Ausgemusterte Technologien - Was nutzt ihr noch?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier und in unserer Datenschutzerklärung

    • Ausgemusterte Technologien - Was nutzt ihr noch?

      Bin beim Ausmisten über 3,5er Disketten gestolpert. Hatte die noch bis vor ein-zwei Jahren tatsächlich noch in theoretischem Gebrauch, hab sie dann aber ausgemustert als ich merkte das mein Laufwerk anscheinend hinüber ist und ich zu faul war zu testen, ob das Laufwerk vom Vorgänger-Rechner noch gut ist. Dagegen erlebt die LP bei mir gerade ein kleines Revival. Hab meinen Plattenspieler wieder ausgegraben und ihm einen regulären Platz neben meinem PC eingeräumt. VHS nutze ich tatsächlich auch noch. Zwar nur als Aufnahmetechnik, aber in Zeiten wo jeder Festplattenrekorder betreibt, wohl auch noch ein ziemliches Relikt.

      Was nutzt ihr noch so an Uralt-Technologie, die sonst schon meist durch das Nach- oder Nachnachfolgeprodukt abgelöst worden ist?
    • also nen plattenspieler habe ich keinen mehr, dafür aber noch einen asbach uralten walkman von sony den ich bis vor ein paar wochen auch noch genutzt habe.
      VHS habe ich auch noch, da ich für meine kleine disney videos bunker.
      und bis vor einem jahr lief sogar mein C64 noch :thumbup:

      Ich suche auf CD:

      Kai Meyer; Der Klabauterkrieg, Die Vatikan-Verschwörung.
      diverse Gruselkabinett, Geister-Schocker, Lady Bedfort, Sonstige Krimis und noch viele viele mehr!
      Habt ihr was abzugeben? dann bitte PN an mich!
      DANKE :thumbsup:

    • Kassettenrekorder, Plattenspieler, Videorekorder - alles noch in Action und zwar regelmäßig!
      Röhrenfernseher ist ja auch schon voll oldschool, für den PC hab ich auch noch einen Röhrenmonitor.
      Zählt ein nicht Internetfähiges Mobiltelefon auch dazu?
      Ein Vogel sitzt auf meinem Bein, dem schlag ich gleich die Fresse ein.
      Knarf Rellöm
    • den alten globigen grauen Gameboy :thumbsup: mit Tetris,
      die Playstadion I,
      C64 hat mein Freund noch,
      Vinyl ist sowiso noch in gebrauch,
      alten Walkman habe ich neulich auch wieder ausgegraben,
      VhS ist ebenfalls von Zeit zu Zeit in gebrauch,
      Disketten habe ich keine Mehr in gebrauch und entsorgt.
      "Alles ist sehr ungewiss, und genau das finde ich beruhigend"

      Too-ticki aus Winter im Mumintal

    • Stimmt - die alte Spieletechnik! SNES im regelmäßigen Gebrauch. Der Gameboy nur noch sporadisch zum Tetris zocken. Ansonsten werden Gameboy-Spiele auf der SNES gezockt.

      Software technisch klebe ich auch an den alten Zeiten fest. Bei meinem 2003er-PC kein Wunder. Windows XP, Word 2000, Picture it! (über 10 Jahre altes Bildbearbeitungsprogramm) - jede Menge Altware.
    • Der VHS-Recorder ist bei uns noch regelmäßig im Gebrauch, sowohl zum Aufnehmen als auch zum Anschauen, hauptsächlich für die Kinder. Wir haben ne ganze Menge Kinder-Klassiker auf VHS, die immer wieder gerne geschaut werden (Disney, Pippi Langstrumpf, Lotta, alte Löwenzahn-Sendungen, Petterson und Findus, Augsburger Puppenkiste, Sams, Bibi Blocksberg usw).
      Solange das Ding funktioniert, wird es auch genutzt.
      Unser Plattenspieler steht derzeit eingemottet am Dachboden, aber sobald dort oben noch ein großer Raum ausgebaut ist, wird die Anlage in Betrieb genommen. Platten gibt's noch genug. (80er & 90er)

      Liebe Grüße von Lilli
    • The Mad Hatter schrieb:

      Software technisch klebe ich auch an den alten Zeiten fest. Bei meinem 2003er-PC kein Wunder. Windows XP, Word 2000, Picture it! (über 10 Jahre altes Bildbearbeitungsprogramm) - jede Menge Altware.

      Da bist du nicht allein. Deine Beschreibung deines PC passt auch so ziemlich bei mir. Mein Grafikprogramm Ulead Photo Impact 3.2 läuft bei mir schon seit Windows 95. Dafür kenne ich aber auch jede Funktion dieses Programms. Und was solls so lange alles funktioniert und man sich damit gut auskennt warum sollte man dann auf neuere Sachen umsteigen wenn es nicht notwendig ist. Also gerade in Sachen PC bin ich da so eingestellt. Ich habe 2 Drucker von Epson die schon uralt sind. Einige Male kam schon die Meldung daß verbaute Teile abgelaufen sind. Gut daß es da eine Software gibt wo man die Drucker wieder für eine paar Monate wieder auf den Ursprungszustand zurück fahren kann. Warum ich so an diesen Druckern hänge ? Weil die Patronen so super günstig sind.

      Ansonsten habe ich noch einen alten Kassettenrecorder (wo ich manchesmal noch das Radio einschalte) und dann habe ich noch ein Doppel Kassettendeck das an den PC angeschlossen ist. Um MCs aufzunehmen. Einen Videorecorder habe ich auch. Der dient mir aber nur dazu seltene VHS Filme die es nicht auf DVD gibt zu kopieren.
    • Ich nutze noch meinen alten DVD-Player, da der Codefree ist, was mein Blu-ray-Player leider nicht kann. Da es Blu-ray-Player mittlerweile schon für 60,-€ zu kaufen gibt und DVD-Player für 20,-€, vermute ich, das DVD-Player so langsam aus den Geschäften verschwinden werden. Ich denke, nach Weihnachten wird es wohl nur noch wenige geben. Die DVD aber wird sich wohl noch einige Jahre neben der Blu-ray behaupten können, aber vermutlich nicht ganz solange wie damals die Videokassette (die hat ja gut 20 Jahre ausgehalten).
    • Kassetten,

      bis vor paar Jahren auch noch Tapes (ähnlich wie bei Filmbändern nur für Audio),

      auch noch vor paar Jahren Laserdisks (Vorgänger der DVD, nur größer),

      Walksmans, und alte Diskmänner,

      vor Jahren noch Beta-Max und Video 2000 und VHS-american heute noch VHS zum gucken und aufnehmen (parallel zum DVD-player),

      Schallplattenspieler hab ich wieder,

      bis letztes Jahr noch einen 3´86er mit Diskette und uralt-CD-ROM

      Phono-Radio

      Glaskolben - und Röhren TV (u.a. auch s/w)

      10 Jahre altes Handy

      bis vor 6 Jahren noch Wählscheiben-Teflon
      .


      Ersteller des 1. Beitrages : 2010,11,12+13


      :nex1: :nex2:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von NEXUS ()

    • Das Wählscheiben-Telefon gefällt mir am besten. =) Unsere hatte mein Vater leider Anfang der 90er ausgemustert. Konnte mich mit den neuen Telefonen leider nie anfreunden. Ultraleicht mit Schnur. Ständig sind die einem runtergeflogen. Und die neuen Schnurlosen sind zwar super bequem, aber halt auch so geschmackvoll wie ne Stück Pappe.
    • Jaja die Gerätenostalgie, ich bin ja auch so ein Nostalgiker.

      Das ist bei mir noch in Gebrauch:

      - mein Medion-Videorekorder, der ist jetzt 8 Jahre alt und läuft und läuft und läuft. Auch über Antennenkabel am PC zum Digitalisieren und TV-Programmaufnehmen.
      - Die guten alten Spielekonsolen (NES, SNES, Atari 2600, Gameboy Advance. Gut DS und PS3 darf man ja noch nicht mitzählen.
      - Mein Doppelkassetten-Radiorekorder von Lifetec, der ist immernoch im Gebrauch und bleibt es auch weil der er Erbstück meiner Ende Jan. verstorbenen Oma ist.
      - Meine Sony-Anlage mit Kassettendeck, hängt auch am PC und leistet ständig ihren Digitalisierungsdienst bei MC's
      - Mein USB-Plattenspieler, auch ständig in Gebrauch. "Flo, kannst du mir mal nen paar Platten in Mp3 umwandeln?" :biggrin:

      Ich weiss nochals ich meine Sony-Anlage vor 3 Jahren gekauft habe, die alte Aiwa wollte noch 10 Jahren nicht mehr. Es war ihr gestattet, denn sie hatte ihren Dienst zu 1000 % abgeleistet.
      Aber das Gerenne nach einer Anlage mit Kassettendeck und die verwunderten Verkäufergesichter sagten mehr als 1000 Worte. ^^
      Abonniert die Talker-Lounge auf iTunes: itunes.apple.com/de/podcast/talker-lounge/id659910419?l=de
    • The Mad Hatter schrieb:

      Was nutzt ihr noch so an Uralt-Technologie, die sonst schon meist durch das Nach- oder Nachnachfolgeprodukt abgelöst worden ist?


      • Bis vor zwei Jahren hatte ich noch eine REVOX A77 (das ist ein Halbspur-Tonbandgerät), bis ich mal knapp bei Kasse war und sie verkauft habe. Wertverlust waren vielleicht 20% zwischen 1986 (als ich sie geschenkt bekam) und 2007 (als ich sie verkaufte) -- sozusagen der VW Käfer unter den HiFi-Geräten
      • Klar, ein Kassettendeck habe ich auch noch, ein recht gutes sogar (ist aber auch gut 20 Jahre alt)
      • Einen DAT-Recorder nutze ich besonders als Ersatz für die Tonbandmaschine, da man im "slow"-Modus 4h Musik abspielen kann, ohne zu wechseln.
      • Und für mobile Aufnahmen mit Mikro gelegentlich einen Minidisc-Recorder.
      • Einen sehr guten Videorecorder (Blaupunkt RTV-950 Hifi S-VHS) habe ich für 250.- vor zwei Jahren gekauft, einer von denen, die man nicht kaputtkriegt (der kostete neu mal locker das Achtfache)

      Es steht also noch ein bissel was rum ...
      They call me the Fader. Which is what I'm about to do.
    • Ach ja. Ich hab noch nen ganz alten Foto-Otto mit Blitzlichtwürfeln,

      sowie einen "neuen" mit integriertem BL. Filme kann man kaum noch kaufen, geschweige denn entwickeln lassen - wird wohl mal ein Digitaler Otto fällig.
      .


      Ersteller des 1. Beitrages : 2010,11,12+13


      :nex1: :nex2:
    • Flori1981 schrieb:

      - Mein USB-Plattenspieler, auch ständig in Gebrauch. "Flo, kannst du mir mal nen paar Platten in Mp3 umwandeln?" :biggrin:

      Wenns nur ein paar sind dann gehts ja. Aber mir ging es dann bei den MCs so als Nachbarn das hörten daß ich das auf den PC digitalisieren kann daß da einige waren die mir gleich am liebsten ihre ganze Sammlung zum digitalisieren gebracht hätten. Und so nebenbei bemerkt das waren nicht wirklich tolle Sammlungen. So alte Musikkasetten und solch Käse. Wo ich dann echt sagte das könnt ihr euch auch auf CD kaufen. Da war mir dann auch die Zeit dafür zu schade. Und hatte auch keine Lust mir diesen Käse anzuhören.
      Würde es mir ja eingehen lassen wenn es sich um seltene Stücke handelt die man so nicht mehr bekommt. Aber das war schon früher so als ich einer der ersten war der einen CD Brenner hatte. Jeder kam da und fragte mich ob ich ihm nicht was brennen könnte. Ich sagte dann "Kauft euch doch selber einen Brenner!". Vor allem muss man dazu wissen als die ersten CD Brenner rauskamen waren die nicht sehr langlebig. Nach ca. 130 gebrannten CDs war meiner hinüber. Man brannte damals noch mit 2facher Geschwindigkeit. Dauerte so 45 Minuten rum eine CD mit 700 MB zu brennen.
    • Mir ist noch eine Uralt-Technologie aufgefallen, die ich ohne nachzudenken tagtäglich nutze. Meine Maus! Noch mit Oldscool-Rollkugel als Sensor. Und sie funzt genauso gut wie die Leuchtdioden-Maus meiner Freundin. Muss halt nur hin und wieder gereinigt werden.

      Ist aber schön nicht der Einzige zu sein, dessen Elektronik noch Dampfbetrieben ist. =)
    • Ich hab bis vor kurzem noch mein Tape im Auto genutzt und die gute alte MC gehört. Leider war in meinem neuen Auto nur noch CD Spieler dirn.

      VHS zum aufnehmen wenn mal ein Boxkampf im TV läuft oder auch ne Serie... Beim Plattenspieler hab ich keine Nerven den immer richtig einzustellen und die Platten zu säubern...

      Sonst eben DVD/CD oder Blu ray...
      Menschlichkeit ist nur noch eine dunkle Erinnerung...
    • Ich schäme mich, aber ich muß es gestehen - cih benutze noch 2D-Fernsehen und DVDs ...... tut mir wirklich sehr extremly leid, dass ich noch keinen 3D und Blu-ray habe .... auch benutze ich noch ein Tasten-Handy und kein Touch-screen und mein Zigarren-MP3player läuft noch mit Batterie und nicht mit Akku ........ dafür hab ich aber Windos 7

      :tuete: :ziegel: .......... :aufgabe:



      :schock: :biggrin:
      .


      Ersteller des 1. Beitrages : 2010,11,12+13


      :nex1: :nex2:
    • Ich hab ja nix gegen moderne Technik - soll jeder handhaben wie er will. Aber die Entwicklung ist heutzutage so rasant, dass man sich kaum was angeschafft hat, da gibt es schon wieder was neues und die "Junkies" folgen dem auch alle immer und fördern das ganze auch noch. Ich hab keine Probleme meine DVDs zu gucken, ... was brauch ich da noch schärfer !?

      Man muß nicht immer allem hinterherlaufen und das extremst übertrieben unterstützen .... wie gesagt, im Grunde soll das jeder machen wie er will. Das Schlimme daran ist nur, dass eines Tages EIN/DER Stand erreicht ist, wo man quasi gezwungen ist/wird immer mit dem Neuesten mitzuhalten, da das "Alte" dann nix mehr taugt oder nicht mehr gibt.

      Wie z.B. einige Filmgesellschaften nur noch mit Blu ray arbeiten und gar nix mehr auf DVD erscheint. Will ich das also haben, bin ich gezwungen mir einen Player anzuschaffen. Bald soll kommplett umgestellt werden auf Digital-TV. Dann brauch ich einen Receiverer und kann Kabel und Satelit wegschmeißen - bei vielen ist schon so. ....... etc. etc. etc.

      DAS ist DAS WAS mich stört !!! .... das man gezwungen wird und die Alternativen wegfallen ....
      .


      Ersteller des 1. Beitrages : 2010,11,12+13


      :nex1: :nex2:
    • Benutzer online 1

      1 Besucher