es so verstanden, dass es auf einer CD die Musik, auf einer CD die Geräusche und auf einer die "Outtakes" geben wird.
      Des Weiteren habe ich es so verstanden, dass es sich bei den Outtakes um die "geschnittenen Passagen" handeln wird.
      Sollte es tasächlich noch weitere Sachen geben wie Parts aus 108-110 oder wie von Steffen beschreiben alternative Sprecher werden die sicherlich auftauchen.

      Ich habe es für mich so wahrgenommen, dass man sich selbst ärgert im Vorfeld nicht genau darauf geachtet zu haben die Uncut-Versionen zu veröffentlichen.
      Hätte Frau Braun mehr Einfluss gehabt wäre das bestimmt nicht passiert.
      Aus meiner Sicht hat Herr Braun da leider nicht so viel Infos, was ich auch der Aussage mit den 2 Sprechern festmache.

      Stand nicht auf der Lübbe Page zur VÖ der CDs, dass sich die TSB um die 5.000.000 mal verkauft haben?
      Ich gehe schon davon aus, dass die ein oder andere Folge Goldstatus haben könnte, wenn man mal ordentlich nachforschen würde.
      In Lemmius
    • Mal kurz eingeworfen, ohne Fachchinesisch:

      1. Das was man auf den jetzigen CDs hört stammte von zwei analogen Tonbändern. Nämlich Band "A-Seite" und Band "B-Seite".

      2. Diese beiden Bandrollen sind die finalen / amtlichen Bänder, die die geschnittenen Hörspiele beinhalten.

      3. Das Tonband selbst auf der jeweiligen Rolle ist jedoch am Stück und nicht geschnitten.
      Es handelt sich quasi um Doubletten, auf die man vom echten Master überspielt hat. Eigentlich die 2. Generation.

      4. Dieses echte Masterband (1. Generation) hat eine andere Zollgröße und besitzt materiell die Schnitte.

      5. Jetzt kann es natürlich sein, dass manche Outtakes überlebt haben und man die Schnittmeter auf andere Spulen aufgewickelt hat.

      6. Trotzdem liegen die ungemischten Sprachaufnahmen ohne Musik und Geräusche auf Ur-Bändern die halt nicht amtlich sund vor. Ich glaube von denen holt man sich dann die Outtakes.
      Sind halt dann wenn überhaupt nur mit damaligen Livegeräuschen.

      Hoerspielecho.de - Reden wir darüber.
    • ...und ich habe es auch so verstanden, dass nach der Folge 107 eine unnummerierte 3-CD-Box erscheint.

      CD 1 Outtakes
      CD 2 Musik
      CD 3 Geräusche

      Liegt alles getrennt voneinander auf Tonbändern vor. Daher kein Problem, da man nichts voneinander extrahieren muss.

      Wäre ich Lübbe hätte ich als nette Geste und Interaktivität eine Fan-Umfrage gestartet, welche Musiksequenzen man aus welcher Folge gerne hätte.
      Macht z.B. das Soundtracklabel La-LaLand so bei den STAR TREK VOYAGER CD-Boxen.

      Und die Geräusche? Naja, so viele sind das nicht die populär sind: Das Käutzchen ist Bedingung, ebenso wie ein paar Pistolenschüsse und Raum-Atmosphären. Da braucht man keine Umfrage. Ich glaube, dass diese 3 CDs auch maximal eine Spielzeit von je 50 bis 60 Minuten haben. Und das Booklet wird auch nicht weltbewegend dick an Infos sein. Tracklisten und fertig.

      Alle Sinclair CDs (auch Edi2000 und Classics, erst recht die englische MP3-CD) strotzen nicht unbedingt mit üppiger Drucksachen-Ausstattung. Daher erwarte ich nicht sonderlich viel. Der Audioinhalt wird mitunter das Beste sein.

      Hoerspielecho.de - Reden wir darüber.
    • @Boris und @Audioromane- thx für die ausführlichen Erklärungen. Finde solche Specials immer irgendwie interessant, gerade wenn man bei solchen "Nostalgie Trägern" wie zb. TSB Sinclairs noch vorhandenes Bonus Material "ausgräbt" und freigibt. Es wertet für mich eine Serie einfach auf. Bei anderen Labels mit Hörspielen, besonders aus der Hörspiel - Hochkonjunktur, den 80ern, ist das ja leider "Mangelware". Gabs da eigentlich überhaupt von dieser Zeit schonmal etwas? :denk:
      Übrigens Könnte mir gut vorstellen das Michael Braun die Idee dazu hatte.

      PS: Ja das Käuzchen ist ein muss ! :zwinker: :)
    • Hoerspiel-Mike schrieb:

      PS: Ja das Käuzchen ist ein muss ! :zwinker: :)
      ...und der Frauenschrei aus dem Intro ist ein Muss. Existiert einzeln und stellt eine Frau dar die beim Hausputz von der Leiter fällt...

      O.k. Ich habe ihn als Sound, da ich mal meinen PC an die Tonmaschine im Studio anschließen durfte.

      Tontechniker Schmidt hat dann die Geräuschbänder aufgelegt und ich dann im PC-Programm auf Record gedrückt. War eine tolle Erfahrung.

      Hoerspielecho.de - Reden wir darüber.
    • Hörspielkenner wissen es: Das Tonstudio Braun hatte nicht nur JOHN SINCLAIR produziert, sondern auch die Eigenproduktion LARRY MACCLOUD - DER KÄMPFER GEGEN DAS UNFASSBARE.

      Wegen des Providerwechsels und der Erneuerung der Hyperlinks, hatte ich Lust und Zeit, ein paar Folgen zu LARRY MACCLOUD mit Infos zu bestücken.

      Hier ist der Direktlink zur Kategorie:

      Larry MacCloud Sprecher

      Und noch was:

      Die Sprecherseite wird ab sofort erreichbar sein unter der Adresse tsb-sprecher.de.
      Zwar wollte ich seit langer Zeit eine andere Homepage unter dieser Domain erstellen, die sich mit Hörspielen aller Label befasst, aber dieses Projekt nehme ich doch nicht in Angriff. Daher wird die TSB-SPRECHERSUCHE "aufgewertet" und das Thema Subdomain hat sich erst mal erledigt.

      Hoerspielecho.de - Reden wir darüber.
    • "Larry MacCloud" finde ich immer noch recht gelungen.
      Gut nach der Hälfte der Folge fielen die Stories deutlich ab.
      Nina Danzeisen mochte ich vor allem als "Vanessa" immer sehr gerne hören.
      Macht sie eigentlich noch Hörspiele?
      Schade, dass das CD-Crowdfunging damals nichts würde.
      Abonniert die Talker-Lounge auf iTunes: itunes.apple.com/de/podcast/talker-lounge/id659910419?l=de
    • @Flori1981

      Nina Danzeisen hatte bis etwa 2012 relativ viele Kinder- und Pferdehörbücher für IGEL-RECORDS eingesprochen. Wie es bis 2017 mit dem Sprechereinsatz bei ihr aussah, ist mir nicht bekannt.

      Ja, für das CD Crowdfunding hätte sie als Audiospecial ein Interview gegeben. Und Autogramme auf Karten und den CDs waren auch angedacht als Bonus für Unterstützer. Fast alles war sicher. Auch Peter Menningen (der den deutschen Text der Comics verfasste) hatte das Projekt mit seiner Freigabe unterstützt. Naja, hat nicht sollen sein. und ist für mich ein geschlossenes Kapitel.

      Hoerspielecho.de - Reden wir darüber.
    • Ich fand Nina Danzeisen in "Julie von den Wölfen" (Patmos MC 2002) auch super, da spricht sie den Löwenanteil des Ganzen, erzählt ihr Leben und trägt so praktisch das gesamte Hörspiel. Die weiteren Rollen verblassen neben ihr geradezu.
      Dass sie eigentlich ein bisschen zu alt für das Teenager-Eskimomädchen klingt, stört absolut nicht, sie macht ihre Sache perfekt, und alles wirkt sehr atmosphärisch!

      Ich würde sie auch total gerne mal wieder in einer aktuellen Produktion hören! :zustimm:
    • Audioromane schrieb:

      Giuliana Jakobeit ist soviel ich weiß noch in DIE PLAYMOS aktiv. Ansonsten "nur" in der Filmsynchro in Justice League und im TV bei Lucifer. Also nicht mehr kitzlig süß, sondern hart und tough.
      Respekt, Nicht schlecht, die Guiliana hat eine ganz schöne Bandbreite. :thumbsup:
      Gibt es irgendwelche Gerüchte, daß das Mädel noch einmal
      kitzelig werden könnte, vielleicht bei nem anderem Label?

      Jammerschade, Elea is a white daemon, und ich / wir sid ihr verfallen... :D

      ..
      Interplanar: Du hörst nicht zu, Du bist dabei! :applaus:
    • Buratino schrieb:

      Audioromane schrieb:

      Giuliana Jakobeit ist soviel ich weiß noch in DIE PLAYMOS aktiv. Ansonsten "nur" in der Filmsynchro in Justice League und im TV bei Lucifer. Also nicht mehr kitzlig süß, sondern hart und tough.
      Respekt, Nicht schlecht, die Guiliana hat eine ganz schöne Bandbreite. :thumbsup: Gibt es irgendwelche Gerüchte, daß das Mädel noch einmal
      kitzelig werden könnte, vielleicht bei nem anderem Label?

      Jammerschade, Elea is a white daemon, und ich / wir sid ihr verfallen... :D

      ..
      Zauberstern ist da nicht mehr drin in der Sache. Jedenfalls habe ich noch nichts mitbekommen, dass ein neuer Vertrieb gefunden wurde. Vielleicht bewegt sich was im Zuge einer Verfilmung der Lizenz. Da ist ja Elfie Donnelly dran und führt Gespräche mit diversen Produzenten. Ein potenzielles Hörspiel zum Kinofilm (O-Ton) wäre ja dann auch bei Zauberstern erschienen. Vorbei ist vorbei.

      Hoerspielecho.de - Reden wir darüber.