Butler Parker

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier und in unserer Datenschutzerklärung

    • Butler Parker

      Als ich neulich über den Flohmarkt geschlendert bin, sind mir ein paar alte Butler Parker Romane aufgefallen, die ich früher auch gerne gelesen hab.
      Leider hat die Serie nichts mit Grusel oder Horror zu tun, sondern beschränkte sich nur auf Agenten-Thematik sprich Krimi.

      Die Cover könnten evtl. vom Larry Brent/Dr. Morton Zeichner stammen?

      Kennt Butler Parker noch jemand von euch und hat den früher auch mal gerne gelesen?

      Wäre bestimmt auch ne nette Hörspielserie geworden.



      Menschlichkeit ist nur noch eine dunkle Erinnerung...

      Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von Evil ()

    • Miro herrlich Unbekannt.
      Herrlich ?
      Naja diese Cover, ja.
      Pan Tau piesackt [dieser Piefke] Mr. Tarzan.
      schön.
      [... blufft das HypnoAuge scheint auch pfiffig]

      Ganz schön verwegene Illustrationen.
      Mein Tageslauf heißt geadelt.
      Danke.
      Memento Mori

      "Blutbücher sind wir Leiber alle ; wo man uns aufschlägt : lesbar rot." Clive Barker.
      [Tentakeltanz im Märchenpark]
    • Einige Cover der Butler-Parker-Romane stammen tatsächlich von Lonati, der auch die Cover von Larry Brent und Macabros fertigte. Manche der Butler Parker-Motive kannst du nun auch auf den Covern der neuen Romane von Macabros bewundern, die zur Zeit beim Zaubermond-Verlag erscheinen. Anstatt nämlich neue Motive zu malen, wurden dort alte Bilder Lonatis zusammengefügt, um neue Bilder zu erschaffen. Butler-Parker-Cover sind auch dabei.
      Finde es ja toll, wie du im Moment alte Heftserien auftust, Evil. Scheinst ein neues Hobby zu haben.
      no disc, no fun
    • DankeTyler. Ich meine die Ron Kelly Cover sind auch vom gleichen Zeichner.
      Und um manche Romane ist es wirklich schade daß es sie nicht mehr gibt.
      Ich werde mal sehen ob ich in nächster Zeit noch was ausgraben werde...

      @ Jo, das Trazan Cover finde ich auch zum Schreien! =) Ich glaube wenn man das richtig und spannend umsetzen würde, könnte man Butler Parker bestimmt noch gut vertonen.
      Menschlichkeit ist nur noch eine dunkle Erinnerung...
    • @ Elena: Ich habe die Romane damals auch nur gelesen weil mich die Cover ansprachen. Aber du hast da schon Recht, die Storys waren manchmal recht langatmig und der Parker hatte meist alles im Griff. Trotzdem erinnere ich mich gerne an den Butler auch wenn es nicht so spannend wie bei Larry Brent zuging.
      Menschlichkeit ist nur noch eine dunkle Erinnerung...
    • RE: Butler Parker

      Original von Evil
      Kennt Butler Parker noch jemand von euch und hat den früher auch mal gerne gelesen?


      Die hab ich bis Anfang der achtziger Jahre verschlungen, die Dinger. Eine HSP-Serie davon wäre, wenn der richtige Produzent (STIL, Lauch) dran gehen würde, sicher klasse. :)
      „Und vergiss niemals: Wo auch immer Du hingehst.....ja.....da bist Du dann auch !”
      Buckaroo Banzai
    • Butler Parker Folge 1

      So, ich werd heute mal mit der weißen Göttin, Folge 1 beginnen. Hoffe mal das die mir gefällt.
      Mal sehen wie sich Lutz Riedel als Parker schlägt....




      Quelle/Coverbild: Amazon.de
      Menschlichkeit ist nur noch eine dunkle Erinnerung...
    • BUTLER PARKER , Meinungen und Diskussionen über die HSP

      BUTLER PARKER , Meinungen und Diskussionen über die HSP




      BP - 1- Die weiße Göttin und - 2 - im Netz der Spione :

      Ich bin wirklich begeistert über die HSP !!! Habe viel erwartet und doch gar nix. BP ist für mich komplett neu. Ich hab zwar mal den ein oder anderen Roman gelesen. Aber das war zu selten und schon zu lange her. Für mich hat es sehr viel Ähnlichkeit mit "DIE GERECHTEN DREI bzw. DIE DREI GERECHTEN" von Edgar Wallace. Super !!!

      Tolle Stories wurden für die ersten beiden HSP gewählt und obwohl ich nicht so auf Spionage-Fälle stehe, gefällt mir bis jetzt Folge 2 am besten, die dann auch gleich etwa 5-7 mal hintereinander gehört habe (hab nicht mehr gezählt). Folge 1 habe ich 2-3 mal gehört. Das Duo ist schon super, aber in BP 2 zeigt er, dass er auch alleine sehr gut zurecht kommt und macht sich und seinem Serien-Namen alle Ehre.

      Zu Beginn der 1. Folge war ich jedoch etwas betroffen. Randler war völlig grundlos zu seinem Butler sehr wirrsch und unfreundlich und da ich den Charakter nicht kannte, war meine Vorfreude erstmal sehr gedämpft. Denn das habe ich nicht erwartet und habe gehofft, dass sich das nicht die ganze Serie hindurch zieht. Das habe ich nicht verstanden was das soll. Das war doch nun wirklich unnötig. .... Zum Glück nur bei Beginn.

      Leider gab es nur 2 Folgen auf die Ohren. Dafür sind die näxten und näxten und näxten ..... schon vorgebucht !!! Ich gehe mal davon aus, dass nicht unbedingt jede Folge gefallen wird, aber ich bin doch schon überzeugt davon, dass es eine der führenden Serien auf dem HSP-Markt werden wird.





      Allerdings habe ich auch ein wenig Kritik :

      - Kampfszenen und Schüsse/Schusswechsel : daran muß dringend gearbeitet werden !!! Das klingt ja furchtbar. Das ist nicht nur so lala bis sehr schlecht, sondern absolut miserabel !!! (das gilt im übrigen für viele Labels)

      - Cover : es wird "geheult", dass der Markt ganz down ist und es wird überlegt wie man expandieren kann, da nur die Foren user als Kunden nicht reichen ........ Warum hört man denn nicht vor Beginn ein wenig auf die wohlwollenden Ratschläge, einiger Leute aus den Foren !? Gerade an Cover der Folge 2 wurde kritisiert, dass der Boden nicht zur Wand passe und der Gangster wie eine Papfigur aussieht und was es noch für Mängel und Verbesserungsvorschläge gab. Ganz im Ernst. Mit diesem Cover lockt ihr keine "Laufkundschaft" an. Wäre ich kein HSP-Fan und Foren User und ich hätte die Folge im Regal gesehen, ich hätte sie gar nicht erst beachtet geschweige denn gekauft. Es wär doch kein Drama gewesen TW hätte es nochmal überarbeitet. Gerade bei dem Ziel "attraktiv und tiver zu werden", muß man auch mal ein bisschen was dafür tun.

      Ich habe mal ein Bild leihenhaft umgestaltet und finde sie viel umgänglicher - gar nicht weil ich es gemacht habe, sondern, weil es ansprechender ist und habe sie auch in meinem Umfeld gezeigt mit den Originalen. Meine kamen positiver an. Wie gesagt, es ist leihenhaft :

      - Original nachträglich angehängt, da dots nicht sichtbar :
      Dateien
      .


      Ersteller des 1. Beitrages : 2010,11,12+13


      :nex1: :nex2:

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von NEXUS ()

    • Erstmal danke für deine Übersicht - da kriegt man wirklich Lust auf die Sache :]

      5-7 mal gehört?? =) Ist das Standart bei dir, oder war es wirklich SO gut? ;)


      Zum Cover: hmmmjaaa....also, zunächst gebe ich dir Recht, das Original sieht wirklich etwas lieblos zusammengebastelt aus...und ja, eine gute Optik ist sicherlich für eine kauffreudige Laufkundschaft wichtig. Aber dem möchte ich auch gerne entgegenhalten: HSP wie Abseits der Wege (speziell dieses mit seiner ganz neuen Art von Hülle im HSP-Bereich) oder Edgar Allan Poe oder Sternenozean...das waren nicht nur 1-A-produzierte HSP, sondern da waren die Covers auch meisterhaft gestaltet - sowohl die Bilder selbst als auch das design / layout / Schriftzüge etc - und trotzdem sind sie vom Markt verschwunden bzw. liegen auf Eis. Ich will damit sagen: sicher hast du grundsätzlich Recht, aber ein tolles Cover rettet einen Titel am Ende dann doch nicht.

      Schade, dass man nicht einfach die Romancover, die Evil oben gepostet hat, genommen hat (nehmen durfte?) - die sehen ja nämlich so richtig schön trashig aus :thumbsup: :D Groschenroman-Style halt, aber man sage NIX gegen Lonati (oder die meisten seiner Kollegen!!) :respekt:


      Hier mal das Original-CD-Cover, damit alle wissen, wovon du sprichst ;)


      Quelle: zauberspiegel.de

      Zum Vergleich: NEXUS' Modell!


      Tja...irgendwie fehlt da so ein realistischer Übergang....sieht halt aus wie: verschiedene Elemente mit dem BiBe-Proggi aufeinandergeschustert..... finde ich auch nicht so doll :schulter: (beim Original, wohlgemerkt!!!)

      An den Figuren indes hätte ich nichts zu meckern, die sehen toll aus....der Gangster wirkt halt etwas seltsam, weil er eindeutig gezeichnet ist....die Wand aber mehr wie ein Foto aussieht...oder?

      Deine Version ist übrigens natürlich nicht optimal (schreibst du ja selbst), sieht aber tatsächlich besser aus - einfach, weil es nicht so steril und geradezu fotografiert wirkt...etwas wilder, mit mehr Bewegung, etwas gröber....natürlicher halt. :] Nett finde ich, dass du es "fast perfect" genannt hast :lach2: :prost: Aber wo ist der Gangster hin? :klimper: =)


      Mir würde es ja SO ganz gut gefallen :green:



      :devil2: :tengel1: :tengel2: :devil2: :tengel2:
    • @ Dot : das Original sieht man nicht. :zwinker: ......... und danke für die "Gegenüberstellung".



      Das gute Cover keine Garantie für grandiose Verkaufszahlen sind, da stimme ich dir zu. Nur, schlechte Cover, wie sie u.a. auch bei den PSIakten bemängelt wurden, hindern noch mehr vom/zum Kauf. Und gerade hier bei der angesprochenen Folge 2, hätte man wirklich noch was machen können.

      Da muß ich dann, so hart das auch klingt, sagen "selber schuld!". Es wird in einer Tour geheult wie es um den HSP-Markt den Machern geht. Dann wird viele Wochen vorher Bildmaterial gezeigt, viele Vorschläge wurden gemacht und dann interessiert es keinen ......

      Da fehlt mir dann jedes Verständnis und Mitleid. ... Auch wenn meinet wegen die Produktion schon am laufen war, kann mir keiner erzählen, dass da nicht noch das ein oder ander zu ändern gewesen wäre. ......

      Und wie gesagt, es geht nicht um die HSP-Community, die hier und da schon mal ein Auge zudrückt, wenn dann das HSP gelungen ist. Hier geht es um Neukunden der Laufwirtschaft. Die drucken bei dem Anblick kein Auge zu.

      Man sieht es ja. Die mit den schlechtesten Covern sind Blei in den Regalen.
      .


      Ersteller des 1. Beitrages : 2010,11,12+13


      :nex1: :nex2:

    • von dot : #

      5-7 mal gehört?? =) Ist das Standart bei dir, oder war es wirklich SO gut? ;)



      Also Standard bei mir ist es ein neues HSP 1. mal konzentriert zu hören. Dann nochmal 1-2 hinterher (eskann auch sein, dass ich nur einmal höre, ... dann hat es entweder gereicht :thumbdown: oder gereicht :thumbsup: ). Gefällt es mir dermaßen gut, höre ich es solange hintereinander, bis ich denke jetzt reichts (Das ist aber nicht Standard).

      Grundsätzlich kann man sagen 1-3 x hören, dann das näxte. Und irgendwann bei Lust und Laune und wenn keine neuen anliegen, nochmal hören. Ein HSP muß sich für mich auch rentieren. Das ist mit 1x h und weg nicht getan.

      Momentan habe ich jedoch soviele neue HSP, dass ich sie erstmal nur alle 1 x höre.
      .


      Ersteller des 1. Beitrages : 2010,11,12+13


      :nex1: :nex2:
    • NEXUS schrieb:

      Grundsätzlich kann man sagen 1-3 x hören, dann das näxte. Und irgendwann bei Lust und Laune und wenn keine neuen anliegen, nochmal hören. Ein HSP muß sich für mich auch rentieren. Das ist mit 1x h und weg nicht getan.

      Find ich gut :] & verständlich!

      BTW: wie meinst du weiter oben: Man sieht das Original nicht? ?(
    • *dot* schrieb:

      BTW: wie meinst du weiter oben: Man sieht das Original nicht? ?(


      bei deinem post heute, 5:29

      hast du ja zum Vergleich auch das Original-Cover angeheftet. Dieses jedoch sieht man nicht. Da ist das berühmte, aber nie gewollte kleine weiße Kästchen mit dem roten x drin, was einem anzeigt, dass da eigentlich ein Bild sein sollte, es aber nicht ist bzw. nicht erkennbar. :zustimm:
      .


      Ersteller des 1. Beitrages : 2010,11,12+13


      :nex1: :nex2:
    • Bin zwar noch nicht ganz durch mit der weißen Göttin, aber der Herr Parker hat auf jeden Fall Charme und ist ein recht witzig uns sympathischer Zeitgenosse.
      Die Action ist auch gut dosiert und hat krachende Effekte zu bieten. Vor allem gefällt mir Parkers Redensart. Vergleichbar mit dem des Kastellans aus Hui Buh.
      Wirklich sehr gut. :]
      Menschlichkeit ist nur noch eine dunkle Erinnerung...
    • NEXUS schrieb:

      *dot* schrieb:

      BTW: wie meinst du weiter oben: Man sieht das Original nicht? ?(


      bei deinem post heute, 5:29

      hast du ja zum Vergleich auch das Original-Cover angeheftet. Dieses jedoch sieht man nicht. Da ist das berühmte, aber nie gewollte kleine weiße Kästchen mit dem roten x drin, was einem anzeigt, dass da eigentlich ein Bild sein sollte, es aber nicht ist bzw. nicht erkennbar. :zustimm:

      Seltsam, ICH sehe es....seht ihr anderen es auch alle nicht? ?(
    • Selbst wenn ich meine "BUTLER PARKER Fan Augen" zudrücke und es nicht durch die rosarote Fanbrille betrachte, finde ich die Timo Wuerz Originale so wie sie sind wunderbar!
      Sie sind eine gelungene Mischung zwischen Klassik und Moderne. Natürlich geht nichts über sämtliche Lonati-Originale! Aber immerhin besitzen die Cover einen gewissen Heftroman-Stil und Einfarbcover wie Perry Rhodan Sternenozean, Stil´s Freud, Die Alchimistin, oder Cover wie Alice Neues aus dem Wunderland, Die letzten Helden, Titania´s Krimi-Klassiker,...würden gar nicht zu BUTLER PARKER passen.
      Viele Grüße,
      Parker :huhu2: