[KRIMI-SERIE] Cherringham - Landluft kann tödlich sein (für 1,82€)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier und in unserer Datenschutzerklärung

    • Sylphida schrieb:

      "Cherringham - Landluft kann tödlich sein" ist eine Cosy-Crime-Serie in der Tradition des klassischen englischen Krimis für Fans von Miss Marple und Sherlock Holmes!
      Urgs...gibt es in Zusammenhang mit Mordgeschichten wirklich den Ausdruck "Cosy Crime"?
      Sehr cosy, wenn jemand oder gleich mehrere ums Leben kommen. :pinch:
      Oder muss da nur rundum 'ne heimelige "Dörfchen-Atmo" herrschen und das Opfer nicht erst brutal gefoltert und dann pervers verstümmelt werden, sondern "lediglich" erschossen/ erstochen/ vergiftet, damit das unter diesen seltsamen Oberbegriff passt. :wirr2:
    • Der verschwundene Tourist (Cherringham - Landluft kann tödlich sein 18)





      Als ein amerikanischer Tourist in Cherringham als vermisst gemeldet wird, sieht die örtliche Polizei zunächst keinen Grund zur Sorge, da sich bei geführten Touren häufiger Leute absetzen. Dann aber reist die Schwester des Touristen aus New York an, verzweifelt auf der Suche nach ihrem Bruder. Auch Jack und Sarah sind schließlich überzeugt, dass an dem Verschwinden des Mannes mehr dran ist, als es zunächst schien. Bald stecken sie knietief in einem Fall, bei dem es um Rache, Gehorsam, Schmach - und Tod geht.

      ©2016 Bastei Lübbe (P)2016 Lübbe Audio

      Hörprobe & bestellen bei Audible
    • Spur aus der Vergangenheit (Cherringham - Landluft kann tödlich sein 19)


      Autor: Matthew Costello, Neil Richards
      Gesprochen von: Sabina Godec
      Spieldauer: 03 Std. 10 Min.
      Serie: Cherringham - Landluft kann tödlich sein, Teil 19
      ungekürzt Hörbuch
      Veröffentlicht:14.07.2016
      Anbieter: Lübbe Audio



      Es wird schaurig in Cherringham! Halloween steht vor der Tür und wie jedes Jahr veranstaltet das Bell Hotel, in dem es angeblich spuken soll, sein berühmtes "Geisterjäger-Dinner" mitsamt Schauergeschichten und Geistererscheinungen. Dieses Mal findet die Veranstaltung allerdings durch einen schrecklichen Unfall ein jähes Ende. Und plötzlich steht die Frage im Raum, ob hier nicht tatsächlich ein Geist umgeht! Jack und Sarah sind überzeugt, dass der Schuldige ein Mensch aus Fleisch und Blut sein muss - doch wer will dem Hotel schaden? Schon bald müssen auch die beiden sich ihrem Aberglauben stellen, denn sie finden Spuren, die zu einem unaufgeklärten viktorianischen Mord führen...


      ©2016 Bastei Lübbe (P)2016 Lübbe Audio

      Hörprobe & bestellen bei Audible


      ...ist gekauft! :]
    • Schöne Folge, die 19, hat wieder Laune gemacht. :]

      Und schon geht es weiter:

      Ein rätselhafter Einbruch (Cherringham - Landluft kann tödlich sein 20)

      Autor: Matthew Costello, Neil Richards
      Gesprochen von: Sabina Godec
      Spieldauer: 03 Std. 11 Min.
      ungekürzt Hörbuch
      Veröffentlicht:12.08.2016
      Anbieter: Lübbe Audio



      Claire und Terry Goodman scheinen alles zu haben: eine erfolgreiche Firma, einen Sohn in Oxford, ein neues Anwesen direkt an der Themse und offenbar reichlich Geld. Als Jack und Sarah jedoch gebeten werden, in einem seltsamen Einbruch in ihrer Villa zu ermitteln, treten einige Geheimnisse zutage. Und kaum ist die Wahrheit enthüllt, wird sie für jemanden so unerträglich, dass Mord scheinbar der einzige Ausweg ist.

      "Cherringham - Landluft kann tödlich sein" ist eine Cosy-Crime Serie in der Tradition des klassischen englischen Krimis für Fans von Miss Marple und Sherlock Holmes!

      ©2016 Bastei Lübbe (Lübbe Audio) (P)2016 Bastei Lübbe (Lübbe Audio)

      Hörprobe & bestellen bei Audible
    • Ein schmutziges Geschäft (Cherringham - Landluft kann tödlich sein 21)

      Autor: Matthew Costello , Neil Richards
      Gesprochen von: Sabina Godec
      Spieldauer: 03 Std. 11 Min.
      Serie: Cherringham - Landluft kann tödlich sein, Teil 21
      ungekürztes Hörbuch
      Veröffentlicht:09.09.2016
      Anbieter: Lübbe Audio



      Aufruhr im beschaulichen Cherringham! Das ganze Dorf geht auf die Barrikaden und will verhindern, dass die Zakro Corporation einen riesigen Supermarkt am Stadtrand baut. Doch als der Umweltaktivist und Anführer des Protests, Sam Lewis, bei einem Wildschweinunfall getötet wird, scheint nichts und niemand den Bauunternehmer mehr stoppen zu können. Plötzlich tauchen Zweifel an dem Unfall auf und Jack und Sarah haken nach: Hat Sams Tod doch etwas mit seinem Widerstand gegen die Zakro Corporation zu tun?

      ©2016 Bastei Lübbe (Lübbe Audio) (P)2016 Lübbe Audio


      Hörprobe & bestellen bei Audible

      Hmm, nicht so mein Thema (vielleicht weil ich selbst grad Ärger mit einem benachbarten Bauvorhaben habe ;) ), aber für nicht mal 2€ immer noch okay. :]
    • Oh, wir sind ja schon bei 24. ^^


      Tödliche Melodie (Cherringham - Landluft kann tödlich sein 22)


      Autor: Matthew Costello , Neil Richards
      Gesprochen von: Sabina Godec
      Spieldauer: 03 Std. 31 Min.
      Serie: Cherringham - Landluft kann tödlich sein, Teil 22
      ungekürztes Hörbuch
      Veröffentlicht:14.10.2016
      Anbieter: Lübbe Audio





      Alex King, Leadsänger der legendären Neunzigerjahre-Rockgruppe Lizard, gibt eine Party auf seinem prächtigen Anwesen in Cherringham. Gefeiert werden soll das lang erwartete Comeback der Band. Doch statt Sex, Drugs and Rock 'n' Roll gibt es vor allem Streit - mit einem tragischen Ausgang: Im Morgengrauen treibt Alex tot im Pool seines Anwesens. Für die Polizei steht außer Frage: Es handelt sich um einen Unfall unter Drogeneinfluss. Aber als Jack und Sarah von einem Bandmitglied gebeten werden, Nachforschungen anzustellen, entdecken sie bald, dass auch ein guter Song tödliche Folgen haben kann.


      ©2016 Bastei Lübbe (P)2016 Lübbe Audio

      Hörprobe & bestellen bei Audible



      Eine schlechte Partie (Cherringham - Landluft kann tödlich sein 23)[/size]

      Autor: Matthew Costello , Neil Richards
      Gesprochen von: Sabina Godec
      Spieldauer: 03 Std. 02 Min.
      Serie: Cherringham - Landluft kann tödlich sein, Teil 23
      ungekürztes Hörbuch
      Veröffentlicht:11.11.2016
      Anbieter: Lübbe Audio



      Als der begabte junge Künstler Josh Andrews nach einem Streich anlässlich seines Junggesellenabschieds vom Platz des Cherringham Golfclub verschwindet, bittet die verzweifelte Braut Jack und Sarah um Hilfe. Bis zur Hochzeit sind es nur noch wenige Tage und keiner weiß, ob der Bräutigam kalte Füße bekommen hat oder ihm etwas zugestoßen ist. Bald jedoch wird klar, dass Josh nicht der ist, der er zu sein vorgab - und dass der Golfclub eine größere Rolle spielt als zunächst angenommen. Jack und Sarah bleibt nicht viel Zeit, um Josh zu finden - und zu verhindern, dass jemand das Gesetz selbst in die Hand nimmt.

      ©2016 Bastei Lübbe (P)2016 Lübbe Audio

      Hörprobe & bestellen bei Audible


      Die Folge 23 fand ich so làlà, das geht besser. :zustimm:



      Ein Trauerfall in der Familie (Cherringham - Landluft kann tödlich sein 24)

      Autor: Matthew Costello , Neil Richards
      Gesprochen von: Sabina Godec
      Spieldauer: 03 Std. 19 Min.
      Serie: Cherringham - Landluft kann tödlich sein, Teil 24
      ungekürztes Hörbuch
      Veröffentlicht:25.11.2016
      Anbieter: Lübbe Audio



      Als der gebrechliche Harry Platt bei einem Treppensturz zu Tode kommt, sieht alles nach einem tragischen Unfall aus. Doch Anwalt Tony Standish wird misstrauisch, als er entdeckt, wie groß Harrys Nachlass ist und wer seine Erben sind.

      Er bittet Jack und Sarah um Hilfe, die bei ihren Nachforschungen auf ein lange gehütetes Familiengeheimnis stoßen - und eine schwere Entscheidung treffen müssen. Und für Jack ändert ein plötzlicher Anruf aus Amerika alles - "Cherringham - Landluft kann tödlich sein".

      ©2016 Bastei Lübbe (P)2016 Lübbe Audio

      Hörprobe & bestellen bei Audible
    • Soeben Folge 24 beendet. Naja, vom Thema her bisschen öde, die Auflösung war dann aber doch recht krass
      Spoiler anzeigen
      wieder ein Fall von das Recht in die eigenen Hände nehmen...schon erstaunlich, wie flexibel da so mancher Cop/Detektiv etc. ist. Zumal die Dame möglicherweise straffrei bzw. mit milder Strafe davon gekommen wäre.

      Das Ende hat mir nicht gefallen...schöne Party für Jack, alle haben sich Mühe gemacht - und dann das. :| Ob so schnell überhaupt eine weitere Folge kommt? Na, mal schauen.
    • Für die 25 ist's ein bisschen spät (was die Vorstellung angeht) ^^:

      Ungebetene Gäste: Weihnachtsfolge (Cherringham - Landluft kann tödlich sein 25)


      Autor: Matthew Costello , Neil Richards
      Gesprochen von: Sabina Godec
      Spieldauer: 03 Std. 28 Min.
      Serie: Cherringham - Landluft kann tödlich sein, Teil 25
      ungekürztes Hörbuch
      Veröffentlicht:01.12.2016
      Anbieter: Lübbe Audio



      Seit Jahren tritt Bill Vokes auf der großen Weihnachtsfeier von Cherringham als Weihnachtsmann auf. Nur in diesem Jahr ist er kurz vor der Feier auf einmal spurlos verschwunden. Das ganze Dorf ist ratlos. Ist dem liebenswerten Bill, der wie kein anderer die Weihnachtszeit in Cherringham verkörpert, etwas zugestoßen? Jack und Sarah übernehmen den Fall und entdecken bald, dass diesen Weihnachtsmann Geheimnisse umgeben, die sich niemand hätte vorstellen können.

      ©2016 Bastei Lübbe. Übersetzung von Sabine Schilasky (P)2016 Lübbe Audio

      Hörprobe & bestellen bei Audible



      Mord in heller Nacht (Cherringham - Landluft kann tödlich sein 26)

      Autor: Matthew Costello , Neil Richards
      Gesprochen von: Sabina Godec
      Spieldauer: 03 Std. 33 Min.
      Serie: Cherringham - Landluft kann tödlich sein, Teil 26
      ungekürztes Hörbuch
      Veröffentlicht:13.07.2017
      Anbieter: Lübbe Audio



      Was beweisen schon Beweise?

      Ein Schuss in der Dunkelheit. Am nächsten Morgen wird die Leiche von Lee Taylor, Baumarktleiter von Cherringham, gefunden. Sämtliche Beweise sprechen gegen seinen Stellvertreter Nick. Dann wird auch noch die Mordwaffe aus der Themse gefischt: Es ist Nicks Schrotflinte. Der junge Mann taucht unter. Für Jack und Sarah ist die Beweislage etwas zu eindeutig und sie fangen an, Nachforschungen anzustellen. Ist Nick tatsächlich der Täter oder versucht jemand, ihm die Tat anzuhängen?

      ©2017 Bastei Lübbe (Lübbe Audio) (P)2017 Lübbe Audio

      Hörprobe & bestellen bei Audible
    • Agatha schrieb:

      Sylphida schrieb:

      "Cherringham - Landluft kann tödlich sein" ist eine Cosy-Crime-Serie in der Tradition des klassischen englischen Krimis für Fans von Miss Marple und Sherlock Holmes!
      Urgs...gibt es in Zusammenhang mit Mordgeschichten wirklich den Ausdruck "Cosy Crime"?Sehr cosy, wenn jemand oder gleich mehrere ums Leben kommen. :pinch:
      Oder muss da nur rundum 'ne heimelige "Dörfchen-Atmo" herrschen und das Opfer nicht erst brutal gefoltert und dann pervers verstümmelt werden, sondern "lediglich" erschossen/ erstochen/ vergiftet, damit das unter diesen seltsamen Oberbegriff passt. :wirr2:
      Puh. Schlimm genug, dass kaum noch Krimis ohne Morde auskommen (wo sind denn all die Entführungen, Diebstähle, Betrügereien, Banküberfälle etc. geblieben? Uninteressant?), jetzt auch noch "weniger drastische" Morde als "cosy crime" zu betiteln ist völlig dran vorbei.
      They call me the Fader. Which is what I'm about to do.
    • Fader schrieb:

      Puh. Schlimm genug, dass kaum noch Krimis ohne Morde auskommen (wo sind denn all die Entführungen, Diebstähle, Betrügereien, Banküberfälle etc. geblieben? Uninteressant?),
      Die gibt es heute doch tatsächlich fast nur noch in Kinder-Krimis, kuck Dir doch auch die Krimi-Hörspiele für Erwachsene an, die sind ja auch nicht besser.
      Möglichst ist der Mord (wenn es bei einem bleibt :pfeifen: ) auch noch besonders abartig, weil dann "originell" und noch nicht so oft dagewesen.
      Sehe ich genau wie Du, finde ich auch übertrieben und schade, aber man hat den Eindruck, es wird von der Mehrheit der Konsumenten heute so erwartet.
    • Cosy Crime erinnert mich irgendwie an "Klopapier" ;) Ich muss aber zugeben, dass ich Krimis auch lieber habe, wenn ein rätselhafter Mord passiert, als wenn es um Diebstahl & Co geht. Krimis mit Entführungen sind so gar nicht meins, dass geht mir persönlich zu sehr unter die Haut. Wenn ein Krimi also einmal nicht um einen Mord, sondern um ein anderes Delikt geht, dann muss es schon sehr originell und interessant sein, damit es mich fesseln kann.
    • Markus G. schrieb:

      Krimis mit Entführungen sind so gar nicht meins, dass geht mir persönlich zu sehr unter die Haut.
      Hm, wenn jemand getötet wird, statt "nur" entführt, kannst Du das besser ab?
      Kommt für mich dann doch sehr auf die Umstände des Mordes an, genau wie auf die der Entführung.
      Die muss mich keinesfalls schocken, wenn es z.B. ein fieses, von seiner Umgebung gehasstes Subjekt ist, während im anderen Fall ein Kind gewaltsam sterben muss? :cry:
      Ich finde, das sollte man nicht verallgemeinern - auch eine gute Krimistory ohne Mord und Totschlag kann sehr unterhaltsam sein!
    • Das ist ein Bauchgefühl. Das kann man schwer rational begründen. Ich finde auch, dass man es nicht verallgemeinern sollte, selbstverständlich kann ein Krimi ohne Mord und Totschlag richtig gut sein. Aber für mich (!) muss es dann eben schon das gewisse Etwas haben und richtig originell rüber kommen. Das ist ähnlich wie bei Genrevorlieben oder ob jemand als Horrorfan lieber Vampirstories oder Slashergeschichten mag. Geschmacksfrage halt.
    • Markus G. schrieb:

      Krimis mit Entführungen sind so gar nicht meins, dass geht mir persönlich zu sehr unter die Haut.
      Vermutlich, weil Du als Vater es Dir bei Deinem Kind ungern vorstellen würdest? Dann kannst Du es Dir ja vorstellen, wie diese permanenten "egal was, Hauptsache 'n Mord"-Krimis auf Menschen wirken, die einen Menschen durch diese Art von Gewalt verloren haben.

      Ich finde, diese Haltung führt dazu, dass wir Menschen immer unsensibler gegenüber dem Leid von nicht unmittelbar familiär verbundenen Mitmenschen werden. Ich habe daraus die Konsequenz gezogen, Mordkrimis wo es geht zu meiden.
      They call me the Fader. Which is what I'm about to do.
    • Ich mochte Entführungen, Vergewaltigungen, Folter und ähnliches schon lange vor der Geburt meiner Tochter nicht. Wahr ist, dass ich seit meine Tochter auf der Welt ist, deutlich sensibler geworden bin. Aber meine generelle Ablehnung gegen diese Form der "Unterhaltung" ist tief in mir verwurzelt. Vielleicht weil die Gewalt für mich realer ist als ein Mord? Vielleicht weil hier Menschen über einen längeren Zeitraum gequält werden und man dabei Zeuge ist? Wahrscheinlich. Aber wie geschrieben, es ist eine Geschmacksfrage und ein Bauchgefühl, aber nicht wirklich rational zu begründen. Und ich habe selbstverständlich Verständnis, wenn Du @Fader lieber Krimis hörst, in denen kein Mord im Mittelpunkt steht. Das ist nun mal Dein persönlicher Geschmack. Und ich hoffe, dass Du in Deinem Familien- und Freundeskreises noch keinen Menschen durch ein Verbrechen verloren hast.
      Die Behauptung "egal was, Hauptsache Mord" ist mir persönlich viel zu allgemein, plakativ und trivial gehalten, ähnlich wie die Begauptung, dass Menschen, die lieber Krimis mit Mord als Krimis ohne Mord hören, unsensibler gegenüber dem Leid Fremder werden. Ich selbst habe geschrieben, ich höre lieber Krimis in denen es einen Mordfall gibt, aber ich höre auch andere Fälle, nur diese sollten entsprechend originell und interessant aufbereitet sein. Dass unsere Gesellschaft unsensibler wird, stimmt. Dies hat aber mMn mit ganz anderen und weitreichenderen Gründen zu tun, die zu weit führen würden, sie alle aufzuzählen. Ich selbst würde mich auch nicht als besonders unsensibel bezeichnen. In den letzten Jahren habe ich mir in Forendiskussionen eher das Gegenteil vorwerfen lassen müssen, eben dass ich zu sensibel und zu sehr Wert auf Etiquet lege.
    • Markus G. schrieb:

      Ich selbst würde mich auch nicht als besonders unsensibel bezeichnen. In den letzten Jahren habe ich mir in Forendiskussionen eher das Gegenteil vorwerfen lassen müssen, eben dass ich zu sensibel und zu sehr Wert auf Etiquet lege.
      Na, ich würde sagen, gerade Dir kann man nun absolut nicht vorwerfen, unsensibel zu sein. :drueck:
      Außerdem begründest Du ja auch genau Deine Ansichten.
      Klar, wenn Du von einem Krimi ausgehst, in dem man die Entführung, inklusive psychischer oder auch physischer Folter des Opfers, miterleben muss, bin ich vollkommen bei Dir - dann ist man als Konsument durch einen "bloßen" Mord wirklich weniger "belastet" (so blöd sich das jetzt auch anhören muss...).
      Ich wäre weiter oben in meinem Post von einer Story ausgegangen, bei der man einfach nur erfährt, dass Person XY entführt wurde und die Detektive/ Polizisten dann eben nach ihr suchen. Ohne Schilderung von Vergewaltigungen oder sonstiger Quälereien.
      Aber ohne die geht es ja in heutigen Krimis kaum noch, man wird da - im Gegenteil - seitens der Autoren immer "einfallsreicher" :kotz: , um noch genügend Interessenten zu finden.
      Ob das wirklich daran liegt, dass wir heute alle abgestumpfter sind, sei mal dahingestellt.
    • Markus G. schrieb:

      Dass unsere Gesellschaft unsensibler wird, stimmt.

      Das würde ich so nicht unterschreiben wollen. Immerhin kann ich mich aktiv an keine Zeit erinnern, in der sich Menschen so schnell beleidigt, angegriffen oder verletzt gefühlt haben, wie es heutzutage der Fall ist. Das Phänomen ist inzwischen derart weit verbreitet, dass es für Leute, die ein solches Verhalten an den Tag legen, mit "Schneeflocke" sogar einen eigenen Begriff gibt.

      Aber zurück zum Thema: Auch wenn es in den meisten Krimis um Mordfälle geht, so muss es für mich nicht zwangsläufig einen Toten geben, damit mich ein Krimi interessiert. Ermittlungen im Bereich der Wirtschaftskriminalität finde ich auch sehr spannend. Ich erinnere mich da gerne an die TV-Serie "Schwarz Rot Gold" , in der Zollfahnder aktiv waren. Das waren interessant aufgebaute, lebensnahe Fälle mit reichlich Wendungen, bei denen man sehr gut mitfiebern konnte. Aber leider wird so etwas nur selten gemacht. Vielleicht, weil der Standard-Krimi mit einem oder mehreren Leichen einfacher zu schreiben ist.
    • Tod zur Geisterstunde (Cherringham - Landluft kann tödlich sein 27)

      Autor: Matthew Costello, Neil Richards
      Gesprochen von: Sabina Godec
      Spieldauer: 04 Std. 03 Min.
      ungekürztes Hörbuch
      Veröffentlicht:10.10.2017
      Anbieter: Lübbe Audio



      Folge 27. Gefangen in einem Horrorfilm?!

      Basil Coates ist bekannt für die Kult-Horrorfilme, in denen er mitgespielt hat. Als er das Opfer einer Reihe übler Streiche wird, geht die Polizei davon aus, dass ein verrückter Fan des Schauspielers dafür verantwortlich ist und nimmt die Sache nicht sonderlich ernst. Schließlich ist niemand zu Schaden gekommen. Doch kurz vor Halloween wird aus den Streichen tödlicher Ernst - ein Mörder geht um in Basils unheimlichem Haus vor den Toren Cherringhams! Jack und Sarah lassen sich davon nicht abschrecken und finden sich in einen Fall verstrickt, der Basils unheimlichsten Filmen in nichts nachsteht.

      ©2017 Bastei Lübbe (Lübbe Audio) (P)2017 Lübbe Audio

      Hörprobe & bestellen bei Audible