Info Holy-Klassiker

    • k.a, bei mir wird das Bild ordnungsgemäß angezeigt.

      Zur Not einfach dem Link folgen zu twitter, dort kann man das Bild auch noch vergrößern und so die Sprecher lesen...so man gute Augen hat :hrhr:
      :hammer: ... mit so *nem kleinen Richterhämmerchen allen auf die Birne kloppen und dabei jedes Mal "ABGELEHNT!" schreien - das wär's :hammer:
    • Mittlerweile ist ja außer den for-free-Folgen auf YT eine ganze Batterie der Klassiker auf CD erschienen (11 Folgen bisher).

      Hier eine Übersicht bei amazon

      Für alle Folgen stehen Sprecher-und Produktionsinfos (Coverback) sowie zahlreiche Hörproben zur Verfügung. Schön designt und prominent besetzt, finde ich :]
      :hammer: ... mit so *nem kleinen Richterhämmerchen allen auf die Birne kloppen und dabei jedes Mal "ABGELEHNT!" schreien - das wär's :hammer:
    • Ich freue mich auch, dass ein Label sich endlich mal die vielen Klassiker vorgenommen hat. Diese habe ich als Kind immer sehr gerne gehört. Ich werde mir sicherlich die eine oder andere Folge kaufen. Alle Folgen brauche ich wie auch ein ABO nicht.
    • Ich habe inzwischen 4 Folgen gehoert. Muenchhausen, Weihnachtsgeschichte, Robin Hood, und die Schatzinsel. Muenchhausen und Weihnachtsgeschichte fand ich gut. Die haben mich gut unterhalten. Ich habe mich besonders auf Robin Hood und Schatzinsel gehoert aber letztendlich waren beide eine Enttaeschung fuer mich. Sie waren nicht schlecht, aber insgesamt haben beide Hoerspiele es nicht geschafft mich in die Geschichte hineinzuziehen. Hier werden meiner Meinung nach Szenen an Szenen angefuegt aber irgenwie fehlt mir hier leider der Charm, das Herz der Serie. Die Sprecher sind gut, die Musik ist gut aber insgesamt habe ich fuer mich entschieden, dass die Serie fuer mich nichts ist. Vielleicht habe ich zuviel Ballast und hoere lieber noch mal eine alte Version, als diese neue Version. Insgesamt muss sich jede Neuauflage von altern Klassikern die Frage stellen, was die Daseinsberechtigung fuer dieses Hoerspiel ist. Was macht dieses Hoerspiel anders? Welche Aspekte der Geschichte wird besonders hervorgehoben? Und vor allem: kann dieses Hoerspiel neben anderen Hoerspielen bestehen? Und fuer die Holy Klassiker Robin Hood und Schatzinsel, finde ich, dass ich keinen Anlass sehe, die nochmal zu hoeren. Ich werde sie wohl verkaufen. Ich kann mehrere Versionen von Hoerspielen schon hoeren, wenn sie mich alle greifen und interessant sind. Z.B. die neue Titania 20,000 Meilen unter dem Meer fand ich gut und hat fuer mich eine Daseinsberechtigung neben der Radioversion und auch neben dem Klassiker schlechthin, der Europa Version. Und bei der Schatzinsel finde ich die Radioversion und die Europa Version und auch die Kurt Verthake Version super. Aber bei den Holy Robin und Schatzinsel, kann ich das leider nicht sagen.

      Ganz gut gemacht, aber fuer mich langweilig. Schade. ;( Und wenn mich schon so Geschichten, die ich sehr mag, nicht besonderlich toll fine, dann werde ich mir andere Geschichten, die ich ansich nicht so interessant finde, wohl nicht anhoeren. Also diese Serie werde ich nicht weiter kaufen. Das ist wahrscheinlich auch gut so. Es gibt so viele sehr gute Hoerspiele und das kostet eh zuviel Geld. Eine Serie weniger fuer mich zu sammeln.
    • Also auf manche Folgen der Reihe habe ich auch weniger Lust. Von Schatzinsel oder Robin Hood habe ich so tolle MCs, da brauche ich keine weitere. Da geht es mir wie Dir, @Cherusker, da höre ich lieber die alten Folgen noch einmal.

      Aber dann gibt es Themen/Geschichten, die ich durchaus als reizvoll finde und die ich mir auch kaufen werde. Aber alle Folgen brauche ich sicher nicht.
    • Cherusker schrieb:

      Ich habe inzwischen 4 Folgen gehoert. Muenchhausen, Weihnachtsgeschichte, Robin Hood, und die Schatzinsel. Muenchhausen und Weihnachtsgeschichte fand ich gut. Die haben mich gut unterhalten. Ich habe mich besonders auf Robin Hood und Schatzinsel gehoert aber letztendlich waren beide eine Enttaeschung fuer mich.
      Es lohnt sich ja, anzuschauen, wer die aktuell erscheinenden Folgen geschrieben hat. Im Talk hatte ich das ja mal aufgelistet:


      Katja Behnke:
      1. Die kleine Prinzessin
      Marco Göllner:
      1. Max & Moritz
      2. In 80 Tagen um die Welt
      3. Don Quixote
      Dirk Hardegen:
      1. Baron Münchhausen
      2. Tom Sawyer
      3. Robin Hood
      David Holy:
      1. Reise zum Mittelpunkt der Erde
      Lukas Jotten:
      1. Alice im Wunderland
      2. Das Dschungelbuch
      3. Der Graf von Monte Christo
      4. Robinson Crusoe
      Dirk Jürgens:
      1. Doktor Faustus
      2. Die kleine Meerjungfrau
      3. Deutsche Sagen I
      4. Deutsche Sagen II
      5. König Artus
      Frank Prima:
      1. Der kleine Prinz
      Carsten Steenbergen:
      1. Die Schatzinsel
      2. Peter Pan
      3. Der Seewolf
      Andy Suess:
      1. Eine Weihnachtsgeschichte
      Markus Topf:
      1. Der Wildtöter
      2. Ruf der Wildnis
      Balthasar von Weymarn:
      1. Der Prinz und der Bettelknabe
      2. Das kalte Herz
      3. Von einem, der auszog, das Gruseln zu lernen


      Da deren Stile sich doch sehr unterscheiden, würde ich anhand dessen vorgehen, statt die Reihe aufgrund der gehörten vier pauschal als "nicht mein Geschmack" zu klassifizieren.
      They call me the Fader. Which is what I'm about to do.
    • Seit kurzem gibt es bei SPOTIFY auch Der kleine Prinz. Irgendwie habe ich heute bei einer meiner längeren Fahrten hier reingehört und bin dann "picken" geblieben. Die Folge hat schon was, wenngleich sie neben einer gewissen Liebenswürdigkeit, einer gewissen Originalität und auch einer gewissen Skurrillität auch eine gewisse Langatmigkeit hat. Trotzdem, das Ende war sehr schön und hat mich für manche kleine Länge in der Mitte entschädigt. Trotzdem fehlt mir bei den Holy-Klassikern manchmal "etwas". Sei es dass für mich zu wenig Atmosphäre, im Sinne von Geräuschkulisse und Musik zu hören ist, sei es das "normale Zusammenspiel" zwischen den Akteuren, denn ich finde hier hört man das berüchtigte "ixen" stärker heraus als bei manch anderen Hörspielen. Danach habe ich mir auch gleich Tom Sawyer von und mit Dirk Hardegen angehört. Hardegen gibt einen wirklich großartigen Erzähler ab und ich bemerke erst wie vielfältig seine Stimme und seine Sprecherperformance sein kann. Auch in dieser Geschichte/Hörspiel kommen die oben bereits mitgeteilten Kritikpunkte "Atmosphäre/Musik/Zusammenspiel" zum tragen. Manchmal habe ich auch den Eindruck gehabt, dass etwas fehlt. Trotzdem ist auch dieses Hörspiel durchaus gelungen, aber halt leider nicht perfekt. So ging es mir bis dato bei allen Holy-Klassikern. Trotzdem ist es schön, dass sich ein Labels diesen Klassikern angenommen hat. Denn trotz der Kritikpunkte sind es wunderbare Geschichte, die es verdienen auch im neuen Jahrtausend vertont zu werden.
    • Heute habe ich mir Doktor Faustus angehört. Eine Geschichte, die ich schon lange herbei gesehnt habe. Holysoft macht hier eine gute, aber bei weitem keine sehr gute oder sogar perfekte Arbeit. Die Sprecherauswahl ist gelungen. Auch finde ich die Länge erfrischend angenehm, aber natürlich muss auf Grund dieser "Kürze" auch vieles auf der Strecke. Was mir nicht so gut gefiel war die Sprache, die doch sehr modern daher kommt. Ebenso fand ich viele Musikstücke unpassend. Da passt einiges nicht zu jenem Faust, wie ich es im Kopf hätte bzw. mir wünschen würde.

      Alles in allem eine gute Interpretation, die aber von einem Label wie TITANIA sicher getoppt werden würde. Mit Wehmut denke ich auch an die humorvollen KIOSK-Interpretationen von Odysseus und Nibelungensaga zurück. Das wäre damals auch was für die damaligen Macher gewesen.

      Schön, also dass es eine kommerzielle Vertonung gibt. Aber ich hoffe dass diese nun TITANIA motiviert Doktor Faustus in der Gruselkabinettreihe aufzunehmen. Dann wird man hören wie es noch besser und passender gemacht werden kann.
    • Holysoft geizt hier nicht mit tollen Sprechern, Sound und Artwork, wie ich finde! Einfach Erstklassik gemacht! Nicht jede Geschichte findet/kann den Geschmack des Hörers treffen. Bei Dreamland Grusel habe ich nach Folge 4 die Leerlauftaste gedrückt. Warum??? Angefangen von Regie, Script, Artwork und teils sehr schlechten Sprechern. Natürlich lasse ich mich überzeugen, wenn die Qualität von Dreamland Grusel gesteigert wurde.
      Mit eiskalten Grüßen
      Starlord