Fraktal - 3 - Prähistorica

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier und in unserer Datenschutzerklärung

    • Fraktal - 3 - Prähistorica




      VÖ: 20. Februar 2015


      :hp: Hörproben auf YT


      Inhalt:

      Die Skyclad muß auf einem prähistorischen Planeten notlanden. Jay und Amy werden vom Rest der Crew getrennt und müssen sich durch einen dichten Dschungel schlagen. Schon bald erkennen die beiden, dass sie nicht alleine in dieser Wildnis sind und verfolgt werden…


      Es geht weiter!
      Folge 3 von FRAKTAL erscheint am 20.02.2015 und trägt den Titel "Prähistorica".
      Hier könnt Ihr schon mal in einen Ausschnitt reinhören.
      youtu.be/040zZwqLovM

      Wer den offiziellen VÖ-Termin nicht abwarten will: Wie üblich ist die CD bei uns im Gigaphonshop bereits einige Zeit früher erhältlich. Wir informieren Euch natürlich sofort, sobald die Ware aus dem Presswerk kommt.

      Quelle: Gigaphon @ Facebook




      040zZwqLovM
      :hammer: ... mit so *nem kleinen Richterhämmerchen allen auf die Birne kloppen und dabei jedes Mal "ABGELEHNT!" schreien - das wär's :hammer:
    • Update: Inhalt:

      Die Skyclad muß auf einem prähistorischen Planeten notlanden. Jay und Amy werden vom Rest der Crew getrennt und müssen sich durch einen dichten Dschungel schlagen. Schon bald erkennen die beiden, dass sie nicht alleine in dieser Wildnis sind und verfolgt werden…
      Quelle: amazon


      Und, schon mal in den Teaser reingehört? Noch Lust auf neue Folgen? Oder haben euch die ersten beiden nicht so gefallen? Oder kennt ihr Fraktal noch gar nicht?


      Ich fand den Start durchaus gelungen und bleibe mal weiter dabei. Etwas schade finde ich, dass es sich im Mikrokosmos scheinbar wie im Weltall verhält und die Skyclad nun eben ein "Raumschiff" ist - ich hätte das etwas psychedelischer angelegt :hähä:

      Aber gute Space-Geschichten machen natürlich auch Spaß :] Wie seht ihr das?
      :hammer: ... mit so *nem kleinen Richterhämmerchen allen auf die Birne kloppen und dabei jedes Mal "ABGELEHNT!" schreien - das wär's :hammer:
    • Sylphida schrieb:

      vom Mikrokosmos zu Jurassic Park...?


      Das meinte ich :] Natürlich spricht rein gar nichts gegen Space-Stories oder Dino-Abenteuer - ich persönlich hätte den Spielplatz "Mikrokosmos" halt für etwas außergewöhnlichere, noch nicht so oft dagewesenen Kulissen genutzt.

      zB könnte eine Prinzenkrönung in der 2351sten Dimension stattfinden, bei der die Musiker die Zeremonie auf Instrumenten aus Milch vortragen und....äh halt, nein.... ich hab' wohl in letzter Zeit etwas zu viel Hildegund von Mythenmetz aka Walter Moers gehört =)

      Naja, aber ihr wisst schon, was ich meine: eben nicht Weltraum und Dino-Planet, sondern vollkommen strange Sachen.
      :hammer: ... mit so *nem kleinen Richterhämmerchen allen auf die Birne kloppen und dabei jedes Mal "ABGELEHNT!" schreien - das wär's :hammer:
    • Mir sagt die Reihe gar nicht zu. Schon die Rahmenhandlung ist unlogisch. Da ist ein Raumschiff, welches in einem Labor sehr stark verkleinert wird und sich fortan in einem "Fraktalen-Universum" bewegt. Mit Luftleerem Raum, Planeten, Sonnen und _Dinosauriern_ :dumm: . Der Knaller ist aber, dass sich dieses "Fraktale-Universum" immer noch in diesem Labor befindet und allein dadurch zerstört werden könnte, indem Jemand den Ventilator anschaltet, hindurchläuft, _wegatmet_, ...? Ne, dann lese ich lieber ein gutes Buch.
    • Die Idee, dass sich Planeten, fremdartieg Lebwesen etc. im Fraktal befinden, finde ich auch merkwürdig, wobei in Folge 3 eine Erklärung dafür gegeben wird, Stichwort konvergente Evolution. Davon ab hat mir die Folge gut gefallen. Schöne Geräusche und die Handlung fand ich - wider Erwarten (als Nicht-Dinofan) auch ansprechend. :]
      Solche Gedanken
      Der Knaller ist aber, dass sich dieses "Fraktale-Universum" immer noch in diesem Labor befindet und allein dadurch zerstört werden könnte, indem Jemand den Ventilator anschaltet, hindurchläuft, _wegatmet_, ...?
      muss man irgendwie ausblenden, dann macht die Serie Spaß. :]
    • daneel schrieb:

      Da ist ein Raumschiff, welches in einem Labor sehr stark verkleinert wird und sich fortan in einem "Fraktalen-Universum" bewegt. Mit Luftleerem Raum, Planeten, Sonnen und _Dinosauriern_ :dumm: . Der Knaller ist aber, dass sich dieses "Fraktale-Universum" immer noch in diesem Labor befindet und allein dadurch zerstört werden könnte, indem Jemand den Ventilator anschaltet, hindurchläuft, _wegatmet_,

      Sylphida schrieb:

      Die Idee, dass sich Planeten, fremdartieg Lebwesen etc. im Fraktal befinden, finde ich auch merkwürdig,


      @daneel: & @Sylphida:


      Ich finde das gar nicht merkwürdig und nehme es sicher auch mit der Wissenschaft bzw. realistischen Erklärungen nicht ganz so ernst, von mir aus darf das alles ruhig "phantastisch" sein. Und es ist doch auch die Idee von Mikro-bzw Makro-Kosmos, dass im unendlich Großen wie im unendlich Kleinen eben ein völlig eigenständiger Kosmos existieren kann. Umgekehrt finde ich auch die Idee gut, dass wir mitsamt unserem Univesum nur das Teilchen eines Staubkornes eines anderen, unermeßlich großen Kosmoses sind, auf dem Leben in anderer Form existiert und unsere physikalischen Gestze keinerlei (oder andere) Bedutung haben.

      Von daher stört es mich nicht, dass die Serie sich für "mit dem Raumschiff durch ein Mikro-Universum" entschieden hat, finde das durchaus spannend - nur wünsche ich mir eben andere Dinge als ausgerechnet Dinos, ich würde mir vollkommen strange Situationen, fremdartige Lebensformen und völlig fremde physikalische Gesetze wünschen :]

      Trotzdem mag ich die Serie, habe vor ein paar Tagen nochmal alle 3 Folgen am Stück gehört. Der Held ist sympathisch, ich lausche im gern, die Geschichten sind soweit spannend, ich bleibe also am Ball :]
      :hammer: ... mit so *nem kleinen Richterhämmerchen allen auf die Birne kloppen und dabei jedes Mal "ABGELEHNT!" schreien - das wär's :hammer:
    • Benutzer online 2

      2 Besucher