Eure güldnen POP-Instrumentals

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier und in unserer Datenschutzerklärung

    • Eure güldnen POP-Instrumentals

      Super Idee, dot ... das kopier ich doch mal:

      Bitte mit Youtube-Link ... schreibt was über Eure LieblingsINSTRUMENTAL-Titel und warum Ihr sie immer wieder hören könnt.

      Ich fang' mal an mit
      Return To Tunguska von Alan Parsons , das der Altmeister mit Shpongle und David Gilmour zusammen 2004 veröffentlicht hat -- ein hypnotisches Instrumentalstück mit fernöstlicher Anmutung trotz des "schweren" Rhythmus, das zuerst mit dem Puls ab 2:25 und dann mit Davids Gitarre ab 4:11 nochmals an Fahrt gewinnt. Das Pink-Floyd-Doubletracked-Stilelement ab 6:35 bringt mich auch immer wieder zum Schmunzeln.

      They call me the Fader. Which is what I'm about to do.
    • Klar, dass Death Metaller und Punks / Skafreaks net gerne über Musik reden, hähähä =)

      ;) :elch: *knuff*


      WyayloODWrc

      Triocton von Deathrow - die Fangemeinde dürfte entsetzt gewesen sein, Freunde des progressive Thrash kommen aber sowas von auf ihre Kosten. Sollte man durchstehen von der ersten bis zur letzten Note - für mich das Highlight der Band (die ganze Platte!)
    • POP-Instrumentals sind nicht so mein Ding, dafür aber Metal-Instrumentals :]

      Meine Lieblinge und Favs sind diesbezüglich immer Metallica, Megadeth und Testament

      Und von Megadeth gibts besonders geile auf der Rust in Peace :

      so wie dieses hier:

      h_VmES48u7U



      Instrumentals kann man immer hören weil sie eigentlich zeitlos sind und Texte/Stimmen manchmal stören können, wenn man einfach nur den melodien lauschen will. ...

      ... . deshallb liebe ich auch viele Film- und Serien Intros/Themes
      .


      Ersteller des 1. Beitrages : 2010,11,12+13


      :nex1: :nex2:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von NEXUS ()

    • sahQ4WiBjHg

      VQLh6AWu7Yw

      5EfuLuN0VXs

      mein gott, mogwai sind wohl meine geheime lieblingsband, das ist großes tennis. kann auch den konzertfilm burning nur wärmstens empfehlen
      I can't get behind the Gods, who are more vengeful, angry, and dangerous if you don't believe in them! Why can't all these Gods just get along? I mean, they're omnipotent and omnipresent, what's the problem?
    • Ich merke schon, mit der Begeisterung für die threadtitelgebenden POP-Instrumentals bin ich in einem "Forum für Geisterjäger und Dämonenkiller" wohl am falschen Ort. Aus irgendeinem Grund muss die Leidenschaft für Grusel sich mit der Leidenschaft für melodiösen Pop wohl ausschließen (jedenfalls mehrheitlich), obwohl ich nie ganz verstehen werde, warum.

      Ich dachte hier eigentlich an sowas wie

      oder

      oder
      They call me the Fader. Which is what I'm about to do.
    • Voruteils-Schublade :

      Rocker und Heavys stehen nur auf Grusel, Horror, Phantasy, Mystic, sind langhaarige schmuddelige Affen, Satanisten und Nazis (Satan und nazis bringt "man" gerne miteinander in Verbindung), sind aggressiv, brutal, Vandalen, ............. ......
      .


      Ersteller des 1. Beitrages : 2010,11,12+13


      :nex1: :nex2:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von NEXUS ()

    • @Fader: ach so..... kein Problem - du hättest vllt lediglich explizit darauf hinweisen müssen im Eröffnungsthreat, dass es auch wirklich POP sein soll, und nicht jedwedes Instrumental. (Ich meine: Among the living & Master of puppets sind ja auch nicht so wirklich güldne Pop-Instrumentals :green: )

      Tja nun.... was ist Pop....was darf sein? Ich nehme an, in den normalen Rockbereich darf's schon noch gehen...


      Das liebe ich zB: (bitte hört es laut und gebt dem Stück die volle Spielzeit.... ein Trip OHNE Drogen, sehr geil! Es baut sich langsam auf, wird dann noch SEHR rhythmisch & pulsierend)

      VSJcaZ60SYI


      oder, auch Hammer:

      TV7zOw2GFYk


      Büschen mehr Power gefällig? :green:

      M6fjNII99wg


      Und noch ein classic zum feinen Einschlafen :)

      dAefTj7GXwQ



      Rocker und Heavys stehen nur auf Grusel, Horror, Phantasy, Mystic, sind langhaarige schmuddelige Affen, Satanisten und Nazis (Satan und nazis bringt "man" gerne miteinander in Verbindung), sind aggressiv, brutal, Vandalen, ............. ......


      Hä, und wo sind da nun die Vorurteile?? :gruebel:


      :hrhr: