Welche Filme habt ihr euch sehr oft angeschaut?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier und in unserer Datenschutzerklärung

    • Herr der Ringe!
      Im Kino schon jeweils 3 mal und danach auch "oft".

      Zwar nicht im Kino, aber dafür vor dem Fernseher: Bud Spencer und Terrence Hill.
      Und zwar so gut wie jeden Film von ihnen.
      Wenn ich beim durchzappen auf einen Spencer/Hill Film stoße, bleibe ich immer (!) hängen. :kopffass:

      Und jedes Jahr zu Weihnachten Der kleine Lord.
      Das habe ich mit meinen Eltern schon gemacht und gehört für mich einfach zu Weihnachten.
      Egal wie schlimm das Jahr war.

      Indianer Jones 3
      Den habe ich auch sehr oft gewesen schon.
      Teil 3 ist für mich der beste Film aus der Reihe.
      Mit Harrison Ford und Sean Connery hat der Film soviel tolle Szenen und war halt noch viel "Handarbeit" bei den Effekten und Stunts.
      Dadurch hat der Film einfach sein eigenes Flair und eigenen Charme.
      Besser Illusionen die uns entzuecken als zehntausend Wahrheiten
    • Indianer Jones 3? Damals war ich im Kino und ich fand das Drehbuch so komisch. Die Szene mit der Bücherverbrennung war albern und irgendwie deplatziert. Das Ende mit den ganzen Kelchen irgendwie naja. Es gab viele coole Sprüche und Action, aber 1 & 2 waren irgendwie anders. Ich müsste mal alle "am Stück" schauen.


      Bud Spencer Filme habe ich gerne gesehen, im Kino und noch häufiger im Fernsehen. Nicht nur die Filme mit Terence Hill haben mir mega gefallen. Ich müsste mal meinen Jungs die alten Filme zeigen.

      Da fällt mir noch ein, früher gerne gesehen:

      "Der Mann im Pyjama"

      "Carnapping"

      Und die Didi Filme, vor allem Didi der Doppelgänger "Das ist nur Ihre Meinung!"
    • Da gibt es bei mir einige Filme. (Das ist kein Ranking) =

      Scream 1

      Basic Instinct 1

      Das Fenster zum Hof (Alfred Hitchcock)

      Psycho (Alfred Hitchcock)

      Bei Anruf Mord (Alfred Hitchcock)

      Pulp Fiction

      From Dusk Till Down

      Batman (der erste mit Michael Keaton als Batman)

      Es geschah am helllichten Tag (mit Rühmann)

      Die Feuerzangenbowle (mit Rühmann. Bis vor einigen Wochen wusste ich nicht, dass es ein Remake von 1970 gibt mit Walter Giller in der Hauptrolle)

      Vater, Mutter und 9 Kinder (mit Heinz Erhardt)

      Drei Mann in einem Boot (mit Heinz Erhardt)

      Kein Pardon (mit Hape Kerkeling)

      Terminator 2

      Mission Impossible 2

      Mission Impossible 4

      Bad Boys 1

      Sieben

      50 erste Dates

      Otto - Der Film (also der 1.)

      Otto - Der neue Film (der 2. Film)

      Didi und die Rache der Enterbten
    • Spontan fallen mir da folgende ein:

      "Convoy"
      "Alien"
      "Terminator"
      "Das Schwarze Loch"
      "Agenten Sterben Einsam"
      "Schindlers Liste"
      "Das Boot"
      "Eine Leiche Zum Dessert"
      "Psycho"
      "Wer die Nachtigall Stört"
      "Tron"
      "Spaceballs"
      "Halloween"
      "Planet Der Affen" (alt)
      "Invasion Vom Mars"
      "Der Exorzist"
      "Der Name Der Rose"

      Und die alten "Miss Marple", "Edgar Wallace" sowie "James Bond 007" gehen immer! :]

      Heutzutage schaue ich aktuellere Filme meist nicht mehr so oft an, höchstens zwei- bis dreimal, weil es einfach mittlerweile viel zu viele Filme und Serien gibt, die ich sehen will. :paranoia: =)
      “Understanding is a three-edged sword: your side, their side, and the truth." (Vorlon saying)


      :wegweiser: Ob du ein König bist, oder ein ganz kleiner Mann, früher oder später tanzt du mit dem Sensenmann. :wegweiser2:
    • Lord Heros schrieb:

      Heutzutage schaue ich aktuellere Filme meist nicht mehr so oft an, höchstens zwei- bis dreimal, weil es einfach mittlerweile viel zu viele Filme und Serien gibt, die ich sehen will.
      Das geht mir auch so!
      Hin und wieder nehme ich mir aber ältere Filme bewusst vor und schaue sie mir an.
      Zuletzt die Truman Show und als nächstes möchte ich mir Forrest Gump wieder anschauen. :]
      Besser Illusionen die uns entzuecken als zehntausend Wahrheiten
    • Anaconda (1997) - Ich glaub, das ist der Film, den ich schon am öftesten gesehen habe. Mindestens 25 mal ohne zu übertreiben. Ich kann sämtliche Dialoge mitreden.

      Schneewittchen (1997)
      Cries in the Night (1980)
      Psycho (1960)
      Plötzlich im letzten Sommer (1959)
      Deep Blue Sea (1999)
      Brüderchen und Schwesterchen (1953)
      Octalus - Tod aus der Tiefe (1998)
      Curtais - Wahn ohne Ende (1983)
      Echsenjagd - Etwas überlebt immer (1997)
      Maskierte Herzen (1952)
      Alles über Eva (1950)
      Bonnie & Clyde (1967)
      Dornröschen (1987)
      Nightmare on Elm Street (1984)
      Jane Eyre (1996)
      Wie Raubkatzen (1963)
      Pigs (1973)
    • Mir sind noch welche eingefallen:

      "Das Letzte Einhorn"
      "Die Unendliche Geschichte"
      und
      "Titanic" (Spitzenreiter mit 23mal... :paranoia: )
      “Understanding is a three-edged sword: your side, their side, and the truth." (Vorlon saying)


      :wegweiser: Ob du ein König bist, oder ein ganz kleiner Mann, früher oder später tanzt du mit dem Sensenmann. :wegweiser2:
    • @AbdulAschbadri Stimmt, "Top Gun" gehört auch noch in die Liste der meistegesehenen Filme. :zustimm:

      Außerdem noch:

      "Kampf Der Welten"
      "Jagd Auf Roter Oktober"
      "Crimson Tide"

      und die alten "Star Trek"-Filme, angeführt von "Der Zorn Des Khan", "Das Unentdeckte Land" und "First Contact" :hurzel:
      “Understanding is a three-edged sword: your side, their side, and the truth." (Vorlon saying)


      :wegweiser: Ob du ein König bist, oder ein ganz kleiner Mann, früher oder später tanzt du mit dem Sensenmann. :wegweiser2:
    • Mir sind da grad noch ein paar eingefallen:

      - Der weiße Hai Teil 1 + 2
      - Nightmare on Elmstreet 1 - 3 :freddy:
      - Halloween 1 - 5.
      Wobei ich mir bei den Halloween-Filmen immer schon fast in die Hose gemacht hätte. Der Typ ist einfach nicht totzukriegen.

      Lord Heros schrieb:



      "Titanic" (Spitzenreiter mit 23mal... :paranoia: )
      Den Film habe ich natürlich auch schon ganz oft geguckt, aber auf 23 x komme ich da, glaube ich, noch nicht... =)
    • Wenn hier schon die ollen Kamellen wie "Top Gun", "Dirty Dancing", "Pretty Woman" und "Titanic" aufgefahren werden:

      "Sissi" 1-3 (1954-1957)
      "Die Braut, die sich nicht traut" (1999)

      Ich bin mit einer großen Schwester aufgewachsen und der Kampf um die Fernbedienung war anfangs nicht! ausgeglichen.
      Wenn ich heute in besagte Filme hineinzappe, fällt es mit schwer wieder umzuschalten. Es scheint etwas hängengeblieben zu sein.

      "Das Fenster zum Hof" (1954)
      "Über den Todespaß" (1954)
      "Cast Away" (2000) - WILSON! Es tut mir Leid! :pipi:
    • Neu

      Es gibt nur eine überschaubare Anzahl an Filmen, die ich gerne öfter schaue.

      Seit meiner Kindheit immer wieder:
      Bud Spencer & Terrence Hill (vor allem die „amerikanischen“ Filme der beiden)
      Star Wars 4-6
      Pulp Fiction
      Jackie Brown
      The Big Lebowski

      seit den 00er Jahren kam eigentlich nur noch Harry Potter 1-7 öfters in meinen DVD-Player.

      früher war ich großer Superheldenfan, aber seit dem überproportionalen Output der Materialschlachten der letzten 10-15 Jahre reizt mich da nur noch wenig. Als Kind habe ich vor allem Superman 1-3 geliebt.

      Generell muss ich schon ins Kino gehen, um einen Film konzentriert zu schauen. Im TV/Streaming plätschert das meiste nur noch so dahin.
    • Benutzer online 1

      1 Besucher