Info Radio-Tatort

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier und in unserer Datenschutzerklärung

    • Freiheit
      (von Tom Peuckert)

      Inhalt:
      In einem Berliner Park wird am frühen Morgen die Leiche einer Frau gefunden, mit mehreren Messerstichen getötet. Keine Tatwaffe, keine verwertbaren Spuren. Außerdem keine Schuhe, keine Tasche, kein Handy: nichts. Eine Vermisstenanzeige gibt Aufschluss. Julia Tessenow hatte mit ihrem Sohn auf dem Land gelebt, war Mitglied einer Aussteiger-Kolonie im nördlichen Brandenburg gewesen. Befreiung von Besitz. Kreislaufwirtschaft statt Vorratshaltung. Doch was hatte die Tote in die Stadt geführt? Ein Besuch beim Vater, von dem sie sich finanzielle Unterstützung erhoffte? Es lief nicht gut für Julia Tessenow, auch Landleben kostet. Erspartes ist bald aufgebraucht und Luft und Liebe allein sind keine Lebensgrundlage. Eine neue Liebe hatte Julia Tessenow gefunden und wieder aufgegeben – um der Freiheit willen. Aber ob sie die ersehnte Freiheit tatsächlich gefunden hat, daran hat Kommissar Christian Wonder erhebliche Zweifel. Ihn bringt schließlich der Umstand, dass in Brandenburg Autokennzeichen auf Autobahnen automatisch erfasst und gespeichert werden dürfen, auf die entscheidende Spur.

      Sprecher:
      Felix Kramer, Ariane Kruse, Aenne Schwarz, Clemens Schick, Raik Bochow, Mina Tander, Willi Leuenberger, Wolfgang Michael, Almut Zilcher, Sonja Hermann, Volker Wackermann, Christian Schneeweiß

      Produktion:
      Musik: Tarwater
      Regie: Kai Grehn
      Technische Realisierung: Martin Seelig, Martin Scholz
      Regieassistenz: Jonas Kühlberg
      Dramaturgie: Juliane Schmidt
      RBB 2022

      Der RBB hat das Hörspiel zum :download: bereit gestellt.


      OTR-Fan
    • Doch, hat mir ziemlich gut gefallen dieser RBB-Tatort. :zustimm:
      Interessante Geschichte, bei der Autor Tom Peuckert die in Brandenburg praktizierte Autokennzeichen-Speicherung für Autobahnen als Hilfsmittel für das Team nutzt, den Fall zu lösen.
      Christian Wonder versucht weiterhin dem Geheimnis seiner angeblich verstorbenen Eltern auf die Spur zu kommen und kann tatsächlich die Wiederbegegnung mit einem Familienmitglied erreichen!
      Währenddessen zettelt seine Vorgesetzte Ariane Kruse einen "Kleinkrieg" mit seiner Therapeutin Carla an...
      "Sorge dafür, dass jeder Tag mit einem Abschlusslacher endet" (A.Fröhlich)
    • Mir hat der Beitrag von RBB ebenfalls gut gefallen. :zustimm: Nebst besagtem "Kleinkrieg" und der länderübergreifenden Ermittlung mit dem Autokennzeichen auch schöne Auseinandersetzung damit, dass auch auf dem Land nicht immer alles Friede-Freude-Eierkuchen ist und man sich durch Stadtflucht allein nicht immer seinen Problemen entziehen kann. Die titelgebende "Freiheit" wird hervorragend thematisiert.
    • So, und der nächste Radio-Tatort kommt dann wieder mal vom SWR und trägt den Titel:

      "Teufel, komm raus!"
      (von Monika Geier)

      Inhalt:
      Polizeioberkommissarin Anima King (Janina Fautz) von der Polizeidirektion Landau und Kriminalhauptkommissarin Ekkelsberg (Lisa Wagner) aus Ludwigshafen haben es in ihrem zweiten Radiotatort-Fall mit einem wahrhaft teuflischen Mord an einem Psychotherapeuten zu tun.

      Die Polizeidirektion Landau wird an den Tatort gerufen: Im Behandlungszimmer einer Psychotherapiepraxis liegt ein Toter. Pan Stern wurde ans Parkett seines Behandlungszimmers genagelt. Neben der Leiche findet sich ein uraltes Buch und ein Gift aus dem Mittelalter. Außerdem brennt ein gutes Dutzend Kerzen - und das im glutheißen Sommer.
      Anima King und ihr Kollege Piroso versuchen, dennoch einen kühlen Kopf zu bewahren. Denn der Tod des Psychotherapeuten gibt Rätsel auf. Alle schienen ihn zu mögen: Die Kollegin, ihre Teenager-Tochter, die Ex-Frau, der Praxisassistent, der Bankberater und die Reinigungskraft. Nur deren drogensüchtiger Sohn Damian konnte Pan Stern nicht ausstehen, und dass Damian sich als Satanist fühlt, macht ihn nicht weniger verdächtig. Auch sonst wird der Fall immer chaotischer. Kriminalhauptkommissarin Ekkelsberg von der Kripo Ludwigshafen arbeitet mit ihrer SoKo in Landau eine lange Liste von Verdächtigen ab. Oder ist tatsächlich eine uralte Dämonin in der sommerlichen Pfalz unterwegs? Wohl kaum. Doch Anima King ist schließlich einer missglückten Teufelsaustreibung auf der Spur.

      Cast:
      Exfrau - Doris Conrad
      Ekkelsberg - Lisa Wagner
      Dillinge r- Cédric Cavatore
      Traminer - Rainer Furch
      Piroso - Sierk Radzei
      Ele - Yasmina Djaballah
      Pan - SternJo Jung
      Trudie Kley - Ruth Marie Kröger
      Damian Kley - Jan-Niklas Shadan Mavigök
      Dr. Eva Ruhl - Ilona Christina Schulz
      Lilli Ruhl - Jelena Kunz
      Jan Krupp-Achenbach - Max Wagner
      Dieter Dieterle - Joscha Eißen
      Notruf - Alexander Schuhmacher
      Exfrau - Doris Conrad

      Musik: Clemens Haas
      Technische Realisation: Burkhard Pitzer-Landeck, Fabian Vossler und Anke Schlipf
      Regie: Alexander Schuhmacher
      Dramaturgie: Uta-Maria Heim
      Produktion: SWR 2022/ca. 54’

      Ab 8. Juli 2022 steht der ARD Radio Tatort ein Jahr lang in der ARD Audiothek kostenlos zum Download.

      So, und der :download: - Link ist dann jetzt da. :)
      Vom 13. bis 24. Juli 2022 wird „Teufel, komm raus!“ zudem im gesamten ARD Hörfunk gesendet.
      "Sorge dafür, dass jeder Tag mit einem Abschlusslacher endet" (A.Fröhlich)
    • So, gestern Abend gehört und für gut befunden. :] Interessante Geschichte, bei der bis zum Schluß offen bleibt, ob es sich um übernatürliche Kräfte handelt oder nicht. Für Stammhörer gibt es erneut Verweise auf vorangegangene Fälle der Ermittler, die aber auch ohne diese gehört zu haben, verständlich sind. Nach wie vor etwas gewöhnungsbedürftig sind aber die Selbstgespräche der Ermittlerin.


      OTR-Fan
    • MonsterAsyl schrieb:

      Für Stammhörer gibt es erneut Verweise auf vorangegangene Fälle der Ermittler, die aber auch ohne diese gehört zu haben, verständlich sind.
      Wobei die Geschichte mit dem angeblichen "Verrat", der Animas Vorgesetzter (mit dem sie immer noch sehr einseitig "Zwiesprache" hält :pfeifen: ) zum Opfer gefallen ist und den man ihr seitens vieler Kollegen vorwirft, ja nie als Hörspiel gesendet wurde.
      Man kennt dieses Team hier ja erst seit "Terrorvögel" vom März 2022.

      "PD Landau goes Exorzist" kann man hier nur sagen ;) , und dabei tendiert die Handlung tatsächlich, vor allem gegen Ende, sehr stark hin zum Übersinnlich-Dämonischen, nicht nur zu: "Ach, war alles Show bzw Geistesgestörtheit!"
      Irgendwie hatte das Ganze ein bisschen was von einer Horrorgeschichte - und war gerade deshalb schon besonders interessant bzw ungewöhnlich für einen Radio-Tatort!
      Insgesamt recht Mundart-lastig, aber natürlich trotzdem verständlich. ;)
      "Sorge dafür, dass jeder Tag mit einem Abschlusslacher endet" (A.Fröhlich)
    • Der Radiotatort kommt dieses mal vom MDR:

      Ramsch
      (von Dirk Laucke)

      Inhalt:
      Polizeimeisterin Nancy Ritter und Marchlewski ermitteln für Gesche Kraus vom LKA im Fall einer ermordeten jungen Mutter aus prekären Verhältnissen. Nancy gerät nicht nur in Konflikt mit ihrer eigenen Herkunft, sondern auch mit ihrem Bruder Tommi. Kriminalisiert die Polizei arme Menschen? Und was geschieht mit deren Kindern? Als auf dem Lörbener Recyclinghof die Leiche von Kathrin Fräse gefunden wird, einer jungen Mutter mit Drogenvergangenheit, erkundigt sich Polizeimeisterin Nancy Ritter gleich bei ihrem Bruder Tommi - kennt der sympathische Chaot die Tote? Und mehr noch: was weiß Tommi über Aaron Pfeiffer, den Partner des Mordopfers? Aber Tommi und seine Partnerin Steffi Schultz sind gerade selbst Eltern geworden und sehen die Ermittlungen gegen Aaron von klassistischen Vorurteilen gelenkt. Als Aaron abhaut, um dem Jugendamt zuvor zu kommen, welches ihm die Kinder entziehen will, wird dies von den ErmittlerInnen als Indiz für Aarons Täterschaft gedeutet. Dabei führen die Spuren nicht nur ins Drogenmilieu, sondern auch in das Berufsförderungswerk Integra, in dem das Mordopfer den "beruflichen Wiedereinstieg" auf den ersten Arbeitsmarkt trainierte. Und was verbergen Tommi und Steffi, die Fräses älteste Tochter sogar vor Nancy verstecken?

      Sprecher:
      Maike Knirsch, Johannes Kienast, Katja Bürkle, Matthias Reichwald u.v.a.

      Produktion:
      Von Dirk Laucke
      Regie: Stefan Kanis
      MDR 2022

      Der MDR hat das Hörspiel zum :download: bereit gestellt.


      OTR-Fan
    • Neu

      Und gestern Abend gehört. Hat mir leider so gar nicht gefallen. Zum einen finde ich die Handlung eher unoriginell, zum anderen war mir die Inszenierung größtenteils zu konfus. Die Sprecher waren aber durch die Bank gut und die Schulungsauswüchse bzw. "Qualifikationsmassnahmen" der Arge amüsant, wenngleich einem das Lachen im Halse stecken bleibt, da man ja weiß das es der Realität entspricht.


      OTR-Fan
    • Benutzer online 1

      1 Besucher