Wichtig Gemeinsames Hörspielhören: "Ragnarök", am Mittwoch, den 17.08., um 20:30 Uhr im Gruselchat

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier und in unserer Datenschutzerklärung

    • Cobra Libre schrieb:

      Wenn @Agatha das selbst vorschlägt, scheint es da ja keine dialektbedingten Verständnisprobleme zu geben
      Ohne da jetzt vorher groß reingehört zu haben, gehe ich mal schwerstens davon aus, dass man unter den Hobbysprechern, die sich so bei HörTalk und HörspielProjekt zusammenfinden, ganz sicher nicht genügend schweizerische Muttersprachler hätte, um das Ganze gleich in Schwyzerdütsch zu präsentieren. ^^
      Wäre auch eher kontraproduktiv, da das einfach zu viele nicht verstehen würden. ;)
      Zudem kennt man ja einige aus dem Cast schon von früheren Produktionen, und die reden für gewöhnlich ganz normales Hochdeutsch. :)
      "Sorge dafür, dass jeder Tag mit einem Abschlusslacher endet" (A.Fröhlich)
    • Agatha schrieb:

      Ohne da jetzt vorher groß reingehört zu haben, gehe ich mal schwerstens davon aus, dass man unter den Hobbysprechern, die sich so bei HörTalk und HörspielProjekt zusammenfinden, ganz sicher nicht genügend schweizerische Muttersprachler hätte, um das Ganze gleich in Schwyzerdütsch zu präsentieren. ^^ Wäre auch eher kontraproduktiv, da das einfach zu viele nicht verstehen würden. ;)
      Zudem kennt man ja einige aus dem Cast schon von früheren Produktionen, und die reden für gewöhnlich ganz normales Hochdeutsch. :)
      Da ist natürlich was dran. ^^ Müsste selber mal reinhören, aber mit mehr als einem angedeuteten Akzent würde ich da wohl nicht recjhnen. :)
    • Ich fand das Hörspiel okay, es gab eine ganze Reihe Verdächtiger, es wurde nachvollziehbar ermittelt, und die Casanova-Aktivitäten von Wachtmeister Ritschie Zander haben ein Augenzwinkern mit in den Fall gebracht. ;)
      Aber der Schluss war mir dann doch zu wenig nachvollziehbar.
      Spoiler anzeigen
      Erst mal ist die Putzfrau Klara im Haus, um es zu durchsuchen, ohne dass die Familie, die bis dato ihre Sachen gepackt und im Auto verstaut hat, das überhaupt bemerkt.
      Da fragt man sich doch, warum sie damit nicht einfach ein, zwei Tage gewartet hat, bis alle in den Ferien waren?
      Wulf, der ca 17 jährige Sohn, geht nochmal zurück, findet und tötet sie mehr oder weniger versehentlich, um seine drogenabhängige Schwester zu schützen.
      Danach geht er dann seelenruhig zu den anderen, lässt die in seinen Augen ja nur schwerverletzte Frau :pfeifen: in dem hermetisch abgeriegelten Haus liegen und fährt mit in den Urlaub, wo wochenlang scheinbar niemand bei ihm die geringste Verhaltensänderung bemerkt.
      Und auch bei der Rückkehr spielt er weiterhin den völlig Ahnungslosen, als es schon im Flur sehr seltsam riecht...
      Das war mir persönlich zuviel der jugendlichen Abgebrühtheit. :pinch:


      Insgesamt hat das gemeinsame Hören aber wieder viel Spaß gemacht, und ich sage nochmal allen :danke: , die mit dabei waren.
      "Sorge dafür, dass jeder Tag mit einem Abschlusslacher endet" (A.Fröhlich)
    • So, und weiter geht es mit der Planung für die nächste Woche.
      Da werden wir diesmal ein Hörspiel hören, das nicht direkt irgendwo vollkommen gratis angeboten wird, von dem man sich aber entweder den DL kaufen (für das Label natürlich immer der beste Weg :) ) oder es über die gängigen Streamingportale hören kann.

      Das Skript stammt von @gruenspatz und @schaldek, von denen zumindest Erstere auch mit im Chat dabei sein wird und sicher gern die eine oder andere Frage beantwortet, die wir so haben. :thumbup:

      Gemeint ist das Hörspiel "Luna" aus der Contendo-Reihe "Midnight Tales", das gestern seine digitale VÖ hatte.

      Alle weiteren Infos und eine kurze Inhaltsangabe gibt es hier im entsprechenden Thread.

      Wir freuen uns sehr, wenn vielleicht auch der eine oder andere Nicht-Streamer da mal über seinen Schatten springt und sich einen kostenfreien Probe-Account einrichtet.
      Oder den DL halt kauft, sofern er sich für SciFi-Hörspiele interessiert. :)

      Also nochmal die "Eckdaten": "Midnight Tales - Luna", am 06.07., wie üblich um 20:30 Uhr im Gruselchat.
      "Sorge dafür, dass jeder Tag mit einem Abschlusslacher endet" (A.Fröhlich)