Oscar Wilde & Mycroft Holmes - Sonderermittler der Krone

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier und in unserer Datenschutzerklärung

    • Oscar Wilde & Mycroft Holmes - Sonderermittler der Krone





      "Oscar Wilde & Mycroft Holmes" ist nach "Jules Verne" die nächste hochkarätige Neuproduktion aus dem Hause "Maritim", die ihr euch nicht entgehen lassen dürft!
      Oscar Wilde...Dandy und Lebemann, Charmeur und Autor. Doch nun hat sein offensives Verhalten ihm die Freiheit gekostet und er wird in die Dienste des Britischen Empires gepresst. Im Namen der Krone muss er als geheimer Sonderermittler im Auftrag von Mycroft Holmes (ja, dem Bruder von Sherlock) die gefährlichsten Fälle annehmen und sich einem scheinbar übermächtigen Gegner stellen: dem Zirkel der Sieben! Gemeinsam mit seinem Chef Mycroft, seinem Ausbilder Henry Wheeler, dem Mediziner Dr. Payton und weiteren Weggefährten macht sich Wilde auf, um dem geheimnisvollen Zirkel ein Ende zu bereiten...

      Release ist voraussichtlich im März 2016 - im digitalen Vertrieb von Highscore Music und physikalisch wieder über Lübbe Audio.

      Weitere News dazu hier in Kürze...

      Quelle: highscore@facebook
    • Hattet Ihr schon Gelegenheit, in die neue Hörspiel-Serie von Maritim reinzuhören?
      Oscar Wilde & Mycroft Holmes
      Einen Trailer gibt es bei youtube...

      Hier die VÖ Daten:

      Folge 01 Zeitenwechsel 11.03.16
      Folge 02 Finsteres Hochland 11.03.16
      Folge 03 Das Geheimnis des Alchemisten 13.05.16
      Folge 04 Tod der Königin 15.07.16
      Folge 05 Kalter Fels 09.09.16
      Folge 06 Hexenwald 11.11.16
      Folge 07 Ritual des Grauens 13.01.17
      Folge 08 Der Röntgen-Zwischenfall 16.03.17

      youtube.com/watch?v=44CrqohLFbo
      Quelle: Highscore@Facebook
    • Jep, soeben gehört, und wie erwartet bekommt man eine gekonnte Produktion geliefert, Musik und Geräusche passend zum Geschehen, ebenso wie die Stimmen der Sprecher.
      Da passt erst mal alles, und die Coverbilder gefallen mir auch.
      Ich kann mich aber halt nach wie vor nicht so wirklich mit der Idee anfreunden, dass Oscar Wilde hier von der britischen Regierung als Sonderermittler zwangsrekrutiert wird und dann ausgerechnet mit/ für Mycroft Holmes arbeitet. :wacko:
      Klingt zu sehr nach: Nehmen wir mal zwei Figuren, die historisch zueinander passen (selbst wenn die eine nur Fiktion ist) und lassen sie als bisher noch nie dagewesenes Detektiv-Duo auf die Hörerschaft los.
      Wobei der Name "Holmes" ja derzeit auch noch besonders gut zieht. ;)
      Interessieren tut mich das Ganze allerdings trotzdem, muss ich zugeben. :denk:
      Werde wohl mal eine Folge ausprobieren und feststellen, wie sehr mich diese (meiner Meinung nach) ziemlich an den Haaren herbeigezogene Paarung inhaltlich stört.
      Es kommt natürlich auch darauf an, ob die beiden überhaupt gemeinsam auftreten, oder ob die Lauf-Arbeit lediglich Wilde erledigen muss.
      Sollte der extreme Phlegmatiker Holmes aber jedesmal mitzockeln, fände ich das doch sehr unpassend.


      Sommer ist die Zeit, in der es zu heiß ist, um das zu tun, wozu es im Winter zu kalt war. (Mark Twain)
    • Am Freitag geht es los und der Sonderermittler der Krone nimm Fahrt auf. Was haltet ihr im Vorfeld von dieser Serie? Mit welchen Erwartungen geht ihr an die Serie heran?

      Noch ein x-ter Holmes-Clone? Eine interessante Mischung von Ermittler? Ich warte ab wie die Geschichten aufgebaut sind?
    • So, beide Folgen gehört.Folge 1 führt natürlich erst einmal die Rollen ein und besitzt dadurch einige Längen.Der 1. Fall an sich ist eher dünn und mit seinem Ende eher unglaubwürdig.Im Finale hinkt das Dialogbuch auch recht stark. Folge 2 ist da schon interessanter und auch die Idee mit dem Einsatzteam vielversprechend. Der rote Handlungsfaden scheint interessant und groß angelegt. Musikalisch trifft man zwar thematisch recht nett das Thema, oft passen die Stücke aber nicht 100% zur gerade anstehenden Handlung. Die Sprecher fand ich eher schwankend in den Leistungen.Teilweise leblos und steif.Wilde find ich perfekt besetzt.Holmes enttäuschend weil dieser ständig gleich spricht und viel zu wenig Gefühlsregung zeigt.Mag sein das man hier Gegensätze zwischen den Charakteren schaffen wollte, dieser Charakter muss aber lebendiger werden.Auch diverse Nebenrollen dürfen gern ein wenig mehr Emotionen liefern.In einigen Szenen klingt es nämlich als würden die Personen nicht "miteinander" reden was ich als großen Makel ansehe.Alles in allem ein intetessanter Serienstart, der vor allem durch seine Transparenz und den Ausblick auf kommende Folgen von Kontinuität zeugt.
    • Ich habe damals Folge 1 gehört und es hat mir gar nicht gefallen. Dann hörte ich das Crossover bei Phileas Fogg und war von den Charakteren plötzlich Recht angetan. Ich bin nun auch bis Folge 9 gekommen und man kann es recht gut hören. Aber Mal eine Frage an die Hörer: Bleibt der Gegenspieler Dr. Alfons Grell fortlaufend erhalten? Das ist tatsächlich der einzige Charakter der mir hier etwas auf die Nerven geht (was aber auch an der Charge von Klaus-Dieter Klebsch liegen kann).

      Ansonsten hat sich die Serie echt gemausert. :)
    • Dr. Grell als Erzgegner wurde zeitweise extrem überstrapaziert, sprich kam in JEDER Folge vor.
      Er ist jetzt aber schon seit mehreren Folgen nicht mehr in Erscheinung getreten.
      Entweder die 12 oder die 13 war die letzte Folge, glaube ich, evtl. auch die 9.

      In 10, 11, 14 & 15 kommt er jedenfalls NICHT vor & das tut der Serie definitiv gut.

      Persönlich würde ich ihn nur noch 1 oder maximal 2 Mal hören wollen.
    • Dürfte an den verschiedenen Autoren liegen (man möge mich verbessern falls ich was durcheinanderschmeisse).Ich fand die Qualität daher eher durchwachsen.Mal schmissig und gut und dann im Gegenzug extrem langatmig und holprig im Dialogbuch.Bin bei beiden Serien abgestorben wegen der Schwankungen.
      FFM-ROCK.DE
    • OWMH Folge 16 war mal wieder eine der besseren. Die eklatanten dramaturgischen Schwächen in Sachen "Rahmenhandlung" muss man halt ignorieren.
      "Die Entscheidung ist gefallen, Herr Meier. Der Muslim bleibt!" - "Frau Riefenstahl meint damit, Herr Ringo Starr Hitler wird den Auftritt absolvieren"

      "Auf dem Weg nach Tuttifrutti traf ich eine ... " - Wer wissen will, wie es weitergeht, der muss "Die Ferienbande bricht in See" hören, denn Leute, die sich um die Kinder sorgen, haben sich über mich beschwert. ZURECHT!