Fear The Walking Dead - Spin Off zur TV-Serie

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier und in unserer Datenschutzerklärung

    • Hardenberg schrieb:

      @Mr Blonde

      Spoiler anzeigen


      Meine Lesart war, dass der Helikopter im Auftrag bzw. nach einem Hinweis von Al zum Treffpunkt flog und sie selbst gar nicht mit an Bord ist, sondern eben aus der Ferne über das Funkgerät zu ihren Freunden sprach. Aber hundertprozent sicher ist das natürlich nicht. Aber sie war ja unterwegs, um ihre Liebe wiederzufinden, insofern nehme ich an, dass sie sie gefunden hat, sie und ihre Gemeinschaft überzeugt hat, die anderen nachzuholen und ein gesichtsloser Pilot hingeschickt wurde. Aber wir werden es sehen. :)

      Daniel hat doch nicht nur gespielt. Es gab da doch diese Folge, gar nicht lange her, wo er die Gemeinschaft gefährdete, weil er seine Filme fuhr. Daraufhin wurde er doch mit Strand weggeschickt. Und das war doch nach Vorginias Tod. Er hat doch zwischendurch immer wieder Halluzinationen und Absencen. Darum zweifeln die anderen ja auch erst, ob er überhaupt wirklich eine Stimme gehört hat. Und als dann bei den Koordinaten niemand anzutreffen ist, glaubt er doch auch zunächst, sich wieder mal alles eingebildet zu haben.

      Die von Dir erwähnte Post-Credit-Szene habe ich wohl nicht gesehen, jedenfalls sagen mir Deine Hinweise nichts. Ich könnte jetzt aber auch nicht sagen, ob ich wirklich alle Folgen gesehen habe. Zumindest hochaufmerksam war ich nicht, weil ich es streckenweise echt öde fand. Was gab es denn da für eine Erklärung für das A und B?




      Ist denn sonst bei dieser Serie keiner mehr an Bord? In der Vergangenheit gab es ja einige hier, die sich dazu geäußert haben: @g.com @Leopold @marc50 @Marco @QBert @AmZ @Michael Doe @schanall @Cherusker @Horace Pinker @Deodato und viele andere mehr. Alle seit dem großen Morgan-Umbruch nicht mehr dabei?
      Ich glaube ich bin schon während der 2. Staffel ausgestiegen weil es mir einfach zu dumm war. Meine Freundin hat die Staffel noch zu Ende gesehen aber hatte dann auch den Kaffee auf. Irgendwie ist das Thema durch, vor allem wenn den Machern nix mehr einfällt.
      Ein Vogel sitzt auf meinem Bein, dem schlag ich gleich die Fresse ein.
      Knarf Rellöm
    • marc50 schrieb:

      Ich glaube ich bin schon während der 2. Staffel ausgestiegen weil es mir einfach zu dumm war. Meine Freundin hat die Staffel noch zu Ende gesehen aber hatte dann auch den Kaffee auf. Irgendwie ist das Thema durch, vor allem wenn den Machern nix mehr einfällt.

      Ja, ich war auch schnell raus bei FTWD, weil ich die ersten drei Staffeln wirklich richtig, richtig blöde fand. Ich hab dann irgendwann, viel später, als gerade nichts Besseres anstand, die Folgen quasi im Schnelldurchlauf mit Finger auf der Vorspultaste gesehen, aber angefixt hat mich das nicht Ich fand auch die meisten Charaktere doof, und das mexikanische Setting hat mich, ehrlich gesagt, auch überhaupt nicht gereizt.

      Da ich aber die Grundidee zu diesem Serienkosmos mag, hab ich dann in Staffel 4 doch noch mal reingeschaut. Da war dann ein fast komplett neues Figurentableau - und im Zentrum Morgan Jones aus der Mutterserie. Das fand ich nicht uninteressant. Staffel 5 war dann leider doch wieder eher schwach, aber Staffel 6 haut dann mal so richtig ein Highlight nach dem anderen raus und endet im wohl wahnwitzigsten Cliffhanger der TWD-Geschichte.

      Von Staffel 2 zur sechsten zu kommen, ist natürlich unter diesen Umständen ein weiter, dorniger Weg. Aber für den, der ihn hinter sich bringt, bietet sich für mein Empfinden eine der besten Staffeln im gesamten TWD-Kosmos. Ich erwähnte es ja bereits. Am Rande, wenn ich mich recht erinnere. :green:
      "Ein Zyniker ist ein Mensch, der von allem den Preis und von nichts den Wert kennt."

      Oscar Wilde
    • Benutzer online 2

      2 Besucher