[WDR] 1LIVE Krimi - Nachtexpress

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier und in unserer Datenschutzerklärung

    • [WDR] 1LIVE Krimi - Nachtexpress

      Am 16.06.2016 läuft um 23:00 Uhr:

      Nachtexpress

      Inhalt:

      Der Nachtexpress entgleist. Drei Überlebende klettern aus dem zerschmetterten Speisewagen: ein junger Investment-Banker, ein reicher Großbürger und eine hohe Beamtin. Alle anderen Mitreisenden scheinen tot zu sein.
      Da keine Hilfe kommt, verlassen die drei die Unglücksstelle auf eigene Faust. Sie kommen zu einem einsamen Herrenhaus, wo sie offenbar schon erwartet werden – von einem Zimmermädchen, dem Hausmeister und einem Kind. Jeder der Gäste hat das Gefühl, einem dieser Bewohner schon einmal begegnet zu sein. Aber wo und wann soll das gewesen sein? Nach und nach erinnern sich die Besucher an einen Traum, in welchem sie die ihnen bekannte Person auf brutale Art und Weise ermordet haben…

      Produktion:
      Länge: ca. 55 Minuten
      Produktion: WDR 2016
      Regie: Petra Feldhoff
      Redaktion: Natalie Szallies

      Sonstiges:
      Horror-Autor Bodo Traber mit einer Hommage an gleich zwei Klassiker des Grauens: an die legendäre "Tales from the Crypt"-Serie des US-TV-Senders HBO und an Günter Eichs berühmten Hörspiel-Zyklus "Träume".

      Hörprobe:
      :hp:

      Das Hörspiel steht nach der Sendung befristet zum kostenlosen Download zur Verfügung und ich werde den Link dazu posten, sobald es sich in der Mediathek befindet.

      Und hier ist der versprochene Link:
      :wegweiser: :download: :wegweiser2:

      Und der Link zur 3D Kopfhörerfassung:
      :wegweiser: :download: :wegweiser2:
    • Das Setting klingt wirklich spannend. Mal sehen, was draus gemacht wird. Vielen Dank @MonsterAsyl für diesen Tipp. Das ist einer von denen, die ich als Grund meiner Registrierung anführte. Würde ich allein wohl im Leben nicht drauf aufmerksam werden, ebenso wie auf die Christie-Hörspiele oder Macbeth... fehlen mir oft einfach die Kapazitäten, um das kontinuierlich zu recherchieren. Darum finde ich es immer toll, hier unversehens den Mund (die Ohren klingt irgendwie eklig) wässrig gemacht zu bekommen.

      :thumbsup:
      >> Kritik ist Liebe. <<
    • Und wer hat es schon gehört? Ich liege zur Zeit mit Kreuzschmerzen flach (Grüsse an MonsterAsyl) und habe gestern einige Bodo Traber Hörspiele gehört.
      Der Nachtexpress war mir persönlich ein wenig zu “chaotisch“ ob der vielen Handlungsebenen. Das Ende fand ich dann aber gut. Es hat mich entfernt an
      Spoiler anzeigen
      Jaccobs Ladder
      erinnert.
      Baba :winke4:
    • Wir haben den "Nachtexpress" ja gestern Abend gemeinsam im Chat gehört.
      Hm, guter Anfang, richtig beklemmend und vielversprechend, auch vom Cast und der Soundkulisse her alles okay. :thumbup:
      Aber dann wurde die Geschichte schrittweise so verworren, dass man Mühe hatte, ihr zu folgen.
      Immer wieder Rückblicke in das Vorleben der drei Hauptcharaktere, ständig neue Horrorelemente und "Versatzstücke", mit denen der Hörer regelrecht zugeworfen wurde.
      Klar, die Protagonisten sollten üble Typen sein, daher gab es auch kaum eine Identifikationsmöglichkeit mit ihnen, und es musste entsprechend schon einiges an Horror aufgeboten werden, aber ich persönlich brauche keine Mischung aus:
      Spoiler anzeigen
      den psychischen Folgen einer zweifachen Abtreibung aus Karrieregründen :kotz: , Mobbing bis zum Selbstmord, einem sehr hinterhältigen Mord mithilfe von Wespen, einem Zugunglück, einem litauisches Seuchencamp (?) (hier wurde es sehr utopisch :augenroll: ) plus Mensch-Tierversuchen und "Manimal"-Mischwesen :wirr2: , "Blutmuränen", offenbar extrem gefährlichen "Läusen", mordenden Aufsehern, untoten Wesen in der Dunkelheit ?( , einem geisterhaften Landhaus als Vorstufe zur Hölle, nebst höllischem Zerquetschungstod für die drei (ja eigentlich bereits toten) Bösewichte, einem seltsamen Kometen am Jenseits-Himmel - und last but not least :augenroll: auch noch einer brutal ermordeten Motorradfahrerin, deren Leiche ihren Killer verfolgt, bis sie schließlich sogar in seinem Essen landet. :wirr2: :hirni:

      in einem einzigen Hörspiel!
      Sorry, für mich war das etwas zuviel des Guten für nicht mal eine Stunde Laufzeit.
      Etwas weniger "Zutaten" hätten es auch (und vermutlich besser !) getan. ;)