Info Der Fjord


    • Quelle: hanseklang


      Der Fjord (3)
      Dritter und letzter Akt des Mystery Hörkino Dramas von Hannes Moorhahn
      VÖ: Sommer 2018


      Hanseklang schrieb:

      "Es geht ein Wind durch den Fjord. Der Kuss des Todes. Ich kann ihn überall spüren. Die Küste brennt, und es riecht nach verbranntem Fleisch. Vögel schreien.



      Kristian hat ganze Arbeit geleistet. Nichts unversucht gelassen, um jede Brücke, die zurückführen könnte, einzureißen. Mein Hass wächst ins Unermessliche und macht mich stark.


      Und da ist Henri.
      Der gute alte Henri.
      Denkst du, ich hätte nicht bemerkt, dass du heimlich, wenn es an dir ist zu wachen, irgendetwas in dein Tagebuch kritzelst? Ich habe mit derartigen Aufzeichnungen meine Erfahrungen, also lese ich sie, während du schläfst.


      Henri, Henri, Henri.


      Du glaubst also, ich werde zu einem Monster.
      Kann schon sein.
      Jetzt hast du Angst.


      Hättest dich nicht einmischen dürfen."

      *****

      Buch & Regie: Hannes Moorhahn
      Produktion: Jörg Purfürst, Jens Pfeifer
      Aufnahmeleitung und Musik: Jörg Purfürst, Felix Halbe
      Artwork: Stephan Faustmann


      Rollen und ihre SprecherInnen:

      Filip Johansen: Roman Knizka
      Tarja: Jenny Maria Meyer
      Henri Magnussen: Sven Matthias
      Kristian Johansen: Nils Aulike
      Georg Johansen: Christoph Nolte
      Der Architekt: Marc Schülert
      Der Traumfresser: Tina Zehetmaier
      Feldarzt: Jens Sokolowski
      Filip Johansen als Junge: Matti Boysen
      Quelle: Hanseklang-Forum
      :hammer: ... mit so *nem kleinen Richterhämmerchen allen auf die Birne kloppen und dabei jedes Mal "ABGELEHNT!" schreien - das wär's :hammer:
    • Nachdem ich mir Folge 3 bei Audible geholt habe, starte ich jetzt die Serie am Stück zu hören. Ich freue mich, wenngleich die Geschichte doch sehr schwermütig, dafür aber sehr atmosphärisch dicht daher kommt. Schön, dass es auch so gute kurze Serien gibt :thumbup:
    • Und? Hat hier niemand Teil 3 gehört? Ich habe heute nun auch Teil 3 angehört. Leider hat sich das sehr gute Gefühl von Teil 1 und das doch gute Gefühl von Teil 2 nicht für den dritten Teil bewahrheitet. Ich fand die Erklärung doch ein wenig zu konfus und irgendwie hätte ich mir doch ein anderes für mich „greifbareres Ende“ gewünscht. Schade, dass hier für mich die Klasse des ersten Teiles nicht wiederholt werden konnte. Aber ich werde mir Teil 3 sicher noch mindestens 3 Mal noch anhören. Vielleicht komme ich dann noch zu einem anderen Fazit. Sehr gerne würde ich von@'SciFi Watchman' auch eine Rezension zu Teil 3 lesen. Es würde mich interessieren wie der Abschluss auf ihn gewirkt hat :winke: