Offenbarung 23 News - Neue Folgen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier und in unserer Datenschutzerklärung

    • Kann ich nachvollziehen. Ein wenig geht es mir auch so. Trotzdem höre ich die Serie immer noch gerne, wenngleich sie nur mehr ein Schatten von einst ist. Der Sprechertausch, kein Andi Matern und kein Jan Gaspard haben doch deutliche Spuren hinterlassen und die Qualität stark sinken lassen. Trotzdem ist das Konzept für mich immer noch interessant. Die neuen Folgen muss ich aber noch hören.
    • Ich habe mir die Folgen Schwarzer Tod und Reichtum angehört. Schwarzer Tod war OK, ohne mich wirklich zu begeistern. Irgendwie fehlt mir der "Aha"-Effekt und das Gänsehautfeeling am Ende. Das gab es bei den alten Folgen am Ende immer wieder, wenn man "gemeinsam" zu einer wirklich überraschenden "Lösung/Verschwörungstheorieergebnis" kam. Zeitweise musste ich auch bei den Dreien immer an ??? für Erwachsene denken.
      Gut fand ich die Folge Reichtum. Da gab es wirklich interessante Fakten, die ich (!) so nicht wirklich kannte. Trotzdem hatte ich den Eindruck, dass ich dass eine oder andere schon in der Serie gehört habe. Was ich übertrieben fand, war
      Spoiler anzeigen
      dass sich T-Rex so über die reichen und wohlhabenden Menschen ärgert, dabei hat er ja in der Vergangenheit mit Tupac-Song und vor allem mit seinem "Börseraubzug" Millionen gescheffelt. Er ist also weiß Gott kein armer, kleiner Student und Hacker, wie er irgendwie Glauben machen möchte.
    • Die Folge über die Kornkreise hat mir im Grunde gut gefallen, aber auch hier gab es am Ende keine endgültige (Verschwörungs-)Theorie darüber warum es Kornkreise gibt. Das hat mir immer an den alten Folgen so gut gefallen. Das fehlt. T-Rex verfällt 2-3 Mal in eine pubertäre Gossensprache, was mir nicht gefällt, weil es weder zum Charakter noch zu einem Studenten passt. Schade, die Folge hatte Potential, ich fand sie auch gut, aber wieder die Chance verpasst, eine sehr gute Folge zu veröffentlichen.
    • Atlantis war wieder zu gut um es schlecht zu finden, aber wieder gab es dass eine oder andere dass mich störte und mich ein wenig unzufrieden zurück ließ. Die Idee am Anfang
      Spoiler anzeigen
      die Serie Jules Verne einzuspielen mag ja ein durchaus kluges Product Placement und Werbeschritt zu sein, ich für mich fand es deplatziert, weil es überhaupt nichts zur eigentlichen Geschichte beigetragen hat es ,
      hat mich mehr gestört. Darauf hätte ich gerne verzichtet. Das Hörspiel danach brachte einige interessante Theorien zu Tage, leider wurden diese nur in Nebensätzen gestritten und nicht näher eingegangen. Das "Auftauchen" war sehr spektakulär und wirklich spannend. Es war eine gute Abwechlsung zum restlichen Teil der Geschichte. Die "Auflösung" brachte eine interessante Theorie zu Tage, die aber wiederum nicht wirklich spektakulär war. Da wäre eine der vorher aufgezählten Theorien sicherlich ein interessanter gewesen und hätte eventuell zu jenem Aha-Erlebnis am Ende geführt wofür ich diese Serie so lange geliebt habe und das mir leider immer noch abgeht.
      Durchschnitt bis gut, aber leider immer noch kein Vergleich zur auf-Serie. Ich glaube auch nicht mehr, dass Maritim/Highscore es noch schaffen wird jene Qualität an den Tag zu legen, wie es LPL geschafft hat. Da fehlt doch immer und immer wieder einiges...
    • Wie sollen sie auch. Es fehlt jemand der den Themen einen tieferen Background gibt. Immerhin haben sich seit 5-6 Folgen die Dialoge deutlich gebessert und der flow der eigentlichen Nebenhandlung ist wesentlich besser. Lediglich Ian G. geht mir immer noch voll auf den Sack mit seinen endlosen salbungsvollen Versinnbildlichungen. In jedem Fall hat die Reihe sich deutlich verbessert. Die Aufmacher sind interessant aber echte Geheimnisse sollte man mit aktuellen Folgen gleich vergessen. Themen die neugierig machen aber schlussendlich zu keinerlei Ergebnissen führen. Darf aber gern so weitergehen.
      FFM-ROCK.DE
    • Seit heute gibt es auch die neue Offenbarung 23 Folge über Nostradamus und seine Prophezeiungen zu hören. Ich musste jetzt leider nach 3/4 der Folge abbrechen. Was ich bis jetzt gehört habe, war ganz gut. Mal sehen zu welchem Ende man kommt und ob es endlich wieder ein richtiges Aha-Erlebnis mit Gänsehautfeeling kommt. Das schaffen die "neuen" Folgen nämlich fast nie...leider.
    • Gestern habe ich mir Folge 69 (Diesel) und Folge 70 (Psycho) angehört. Im großen und Ganzen fand ich die Folgen hörenswert. Die Verschwörungstheorie hinter Diesels Tod hat mich ein klein wenig an die Titanic-Folge erinnert. Schön, denn diese Folge ist eine meiner Lieblingsfolgen. Ansonsten bieten beide Folgen viel "Wikipediawissen" und hat das eine oder andere Mal Doku-Charakter. Die Art und Weise wie man Folge 70 aufgezogen hat, fand ich erfrischend anders, der Hintergrund spricht mich als ehemaligen Psychologe an. Da ich 2x in der Woche in Justizanstalten für geistig abnormen Rechtsbrechern bin, sah ich da durchaus auch Parallelen. Apropos Parallelen, die Folge erinnerte mich auch an mein letztes Hörbuch von Sebastian Fitzek, Das Paket, das ich gehört habe.
      Alles in allem ein deutlich zufriedenstellenderes Hörerlebnis als in den letzten Folgen. Bin schon neugierig was @TheBite dazu meint...
    • Hmmmm also Diesel war ok. Aber auch sehr überladen mit Wiki Wissen. Thematisch auch noch VW mit reinzupacken...naja. Aber es passte irgendwie zum Grundthema zugegebenermaßen. Eine bessere Folge die einen allerdings mit trockener Theorie ein wenig erschlägt.

      Psycho liegt hier noch rum und wartet auf eine Rezi.Meinung kommt. :zustimm:
      FFM-ROCK.DE
    • Heute habe ich Folge 71 "Chemtrails" angehört. Teilweise hat es mir gut gefallen, interessante Infos und auch Theorien, wie der Zusammenhang mit Klima und Naturkatastrophen. Einzig die Raven, T-Rex und Ian G. Gespräche untereinander fand ich nicht so prickelnd. Irgendwie habe ich öfters das Gefühl, dass die neuen Macher es nicht schaffen eine richtig gute und passende Story um die interessanten Verschwörungstheorien zu basteln. Auch die Figuren selbst verhalten sich in meinen Augen etwas seltsam und nicht mehr so wie sie Jan Gaspard konzipiert hatte. Erinnert mich etwas an Burns nach dem Raimon Weber Abschied. Trotzdem nach Psycho war dies abermals eine gute Folge. Auch wenn die Serie von der Klasse früherer Zeit eingebüßt hat, so sind die beiden letzten Folgen wirklich hörenswert für mich :thumbup:
    • Hier geht es im Juni mit Folge 73 - RAF weiter:


      (Bild und Text: Amazon)

      Das Hörspiel soll am 28.06. erscheinen.

      Inhalt: Die Rote Armeefraktion - nur eine linksextremistische terroristische Vereinigung der Bundesrepublik Deutschland oder doch mehr als das? Kim findet in Nolos Wohnung eine alte Chiffre von Tron, die ihn auf die Spur des Herrhausen-Attentats vom 30. November 1989 führt. T-Rex, Raven und Nolo helfen ihm dabei, die Hintergründe des Anschlags aufzudecken. Sie entdecken und stoßen dabei auf eine erschreckende Wahrheit. Warum musste Alfred Herrhausen sterben? Gab es einen geheimen Auftraggeber? Und hatte die RAF Hilfe von anderen Terrororganisationen?

      bereits vorbestellbar: Amazon
      oder Pop



    • An Folge 72, Klimawandel habe ich keine großen Erinnerungen mehr. Kein gutes Zeichen.

      Folge 73 habe ich mir gerade angehört. Wie der Name schon sagt, geht es hier um die RAF. Man macht eine Zeitreise in die 70iger und 80iger. Es entwickelt sich für mich ein sehr interessanter, wissenswerter Kriminalfall. Ich fand diese Folge richtig gut :thumbup:
    • Seit Freitag, ist Folge 73 - "Club of 27" veröffentlicht. Ich habe in den letzten Tagen diese Folge mindest 5 Mal angehört. Unter dem Titel konnte ich mir nichts darunter vorstellen. Ich wurde wirklich positiv überrascht. Eine für mich sehr gute, einprägsame Fole, deren Verschwörungstheorie ich so noch nie gehört habe. Die vielen realen Begebenheiten haben mich sehr motiviert zu hören. Wenn man überhaupt etwas kritisieren möchte, dann die Lösung, weil sie zu offensichtlich ist. Aber trotz dem eine richtig gute Folge, die ich jedem Musikfan aber auch O23-Fan ans Herz legen möchte. So macht die Serie richtig Spaß :thumbsup: