Sherlock Holmes - Die neuen Fälle

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier und in unserer Datenschutzerklärung

    • Mir gefallen die neuen Fälle genauso gut wie die von Maritim. Auch die Fälle selber könnten Originale sein. Denn momentan einzigen Unterschied, den ich höre, ist der - außer den beiden Hauptsprechern - der "Maritim"-Sprecher und jetzt der "ASM"-Sprecher.

      Aber auch wenns sich hinzieht, so bin ich auf die Vortsetzunk der maritims gespannt.
      .


      Ersteller des 1. Beitrages : 2010,11,12+13


      :nex1: :nex2:
    • Sherlock Holmes Fall 4 - Die gelbe und die blaue Flamme

      Die neuen Fälle - Fall 4 - Die gelbe und die blaue Flamme



      Bildquelle: amazon.com



      Beschreibung:
      Der Apotheker Duncan ist einem Herzinfarkt nahe. In seinem ganzen Berufsleben ist dem gewissenhaften Mann
      nie auch nur der kleinste Fehler unterlaufen. Doch an diesem Tag geschieht das Unvorstellbare – er verwechselt
      die Päckchen zweier Kunden, deren Adressen er nicht kennt. Eines der Päckchen enthält das todbringende Gift
      Arsen. Völlig aufgelöst spricht er bei Sherlock Holmes vor. Aber wie sollen Holmes und Watson den irrtümlichen
      Käufer des Arsens in der anonymen Großstadt London finden? Holmes weiß, gelingt es ihm nicht, dann wird eine
      ahnungslose Frau qualvoll sterben. Und ihr ungeborenes Kind mit ihr...



      VÖ: 10. Mai 2013
      Anzahl Disks/Tonträger: 1
      Label: Romantruhe (rough trade)
      Preis: 9,99 Euro
      Mit eiskalten Grüßen
      Starlord
    • Folge 5 soll am 12. Juli 2013 erscheinen und trägt den Titel

      Das steinerne Schiff


      Leider noch kein größeres Bild bei Romantruhe

      Inhalt:

      Sherlock Holmes - neue Fälle Folge 5. Etwas Unglaubliches ist geschehen: Dr. Watson wurde entführt und schwebt in höchster Lebensgefahr. Sherlock Holmes begibt sich mit Unterstützung von Inspektor Lestrade auf die Suche. Er muss rasch erkennen, dass er einen ebenbürtigen Gegenspieler hat. Und was beinahe noch beängstigender ist: Sein Gegenspieler müsste eigentlich schon lange tot sein. Kein Geringerer als Professor Moriarty tritt ein letztes Mal auf den Plan und es kommt zum finalen Duell. Holmes muss dabei erfahren, dass Genie und Wahnsinn dicht beieinander liegen.


      Folge 6 ist für den 27.September 2013 angekündigt:

      Das Haus auf dem Hexenhügel



      Inhalt:

      Sherlock Holmes - neue Fälle Folge 6. Sherlock Holmes wird in das Haus des Adligen Roderick Crane bestellt. Mysteriöse Legenden ranken sich um das Anwesen, das von vielen gemieden wird. Es wurde auf einem Hügel erbaut, auf dem einst Hexen und sogar ein Vorfahre Cranes hingerichtet wurden. Der Hausherr, letzter Nachkomme eines alten Geschlechts, ist dem Wahnsinn verfallen. Er verliert sich immer mehr in den phantastischen Traumwelten des Schriftstellers Edgar Allan Poe. Als ein rätselhafter Todesfall geschieht, stellt sich die Frage, ob Crane auch ein Mörder sein kann…
    • Sylphida schrieb:

      Folge 4 ist sehr unterhaltsam! Der Meisterdetektiv ist geradezu ausgelassen und es ist eine Freude, den beiden zu lauschen. :] Das Ende ist zwar arg kitschig, alles in allem aber ein sehr guter Holmes! :danke: dafür!

      Habe "Die gelbe und die blaue Flamme" gestern gehört, und es war für mich die bisher beste Folge der neuen Serie. :thumbup:
      Immer wieder wirklich witzige Dialoge zwischen Holmes und Watson (die Rollen sind hier Rode und Groeger regelrecht auf den Leib geschrieben), eine interessante Story, bei der auch tatsächlich ermittelt wird ;) , nur der doch eher unwahrscheinliche (und wie Syl schon schreibt) kitschige Schluss macht einen Minuspunkt aus.
      Aber wollen wir mal zugutehalten, dass so etwas tatsächlich passieren könnte. Meine Erfahrungswerte sind da eher gering. =)
      Genau SO darf es weitergehen!
    • @skfreak: Ja, und genau wegen dieser Serie, wo halt auch Rode und Groeger in neuverfassten Holmes-Geschichten dabei sind, hatte ich im Maritim-Thread kürzlich geschrieben, dass es mir vergleichsweise egal ist, ob da nun nochmal was kommt oder nicht. :schulter:
      Die ewige Warterei auf Info nervt halt, und hier hat man doch bereits das, was anderswo vielleicht mal erscheint...
      Gut, die Maritim-Stories wären natürlich nochmal andere und die Cover fänden einige sicher schöner, aber "Die neuen Fälle" sind bisher nicht schlecht, zumindest die drei Folgen in meiner Sammlung. :zustimm:
    • Ich habe mir das steinerne Schiff zu Gemüte geführt und bin nur leidlich angetan. Moriartys Wiederkehr gefällt mir nicht, er wirkt auch nicht sehr überzeugend, keineswegs das heimtückische Genie, das er war, und auch nicht wirklich wahnsinnig. Holmes hat auch nicht gerade einen Glanzauftritt in der Folge...hm, nee, das war eher mittelprächtig. Aber schon allein der Sprecher wegen werde ich die Serie weiter kaufen. :]
    • Grmbl... :augenroll:
      Habe mir die Folge vor zwei oder drei Tagen gekauft, sie allerdings noch nicht gehört.
      Dass es da nochmal :wart: zum "finalen Duell" zwischen Holmes und Moriarty kommt (super! :biggrin: - die Höhe und Gefährlichkeit der Reichenbachfälle scheint ja wirklich toootal überbewertet zu sein :lach2: ) , fand ich schon beim Lesen des Covertextes nicht sonderlich witzig und hatte deswegen bereits befürchtet, die Folge würde inhaltlich eher unter dem bisherigen Durchschnitt liegen.
      Spoiler anzeigen
      Bedeutet das dann also, der unheimliche Fremde aus Folge 2, von dem wir annahmen, da werde ein neuer Supergegner für Holmes ins Spiel gebracht, ist schlicht und ergreifend auch bloß Moriarty gewesen? :whistling: Oder haben die beiden nichts miteinander zu tun?

      Aber ich sammele wohl auch trotzdem weiter - zumindest noch ein bisschen. =)

    • Ja, wenn das mal nicht Holmes und Moriarty beim gemeinsamen mountain biking in der Schweiz sind. ^^
      Die Story dazu kommt dann in einer Folge der "Bisher allerstrengstens gehüteten und NIE für die Öffentlichkeit bestimmten Fälle, deren Aufzeichnung sich fünf Minuten nach dem Lesen selbst zerstört".
    • Also ich muss sagen, dass mir das "Steinernes Schiff" ziemlich gut gefallen hat. :zustimm:
      Klar, die Sache mit Moriartys plötzlichem Auftauchen ist schon sehr unwahrscheinlich, zumal er billigerweise :augenroll: nicht mal seine wundersame Errettung begründen muss. Wobei er das ja sogar möchte, Holmes ihn aber bittet, es zu lassen. :wacko:
      Und auch ansonsten gab es die eine oder andere Sache, die ich jetzt nicht wirklich gelungen fand, aber das waren eigentlich Kleinigkeiten.
      Spoiler anzeigen
      Moriarty verfasst ein Gedicht, um Holmes das Finden von Watson nicht zu einfach zu machen - najaa, bisher kannte man ihn als 'Napoleon des Verbrechens', jetzt ist er unter die Poeten gegangen? :denk: Die lange Zeit des Lebens im Untergrund scheint ihren Preis zu fordern. =)
      Und Holmes lässt den Ort von Watsons Verschwinden durch Polizisten absuchen, die dann letztlich auch sein Schlüsselbund finden? Sonst ist er doch eigentlich zurecht der Meinung, er selbst könne Spuren gründlicher sichern und auswerten als jeder andere? :gruebel: Scheinbar ist er vor lauter Sorge um seinen Freund total durch den Wind. :biggrin:

      Die Story an sich war okay, das "Schiff" eine originelle Idee, für mich gab es da wirklich nicht viel zu meckern. :schulter: