FALLEN - Der SPOILER-Thread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier und in unserer Datenschutzerklärung

    • So ich habe beide Folgen gehört. Folge 1 fand ich klasse, Folge 2 empfand ich gut, aber nicht so überragend wie die 1. Zu den Spoilerbeiträgen schreibe ich später etwas. Ich muss mir alle Beiträge erst noch in Ruhe durchlesen. Darauf freue ich mich schon. Leider muss ich beide Tage jetzt arbeiten.
      Baba :winke4:
    • Bin erst bei Folge 1 (von 47 Minuten) a zwei mal komplett durchgehört, und bin JETZT schon recht beeindruckt! Die komplexe Handlung hat man geschickt aufgebaut, nämlich so, daß man nicht mal die Hälfte versteht! :thumbsup: Respekt. Bei Gabriel Burns Folge 1 hab ich wesentlich MEHR verstanden! :D Das man sowas noch mal überbieten kann. Kunststück! Ein Hörspiel muß heutzutage nicht nur tadellos von der Technik, Sprecher, Atmo etc klingen, es muß auch storymäßig einiges geboten werden, was man eben SO noch nicht kennt.
      Und das finde ich doch, hat man hier geschafft hat.
      Was die geheimnisvollen Engel (ist das schon plural?), die auf der Erde wandeln, mit der Menschheit genau vor haben, davon lass ich mich mal voll und ganz überraschen.
      Sprecher wie Frank Röth (Gartner) und Florian Halm (Il Gibb), sowie Lilli Martha König (das geheimnisvolle Mädchen Elisabeth) sind ideal ausgewählt!
      Hardy, Wenn ich bei Folge 2 neue Erkenntnisse erlange, werde ich es dich wissen lassen. Bis dahin werde ich noch etwas aushalten müßen.
      Menschlichkeit ist nur noch eine dunkle Erinnerung...
    • Evil schrieb:

      Hardy, Wenn ich bei Folge 2 neue Erkenntnisse erlange, werde ich es dich wissen lassen. Bis dahin werde ich noch etwas aushalten müßen.

      Na, das will ich doch schwer hoffen.

      Was ich so toll an FALLEN finde, ist die Möglichkeit des Spekulierens, die einem gegeben ist, weil es von Andeutungen und Vieldeutigkeiten nur so wimmelt. Es ist ein Reichtum an Details, der beeindruckend ist. Da scheint jemand ganz genau zu wissen, was er da macht. Ein echter Mastermind im Hintergrund, der alle Fäden fest wie Zügel in den Händen hält. Im Vergleich dazu erschien mir GB schon zu Beginn etwas ungebändigter, um das Wort chaotischer zu vermeiden. Vielleicht aber ist mein Blick auch im Nachhinein durch das Zerfasern und das Durcheinander der 14+-Folgen geprägt, und Weber hatte ein ähnlich rundes Bild vor Augen wie heute anscheinend Göllner.

      Beeindruckend auch das akustisch sehr hohe Niveau, mit dem die Serie einsteigt. Da muss sich nicht erst etwas über lange Folgen finden wie bei vielen anderen Serien - da ist das Bild schon zu Beginn gefunden.
      Dafür anerkennend vom bekennenden Miesepeter und Korinthenkacker: Hut ab! :hutheb:
      >> Kritik ist Liebe. <<
    • Hardenberg schrieb:

      Mir ist aber auch noch etwas anderes aufgefallen: Bei der Konfrontation von Gartner/Marie mit dem mutmaßlich falschen Angerer, sagt dieser, als er sich Marie schnappt: Hab ich dich endlich!
      Das macht ja keinen Sinn, wenn er Angerers Position schon länger eingenommen hat, denn dann hätte er sich ja jederzeit des Mädchens bemächtigen können. Das macht nur dann Sinn, wenn er in dem Augenblick, da er es sagt, ihrer zum ersten Mal habhaft wird.
      Hm, aber er sagt auch zu ihr (wobei ich jetzt den genauen Wortlaut nicht mehr weiß) "Ich hatte Dir doch verboten, darüber (gemeint wohl die Engel) zu sprechen!" denn er steht ja ganz offensichtlich vor der Tür und hört mit, von Gartner meint doch noch ganz entrüstet: "Haben sie gelauscht?"
      Also müsste das Wesen entweder schon ein paar Stunden früher in Gartner gefahren sein und auch bereits über ihn mit dem Mädchen gesprochen haben, oder es weiß genau, was der Arzt vorher mit Marie geredet hat und darunter war dann auch der Satz: "Erzähl den anderen nicht, dass Du "Engel" sehen kannst, die kommen nämlich nur aus Deiner viel zu lebhaften Phantasie!" bzw. etwas in der Art.
      Ich gehe auch davon aus, dass Angerer anfangs noch er selbst ist, mögklicherweise hat die 5. Partei (wie wir sie hier nennen) ja erst noch keine Ahnung, wohin man das Kind gebracht hat bzw. was es weiß. Und "übernimmt" etwas später den Arzt.
    • Mir fällt gerade noch ein, dass dieser seltsamen Geburtsszene tatsächlich das Erwachen der guten Miss Soderquist im Flugzeug über Genf folgt, und es klingt wirklich so, als wäre sie aus einem Traum oder einer schmerzhaften Erinnerung erwacht. Vielleicht also betraf es wirklich sie selbst - oder sie war bei der Szene zumindest (entfernt) anwesend.

      Wann geht's denn nun endlich weiter?! :essen1:
      >> Kritik ist Liebe. <<
    • Vielleicht ist es ja tatsächlich so, dass sie das Baby war. Hatte Seraph doch auch schon vermutet.
      Nur...wer kann sich an die eigene Geburt erinnern :schreck: - okay, ein "Mischwesen" möglicherweise schon. ;)
      Für mich wäre es aber wahrscheinlicher, dass sie dabei nur assistiert hat.
      Irgendwer entnimmt doch auch das, was das Neugeborene von der Mutter erhält (was auch immer das nun war), könnte das nicht sie gewesen sein?
      Ich weiß nicht mehr sicher, ob der "Chirurg" diese Person mit einem Namen anspricht, aber ich glaube nicht.
    • Ja, dass sie assistiert, wäre natürlich auch möglich. Das führt natürlich zu der Frage, mit wem sie im Bunde steht.

      Dass Kardinal Weiher sie mehrfach "Mrs" statt "Miss" nennt, legt ja nahe, dass sie noch nicht so lange bei ihm angestellt ist. Andererseits bekommt sie von ihm einen Auftrag, der nun nicht unbedingt dem einer Sekretärin entspricht. Das spricht für besonderes Vertrauen, besondere Verantwortung.

      Wirkt auf mich zur Zeit noch recht widersprüchlich. :gruebel:
      >> Kritik ist Liebe. <<
    • Hardenberg schrieb:

      Wirkt auf mich zur Zeit noch recht widersprüchlich.
      Ja, es sei denn, diese ganze Entbindung geschah so auf Geheiß bzw. mit Wissen des Vatikans.
      Also könnte Miss Soderquist dabeigewesen sein und weiterhin, jetzt nur in einer etwas anderen Funktion, für die Kirche tätig sein.
      An das Verwechseln von Miss und Mrs. kann ich mich gar nicht mehr erinnern, ich höre die Folge bei Gelegenheit wieder.

      Aber wir brauchen hier wirklich bald neuen Stoff für weitere Spekulationen oder vielleicht auch schon erste Lösungen! :wart: =)
    • Kommt jetzt nicht erst mal eine Folge Foster bei Imaga raus? Ich könnte mir vorstellen, dass nun zunächst die beworben wird, um nicht in eine Aufmerksamkeitskonkurrenz zu geraten - und dann, wenn die neue Foster-Folge "abgefrühstückt" ist, neue Infos zu FALLEN folgen werden.

      Ich habe lange nicht mehr so viel Spaß an einer Serie gehabt. Ich hoffe, es bleibt bei dem Niveau.
      Und für zusätzlichen Spaß sorgt das Spekulieren hier mit Euch! @Agatha @Seraph und alle anderen. Ganz herzlichen Dank auch an Euch für viele vergnügliche Minuten und Stunden. :]
      (Ich hoffe, @Evil, @Markus G. und @AbdulAschbadri stoßen beizeiten auch noch dazu. Und wie steht es eigentlich mit @MonsterAsyl und all den anderen: (noch) nicht vom FALLEN-Virus beFALLEN?)
      >> Kritik ist Liebe. <<
    • So, ich bin jetzt mit der zweiten Folge auch durch und fand sie ebenfalls hörenswert und macht wieder mal Lust auf mehr!
      Ich hab mir jetzt auch mal deinen Eintrag vom 1.Oktober durchglesen @Hardenberg: bzgl. der Handlung. Hast wirklich gut gemacht, bravo.
      Da kann man noch mal alles nachlesen was in NUR zwei Folgen so ALLES passiert ist.

      Also grob geschätzt, vermute ich mal, dass die Marie ( Lilli M. König) irgend ein universelles Wunderkind ist, vielleicht auch was böses, was sie selber aber noch nicht so recht weiß. Zu irgendwas großes ist sie fähig, was mehrere Seiten dazu veranlasst, sie zu finden, um dies für ihre Zwecke einzusetzen.
      Und ich glaub mal dass El Hani ( T.Nero Wolff) Marie schützt. El Mika ( T. Schmitz) weiß das, darum will er auch Hani finden um an die Kleine ranzukommen. Ich glaub der Mika ist einer der Bösen. Ich geh einfach mal davon aus....
      IL Dschabra (Bernd Vollbrecht) hatte bei Burns die Nase voll, da man für ihn dort keine Verwendung mehr fand, hat dann seine Engelsflügel ausgebreitet und ist zu Fallen (r)übergeflattert. Das Rätsel wäre schon mal gelöst Hardenberg. :thumbsup:
      Was mich ein bischen verwirrt hat, ist in Folge 2 die kurze Love Story mit Gibb ( Florian Halm) und Karen. Vor allem weiß man ja nicht was der Gibb genau von ihr will. Ich glaub dass der Gibb ebenfalls ein Böser ist, aber zu den guten überwechseln will. Vielleicht sich von den Engeln ganz abspalten will...
      Ob er auch was mit Marie zu tun hat, ist ja bis jetzt nicht bekannt...???

      Was der Pascal Lemaire (Wanja Mues) für eine Funktion hat, würd mich auch mal interessieren! Hab ich aber gar net geschnallt, das es der Gleiche ist wie am Ender von Folge 1.
      Friedrich von Gartner ( Frank Röth) ist auf jeden Fall einer der Guten und sympathischer Hauptdarsteller. Auch top Sprecher!
      Denke das er und Marie noch ein unzertrennliches Team werden.

      wichtigste Frage ist: WANN kommt Folge 3. hoffentlich " verburnsen" die uns nicht genau so mit dem Rythmus. 3 Jahre Pause bis zur nächsten folge. Serien in dieser Machart funktionieren nur, wenn die im regelm. Ramen erscheinen.
      Menschlichkeit ist nur noch eine dunkle Erinnerung...
    • Gar nicht so einfach in einen thread zu schreiben in dem schon so viel Tolles geschrieben wurde. Ich kann leider noch nicht mit einer neuen Theorie aufwarten. Interessant und durchaus plausIBLE habe ich @Maggies These empfunden, dass hier doch eine Anlehnung an die Bibel statt findet. Ich finde diesen Gedanken eigentlich ganz spannend. Mal sehen wie sich die Serie entwickelt. Zu 100% bin ich nach Folge 2 nicht mehr vom Fieber gepackt. Da hatte ich mir nach der 1 etwas mehr erwartet. Ich sehne mich mehr nach Monster 1983 Staffel 2. Da hatte mich das Fieber wirklich gepackt. Trotzdem ist Fallen eine tolle Serie, die mir sicher noch viel Freude bereiten wird. Marco Zöllner hat es wirklich drauf.
      Baba :winke4:
    • Evil schrieb:

      Und ich glaub mal dass El Hani ( T.Nero Wolff) Marie schützt. El Mika ( T. Schmitz) weiß das, darum will er auch Hani finden um an die Kleine ranzukommen. Ich glaub der Mika ist einer der Bösen. Ich geh einfach mal davon aus....
      Wie? ein eigentlich schwarzer Engel in "weißer" Tarnung? Glaube ich eher nicht, wieso auch? ?(
      El Mika will El Hani schon allein deswegen finden, um ihn aus der Gewalt der Gegner zu befreien, denn er weiß ja, dass die seinen Bruder haben und schätzungsweise foltern oder sogar töten.
      Zumindest gibt es bisher keinerlei Anzeichen dafür, dass er aus einem anderen Grund nach ihm sucht.
      Und El Ang sagt doch auch über ihn: "Mika ist ein guter Junge."
      Warum sollte also ausgerechnet er einer der Bösen sein?

      Was mich aber nach wie vor ein bisschen grübeln lässt...
      Warum folgt El Hani Marie in der Stadt bereits eine Woche bevor ihre Mutter stirbt, und warum steht er zwei Tage an deren Bett, bis ihn schließlich ein schwarzer Engel von dort entführen kann?
      Was sollte das? Konnte er denn Marie im Haus nicht einfach ruckzuck in seine Gewalt bringen und mitnehmen? Hätte er dazu die Unterstützung eines weiteren weißen Engels gebraucht, die er aber nicht hatte? ?(
      Und warum hat er sich keine Hilfe geholt, falls das tatsächlich nötig war?
      El Ang sagt doch ganz eindringlich: "Wir müssen das Mädchen kriegen!"
      Und Hani war über zwei Tage so nah an ihr dran und "kriegt" sie nicht? Extrem dumm gelaufen! :pinch:
      Geht es also doch nicht um Marie? War sie die Falsche?
      Aber warum ruft dann das in Dr Angerer gefahrene Wesen: "Hab ich Dich endlich!" ?
      DAS zumindest will also ganz konkret Marie!
      Legt doch nahe, dass die anderen auch nach ihr und nicht nach einem anderen Kind suchen.

      Bin mal gespannt, ob man bald auch noch etwas über Maries (sozusagen verschollene) Tante in den USA erfährt.
      Immerhin lebt ja Karen Desalvo in Houston. Könnte sie also evtl. diese Tante sein?
      Bei ihr würde es mich übrigens gar nicht wundern, wenn demnächst ein weiteres kleines "Mischwesen" unterwegs wäre... :engel: :baby2: :biggrin:

      Und außerdem: Wieso sind die Engel hier eigentlich ausnahmslos Männer??
      War mir bisher noch gar nicht weiter aufgefallen =) , aber das, was wir im landläufigen Sinn unter Engeln "verstehen", hat doch fast immer langes Haar und eher feminine Züge, wenn es sich nicht sowieso um kindliche Darstellungen handelt.
      Oder sind das nur die Schutzengel und die Putten?
      Müssen "richtige" Engel, also die mit den "Flammenschwertern" , Männer sein? :gruebel: =)
      Hm, in dieser "Alternativ-Welt" wohl schon.
    • Der Gedanke an die Boshaftigkeit von El-Mika liegt natürlich nahe - wegen des Sprechers. Schmitz als der Gute? Das ist gegen die Hörgewohnheit besetzt. (Wenigstens Stand heute.) Find ich gut.
      Mal sehen, wer Jesse spricht. Womöglich Udo Schenk? :arg4: =)

      Übrigens ein weiteres Mal Hut ab vor Dir! @Agatha Gute Beobachtung mit Karen und Maries Tante. Selbst wenn es sich als Zufall herausstellte, wäre es eine gute Spekulation!
      Das gäbe der Intention von Il-Gibr vielleicht eine neue Dimension...?
      >> Kritik ist Liebe. <<
    • Hardenberg schrieb:

      Schmitz als der Gute? Das ist gegen die Hörgewohnheit besetzt. (Wenigstens Stand heute.)
      Na, er is doch längst nicht immer der "Böse". :biggrin:
      Ich sage jetzt mal nur "Hellboy", "Mr Silver" (Tony Ballard), "Zoran Lovari" (Jack Slaughter), "Denzel Hopkins" (DDF) und etliche weitere Charaktere. Denn er hat ja auch Bedienstete, Wirte etc. gesprochen.
      Gut, seine eher negativen Rollen überwiegen, aber er hat nie ausschließlich solche verkörpert (kommt halt immer darauf an, was für HSPe man mit ihm kennt), es sind höchstens fast alles "harte" Kerle, die schon etwas durchgemacht haben, aber das sind diese Engel ja auch. ;)
      Und wäre doch lahm, wenn man schon mit dem Sprechernamen gleich die (immer schlechte) Tendenz der Rolle verbinden könnte.
      Ich wäre jedenfalls nicht im Traum darauf gekommen, das in seinem Fall zu tun. :schulter:
      El Mika ist einer der Engel im "Außendienst", im Gegensatz zu jemandem wie El Gabri, also muss er kämpfen und sich durchsetzen können. Dafür hat Schmitz nun mal genau die passende Stimme.
    • Ich hätte vom Gefühl her gesagt Schmitz mimt einer der Bösen (hab da immer noch den Dr. Tod im Kopf. Vielleicht deshalb)
      Warum sagt eigentlich unser Pilosph Belphy nix dazu. Ein besseres Trostpflaster für GB gibts doch eigentlich gar nicht... :denk:
      Menschlichkeit ist nur noch eine dunkle Erinnerung...