Neues Label mit 2 HSP-Serien ab März: PLATIN Hörspiele (FAKE!)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier und in unserer Datenschutzerklärung

    • :augenroll: ....und ich war der festen Überzeugung, dass gewisse News der letzten Tage an Geschmacklosigkeit nicht mehr unterboten werden könnten.

      Aber schön noch mal innerhalb der Szene alle aufeinandergehetzt, das musste ja - Schulprojekt hin, Schulprojekt her - dann doch noch sein.

      So. Ich hätte NULL Probleme damit gehabt, einem Aprilscherz aufgesessen zu sein...echt nicht. Manchmal trügt einem sein Gefühl, ich hab' jetzt kein Problem damit, mich betr. der Authentizität des "Labels" geirrt zu haben - aber die Art und Weise der "Aufklärung" finde ich untereste Schublade.... da fehlen eigentlich noch ein paar User-, Foren- und Labelnamen, um die Aufhetzaktion so richtig knallen zu lassen :augenroll:

      Was die Entschuldigung betrifft, lieber "Marvin Edel": wird nicht akzeptiert, du weißt auch genau, warum nicht. Gut, dass wir uns nicht persönlich kennen und auch nie kennenlernen werden!

      ***

      Was hab' ich gelernt daraus? Dass ich nicht so gutgläubig durchs Leben laufen soll...? Gewiss nicht! Man ist, wie man ist....die einen sind von Natur aus skeptischer oder vorsichtiger, wie auch einige User in diesem Fall, ich für meinen Teil lasse mich das nächste Mal sicher wieder in die Irre führen - so what?

      Bedenklich finde ich, dass man es durchaus geschafft hat, 2 "Parteien" zu erzeugen, die sich teilweise durchaus unfreundlich begegnet sind - ich kann nur hoffen, dass sich nun im Nachhinein niemand weiterhin aufhetzen lässt und sowohl die Gutgläubigen als auch die Skeptiker freundschaftlich miteinander umgehen werden.
      :hammer: ... mit so *nem kleinen Richterhämmerchen allen auf die Birne kloppen und dabei jedes Mal "ABGELEHNT!" schreien - das wär's :hammer:
    • Wenn es Ziel war, böswillige Reaktionen unter den Forums-Usern zu provozieren - woran ich mehr glaube als an ein "Schulprojekt" -, dann ist es tüchtig in die Hose gegangen, zumindest in diesem (darf ich sagen: unserem?) Forum!

      Ich finde nicht, dass hier besonders unfreundlich miteinander umgegangen wurde.

      Und das freut mich am meisten!

      So ist und bleibt es einfach eine beknackte Aktion von einem oder mehreren Leuten, die offensichtlich ein sehr ereignisloses Leben führen müssen, wenn sie es nötig haben, auf diese Weise um Aufmerksamkeit zu betteln und nebenbei auch noch Zwietracht zu stiften und falsche Verdächtigungen zu befördern.

      Und @*dot*
      Bleib unbedingt so, wie Du bist! :]

      Für @Markus G. tut's mir auch leid. Ich hätte ihm seine Akte X-Vertonung von Herzen gegönnt. :drueck:
    • Also ich bin überrascht und habe im Grunde nicht mit einem Fake gerechnet. Einfach weil mir der Sinn dahinter fehlt. Aber ich muss auch sagen, dass ich in der letzten Woche auch schon sehr daran gezweifelt habe. Ich habe mich aus diesem Grunde auch in diesem thread etwas zurück genommen. 6 Emails an ihre Emailadresse wurden nicht beantwortet. Bis man mich hier im Forum via PM angeschrieben hat. Ich denke ich begehe keine Indiskretion wenn ich diese PMs in Folge auch hier veröffentliche. Der Absender hat sich als "Captain Witz" hier angemeldet und von sich aus den Kontakt zu mir gesucht. warum er mich auserkoren hat? Wahrscheinlich weil ich sehr leicht gläubig bin. Ich habe gerade eben nachgesehen und festgestellt, dass er/Marvin alle seine PMs wieder editiert hat. Marvin hat nur nicht damit gerechnet, dass ich alle seine Nachrichten abgespeichert habe, weil ich trotz meiner Leichtgläubigkeit dem Ganzen nicht 100% vertraut habe.

      Die abgegebene Erklärung ist für mich genau so ein Fake. Denn ich kann nicht an ein solches Schulprojekt glauben. Ich würde die Arbeit sehr gerne lesen. Ich würde auch gerne die Themenstellung dazu wissen. Ich würde auch gerne die Hypothese wissen. Und wie man hier Daten sammeln konnte? Ich für mich glaube, dass hier etwas ganz anderes dahinter steckt.
    • Markus G. schrieb:

      Einfach weil mir der Sinn dahinter fehlt.
      Der will sich mir auch nicht erschließen. Was da abgezogen wurde - und das Schulprojekt glaube ich erst in dem Moment, wenn ich beginne mir die Unterhose über den Kopf auszuziehen - spottet jeder Beschreibung. Ich erinnere mich an recht burschikos abgefasste PN´s mir gegenüber, welche ich von "Marvin" bekam, in der er mir androhte das sich bald "einige Produzenten Angst um ihre Berechtigung auf dem Markt machen werden" (grob wiedergegeben. Wer sich solchen Mist aus dem Rücken leiert, der sollte sich vielleicht einmal fragen, was ihn zu solchen Dingen veranlasst.
    • @*dot*: Ärgere Dich nicht darüber, es gibt viel schlimmeres im Leben :]

      @Hardenberg: Danke Dir. Die Welt dreht sich weiter und es gibt so viele sehr gute WIRKLICHE Hörspiele, dass man es verschmerzen kann, dass es AKTE X nicht als Hörspiel gibt. Wer weiß, vielleicht ist es ja sogar besser, weil man das Original womöglich nicht erreichen hätte können...

      In Folge Marvins PM an mich im Spoiler. Wer mag kann diese lesen. Mich würde interessieren, wie ihr diese aufgefasst hättet.

      Spoiler anzeigen
      Hallo mein lieber,

      nachdem der Kontakt per Mail aus welchen Gründen auch immer nicht funktioniert habe ich mich kurzer Hand hier angemeldet. Dot hatte das schon vor einiger Zeit empfohlen um Kontakt zu dir aufzunehmen.

      Erstmal möchten wir dir für deinen wortreichen Beiträge danken.

      Eins vorweg, wir sind sicherlich keine Neulinge weder in der Medienbrache noch ist uns der Kontakt mit „Kunden“ neu. Wir haben sicherlich nicht erwartet das alle begeistert in die Hände klatschen wenn wir mit Hörspiel zu Serien um die Ecke kommen die auf Lizenzen basieren für die sich nachweislich auch andere Label interessiert haben. Das wir nun die eine oder andere Lizenz bekommen haben, lag allein in der Entscheidung der Lizenzgeber. Wir freuen uns das viele geklappt hat aber das manche Leute nun sowohl öffentlich, als auch im Hintergrund, so dermaßen abgehen und uns in die Suppe spucken wollen ist absolut nicht in Ordnung.

      Niemand sollte hergehen und Sprecher und Autoren gezielt Ansprechen nur um in Erfahrung zu bringen, was wir machen oder ob man mit uns zusammen Arbeitet. Die Leute werden in eine Situation gebracht, die mehr als unangenehm für uns, als auch für alle Beteiligten ist. Gerade wenn dann so Sätze fallen wie „Wenn ihr nichts sagt oder mit denen Zusammenarbeitet dann buchen wir euch in Zukuft nicht mehr“. Mag man vielleicht nicht glauben das sowas tatsächlich möglich ist, aber leider ist es genauso passiert. Wir sind auch Bereit das Öffentlich zu machen wenn das so weiter geht denn uns selber wird das wenig Schaden.

      Das du es als „fair“ empfindest was so manche Leute in der anhaltenden Diskussion von sich geben ist dir natürlich selber überlassen. Aber wenn gezielt, das Argument in den Raum geworfen wird das wir sicherlich nur Fake sind und nicht liefern werden, dann ist das in unsere Augen sehr wohl unangemessen und unfair. Gerade wenn man mal Bedenkt wer dieses, nennen wir es mal Gerücht, in die Welt gesetzt hat. Nur weil man dann als User das selbe immer und immer wieder runter betet wird es am Ende nicht wahrer.

      Es ist auch nicht in Ordnung das in den Foren von einigen Leute gezielt gelogen wird. Wir haben gestern geschrieben das auch der Vertrieb eine Anfrage auf dem Tisch hat ob man uns kennen würde bzw. unsere Sachen vertreibt. Wenn man schon Leute anschreibt und Versucht auszufragen dann kann man einfach dazu stehen und muss nicht sagen „Ich wars nicht, dazu habe ich keine Zeit“.

      Auch ist es seltsam wenn nach dem ersten Interview, jemand daher kommt und ein Interview mit Fakten fordert. Manche Leute scheinen noch nicht zu wissen, das wir, im Hintergrund mehr mitbekommen als man wohl denkt. Wenn dann so eine Person daher kommt, die mit anderen Leuten Kontakt hat die im Hintergrund gewaltig gegen uns agieren, dann ist wohl klar das wir solch einer Person kein Interview geben. Schon gar nicht wenn wir Gefahr laufen das diese Infos nicht bis zum geplanten Termin unter Verschluss bleiben. Der „Sturm“ der dann gegen uns aufgezogen ist, war freilich nicht von schöner Sorte.

      Das wir die Facebook-Seite schließen rührt nicht von einer emotionalen Entscheidung her sondern das war von Anfang an so geplant. Die Seite zu betreuen und stetig mit Infos zu versorgen ist Zeitaufwendig. Das ist alles Zeit die wir lieber in unsere Hörspiel investieren wollen. Letztlich sieht so eine Facebook-Seite auch nicht einladen aus weil man selber keine Gestaltungsmöglichkeiten hat. Da bietet eine eigene Homepage einfach mehr Möglichkeiten.

      Ob wir uns in den Foren anmelden oder nicht haben wir immer offen gelassen, von unsere Seite aus gab es da auch zu keinem Zeitpunkt einen feste Zusage. Letztlich stehen wir im Hintergrund mit einigen wirklich netten anderen Produzenten in Kontakt und die haben uns schon vor 1 ½ Jahren abgeraten uns in dieses Feld zu begeben. Das sind Leute die selber mal aktiv in Foren dabei waren und aus guten Gründen sich zurück gezogen haben.

      Jeder kann, darf und soll gerne über unsere Hörspiele diskutieren, auch gerne in jede Richtung. Wenn jemand etwas mies findet dann darf er das natürlich auch äußern, die Frage ist am Ende immer wie jemand etwas äußert. Wenn man sich jetzt schon einige Äußerungen anschaut, auch auf unsere Nachricht von gestern, dann werden wir uns sicherlich nicht in eine Art Verteidigungssituation bringen. Letztlich würde es auch darauf hinaus laufen das man ständig erklärt warum, wieso und weshalb man Dinge macht wie man sie eben macht. Dass das eben passiert sieht man sehr deutlich an den Kollegen die eben noch in den Foren unterwegs sind.

      Wir müssen uns auch nicht in den Foren anmelden um diese kleine Minderheit davon zu überzeugen das wir kein Fake sind. Letztlich werden unsere Hörspiele für uns sprechen. Wir müssen im Vorfeld keinen Beweis erbringen das es uns gibt. Wir sind gespannt wer wie denn dann so die Reaktionen sein werden wenn die ersten beiden Folgen in den Regalen stehen und man uns nicht mehr als Fake abtun kann. Da wird es wohl für einige Leute ein ganz Böses erwachen geben.

      Was deine Einschätzung der Hörspielszene angeht, so bleibt da wohl festzuhalten das die Hörspielszene wie du sie wohl wahrnimmst einfach nicht existiert. Die Leute die in den Foren schreiben, ist ein ganz kleiner Teil von Leuten die sich mit diesem Medium beschäftigen. Das zeigen auch die Rückmeldungen die wir abseits der Foren und Facebook bekommen. Hinter den Kulissen ist ein ganz schönen Hauen, Stechen und Gerangel im Gang das einfach so in der Form nicht schön ist.

      Soviel dazu.

      Du kannst die Quintessenz unsere Nachricht gerne für das Forum zusammenfassen, aber wir möchten dich bitten das du nicht verkündest das ich dich hier im Forum kontaktiert habe. Ich habe mich lediglich dazu angemeldet um mit dir in Kontakt zu treten da es per Mail nicht geklappt hat. Für weitere Dinge, die Äußerungen zu unsere Hörspiele angeht, werde ich den Account nicht nutzen.

      Grüße
      Marvin Edel


      Spoiler anzeigen
      Hallo Markus,

      danke für die erste Kontaktaufnahme.

      Ja, der Name ist in der Tat nicht zufällig gewählt. Du kannst dir vorstellen wie sehr mancher hinter den Kulissen abgeht. Vier Label versuchen seit einigen Woche schon uns gewaltig an den Karren zu fahren. Wir sind einfach bemüht uns und natürlich auch alle beteiligen Personen so gut wie möglich zu Schützen. Es gibt einfach Grenze die Überschreitet man nicht.

      Grüße
      Marvin Edel


      Spoiler anzeigen
      Hallo Markus,

      die Diskussionen haben wir bzw. ich nur streckenweise verfolgt. ImHörspieltalk etwas mehr als bei den Hörspiel-Freunden (ob dasFreunde sind sei mal dahingestellt) und ich kann dazu nur sagen daswir Entsetzt sind wie unsachliche machen Dinge diskutiert werden. Da werden ohne Sinn & Verstand einfach Verdächtigungen in den Raum geworfen sie haltloser nicht sein könnten.

      Zur Facebookseite kann ich dir nur das sagen das ich einigen anderenLeuten heute schon erklärt habe, die Seite ist wieder freigeschaltetaber wir werden sie nicht mehr der Öffentlichkeit zugänglichmachen. Wir hätten von Anfang an bei unserem Plan derVeröffentlichungstaktik bleiben sollen, das wir dann davonAbgewichen sind war im erste Linie den anfänglichen Diskussiongeschuldet ob wir ein Fake sind oder eben nicht. Einzig und alleindeswegen wollten wir die Infos vorher rausgeben, wir hatten das vonAnfang an komplett anders geplant.

      Mittlerweile sind wir soweit das wir Überlegen ob es überhaupteine gute Idee war soviel Geld in Hörspiele zu investieren. Dieseganze Szene ist komplett verlogen, nach außen wird so getan alshätten sich alle lieb und kämen miteinander aus und hintenrum hauensich alle die Messer in den Rücken.

      MFG
      Marvin
    • Wenn überhaupt, dann ist der einzige Sinn dahinter Zwietracht zu säen und ordentlich nachzulegen um das Feuer am köcheln zu halten. Und natürlich tragen wir die Forumsuser ganz allgemein gesprochen auch dazu bei.

      Wer die PMs im Spoiler liest, der wird in der letzten PM an mich feststellen, dass hier plötzlich ein "Umdenken" statt findet. Ab da habe ich mir auch gedacht, dass könnte der Beginn eines "Rückzuges" sein.

      Aber vielleicht läuft gerade Phase 2 der "Untersuchung" und wir Laborratten werden gerade untersucht wie wir jetzt auf diese Nachricht reagieren. Und auch hier würde mich interessieren was sie sich erwarten und was der Sinn dahinter sein soll.

      Eines ist auf alle Fälle klar, man hat der Hörspielbranche und der Hörspielszene einen Bärendienst erwiesen.
    • Markus G. schrieb:

      "Captain Witz"
      Damit dürfte doch schon einiges klar sein. Damit kann man die Entschuldigung endgültig das Klo runterspülen, denn auf sowas kommt keiner, der nur wegen eines Projekts erstmals mit der Hörspiel-Szene in Verbindung kommt.

      Dass dann auch noch die Spitzen so gestreut werden (Bspw. "Produzent setzt Sprecher und Autoren unter Druck"), dass in eine Richtung zeigen, darf man dann ja auch eher als motiviert, denn zufällig sein.
    • pops schrieb:

      Damit dürfte doch schon einiges klar sein. Damit kann man die Entschuldigung endgültig das Klo runterspülen, denn auf sowas kommt keiner, der nur wegen eines Projekts erstmals mit der Hörspiel-Szene in Verbindung kommt.

      Dass dann auch noch die Spitzen so gestreut werden (Bspw. "Produzent setzt Sprecher und Autoren unter Druck"), dass in eine Richtung zeigen, darf man dann ja auch eher als motiviert, denn zufällig sein.
      Ja, dass sehe ich genau so. Die Erklärung ist ebenfalls ein Fake. Dafür dass man so lange Zeit hatte an einer plausiblen Erklärung zu basteln, ist diese jetzt eher schwach geraten. Ich tippe auch, dass hier sehr wohl jemand aus der Szene/Branche dahinter steckt.
    • Ich glaube nicht, dass es einzig und allein darum ging, demjenigen zu schaden, an dessen Nick der Name "Captain Witz" denken lässt. Aber ich denke auch, dass es als Nebeneffekt gern in Kauf genommen wurde.
      Da aber das Ende dieser Aktion von Anfang an absehbar war, kann ich mir diese Zielsetzung als Hauptmotiv nicht vorstellen.

      Wer weiß? Vielleicht fing alles mit dem noch recht harmlosen Plan an, einen von langer Hand geplanten Aprilscherz zu machen, bei dem man bestimmte Hörspielforen-Akteure dumm dastehen lassen wollte. Als das dann sehr schnell in die Hose zu gehen drohte, weil erste Zweifel laut wurden, wurde man radikaler, um diesen "Scherz" noch zu retten.

      Alles in allem, wenn es denn so ist, wovon ich ausgehe, eine peinliche und menschlich arme Aktion.

      Irgendwie kommt es mir so vor, als wollte da eine ganz arme Wurst sein Mütchen an der Forumsszene kühlen. Und da vieles über den Talk lief (und auch @Markus G. dort lange heimisch war), frage ich mich, ob die Motivlage nicht (wenigstens auch) dort zu suchen wäre. Wenn es denn von gesteigertem Interesse wäre. Was es für mich denn doch nicht ist.

      Da schließe ich mich lieber @Sylphida an: :reissack:

      Aber es erfüllt mich mit lustvoller Schadenfreude, dass diese ganze Aktion letztlich nichts als eine lächerliche Nullnummer gewesen ist. Für nichts und wieder nichts.

      Die einzigen, die dumm dastehen, sind diese Kindsköppe selbst. =)
    • Ich schmeiß mich weg und lache über die Aktion. In den letzten 14 Tagen habe ich es mir schwer gedacht, dass da nichts mehr kommt und alles ein Fake ist. Ich habe nur darauf gewartet, dass ein Fremder bei Strato die platin-hoerspiele.de Domain sich sichert und sie den Jungs hätte verkaufen wollen. Das wäre dann der Oberkracher gewesen.

      Es war alles viel zu schön um wahr zu sein. Wenn es die Großen der Branche nicht schaffen / wollen, internationale Lizenzen zu sichern, warum sollen das dann Newcomer können?

      Anfangs habe ich es auch geglaubt, aber Nullkommanullnull Infos bis jetzt trugen nicht dazu bei, weiter daran zu glauben.

      TROTZDEM: Wenn es zukünftig einen Newcomer gibt, der in der Hörspielwelt Fuß fassen will und mit einer Vorankündigung auftritt, werde ich immer wieder daran glauben, weil ich auch an das Gute im Menschen glaube!

      Hoerspielecho.de - Reden wir darüber.
    • Benutzer online 1

      1 Besucher