Info Fandom House

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier und in unserer Datenschutzerklärung



    • Zu meiner großen Überraschung konnte ich keinen Thread zu diesem Label bei uns im Forum finden. :arg4: Das wird hiermit, anlässlich der 10 Veröffentlichung (Das Buch des Ra), geändert. ^^

      Bei Fandom House handelt es sich um ein nicht kommerzielles Label, welches in unregelmässigen Abständen Hörspiele produziert, die dann umsonst auf der Fandom House Homepage zum Downlaod angeboten werden. Die Produktionen sind gut gemacht, wobei man sich im Laufe der Jahre immer weiter verbessert hat. Inzwischen können diese Hörspiele, meiner Meinung nach, durchaus auch mit denen von kommerziellen Labeln mithalten. Thematisch bewegt man sich zwischen Horror- und Actiontrash. Insgesamt hat man bisher 15 Hörspiele veröffentlicht, von denen aktuell noch 12 zum Download zur Verfügung stehen.

      Nachfolgend die Cover dieser 12 Produktionen:
      (Das Copyright dafür liegt bei Fandom House)



      fan011F.jpg fan012F.jpg FdS2FHF.jpg fan015F.jpg InDerPraerieF.jpg


      Ich denke ununterbrochen daran.
    • Danke für den Hinweis! Kannte ich zwar schon und habe auch schon das eine oder andere gehört, aber in der Masse der Neuerscheinungen von kommerziellen Hörspielen habe ich dieses Label schlicht und einfach vergessen. Da werde ich nun sicher wieder reinhören. Das sind wunderbar trashige Themen und Cover. Dafür muss ich in der richtigen Laune sein, aber dann höre ich etwas in diese Richtung gerne. Und dann kann es auch gerne semiprofessionell oder amateurhaft klingen. Es muss für mich nicht immer nur Kaviar geben.
    • @Haggi Ja, ich bin auch erst durch die tollen Pulpcover auf die Serie aufmerlsam geworden. Ich finde ja, daß diese Hörspiele die absolut schönsten Cover hat. :zustimm:

      @Markus G. Gern geschehen. Mir gehts da genauso wie Dir. Ich hatte die auch ne zeitlang aus den Augen verloren, aber ab und zu schaue ich auf deren Webseite vorbei, um zu sehen obs was Neues gibt. ^^ Ich freu mich auch schon auf die Fortsetzung der Abenteuerserie. Schade, das nicht mehr alle Produktionen online sind, aber auf irgendeiner Festplatte hab ich die noch.


      Ich denke ununterbrochen daran.
    • Und die Jungs haben was Neues gemacht:



      Der Vater des Säbels

      Inhalt:
      Der deutsche Orientreisende Kara Ben Nemsi und sein Freund und Begleiter Hadschi Halef Omar fallen am roten Meer in die Hände des Piraten Abu Seif, den man den “Vater des Säbels” nennt. Die Flucht führt die beiden Abenteurer tief in die Wüste Arabiens, wo sie in einen Stammeskonflikt zwischen verfeindeten Beduinenstämmen geraten. Karl May verfasste die ursprüngliche Geschichte als Teil des Orientzyklus im Jahre 1881.

      Sprecher:
      Kara Ben Nemsi: GÜNTHER SCHOSSBÖCK, Hadschi Halef Omar: THORSTEN GIESE,
      Abu Seif: RASCHID D. SIDGI , Scheik Malek: DIETMAR VOIGT, Amdscha: CATHLEEN KUNTZSCH, in weiteren Rollen: Ramona Kolitsch, Marcell Schriewer

      Produktion:

      Frei nach Motiven des Romans „Durch die Wüste“, Kap. 05-07, und einer Schallplattenfassung von Theodor Hermann (Litera 1987).

      Download:
      Seite A
      Seite B



      Ich denke ununterbrochen daran.
    • Die Seance fand ich schon ziemlich gut und auch gruselig. Obwohl einige Fragen offen bleiben,
      Spoiler anzeigen
      etwa, warum sich die Polizei nicht dafür interessiert, dass der Schlossherr mal einfach so Frau und Sohn erschossen hat; oder wo der Körper des Mediums wieder aus der Zwischenwelt kam
      :watson:
      "Der siebte Schrei"
      Thriller
      ISBN: 978-3-7325-6699-0
      (BeThrilled, Lübbe)
    • Heute in der Früh habe ich mir die Seance im Dunklen und rund herum noch komplett ruhig angehört. Kinder, dass war wirklich ein richtig gutes und vor allem sehr gruseliges und unheimliches Hörspiel. Dieses würde ich mir sofort und auf der Stelle kaufen. Die Musik aus der Gruselserie gefiel mir natürlich, wenngleich sie ganz am Ende etwas zu lange eingespielt wurde, weil die heulenden Werwölfe haben dann irgendwie nicht mehr gepasst. Soundkulisse war 1A. Die Geschichte ganz einfach und doch so genial gestrickt, sodass ein Vergleich zur HG Francis Gruselserie zu Recht genannt werden kann. Ohne jetzt Namen nennen zu wollen, aber viele der letzten gehörten "Gruselhörspiele" schafften es bei weitem nicht eine solche Atmosphäre zu zaubern. Ich bin wirklich begeistert. Wenn man etwas kritisieren kann, dann die Sprecher und selbst diese machen eine durchschnittliche bis gute, aber keinesfalls eine schlechte Arbeit. Es ist schon erstaunlich was man ohne viel Geld auf die Beine stellen kann. Ich hoffe die Mädels und Jungs von Fandom House nehmen sich wieder einmal vor ein Gruselhörspiel zu machen. Oder gibt es noch etwas von Ihnen in dieser Richtung?

      Auf jeden Fall vielen Dank für den tollen Tipp, es hat sich wirklich gelohnt!!!! :danke2:
    • So , jetzt habe ich mir auch den Fluch der Sinistras angehört. Schöner "Old-School-Grusel". Mit der einen oder anderen Anlehnung an die HG. Francis Gruselserie. Das verbale Geplänkel zwischen Paul und Eireen erinnerte an Tom Fawley und Eireen Fox. Auch der Name Sinistra, ließ mich an Folge 2 erinnern. Zudem hatte das Ende ein klein wenig was von Das Duell mit dem Vampir. Eine schöne Folge, die mir zwar nicht so gut wie die Seance gefiel, dazu fehlten die wirklichen Gruselmomente, dazu lispelten die beiden Hauptprotagonisten auch etwas zu viel des Guten, aber es war kurzweilig, knackig und schön nostalgisch. Auch hier Danke für den lieben Tipp. Mal sehen was ich mir als nächstes von den Mädels und Jungs anhöre :)
    • Diese neue Folge ist ab heute downloadbar! :thumbsup:



      Inhalt:
      England, London, 1985: Kaum von einer Monster-Mission aus Südamerika zurückgekehrt, ereilt Prof. Bambridge und dessen Freund und Kupferstecher Marcus Sholto eine furchtbare Nachricht: Sholtos Verlobte Evelyn Carter wurde entführt! Die Spur führt nach Tibet, zum geheimnisvollen Kloster Shangri-La, wo sie bereits von einer unheiligen Allianz finsterer Gegenspieler erwartet werden. Wird es unseren Helden gelingen, Evelyn aus den Händen der Schurken zu befreien?
      Zum diesmal wirklich allerletzten Mal schickt die Hörspiel-Selbsthilfegruppe von “Fandom House” ihre Lieblingsfiguren Bambridge & Sholto auf eine aus allerlei genretypischen Versatzstücken zusammengesponnene Hörspiel-Aventüre. Wir wünschen viel Vergnügen!

      Sprecher:
      Prof. Bambridge: THORSTEN GIESE, Marcus Sholto: MARK DANIEL, Evelyn Carter: MAIKE BEILSCHMIDT, Die Maske: GÜNTHER SCHOSSBÖCK, Lucy Quan: SUSANNE BOLF, Ilsa: GUDULA KIENEMUND, Lo-Pan: RALF DONIS, Migo: HIMSELF

      Download Seite A

      Download Seite B

      Copyright by Fandom House