Wichtig Dorian Hunter (Der Dämonenkiller) - Eine Seriendiskussion

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier und in unserer Datenschutzerklärung

    • Herrje, was ein FIESER Satan !! 8o

      Blasehexe? :green: Du meinst, er habe sich ein Aua an der rechten Kralle gemacht, und die Frau täät feste blasen? :klimper:
      :hammer: ... mit so *nem kleinen Richterhämmerchen allen auf die Birne kloppen und dabei jedes Mal "ABGELEHNT!" schreien - das wär's :hammer:
    • Crossover - Hunter meets Sinclair (Folge 21 - Herbstwind)

      Hunter meets Sinclair / Coverstempel 16
      1.  
        a) Ich find' das Crossover super & freue mich darauf (8) 50%
      2.  
        1) Der Stempel auf dem Cover stört mich total - bitte Wendecover! (8) 50%
      3.  
        x1) Ich werde beide CDs kaufen (7) 44%
      4.  
        b) Ich finde das Crossover vollkommen unpassend (7) 44%
      5.  
        x2) Ich kaufe NUR den HUnter (6) 38%
      6.  
        2) Der Stempel sieht gut aus, gefällt mir (3) 19%
      7.  
        x3) Ich kaufe nur den Sinclair (0) 0%
      Einfach, um diesen Thread mal wieder aus der Versenkung zu holen - und aus gegebenem Anlass - eine kleine Umfrage.

      Ihr könnt 3 Stimmen abgeben!
      :hammer: ... mit so *nem kleinen Richterhämmerchen allen auf die Birne kloppen und dabei jedes Mal "ABGELEHNT!" schreien - das wär's :hammer:
    • 20 .....

      .... also mit dieser "seltsamen" Höllenkratie" im Hunter-Versum komm ich nicht richtig klar - zuviel menschliche Bürokratie, Diplomatie, etc.

      - aber die HSP selbst waren schon sehr gut





      :?: Weiß man eigentlich schon wer der neue Trevor Sullivan sein wird :?:
      .


      Ersteller des 1. Beitrages : 2010,11,12+13


      :nex1: :nex2:
    • Die Stimme des neuen Dorian Hunter, also der Sprecher, klingt sehr gut. Mittlerweile verstehe ich aber besser, was Haggi meinte, mit "zu dunkel / düster, kein Licht". Die Serie klingt wirklich anders als andere Hörspiele. Sie wirkt auf mich absolut kalt. Und irgendwie leer oder seelenlos. Keine Gruselatmosphäre, irgendwie. Mehr eine sterile Kälte, die sogar irgendwas Abstoßendes an sich hat. Dazu kommt noch die völlig konfuse Erzählweise. Wahrscheinlich sind beide Stilelemente von den Machern so beabsichtigt. Aber da ist nichts, was ich in irgendeiner Weise anziehend finde.

      Ich habe mir die Europa-Hörspiele des "Dämonenkiller" angehört und auch die Romane zu diesen fünf Folgen gelesen. Beide (die alten Hörspiele und die Romane) fand ich sehr unheimlich, atmosphärisch und spannend. Keine Ahnung, wie die heutigen Macher von Dorian Hunter es geschafft haben, diese grundlegenden Markenzeichen der Originalgeschichten so komplett auszumerzen. Vielleicht weil ein Erzähler in den Geschichten fehlt. Der Großteil der typisch unheimlichen "DK"-Atmosphäre wurde in den Romanen nämlich durch die Beschreibungen vermittelt, die allesamt in den neuen Hörspiel-Produktionen weggefallen sind.

      Schade drum. Aber es gibt ja zum Glück auch Hörspiele, die mir besser gefallen. Man muss ja nicht alles mögen.
    • American: Bei mir hat sich in dem Zaubermond Dämonenkiller genau das Gegenteil breit gemacht, wie du es schilderst. Ich hab auch noch mal vor Monaten eine Europa Dorian Hunter angehört (Das Henkersschwert) und ich fand die übelst schlecht. Bis auf Experiment des Schreckens, die war wohl die beste und gefällt mir sicherlich heute noch. Aber gerade die Zutaten, in der Neuaflage die dir so sauer aufstoßen, haben mich dagegen voll und ganz überzeugt.
      Trotzdem interessant wie unterschiedlich die Wirkung auf die Hörer ist.
      "Und irgendwie leer oder seelenlos" so wirken auf mich die Lübbe Sinlcairs, obwohl ich die ca. 8-9 Jahre gerne gehört habe.
      Menschlichkeit ist nur noch eine dunkle Erinnerung...
    • Evil schrieb:

      "Und irgendwie leer oder seelenlos" so wirken auf mich die Lübbe Sinlcairs, obwohl ich die ca. 8-9 Jahre gerne gehört habe.


      Dito.

      Anfangs war ich noch begeistert von diesen "neuen" Soundeffekten und den perfekten untermalungen, die es so sicherlich vorher nie gab. Aber irgendwann ist das ins negative gedriftet. Weils von Folge zu Folge immer das selbe war! Dann wirds einem zu viel. Ich habe ja die ersten 2000er Sinclairs auch sehr gerne gehört. Aber irgendwann gabs keine Veränderung mehr. Jede Folge war irgendwie gleich. Hauptsache BUMM, KRACH und ein paar coole Sprüche. Und die Stories machen jetzt ehrlich gesagt auch nicht wirklich was her. Da sind mir die Braunschen ollen Kasseten noch lieber! ^^ Die sind wenigstens irgendwie lustig...

      Die Europa Dämonenkiller fand ich aber sehr gut. Das Henkersschwert ist vielleicht nicht die gelungenste Folge, aber insgesamt...muß ich Beauty da zustimmen! Ich fand die auch sehr atmosphärisch!
      Es ist doch oftmals wirklich schade das diese Serien nicht weitergeführt wurden... Von DEN Leuten die sie auch angefangen haben! Bei 3??? hats ja auch funktioniert.

      Was wäre denn wenn Dorian und Larry und der alte Macabros einfach weitergelaufen wären...mit Entwicklung und Innovation. Wäre bestimmt toll geworden! Hätten sich ja an die jeweiligen Bedingungen und Vorlieben anpassen können!
      Da es aber nicht so ist...müßen wir uns mit dem zufrieden geben was da ist...oder auch nicht! ^^

      So eine Neuinterpretation eines alten und bekannten Hörspiels ist auf jeden Fall schwierig. Die Fans die es von damals kennen, werden damit nie zufrieden sein. Weils nicht das selbe ist. Neuen Hörern wirds ziemlich egal sein. Mir persönlich wärs ja am liebsten wenn man meine Lieblingshörspiele genauso in dem Stil fortführen würde wie man sie kennt. Weil das ja grade das ist warum man es so gut fand. Wenns anders neu aufgelegt wird fehlt ja alles was es so besonders gemacht hat! Ich will jetzt nicht wieder von Larry Brent anfangen... ^^

      Aber ich seh es einfach so. Ich will gar keine modernisierungen...ich will es so gut wie es damals war. Punkt! Und ich bin zu 100 % überzeugt davon das die Hörspielreihen/Serien was auch immer... im selben Stil wie damals NOCH BESSER ankommen würden als der modernisierte Stil!
      Und das ist nicht nur meine Meinung...naja.

      Komme was wolle, ich hör mir alles mindestens 1x an! ^^
    • Kurz und knapp - für mich ist Dorian Hunter die mit Abstand beste Gruselserie am Markt und schlägt für mein Gehör Konkurrenten wie Sinclair um Längen. Ich möchte aber auch eine Lanze für die alten Dämonenkiller von EUROPA brechen. Diese haben mir auch sehr gut gefallen, ganz anders wie die neue Hunter-Serie, aber auf ihre Art und Weise auch absolut hörenswert. Diese Serie damals hätte sich auch viel mehr Folgen verdient :]
    • und recht heftig waren se auch noch.
      Spoiler anzeigen
      1977 wurden einige Romane indiziert! Die Serie wurde daher gemäß den Bestimmungen für ein Jahr dauerindiziert. Der VErlag entschied sich daher, die Serie mit der Nr. 143 der 1. Auflage einzustellen im JAhr 1977. Die Romane (und nicht nur die indizierten!) wurden für die zweite Auflage teilweise sehr stark überarbeitet und sogar neu verfasst (Nr. 104). Die Nr. 7 (AMoklauf) wurde hierbei völlig ausgelassen. (War doch eine derbsten Folgen).
      :thumbsup:

      Die Folgen von Europa von 1983 (oder wann es war), waren aber qualitativ um Welten schlechter als der heutige Dämonkiller aus dem JAhr 2008 bis heute,
      Menschlichkeit ist nur noch eine dunkle Erinnerung...
    • TheBite schrieb:

      kommende Titel sind bekannt und werden eng mit den Folgen 29.1 und 29.2 verbunden sein.

      Folge 30, „Hochzeitsnacht“
      Folge 31, „Capricorn“


      Quelle: dorin hunter blog



      Dort findet ihr auch einen längeren Artikel zum vierteiligen Zyklus von Dennis Ehrhardt :]
      :hammer: ... mit so *nem kleinen Richterhämmerchen allen auf die Birne kloppen und dabei jedes Mal "ABGELEHNT!" schreien - das wär's :hammer: