Was in den Charts gespielt wird interessiert mich nicht!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier und in unserer Datenschutzerklärung

    • Was in den Charts gespielt wird interessiert mich nicht!

      Ist das... exzentrisch? Vielleicht sogar ignorant?
      Ich kenne nichts von der Musik die grade gespielt wird... egal welches Genre bzw. welche Musik-Richtung!

      Es interessiert mich nicht, ich höre kein Radio, verfolge keine Chart-Shows.
      Man bekommt es aber auch so mit... was so im TV angespielt wird... Ja...

      Trotzdem höre ich immer noch die Musik die ich vor 30 Jahren gut fand! Oder 20... was auch immer...

      Es kommt halt kaum was neues dazu!

      Frag mal meine Kumpels... Wenn man beim Deo sitzt kommt mindestens 1x am Abend: Straight outa Compton! ^^

      Und das seit ...100... Jahren!
      Tja...

      Aber... die Kumpels sind auch mit der Mucke aufgewachsen... warscheinlich beschweren sie sich deßhalb nicht! ^^
      Je mehr Bier getrunken wird... ändert sich auch die Musik! Vom Hip-Hop gehts dann zum Metall über!

      Wenn dann noch geraucht wird, wirds experimentell... dann kommen auch schwedische Techno-Volkslieder... oder sonstwas!
      ABER NIX AUS DEN CHARTS!

      Nööö

      =)

      Wefunkradio.com ist cool! Den hör ich dann doch... aber das sind ja auch keine Charts...

      Hmmmm
    • Was heißt interessieren? Ich höre Radio. Auch Kanäle in denen aktuelle Chartsmusik läuft wenn diese gerade durch Zufall laufen oder man nichts besseres rein bekommt. Aber ganz ehrlich? Interessieren tue ich mich für aktuelle Musik auch nicht mehr. Ich bin mehr der Fan (obwohl ich damals zu jung war) von 70er DISCO Sound. Oder Funk und Fusion. Wobei generell höre ich großorchestrale Filmmusik von meinem heißgeliebten James Horner und Jerry Goldsmith. Also was total anderes als das was im Radio läuft.
      Unwissenheit schützt vor Strafe nicht.
    • Im Teenager-Alter habe ich die Charts im Radio oft gehört. In einer Sendung, die ChartShow heisst und in der die Chartplatzierungen 1-20 gespielt werden.Hatte sie damals oft auf Kassette mitgeschnitten. Die Sendung gibt es heute noch - höre sie allerdings nicht mehr. Und das nicht mehr seit ich ungefähr 18 Jahre war.

      Höre heute noch Radio; dort werden ja auch aktuelle Hits gespielt. Höre ich gerne. Heute dauert es wesentlich länger bis mich ein Song begeistert oder es kommt wesentlich seltener vor.

      Frag mich heute mal nach den Charts; hab keinen Plan. Früher hätte ich auch Songnamen und Interpreten gewusst; heute ebenso Fehlanzeige.

      Fazit: Hören ja, Ahnung davon haben: :schulter:
      no disc, no fun
    • Also, ich höre schon regelmäßig Radio, allerdings einen Sender, auf dem nicht vordringlich die Charts laufen.
      Und nein, die interessieren mich auch nicht mehr. :schulter: Höchstens mal der eine oder andere Song davon.
      Aber ich denke, das ist auch mehr oder weniger normal.
      Viele von uns sind bereits in einem fortgeschritteneren ;) Alter, um es jetzt mal so auszudrücken, da hat man längst seine Vorlieben und stellt sich einfach nicht mehr gleich auf alles Neue um.
      Nach dem Motto: Die Musik in meiner Jugend war eh viel besser :thumbup: , da hab ich tolle Erinnerungen dran, wozu mich mit dem aktuellen Kram groß auseinandersetzen. ;)
      Ich muss es aber halt auch nicht, im Gegensatz zu meinen gleichaltrigen Bekannten/ Freundinnen, die Teenager haben und von denen zugedudelt werden. =)
      Habe vor etwa drei oder vier Wochen mal eine Liste mit meinen Songfavoriten zusammengestellt, da war kein Lied bei, das jünger als 10 Jahre ist, die meisten um einiges älter. ^^
      Jede Generation hat ihren Musikgeschmack, das war schon immer so, und das finde ich auch gut und vollkommen okay. :zustimm:
      Bin da tolerant.