Info Sonderberg & Co - 9 - und der Fall van den Beeck [VÖ XX.06.2019]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier und in unserer Datenschutzerklärung

    • @Dennis E Danke für die Info! Hatte mich zwar schon auf März gefreut, aber Juni passt natürlich auch. Hauptsache sie erscheint :zustimm: Wie sieht es denn mit der Jubiläumsfolge 10 aus? Hast Du da schon was zu Papier gebracht? Steht die Folge schon oder musst Du hier zuerst noch die Geschichte schreiben? Ich oute mich als großer Sonderbergfan. Für mich die beste und charmanteste Krimiserie am Markt und trotz Hunter, Sinclair oder Rhodan Dein Meisterwerk!
    • Markus G. schrieb:

      Ich oute mich als großer Sonderbergfan. Für mich die beste und charmanteste Krimiserie am Markt und trotz Hunter, Sinclair oder Rhodan Dein Meisterwerk!
      Das kann ich genau so unterschreiben. Sinclair geht für mich unter im Geisterjägerallerlei. Hunter ist sehr gut aber Sonderberg ist für mich die herausragende Serie für die @Dennis E sich ein Denkmal gesetzt hat. Wie @Markus G. Schon gesagt hat. Sein Meisterwerk mit einem einzigartigen Charm, den diese Serie einzigartig macht. Ich kann mit Juni auch leben, ich hoffe aber auch, dass Folge 10 nicht so lange braucht wie Folge 9.
    • Bin zwar weder der eine noch der andere, aber als Sonderbergologe tue ich mich schwer, da eine Folge herauszunehmen. Es ist für mich ein Gesamtkunstwerk, die Folgen bauen zwar nicht stark aufeinander auf, aber wenig spricht dafür, sie nicht in der korrekten Reihenfolge zu hören.

      Ich mach jetzt mal was ganz verrücktes, ich höre mir Folge 2 spontan mal wieder an und sag dann, ob ich sie speziell empfehlen kann. Ist eh shcon wieder viel zu lang her.
      Ich will niemand leiden lassen - Und schrein vor Schmerz und Pein - Lieber wollen wir tanzen gehn - Für immer Freunde sein.
    • @Marco - Ich wuerde mit Folge 1 anfangen. Die Faelle sind zwar alle voneinander unabhaengig und man koennte die schon in beliebiger Reihenfolge hoeren. Aber die Beziehung der Personen wachsen und entwickeln sich und diese Veraenderungen wuerden komisch wirken, wenn man diese Reihe nicht in der richtigen Reihenfolge hoert und deshalb wuerde ich schon empfehlen, mit Folge 1 anzufangen und in numerischer Reihenfolge zu hoeren, da dies so am meisten Sinn macht.

      Vor allem auch bei den letzten Folgen gibt es Ereignisse, welche die Personen betreffen
      Spoiler anzeigen
      vor allem durch den Tod des grandiosen Andreas Mannkopff, der ja leider 2015 verstorben ist und das ja wohl in Folge 9 aufgearbeitet wird
      aber auch schon in den ersten Folgen gibt es Entwicklungen, die es sinnvoll machen, es in Reihenfolge zu hoeren
      Spoiler anzeigen
      Minnie Cogner ist ja am Anfang nur Dienstbotin eines Nachbarn und etwickelt sich erst danach zu seiner Detektiv-Partnerin


      Also 1,2,3,4,5,6,7,8,9. 1-8 sind alle gut und voller Charm. Ich bin sehr auf Folge 9 gespannt. Wird wohl sehr emotional werden. Ich bin mal gespannt, wer seinen Nachfolger Kommisar Abel sprechen/spielen wird.
    • @Marco Es macht schon Sinn mit Folge 1 zu beginnen. Aber Du wirst der Krimi-Handlung sicher auch folgen können, wenn Du nicht chronologisch hörst. Aber Dir gehen dann halt wichtige Informationen die Rahmenhandlung betreffend verloren bzw. wirst sie nicht einordnen und verstehen können.
    • Hab vor Jahren mal die 1. Folge Sonderberg angehört und war so dermaßen enttäuscht.

      Es passiert fast nix, war ziemlich laaangweilig und es hat sich schleppend dahin gezogen.

      Meins ist's nicht.
      Wer's seeehr ruhig mag und auf eingeschlafene Füße steht, sollte zugreifen.

      Vielleicht was für Rosamunde Pilcher-Fans.



      (...aber sagt später nicht ich hätte Euch nicht gewarnt ! )


      - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
      Hiermit habe ich jetzt das Trauma, daß durch dieses Hörspiel für mich entstanden ist, wieder aufgearbeitet.
      - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
      "Die Gegenwart gehört dem, der bereit ist zu handeln."