The Walking Dead (Serie)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier und in unserer Datenschutzerklärung

    • Ich fand den Gore-Pegel in der ersten Staffel höher.
      Ansonsten ist doch aber auch die erste Staffel unbeschadet durch die FSK gerutscht - die Serie ist weltweit (ausser in den USA) cut, weil AMC wohl ähnlich wie die BBC in England sich einfach sinnloser Weise dazu entschlossen hat eine weltweit gekürzte Exportfassung auf den Markt zu bringen.
    • @Evil
      hmmm das mit den gekürzten fassungen ist immer so ein absolutes unding. :schetter:

      nun ja ich sag mal so. mehr teile, also deutlich mehr und endlos ausgewalzte handlung sagt schon deutlich etwas über die 2. staffel aus. fehlenden spannung = weniger action und gore. wobei da noch einiges drin steckt. aber nach dem 5. in großaufnahem durch schläge platzenden schädel reichts dann aber auch langsam.auf der anderen seite was sollen sie auch zeigen? gibt ja kaum hauptpersonen und man kann ja nicht pro teile einen fressen lassen.hatte eh den eindruck man hat ein wenig den ekelfaktor gesteigert und alles andere weit zurückgefahren.der erste teil ist toll und irre spannend aber danach so ab folge 3 kommt dann "unsere kleine farm" und das hätte man schon stark kürzen können. auf der anderen seite ist ja ein hautaugenmerk der serie auch die charakterisierung und entwicklung der wenigen darsteller. schlecht ist es sicherlich nicht, es hinkt der kompakteren 1. staffel ein wenig hinterher weil es hier wesentlich spannendere Folgen gab.
      FFM-ROCK.DE
    • Die 2. Staffel ist schon sehr anders als die erste, nach der waren meine Erwartungen aber auch ziemlich hoch. Dass es in der 2. Staffel mehr um Zwischenmenschliches als um abgebissene Beine und ausgelutschte Augen geht, finde ich grundsätzlich okay, aber etwas mehr Spannung (und Blut) würde den Folgen gut tun. Bin gerade beim fünften Teil, den fand ich eher enttäuschend,
      Spoiler anzeigen
      Zombies im Stall
      ...laaangweilig, da ist die Geschichte mit
      Spoiler anzeigen
      der Schwangerschaft/Vaterschaft
      ja interessanter.
      Bin dennoch gespannt, wie' s weitergeht und freue mich schon auf Staffel 3. :]
    • Sylphida schrieb:

      Die 2. Staffel ist schon sehr anders als die erste, nach der waren meine Erwartungen aber auch ziemlich hoch. Dass es in der 2. Staffel mehr um Zwischenmenschliches als um abgebissene Beine und ausgelutschte Augen geht, finde ich grundsätzlich okay, aber etwas mehr Spannung (und Blut) würde den Folgen gut tun.
      ...


      Das liegt leider daran, das die Zweite Staffel von einer neuen Truppe gemacht wurde und der eigendliche Plot nicht weiterverfolgt worden ist.
      Zudem spielt die Farm in den Comics nur eine klitze kleine Nebenrolle um neue Charaktere einzuführen. Das wurde in den US of A auch start kritisiert und das Produktionsteam hat besserung versprochen.
      Das Gefängnis hätte schon ab der dritten Folge der 2. Staffel eingeführt werden müssen, da dort sehr viel mehr passiert als auf der Farm von Herschel.

      LG
      Zeitreisen haben keine Zukunft!
    • Mankotaleph schrieb:

      Sylphida schrieb:

      Die 2. Staffel ist schon sehr anders als die erste, nach der waren meine Erwartungen aber auch ziemlich hoch. Dass es in der 2. Staffel mehr um Zwischenmenschliches als um abgebissene Beine und ausgelutschte Augen geht, finde ich grundsätzlich okay, aber etwas mehr Spannung (und Blut) würde den Folgen gut tun.
      ...


      Das liegt leider daran, das die Zweite Staffel von einer neuen Truppe gemacht wurde und der eigendliche Plot nicht weiterverfolgt worden ist.
      Zudem spielt die Farm in den Comics nur eine klitze kleine Nebenrolle um neue Charaktere einzuführen. Das wurde in den US of A auch start kritisiert und das Produktionsteam hat besserung versprochen.
      Das Gefängnis hätte schon ab der dritten Folge der 2. Staffel eingeführt werden müssen, da dort sehr viel mehr passiert als auf der Farm von Herschel.

      LG

      danke für den Hinwesi, das wusste ich gar nicht. Ich werd der 2. Staffel trotzdem eine Chance geben. Ich fand die erste zwar nicht so irre großartig aber unterhaltsam war es schon.
      Ein Vogel sitzt auf meinem Bein, dem schlag ich gleich die Fresse ein.
      Knarf Rellöm
    • Mankotaleph schrieb:

      Sylphida schrieb:

      Die 2. Staffel ist schon sehr anders als die erste, nach der waren meine Erwartungen aber auch ziemlich hoch. Dass es in der 2. Staffel mehr um Zwischenmenschliches als um abgebissene Beine und ausgelutschte Augen geht, finde ich grundsätzlich okay, aber etwas mehr Spannung (und Blut) würde den Folgen gut tun.
      ...


      Das liegt leider daran, das die Zweite Staffel von einer neuen Truppe gemacht wurde und der eigendliche Plot nicht weiterverfolgt worden ist.
      Zudem spielt die Farm in den Comics nur eine klitze kleine Nebenrolle um neue Charaktere einzuführen. Das wurde in den US of A auch start kritisiert und das Produktionsteam hat besserung versprochen.
      Das Gefängnis hätte schon ab der dritten Folge der 2. Staffel eingeführt werden müssen, da dort sehr viel mehr passiert als auf der Farm von Herschel.

      LG

      Oh..naja, so was fällt einem nicht auf, wenn man die Vorlage nicht kennt. ^^

      Freue mich jedenfalls schon sehr auf die dritte Staffel. :)
    • Ich hab die erste Staffel WD in der Kitta geschaut wo ich ehrenamtlich arbeite :besserwisser: , allerdings nur mit den Größeren Kindern die schon alleine auf`s Klo gehen können :walk: , angenehmer neben Effekt der Serie war das die Kids die Folgen so spannend fanden das Sie gar nicht mehr auf die Toilette gegangen sind :thumbup: , sie haben sich in Ihren selbstgebauten Höhlen und in Schränken versteckt bis Ihre Mutties Sie abgeholt haben, die Süssen kleinen :arg2: . Nun Lese ich hier das die zweite Staffel mehr so eine art Daily Soap wie Reich und Schön, GZSZ etc. zu sein scheint, meint Ihr ich und die Kids können die 2 Staffel auslassen die dritte schaun und der Anspruchsvollen Handlung trotzdem noch folgen :aufgeregt: ?


      Was der Bauer nicht kennt, vergisst er auch nicht !!!
    • Die 2. Staffel ist schon ganz Gut, allerdings hätte die Handlung gestrafft werden können.
      Schade fand ich nur dabei, das Wohnsiedlung, in dem man vor der Farm unterschlupf findet, ausgelassen worden ist. Da ging gut der Punk ab! :zombie4:
      Alles in allem ist die 2. Staffel sehenswert, würde diese nicht auslassen.

      LG
      Zeitreisen haben keine Zukunft!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mankotaleph ()

    • Hightop schrieb:

      Ich hab die erste Staffel WD in der Kitta geschaut wo ich ehrenamtlich arbeite :besserwisser: , allerdings nur mit den Größeren Kindern die schon alleine auf`s Klo gehen können :walk: , angenehmer neben Effekt der Serie war das die Kids die Folgen so spannend fanden das Sie gar nicht mehr auf die Toilette gegangen sind :thumbup: , sie haben sich in Ihren selbstgebauten Höhlen und in Schränken versteckt bis Ihre Mutties Sie abgeholt haben, die Süssen kleinen :arg2: .


      :roll: :freu2: :roll:
    • Also ich bin grad in der Mitte der 2. Staffel angekommen und finde sie sehr enttäuschend. Es ist ja okay, den Charakteren mehr Tiefe verleihen zu wollen, aber man kann's auch übertreiben. Zombies kommen inzwischen nur noch ganz sporadisch vor, da kann man sich ebensogut "Unsere kleine Farm" anschauen. War so wahrscheinlich günstiger zu produzieren... :gaehn:
    • Benutzer online 3

      3 Besucher