Larry Brent Classics & Macabros Classics ab sofort eingestellt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier und in unserer Datenschutzerklärung

    • Larry Brent Classics & Macabros Classics ab sofort eingestellt

      Laut einer Info vom Label WinterZeit werden die beiden Serien Larry Brent und Macabros (Classics) mit sofortiger Wirkung eingestellt, da dem BLITZ-Verlag weitere Produktionen per Gerichtsbeschluss untersagt wurden.

      "Die neuen Fälle" ist von diesem Urteil nicht betroffen und soll als Hörspielserie weitergeführt werden.


      Da WinterZeit nicht zitiert werden möchte, lest bitte den recht umfangreichen Artikel mit allen Infos hier:


      Keine weiteren DAN SHOCKER Produktionen – „LARRY BRENT-Neue Fälle“ geht als Hörspielserie weiter
      :hammer: ... mit so *nem kleinen Richterhämmerchen allen auf die Birne kloppen und dabei jedes Mal "ABGELEHNT!" schreien - das wär's :hammer:
    • Hm, nach Pater Brown nun weitere Einstellungen? :S Schade!

      MonsterAsyl schrieb:

      Aber dadurch, daß die Sprecher gewechselt haben, interessieren mich die auch nicht mehr.
      Ich fand bei den "Neuen Fällen" die letzte Woche erst gehörte Folge 9 "Das Sanatorium" inhaltlich extrem langatmig und lahm.
      Gefiel mir leider gar nicht, habe mehrfach beim Hören gedacht: Kommt ihr auch mal noch zum Ende?
      Und das hatte ich bisher eigentlich noch bei keinem Larry, weder den Classics noch den neuen. :(
      Die ausgetauschten Sprecher haben mich kaum gestört, vor allem den neuen Iwan (Tilo Schmitz) fand ich richtig gut, an den Larry (Tim Moeseritz) würde ich mich wohl noch etwas gewöhnen müssen...
    • Wie immer sehr schade für alle Fans, die die Serien gesammelt und sich auf weitere Folgen gefreut haben. Aus meiner sehr subjektiven Sicht war es von Anfang an klar, dass dies passieren wird, weil man ja vom Start weg keine Lizenz der Familie Grasmück hatte.
    • Schade um Macabros, der scheint wirklich verflucht zu sein; sozusagen der dritte eingestellte Versuch :schulter: Ich war ziemlich gespannt darauf, was nach den 10 mir bekannten Folgen noch so alles passieren wird und fand das bisher gehörte von WZ auch gut.

      Nun ja. Um es mit Kommissar Reynolds zu sagen: Tja.... das war's dann wohl :schulter:
      :hammer: ... mit so *nem kleinen Richterhämmerchen allen auf die Birne kloppen und dabei jedes Mal "ABGELEHNT!" schreien - das wär's :hammer:
    • @*dot*:

      dot schrieb:

      Ich war ziemlich gespannt darauf, was nach den 10 mir bekannten Folgen noch so alles passieren wird und fand das bisher gehörte von WZ auch gut.
      Den ersten Teil deiner Aussage unterschreibe ich zu 100%. Auch ich hätte so gerne gehört wie es denn weiter geht. Und von daher würde ich mich über jeden neuen Versuch sehr freuen. Aber mir ist bewusst, dass viele Kassettenkinder nicht nur nach Macabros lechzen sondern mindestens genauso auf GENAU jene überarbeitete Version hoffen, wie jene vom damaligen Trio "Charly Graul. Dazu gehöre ich auch. Und genau aus diesem Grunde waren sowohl die HörspieleWelt als auch die WinterZeit Version für mich mehr eine Enttäuschung, mit ganz wenig kleinen Lichtblicken. Wenn sich also ein Label entschließen würde die Serie noch einmal zu starten, dann sollte man a) die Lizenz rechtmässig kaufen und b) sich die Dienste von Brügger/Welbat/Boxberg sichern um weitere Romane genau im damaligen Stile zu veröffentlichen. Ansonsten wird es für mich wohl eine weitere Enttäuschung werden. Oder man schafft es eine andersartig stark überarbeitete und originelle Version im Stile der neuen Dorian Hunter Folgen auf die Beine zu stellen.
      Den zweiten Teil der Aussage kann ich nicht unterschreiben. Für mich waren die WZ Macabrose unglaublich langatmig und fade. Genau das Gegenteil von dem wie sich die EUROPA-Versionen angehört haben.
      Ich glaube aber fest daran, dass wir irgendwann einmal wieder einen Neuversuch von Macabros hören werden.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Markus G. ()

    • Irgendwo schon ein wenig schade. Natürlich muss man sagen: Durch die extreme Nähe an den Vorlagen kam es sehr stark auf deren Qualität an. Im Falle der zwei von mir bislang gehörten Larry Classics heißt das: einmal toll (Folge 2), einmal sehr zäh (Folge 4).

      Bei Macabros gefiel mir Folge 1 (obschon sehr ausführlich) auch irgendwie besser als Folge 2, die in ihrer "ungekürzten Fassung" zu viele Füllszenen besitzt. Die alte Europa-Fassung kappt ja gleich mal die ersten ca. 40 Minuten...

      Gestern habe ich mir trotzdem mal CD 1 der Macabros-Folge 3 angehört. Da bot die HspWelt-Umsetzung ja auch so einiges an Licht und Schatten. Und ich muss sagen: Größtenteils macht die WZ-Fassung echt Laune und schlägt ganz klar die HspW-Vertonung. Selbstverständlich ist sie noch einmal deutlich ausführlicher als jene Fassung, was aber die meiste Zeit über nicht stört. Insbesondere die ersten gut 30 Minuten kommen wirklich gut und erzeugen eine schöne Stimmung. Ab ca. 45 Minuten geht die Luft ein wenig raus, was sich dann bis zum Ende bei ca. 61 Minuten fortsetzt - liegt eben an der Vorlage. Trotzdem gut hörbar, vor allem auf Grund der stimmungsvollen Musik und Effekte, wenn ich auch den Rox-Darsteller (konnte irgendwie nicht erkennen, um wen es sich handelt) noch nicht genau beurteilen kann.

      Erstaunlicherweise wurde Al-Naafur umbesetzt - hier ist jetzt wie bei HspW Hartmut Krauss zu hören. Patrik Bishay, der Musik- und Co-Regie-Mensch ab der dritten HspW-Vertonung, ist übrigens auch hier mit einem Teil der Musik vertreten. Nett z. B. der kleine Auftritt von Manfred Lehmann.

      Als abschließende Beurteilung: Doch, da steckt(e) Potential drin. Wäre wahrscheinlich die beste der ersten drei Classics-Vertonungen geworden und mich hätte wirklich interessiert, wie die vollständige Fassung am Ende ausgefallen wäre.
    • Ganz ehrlich? Eigentlich fand ich die Macabros-Folgen extrem zäh und fade. Ich würde mir auch wünschen, dass man entweder waschechte Hörspiele vertont oder reine Hörbücher. Dieses für mich "wischiwaschiinszenierteIrgendwas" hat mir überhaupt nicht gefallen. Grundsätzlich würde ich aber gerne mehr Folgen als die bisherigen EUROPA und Hörspielwelten Folgen hören und würde mich freuen neue Geschichten davon zu hören. Aber ich befürchte, dass mir die WinterZeit-Machart einfach nicht liegt.

      Aber davon ab ist es schön, dass es weitergeht und dass es sicherlich viele Fans richtig freut, dass es weiter gehen kann!
    • Es verhält sich so, dass die nächsten beiden Folgen in der ursprünglichen Version erscheinen, da sie ja schon fertig sind. Ab Folge 5 wird es nur noch eine CD geben, und zwar als waschechtes Hörspiel. Für die neuen Folgen werden dann auch erstmals eigene Skripts geschrieben. Somit gibt es so ab Mitte des Jahres wieder richtige Macabros-Hörspiele :green:
      Kommt rein, könnt Bier trinken :devil2:
    • Ich finde die Larry Brent's von Winterzeit recht unterhaltsam und habe sowohl die Classics als auch die neuen Faelle gehoert. Die Classics fand ich besser weil bei den neuen Faellen einige zu abgedrehte Geschichten dabei waren wie die Kennedy Folge :wirr2: . Aber die Classics sind ja nun aus rechtlichen Gruenden eingestellt.

      Ich habe mir Folge 10 - Das Pestmaedchen bestellt und die sollte bei mir bald eintrudeln. Ich bin gespannt, da ab dieser Folge die Serie ja nun gestrafft auf eine CD gepackt wird und ein reines Hoerspiel sein soll. Hat schon jemand Folge 10 gehoert? Ist das nun ein reines Hoerspiel?

      Im Februar kommt Folge 11 - Der Daemonenbeisser.

      pop.de/larry-brent-folge-11-daemonenbeisser.html

      Ausgerechnet an seinem Geburtstag muss Iwan Kunaritschew in den Sümpfen von Lousiana nach medial begabten Menschen fahnden. Dabei trifft er auf eine alte Bekannte. Machetta. Die Sumpfhexe beginnt einen mörderischen Feldzug gegen die PSA. Doch diesmal ist alles anders. Der russische Psycho-Agent droht in einem wahren Inferno der bösen Mächte unterzugehen.
      Auch Larry und Morna stellen sich im Westerwald nahe Altenkirchen den Urgewalten der anderen Ebene. In seiner Not erinnert sich Larry an die Ratschläge der indischen Seherin Sheherezade.