Info Radio-Tatort

    • Neu

      Hamm geht immer, da hat man zum Glück mal was mit Hand und Fuss zusammengezimmert.
      Bruck am Inn punktet primär durch die dichte Atmosphäre des Kleinstadtkosmos und weniger durch Figuren geschweige denn die Fälle. Da ist bei mir zumindest wenig hängen geblieben.
      Generell geht es mir mit dem Radiotatort wie mit dem Original - es interessiert mich immer weniger, das meiste finde ich belanglos bis ärgerlich.
      Ein Vogel sitzt auf meinem Bein, dem schlag ich gleich die Fresse ein.
      Knarf Rellöm
    • Neu

      gruenspatz schrieb:

      so als Gesamtwerk, keine Einzelfälle
      "Gesamtwerk" kenne ich nur (mehr oder weniger :zwinker: ) bei Hamm, ansonsten lediglich Einzelfälle, da ich die Reihe erst seit rund einem Jahr regelmäßig verfolge, vorher nur hin und wieder mal einen Fall. Da kann ich leider nix empfehlen, weil mir selbst auch der "Überblick" fehlt.
      Bin mal gespannt, was sich dann bei denen vom BR in Zukunft so tun wird.
    • Neu

      Danke schonmal für die ersten Einschätzungen!

      Neben Hamm und Bruck am Inn kenne ich mich noch ganz gut bei den Stuttgartern aus (ist ja meine Region). Die mag ich als Team-Aufstellung (Finkbeiner-Brändle) auch noch.

      Aber dann wirds schon nebulös ... bin mal gespannt, ob sich noch jemand zu Wort meldet, welches Tatort-Team unterm Strich empfehlenswert sein könnte.
      Daher bitte ich noch um weitere Tipps (Rote-Ampel-Tipps sind ebenfalls willkommen)! :buerowinke:
      OHNE FREIHEIT IST ALLES NICHTS.
      ------------


      Hörspiel- und Hörbuch-Rezensionen
    • Benutzer online 3

      3 Besucher