Neues von der Hörspiel-Jury

    • Hardenberg schrieb:

      Ob die angekündigte Rückkehr Volker Sassenbergs auf die Hörspiel-Bühne wohl auch eine Auferstehung der experiment-stille bedeuten könnte?

      Oder gilt hier: vorbei ist vorbei?

      Weiß das jemand?

      (Fiel mir nur gerade spontan ein. :zwinker: )

      Ansonsten auch von mir: frohe Festtage.
      Es wird leider keine Auferstehung von Experiment-Stille.de geben.
      Das Kapitel ist tatsächlich abgeschlossen, so traurig es auch ist.
    • Ich finde es in Ordnung so. Experiment Stille hatte seine Zeit. Und ob GB tatsächlich fortgesetzt wird, dafür gibt es ja nun immer noch keinen konkreten Termin, nach ( über) satten drei Jahren Auszeit! :kotz:
      Menschlichkeit ist nur noch eine dunkle Erinnerung...
    • Das ist schon richtig. Aber so wie auch bei phantastische-hoerspiele.de sind hier Millionen von kreativen Stunden von vielen Menschen plötzlich ausgelöscht. Braucht man zwingend ein Forum wie Experiment-Stille? Nein! Aber es wäre sinnvoll wenn die dortigen Beiträge wieder zum lesen oder zumindest zum kopieren und weiterverwenden bereit stünden. Denn dann wäre die Lebenszeit, die in diesen Foren gesteckt wurde, heute nicht umsonst gewesen. Von daher wäre es schön wenn sich die ehemaligen Betreiber hierzu Gedanken machen könnten. Mein frommer Wunsch an das Forenchristkind :engel:
      Baba :winke4:
    • News vom 28. Januar 2018

      Obwohl Sir Arthur Conan Doyle seine Schreibfeder bereits vor über achtzig Jahren für immer niedergelegt hat, tauchen aus angeblichen Geheimarchiven immer noch neue Geschichten seiner berühmten Figur Sherlock Holmes auf (von denen der britische Schriftsteller selbst nichts wusste); so wie die Sherlock Holmes Chronicles, von denen in der neuen Ausgabe der Hörspiel-Jury die Rede ist. Wir wollen stark hoffen, dass nie von den Hörspiel-Jury Chronicles mit geheimem Material aus dem Giftschrank zu hören sein wird. Für alle Zeiten besser ungehört bleiben soll z.B. der Podcast, in dem sich Jay als glühender Hanni und Nanni-Fan outet. Gleiches gilt für die Outtakes vom Soundcheck, in denen Myxin u.a. den Zusammenhang zwischen gewissen Hörspielerscheinungen und der weltweiten Zunahme extremer Wetterphänomene erläutert. Vor allem aber hüten sollten wir uns vor dem hoffentlich für alle Zeiten unter Verschluss gehaltenen Sonderspecial "Hörspiel-Jury – Das Musical".

      Hörspiel-Jury Volume 110: Sherlock Holmes Chronicles (48) - Die verschwundene Witwe
    • News vom 25. Februar 2018

      Das unerklärliche Verschwinden von Menschen, die aus der Welt gefallen sind, ist das übernatürliche Phänomen, das Folge 10 der "Schwarzen Serie" behandelt. Auch die Hörspiel-Jury geht diesem Phänomen nach in der neuen Ausgabe des Audio-Podcasts. Wer nun aber hofft, Jay und Myxin könnten hinterher ebenfalls auf Nimmerwiederhören verschwunden sein, hofft vergebens. Das einzige, was regelmäßig im Hörspiel-Jury Studio verschwindet, sind größere Mengen Kekse, Salzgebäck sowie gelegentlich das eine oder andere wichtige Kabel, das Myxin besonders gut weggelegt hat.


    • News vom 25. März 2018

      Was haben eine Bohrmaschine, ein gefiedertes Fabelwesen und die
      Bundestagswahl miteinander zu tun? Die Antwort liefert Ohrenkneifers
      Politthriller "ROCH". Was haben zwei reptiloide Rezensenten, zwei
      Mikrofone und ein Roch-Hörspiel miteinander zu tun? Die Antwort liefert
      der neue Audio-Podcast der Hörspiel-Jury. Wir wissen nicht, wie euch das
      besprochene Hörspiel gefällt. Wir wissen nur: Wenn man die Buchstaben
      der Worte "ROCH Ohrenkneifer" miteinander vertauscht, erhält man den
      Satz "Hoerer nicken froh". In diesem Sinne…

    • News vom 29. April 2018

      Uuuuuuund jetzt heißt es wieder: Einsteigen, dabei sein, Spaß haben! Die nächste Fahrt geht rückwärts! Whooop! Whooop! Die letzte Fahrt der Nautilus! Wir starten das Fahrprogramm! Hier geht er ab, der Jules-Express von Pandoras Play, Kapitän Nemos Fliewatüüt! Düdelüüüb! Düdelüüüb! Bügel schließen, anschnallen, festhalten, es geht loooos! Juiiiiiehhhhh!!! Volle Pulle, Baby! Und Attackeeeeeee!!! Alles dreht sich! Alles bewegt sich! Mit Schwung in die Kurve! Volle Energie! Haltet euch schön fest! Die Hörspiel-Jury dreht die Maschinen höher! Und noch ´ne Runde des neuen Rezi-Podcasts! Hey, hey, hey!!! Wir geben Gas! Wir geben Zunder! Ab die Post! Volles Tempo! Volle Kanone! Finale! Endspurt! Und das war´s! Hasta la vista, Muchachos! Bügel bitte mit Schwung nach oben öffen, rechts geht´s raus.

    • News vom 27. Mai 2018

      Ein neues Abenteuer des beliebten Weltraumhelden: Mit Überlichtgeschwindigkeit düst Captain Future in der Comet zusammen mit seinen Freunden, dem Roboter Grag, dem Androiden Otto und Simon Wright, dem lebenden Gehirn, durchs All, um… äh… wie bitte? Ach so, RICK Future!!! Ja, der ist auch cool. Die Hörspiel-Jury spricht über Rick Future Folge 12, "Seelenkrieg", dem großen Finale der zweiten Staffel.

    • News vom 25. Juni 2018

      Ein Wanderausflug in den Regenwald Amazoniens ist nicht immer nur das pure Vergnügen: Sonnenbrand, Moskitos, Giftpfeile übellauniger Eingeborener, mieser Netzempfang, Deos, die reihenweise ihren Dienst versagen, die Frisur, die ob der extremen Luftfeuchtigkeit total im Eimer ist, Blutegel, die sich in unwirtlichen Regionen verschwitzter Hosenbeine tummeln; die Liste der Ärgernisse ließe sich fortsetzen. Dank Dorian Hunter ist so ein Dschungeltrip auch ohne diese unangenehmen Begleiterscheinungen möglich, akustisch zumindest. Die Hörspiel-Jury spricht über Folge 38 und prüft, ob das Hörspiel darüber hinaus noch weitere Vorteile bietet.

    • News vom 29. Juli 2018

      Was hat uns Altmeister Edgar Wallace nicht schon für spannende Krimistunden beschert? Unvergessen sind seine Klassiker "Das Holzauge von Soho", "Die bucklige Gräfin", "Der Unheimliche mit dem roten Zinken", "Der Plüschmönch mit der Lederklatsche" und natürlich "Die Tür mit den sieben Schlössern plus Panzerriegel, Scharnierseitensicherung und Türkettchen". Wallaces Verlag warb einst mit dem Slogan "Es ist unmöglich, von Edgar Wallace nicht gefesselt zu sein". Ob dies nach dem Erscheinen des neuen Hörspiels von Saphir Tonart noch immer gilt? Die Hörspiel-Jury riskiert ein kritisches Ohr.


    • Benutzer online 1

      1 Besucher