Foster - 2 - Das Erlöschen des Lichts

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier und in unserer Datenschutzerklärung

    • Foster - 2 - Das Erlöschen des Lichts



      VÖ: 15. April 2016



      Quelle: imaga@facebook


      Inhalt: Die Entführung der jungen Emily Blake wirft viele Fragen auf. Foster nimmt sich des Falls an und folgt ohne Rücksicht auf Verluste jeder Spur. Doch er ahnt nicht, was wirklich hinter der Entführung steckt bis er in eine tödliche Falle tappt. Fosters Kampf gegen die Mächte des Bösen beginnt mit dieser Folge.
      (Amazon)

      vorbestellbar z.B. hier: pop
      oder hier: Amazon
    • Danke für die Info!!!!

      Ich bin mal gespannt wie das Cover ankommt. Mir gefällt das Cover zur zweiten Folge besser als Folge 1. Das hat etwas Unheimliches und Mysteriöses. Ich bin halt kein Fan der Farbe "grün". Aber das hat mit den Farben meines Lieblingsvereines bzw. dessen Erzfeind zu tun. Auf alle Fälle macht das Cover Lust auf die nächste Folge. Ich bin gespannt.

      Wie sieht es bei euch aus?
    • Ach was, das ist das Alien-Monster aus "The Green Slime", hat nur ein Auge zuviel. :hrhr:
      Eins kann man über das Cover in jedem Fall sagen: Es dürfte einen aus dem Regal heraus giftgrün anspringen! :ups: Und ich mag normalerweise die Farbe Grün :thumbup: , nur ist mir das hier ein bisschen viel.
      Ich persönlich fand das Coverbild bei der 1 besser, aber es kommt schließlich nur auf den Inhalt an.
    • Gestern habe ich Folge 2 gehört. Ich versuche mal, das Geschehen spoilerfrei darzustellen.
      Im Gegensatz zu einigen anderen fand ich Folge 1 gelungen, wenn auch mit wenig Substanz. Das Problem war dort, dass fünf Handlungsstränge angerissen wurden (1944, Verrat in den 70ern, Tod einer Frau, Entführung/ Sekte, Fosters Auftauchen) und alles irgendwie mehr oder weniger lose im Raum stand.

      Folge 2 greift Fosters Auftritt aus Folge 1 noch einmal kurz auf, widmet sich danach aber in erster Linie der verschwundenen Emily Blake. Ein weiterer Handlungsstrang um zwei Ganoven, die Schiffbruch erleiden, wird zwar auch aufgemacht, aber der wirkt nicht wie ein Fremdkörper und wird sicherlich in Folge 3 weitergeführt.

      Detective Inspector Foster soll im Fall der verschwundenen Emily Blake ermitteln. Dabei wird er von seinem Vorgesetzten ein Stück weit gegängelt, geht aber dennoch nach seinen Methoden vor. Unter anderem arbeitet er mit einem Underground-Hacker zusammen, den er nebenbei mit Koks versorgt. Videoaufnahmen des Tags, an dem Emily Blake verschwand, führen Foster zu einem Studenten, der allerdings mittlerweile ermordet wurde. Durch den Hacker Sniffer kommt er an Emilys Halbschwester heran, untersucht aber gleichzeitig auch einen Laden für okkulte Bücher, zu dem der tote Student führte.
      Emily wird währenddessen (nicht gerade zimperlich) auf die Opferung vorbereitet. Am Ende zeigt sich, dass es irgendetwas mit einem Dämon namens Sebul zu tun hat.

      Wie hat's mir gefallen?
      Gut! Diesmal gibt es keine Dämonenaction und auch fast keine übernatürlichen Vorkommnisse - die Polizeiarbeit steht im Vordergrund. Die Konzentration auf zwei Handlungsstränge tut der Geschichte gut. Wir erfahren ein klein wenig mehr über unseren Helden (?), wenn auch ein wunder Punkt etwas platt serviert wird. Bislang weist die Figur auch ein paar relativ typische Klischees auf (böses Ereignis, danach ständig am Saufen) auf, aber dennoch: Macht Spaß, das Hörspiel! Die Schausprecherriege ist gut aufgelegt. Zusätzlich zu den Performern aus Folge 1 kommen hier u. a. Hans Georg Panczak als Fosters Vorgesetzter dazu. In kleinen Rollen sind u. a. Lutz Riedel und Bernd Vollbrecht an Bord.

      Am Ende: Wer Folge 1 nicht mochte, sollte hier noch einmal reinschnuppern. Wer Folge 1 mochte, wird schon längst auf die Fortsetzung gewartet haben. Vielleicht wäre es besser gewesen, Folge 1 und 2 zusammen zu veröffentlichen. Wie dem auch sei: Ich freue mich auf Folge 3 :biggrin: .
    • Ich habe mir beide Folgen heute am Stück angehört. Mein damaliges Fazit für Folge 1 war ja eher verhalten. Aber nach neuerlichen Hören und in Verbindung mit Folge 2 gefällt mir die Serie schon richtig gut. Da gab es viel mysteriöses, einiges an Krimielementen und die eine oder andere Actionszene zu hören.

      Ein wenig musste ich beim hören der Folge 2 auch an die Omen Trilogie denken. Ich bin gespannt in welche Richtung die Serie gehen wird. Aber ich habe jetzt WIRKLICH Feuer gefangen und möchte bald weiter hören.