Brett- oder Kartenspieler an Board?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier und in unserer Datenschutzerklärung

    • Brett- oder Kartenspieler an Board?

      Wie sieht' s denn eigentlich unter den Gruslern mit "analogen Spielen" aus? ;)

      Ich meine Brettspiele/Gesellschaftsspiele. :]




      Ich habe als Kind gerne Brettspiele gespielt, meine Familie hat immer brav das Spiel des Jahres gekauft, mit den Großeltern wurde Karten gespielt... In der Oberstufe war das Thema erst mal durch, da haben wir die Jungs, die auf ihren Koffern Skat gekloppt haben, eher als Nerds belächelt. Im Studium wurde dann wieder gespielt, Activity z.B. - das allerdings meistens mit einigen Promille, das war zwar lustig, aber auch zweckentfremdet. =) Vor einigen Jahren habe ich wieder angefangen mit den Siedlern und anderen Brettspielen, die man gut zu zweit spielen kann.
      Dieses Jahr bin ich mehr zufällig auf der SPIEL in Essen gelandet, der weltweit größten Publikumsmesse für Gesellschaftsspiele. Ach du lieber Gott! :arg1: Das war ja ein happening...ich wusste nicht, dass da so viel los ist und welche Ausmaße Spiele heute haben :schock: ...allein die Ausstattung, Spielplan, Figuren - da braucht man ja eine Rittertafel, um alles aufzustellen (und wahrscheinlich auch einen prallen Geldbeutel, um alle Erweiterungen und Extras einzupacken ;) ). Einige Leute haben da ganze Sackkarren voll mit Spielen rausgekarrt! Wow.
      Meine Entdeckung dort war Legenden von Andor - und ich bin sooo begeistert, das ist genauso spannend wie ein PC-Spiel und das Tolle: Man spielt zu zweit als Team, so etwas kenne ich noch nicht.


      Jetzt erzählt ihr doch mal - was spielt ihr, wie oft spielt ihr, mit wem spielt ihr? :smile:

      Oder findet ihr Gesellschaftsspiele langweilig, spießig, nichts im Vergleich zu Computerspielen...?

      :piks:




    • Ich liebe Kartenspiele. Würde gerne mehr spielen aber es gibt nicht so viele die noch gerne Kartenspielen.

      In der Berufsschule haben wir immer Neunerln mit 10-15 Personen und Wattn gespielt.

      Zu Silvester spielen wir immer Ligretto. Erst mit den Kindern die neutrale Variante und später dann mit Trinken.
      Das Leben ist wie eine Pralinenschachtel - man weis nie, was man bekommt (aus Forest Gump)

      Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende. (Oscar Wilde)
    • Jap, ich spiele.... Liebend gerne sogar.... Und das obwohl ich sehr oft verliere :biggrin:

      Ich liebe Kartenspiele.... (es gibt wirklich schöne)
      ... und Brettspiele... und Würfelspiele.... und überhaupt!

      Ich versuche eigentlich, mich einmal mit Freunden zum spielen zu treffen... Klappt zwar nich wirklich, aber egal.
      Dieses Jahr hab ich es leider nicht auf die Spiel geschafft :heul: (Da gerate ich oft in einen Shoppingrausch) Meine Freundin meinte aber, die wär wieder etwas kleiner geworden....
      Sie kam, sah, .... und stolperte

      The Turtle moves!
    • Meine Freundin meinte aber, die wär wieder etwas kleiner geworden....
      Kleiner?? *irre lach*
      Unglaublich...

      Ja, ich würde auch gern öfter spielen, aber dank bundesweit verstreutem Freundeskreis sind große Runden fast unmöglich, außerdem spielen nicht alle meine Freunde gern.
      Mein Freund findet Spielen erfreulicherweise aber genauso toll wie ich. :)
    • Mir reicht es eigentlich, wenn ich 4 Leute zusammen krieg.... Da funktionieren die meisten Spiele... ^^
      Leider sind in meinem Freundeskreis sehr chaotische Arbeitszeiten, die nicht zusammenpassen... und generell viele mit begrenzter Freizeit.... Da ist es schwierig gemeinsame Termine zu finden...
      Sie kam, sah, .... und stolperte

      The Turtle moves!
    • Letztes Jahr hab ich auch 8 oder 9 Spiele da rausgetragen... Aber das ist ja auch die einzige ordentliche Möglichkeit Spiele zu kaufen. In den Kaufhäusern gibt es ja immer nur die 5 gleichen... Und in Spielgeschäften ist es auch schwierig was zu bekommen, was nicht in den letzten Jahren Spiel des Jahres war oder von Ravensburger kommt... *seufz*
      Sie kam, sah, .... und stolperte

      The Turtle moves!
    • Brettspiele habe ich früher gerne und auch relativ viel gespielt :zustimm: , diverse Sachen, aber meistens waren etliche "Spiele des Jahres" darunter.
      Habe immer noch eine ganz nette Auswahl, allerdings schon seit mehreren Jahren nix Neues mehr dazugekauft, einfach weil die Leute, mit denen ich gespielt habe, mittlerweile nicht mehr zur Verfügung stehen und ich bei diesen ganzen "Spielen für 2" (klingt bisschen seltsam, und es sind jetzt die am Tisch gemeint :biggrin: ) noch keins gefunden habe, das mir wirklich gefallen hätte.
      Die meisten machen halt erst so ab 4 Personen Spaß.
      Mein persönlicher Favorit war eigentlich immer Cluedo. :smile:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Agatha ()

    • Als Kind hab ich ganz gern Brettspiele gespielt, später fand ich Rollenspiele wie Dungeons & Dragons und Call of Cthulhu interessanter. :biggrin:
      Heutzutage spiel ich eigentlich gar nix mehr, nicht mal PC Spiele(das aber wohl mehr weil meine Gukre das nicht mehr mitmacht. :rolleyes: ).
      was ich noch ganz gern spiel ist Go und Senet. :thumbsup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MonsterAsyl ()

    • Spiele jahrelang ad&d , shadowrun , Heroquest, chtulhu, also Brettrollenspiele, und Tabletop wie Warhammer, Mortheim, Necromunda usw. . Heutzutage spiele ich öfters Risiko, Siedler, Carcassonne. Hab auch schon eigene Kartenspiele erfunden . Spielen ist toll.
      "-----FREIHEIT MACHT ARBEIT-----"
    • Karten : Mau mau , Poker , Black jack/21 , "Auto & Co. Karten" (z.B. Trucks : Länge, ccm, etc. Vergleich) , PC : Mau Mau , Solitär, Spider S , Hearts

      Brett + PC : Mensch Ärgere dich nicht (alle Varianten) , Schach, Mühle, Dame, Monopoly, nur Brett : Sagaland, Malefitz,

      Memorie, Risiko, Vier Gewinnt, Puzzle, Home-Roulette
      .


      Ersteller des 1. Beitrages : 2010,11,12+13


      :nex1: :nex2:
    • Ich war schon immer ein Spielkind. Mein erstes Skatspiel, da war ich so 6, hatte ich erstmal ein Oma-Blatt. Schneider schwarz =) Das prägt natürlich, ich hoffe die haben nicht geschummelt und mir die guten Karten zugeschoben. Das haben meine Oma und ich immer gemacht. Ach war das schön....

      Früher habe ich das gespielt:
      Schach, Mühle, Sagaland (hatten wir auch), Monopoly, Spiel des Lebens, das MAD Brettspiel, Trivial Pursuit, Hotel, Heimlich & Co, irgend so ein abgefahrenes Dungeonspiel, Cluedo, Malefitz, RISIKO (schlimme Schlachten geschlagen), Stratego, Spiel des Wissens, El Grande, Kahuna usw... Die habe ich alle noch und liebe sie - manche spiele ich auch noch :))
      Bei Freunden: Sherlock Holmes Criminal-Cabinet,
      Als ich so in der 12ten Klasse war (ja damals hat man noch bis zur 13ten das Gymnasium besucht, oder? Keine Ahnung) Naja, da haben wir uns immer mit 4-5 Leuten am Sonntag bei einem Kumpel getroffen und haben bis 4 Uhr morgens, oder auch gleich bis zur ersten Schulstunde Siedler von Catan durchgespielt. Das hat richtig Spaß gemacht.

      Skat, Doppelkopf, manchmal Poker, die Siedler Kartenspiel, Magic the Gathering, Bluff und noch jede Menge wie Mau-Mau (eher als Kind geht aber auch in der richtigen Erwachsenenrunde), Elfer raus, Schummeln, auch hier das MAD Spiel (ziehe eine du Schalk hahah)

      Dann habe ich noch DSA und Rolemaster als Pen&Paper gespielt.

      Ein Freund von mir hatte immer so abgefahrene Independent Spiele, die konnte man nur in einem Laden kaufen und die Anleitung war meistens auf Enlisch. Da ging es dann um Piraten oder Bananenrepubliken. War alles sehr kompliziert mit viele Zubehör und Extraregeln =)

      Tabletops habe ich nur Warhammer und Daemons (?) mal angetestet. Der ganze Kram ist aber bei meinem Ex. Oh schon so lange her :aufgeregt:

      Jetzt:
      Momentan spiele ich nur noch mit meinem Freund, da sind dann ein paar PS2/3 Spiele dabei. Sonst das Kahuna und Siedler Karten. Bei einer Freundin spielen wir auch mal alte Kinderbrettspiele, dann sind wir so 4 Leute aber meistens ändern wir die Regeln. Aber im klassischen Sinne leider nicht mehr. Ich habe aber früher eh meistens nur mit Tanten und meiner Oma gespielt. die fallen aber nun aus :hrhr:
    • Ich bin Rollenspieler:
      Shadowrun, Cthulhu, Traveller und Pathfinder (ist aus D&D heraus entandanden).
      In meiner Signatur ist der Link zu meiner RSP-Homepage mit Unterseite des freien deutschen Pathfinder Regelwerk auf Wiki Basis.

      Ach ja! Ich spiele auch noch das beste Brettspiel überhaupt: Zombies!!!
      Finde das total klasse und macht immer wieder Spaß.

      LG
      Zeitreisen haben keine Zukunft!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mankotaleph ()

    • das Spiel Werwolf ist echt geil, aber man braucht so um die 20 Mitspieler. Kennt das zufällig jemand? Alle Mitspieler stellen eine Dorf Bevölkerung dar. Mittels Karten wird verdeckt festgelegt, wer wer ist. Zum Beispiel eine Seherin, ein Hauptmann etc und eben 4 Werwölfe die nächtlich Jagd auf Dorfbewohner machen und töten. Nach dem Massaker beratschlagt sich das Dorf, wer der Werwolf ist und lüncht den Verdächtigen. Allerdings sind die Werwölfe ebenfalls unter den Bürgern und versuchen natürlich den Verdacht von sich zu lenken. Als ich es einmal spielte wurde das gesamte Dorf ausgelöscht, und am Ende waren nur noch Werwölfe übrig. Es war echt witzig!

      Oder dieses Wochenende habe ich mit Freunden das Brettspiel Ursuppe gespielt. Echt genial und schräg!
      In diesem Spiel versucht man seine Amöben sichert dir den Urzeit_Schlamm zu bringen, immer mit der Angst im Nacken, dass sie dort nur unzureichende Nahrung (übrigens der Kot der anderen Amöben) erhalten, oder auf Amöben zu treffen, eelche sich weiter entwickelt haben und deine angreifen könnte. Die Weitetentwicklungen wie Tentskeln sind duper, verursachen aber Gendefekte. Klingt nun alles komplizierter, als es in wirklichkeit ist.
      Da es recht schwer zu erklären ist, vielleicht ist die Erklärung im Link aufschlussreicher.
      spieletest.at/spiel.php?ID=2029
      "Alles ist sehr ungewiss, und genau das finde ich beruhigend"

      Too-ticki aus Winter im Mumintal

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Haisuli ()

    • Na, da sind ja doch einige Spielkinder an Board. ^^
      Hehe, einige Titel kenne ich auch nur zu gut...Sagaland, Trivial Pursuit, MAD... =)

      @Agatha: Bei den "Spielen für 2" gibt' s wirklich viel Mist, besonders Kartenspiele für 2 können sooo langweilig sein. :wart: Ich kann wie gesagt Legenden von Andor sehr empfehlen für 2 und Village hat uns auch gut gefallen. :]

      @urmel: Carcassonne - macht das wohl auch Lauen bei 2 Spielern? Spiele erfinden ist toll. :thumbsup:

      @Mankotaleph: Zombies? Ist das auf englisch? :denk: Hab da doch so was auf der SPIEL gesehen...
    • Sylphida schrieb:

      ...

      @Mankotaleph: Zombies? Ist das auf englisch? :denk: Hab da doch so was auf der SPIEL gesehen...


      @Sylphida

      Zombies!!! gibt es auch auf deutsch und kostet nicht viel.
      Link: pegasus.de/detailansicht/54100g-zombies-deutsche-ausgabe/
      Es gibt mitlerweile auch 8 Erweiterungen zum Grundspiel bei Pegasus.
      Du kannst Dir (siehe Link) auch die komplette Spielanleitung anschauen.
      Von Fans gibt es auch einiges an Zusatzmaterial und Vorschläge zur variation des Spiels.

      LG
      Zeitreisen haben keine Zukunft!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mankotaleph ()

    • Sylphida schrieb:

      Ah, cool - danke! :)
      Funzt das wohl auch zu zweit?


      Ja klar, aber erst ab drei Personen kann man so richtig gemein zu seinen Mitspielern sein. :tengel2:
      Auf Spelemessen werden oft Zombies!!!-Runden angeboten, vielleicht kannst Du es Dir dort mal anschauen.
      In meinem Bekanntenkreis ist das Spiel jedenfalls sehr beliebt, obwohl das erst keiner mit mir spielen wollte.

      LG
      Zeitreisen haben keine Zukunft!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mankotaleph ()