Gabriel Burns 42-45

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier und in unserer Datenschutzerklärung

    • Gabriel Burns 42-45

      Es gibt schon ne Ankündigung auf Experiment-Stille.de für die kommenden Folgen:

      Es soll dich hier um ein Vierteiler handeln.

      GB 42 "Träume vom Schneiden"
      (VÖ: 30. Mai 2014)

      GB 43 "Fern von allen Tiefen"
      (VÖ: 25. Juli 2014)
      GB 44 "Die ewige Nacht der See"
      (VÖ: 26. September 2014)
      GB 45 "Ich passe auf Dich auf"
      (VÖ: 28. November 2014)

      Der Klappentext ist auch vorhanden. Reinstellen oder nicht???
      Menschlichkeit ist nur noch eine dunkle Erinnerung...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Evil ()

    • @TheBite: Viele Börns Fans scheint's hier aber dennoch nicht mehr zu geben... :schulter:
      Den Klappentetxt wollte ich ja noch nachtragen. Danke MoAs.
      43. Fern von allen Tiefen

      43. Fern von allen Tiefen
      Klappentext: Sein Blick versengte die Sterblichen. Sein Atem brachte den schwarzen Tod. Und seine Schwingen rissen schreckliche Wunden in die Wirklichkeit, durch die die Andere Seite sickerte.

      Aus der Tiefe fegte ihnen ein alles verzehrender Totenwind entgegen. Ringsum rissen die Mauern auf und offenbarten das Mar­ty­ri­um zerfallender Körper, die als zuckendes Fleischkabinett in den endlosen Weiten der Nachtkathedrale baumelten. Soweit das Auge reichte brannte der Himmel.

      44. Die ewige Nacht der See

      Klappentext: Die Schattenrisse formten sich zu zerklüfteten Gebirgshängen des Unterwasserplateaus. Sie erkannten eine Bruchkante, deren Enden in der Finsternis verschwanden, als wäre vor Urzeiten ein Teil des Meeresbodens vom Herzen des Ozeans verschlungen worden. Die sich öffnende Schlucht gähnte wie eine nie verheilende Narbe.

      Rund um die Tauchkugel herum erstrahlte die Tiefe in gleißendem Weiß. Der Höhlenboden war ein Konglomerat fremdartiger Formationen. Ammoniten! Jahrmillionen alte Zeugen einer längst vergangenen Welt. Es waren Hunderte ...

      45. Ich passe auf Dich auf
      Klappentext: Sie blickten in einen Mahlstrom. Die unter ihnen liegende Vulkanlandschaft zerfiel in Milliarden schmelzender Scherben, als sich das gigantische Haupt durch den Meeresboden schob. Die winzigen Tauchkapseln verschwanden wie Plankton in der unermesslichen Leere zwischen den Kieferknochen.

      Wasser drang durch Ritzen im Boden. Teile der Außenverkleidung glitten einfach davon. Begleitet von flirrenden Schattenrissen, dem Strom der Seelen, der die Tauchkugel mit Lebensatem erfüllt hatte.
      Menschlichkeit ist nur noch eine dunkle Erinnerung...
    • Danke für die Infos...ich freue mich nach wie vor, wenn neue Folgen kommen und höre die dann auch meist sofort, meist verbunden mit dem Hören älterer Folgen davor :] Ich hab' mich einfach damit abgefunden, dass es phasenweise lange dauert oder länger keine Infos kommen...ist halt so :schulter: Solange überhaupt noch was nachkommt, werden die Folgen auch gekauft :]
      :hammer: ... mit so *nem kleinen Richterhämmerchen allen auf die Birne kloppen und dabei jedes Mal "ABGELEHNT!" schreien - das wär's :hammer:
    • Genau so sehe ich es auch. In meinem Bekanntenkreis gibt es nicht wenige Hörer der Burns-Folgen. Wir warten auch immer sehnsüchtig auf die neuen Folgen. Ich für meinen Teil sammel meistens um sie in einem Rutsch zu hören. Ich halte Gabriel Burns aber immer noch, neben Mark Brandis, für das Beste, was der Hörspielmarkt so hergibt. (Dorian Hunter muss man jetzt erst mal abwarten...)...
    • Die 43 ist top!!! 56 Minuten volle Börns Power! :thumbsup: Schreib später mehr. Die lange Wartezeit von damals, 2 JAhre und 10 Monate haben sich dennoch gelohnt!
      Die 44 in 55 Tagen!

      Ohne Spoiler hier eine schnelle Bewertung abzugeben ist recht schwierig!
      Die 43 läuft gerade mal 56 Minuten, und die haben es in sich!
      Die Story geht wieder zügig voran und wird keine Minute langweillig!
      Der Hauptdarsteller hat zwar keine Sprechrolle, ist aber dennoch dabei!
      Psycho Schmidt ist zurück, und total durchgeknallt. Bakerman geht auf Tauchstation während Larry und Joye einen ganz besonderen Gegenstand aus den Archiven bergen müßen. Cutter funkt wieder mal dazwischen! Dann heißt es noch: Vancouver Ade und Gabriel taucht auf!!!
      Kritikpunkte gibt es nur wenige! Mir haben die Folgen 38, 39, (das Hörbuch und den Sountrack hab ich mir geschenkt) nicht gefallen! Deshalb bin ich mit der 42 und 43 wieder voll und ganz zufrieden! GB rockt!!! Fans, die der Serie über 10 Jahre lang treu geblieben sind, kommen nun auf ihre Kosten!
      Folge 44 steht schon in den Startlöchern, da man natürlich am Ende der 43 unbedingt wissen will, wie es weiter geht (Cliffhanger). Top Folge!
      Menschlichkeit ist nur noch eine dunkle Erinnerung...

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Evil ()

    • Evil schrieb:

      Es soll sich hier um ein Vierteiler handeln.

      GB 42 "Träume vom Schneiden"
      (VÖ: 30. Mai 2014)
      GB 43 "Fern von allen Tiefen"
      (VÖ: 25. Juli 2014)
      GB 44 "Die ewige Nacht der See"
      (VÖ: 26. September 2014)
      GB 45 "Ich passe auf Dich auf"
      (VÖ: 28. November 2014)

      Laut Facebook-Kommentaren und amazon-Rezensionen endet auch die Folge 45 mit einem weiteren Cliffhanger - woher stammte denn die Info mit dem Vierteiler ursprünglich? Weiß da jemand Genaueres & kann dazu eine Info geben?

      @Evil: ?

      @Experiment-Stille.de: ?
      :hammer: ... mit so *nem kleinen Richterhämmerchen allen auf die Birne kloppen und dabei jedes Mal "ABGELEHNT!" schreien - das wär's :hammer:
    • Des haben se mal bei Exp. Stille behauptet, dass es ein Vierteiler ist. Finde es aber gar nicht evil. Was ich aber zum Kotzen finde, jetzt sind schon wieder 2 satte Monate vergangen und man hofft das es, so wie immer, bald weiter geht! Gerade bei Börns müßen alle 4 Monate 2 Folgen erscheinen, des geht von der Story auch gar net anders.
      War vor 11 Jahren viel besser! Aber eben 50 Minuten hören, cliffhanger, warten, warten. Hab Angst, dass es wieder so wie bei Point Whitmark 40 wird, 1 Jahr Wartezeit...
      Na ja,mal überraschen lassen...
      Menschlichkeit ist nur noch eine dunkle Erinnerung...
    • Ich bin beim erneuten Hören der GB-Folgen endlich bei GB42 angelangt. Eine tolle Folge; der Einstieg mit dem jungen Steven und dem kleinen Daniel mit Atemmaske etc. Was mir wieder auffiel/einfiel. Als Joyce das Wort "Schutzrunen" hörte, klang es irgendwie anders.
      Aus dem Vierteiler wurde ein Fünfteiler und wir warten noch heute auf die Auflösung.
    • Es gibt zwei Punkte bzgl. Schmidt, worüber ich mir irgendwie meinen Kopf zermardert habe:
      Zu Lil Hastings sagt er in #43:
      "Der tote Junge ist sein Anker. Wir werden ihn wieder finden."
      Der tote Junge = Daniel
      sein = Stevens
      Wir = Schmidt und Lil (?!); Bakerman scheidet an dieser Stelle ja wohl erst mal aus.
      Ihn = Steven? wohl kaum. Also doch "Der tote Junge", also Daniel.
      Woher weiß Schmidt aber, dass Daniel verschwunden ist? Hätte der nicht an einem anderen Ort von Bakermans Team bewacht sein können. Als Larry über Daniel sprach, war Schmidt doch fast ausgeschaltet.
      Aber wohl nicht so schlimm. Schmidt und Lil suchen dann halt in der #46 die Leiche Daniels. Was dann? Durch ein Wolframtor bringen? Woher nehmen? Und wohin? in die Tiefe wohl kaum. Also wohl in die Wüste zu den Zauberern...

      Was mich aber so richtig stört: Steven/Gabriel hat Schmidts Augen (also Daniels) zerstört; verbrannt. Schmidt kann doch Larry nur an der Stimme und am Atmen erkennen. Er sieht aber dennoch: Er kann Bilder von Joyce und Larry machen (Das Verschwinden der Schatten/Verräter) und später auch ein Boot mit Lil steuern. Irgendwie passt das gar nicht. Oder braucht man an einem Fahlen Ort keine Augen um zu sehen? Warum hat dann aber Cutter Lin Zishengs Ohren dran gelassen ("damit er mich besser hören kann"), wenn man Organe für die Sinne nicht brauchen sollte. Alles irgendwie merkwürdig. Dennoch finde ich #42 - #45 megastark.
    • Hallo in die Runde,

      du suchst echt noch nach dem Sinn in GB und hast die Hoffnung, dass dies alles irgendwie geplant in einem Zusammenhang steht?

      Ich mag die 42-45 überhaupt nicht, weil unvollendet. Ich denke manchmal, dass VS die Ideen ausgegangen sind und er bei all den losen Fäden selbst keinen Zusammenhang mehr findet, nach der langen Pause.

      Ja, alles sehr merkwürdig :)
    • Maggie schrieb:




      du suchst echt noch nach dem Sinn in GB und hast die Hoffnung, dass dies alles irgendwie geplant in einem Zusammenhang steht?
      Natürlich, denn bislang konnte ich noch keinen großen Widerspruch bzw. Mist erkennen. Manchmal irrte man sich im Detail (z.B:: Die Abdrücke des Fahlen auf Jennas Arm #8 oder Bauch #32), aber da der genaue Ort des Abdrucks wohl keine Rolle spielt, ist es vernachlässigbar.

      Ich finde ja gerade, dass dieser 4-5 Teiler vieles auflöst. Lybisches Glas, Abdul kennt Henry Keane, Gabriel/Steven umarmt mit seinen Schwingen sein Bruderherz Daniel, etc.

      Einige Punkte müssen noch geklärt werden.

      Ich glaube aber (ich analysiere gern), dass wenn man 80% einer Geschichte kennt, durch genaue Analyse weitere 10% erkennen/vorhersehen kann.

      Was mir bei der 44 damals aufgefallen war, sind die Zitate des Tiefseetauchers.
      Zum einen zitiert er Viktor Zeysens Worte von R. (den hatte er schon in der #39 erwähnt)
      Zum anderen wiederholt er die Worte bzgl. der zahnlosen Nacht von Stevens & Daniels Mama. Gerade diese Verbindung "zahnlos" = "fahl" bzw. "unter dem Einfluss des bzw. der Fahlen" ist wichtig. Ich denke ja auch, dass Stevens Eltern nochmals eine Rolle spielen (zuerst hatte ich die Mama in Verdacht, nach der Sache mit Daniels Krokodil könnte aber auch der Vater es sein...)
      Und dann spricht er von der Herkunft der Fahlen (leider verstehe ich nicht alles).

      Ich mag einfach diese Hörspielserie sehr und glaube noch immer an einen Fortgang....
    • An Belphanior,

      deine genannten Punkte sehe ich weniger als Auflösung. Die Zaubertruhe ist aus Glas und Keane kennt Abdul. Dann sollte Steven durch die Zauberkiste seine Gabe entdecken? War das geplant?
      Als Steven auf dem Dachboden mit Daniel spricht, erzählt er vom "Glatzenzwerg, dem er das Zauberfläschen nimmt, um die Welt zu retten". Sieht Steven die Zusammenhänge aus seiner Kindheit nicht? Wurde er schon auf seine "Aufgabe" vorbereitet? Da Bakerman Steven beim "richtigen" Namen nennt, als dieser angeschossen wurde, hat er auch mehr Informationen. Woher? Und warum hat Bakerman dann am Anfang der Serie scheinbar so viele Fragen, wenn er doch schon Gabriel kennt? Das wirkt wie nachträglich dazu erfunden.
      In Folge 2 der Serie will ein Geist vor dem Bösen warnen, was eigentlich nicht funktionieren kann, da die Sammlerin mit ihrem Hund doch die Seelen der Kinder sucht. Sollte die Seele nicht im Meer, in der Zwischenwelt, auf dem Weg zu den Fahlen sein? Und das zieht sich durch die ganze Serie. Nach dem Tod kommen die Seelen der Menschen in die Zwei-Horizonte-Welt und die Fahlen nähren sich, aber manche schwimmen erst durch die Zwischenwelt und werden von der Sammlerin verfolgt, dann doch wieder Geisterwelt und noch eine Warnung an Bakerman? Das passt nicht zusammen.

      Für mich ist GB gedanklich beendet. Ich stelle mir vor, dass Steven den Flakon nimmt und durch den letzten Leviathan Unsterblichkeit erlangt. Somit Gabriel besiegt, die Tiefsee vor dem Fall rettet und mit Larry und Joice in den Sonnenaufgang fliegt :)
    • Okay, das sind jetzt viele Punkte:

      1. Bakermans Wissen über Gabriel : Bakerman bekam IaK von Abdul. Dafür hat er sich verpflichtet. Abdul wird wohl später (nach #7 Rückblick) Bakerman mitgeteilt haben. Allerdings vermute ich, dass Abdul das WAS beschrieb, nicht das WIE. Und Bakerman war wohl nicht so sehr in Verbindung zu Henry. Da Bakerman allerdings die Burns gut kannte und auf Gartenpartys verweilte, sollte er auch den Nachbarn Henry kennen. Es würde mich nicht wundern, wenn Bakerman noch mehr wusste.
    • Der zweite Punkt ist gut beobachtet :

      2. Die Sammlerin. Wir wissen, dass sie vor Jahrhunderten in Brasilien Kinder einsammelte (#39). In der Nacht des Hundes ist sie wohl noch stärker (#27). An Fahlen Orten ist sie ebenfalls stark (#9 und vor allem #31). Sie beeinflusst über den Jungen den Taucher Suarez ( den Statthalter des 9ten Fahlen Ortes , #39). Suarez wurde aber von Viktor Zeysen trainiert. Zeysen steht in Verbindung zu Ceaucescu (#28/#29). Da die Alte aus Bukarest allerdings nicht spricht, ist es schwer die Organisation der Fahlen aufzugliedern. Aaron Cutter scheint ja auch eher ein Einzelkämpfer als Teamplayer zu sein.
    • In #2 Brut waren wir noch in der ersten Phase der Fahlen. Vielleicht konnte die Sammlerin nicht überall jedes tote Kind sammeln. Daher mussten sie anders vorgehen und Dr. Philips umfunktionieren. Allerdings gebe ich dir recht: Dieses umfunktionieren passt weder zur Sammlerin noch zu Aaron Cutter - und AC ist der selbsternannte Fahle von Vancouver - nicht Viktor zeysen oder Armintore Fink.