Info Geister-Schocker-Hörspiele

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier und in unserer Datenschutzerklärung

    • Ich habe heute meine Lieferung von Pop.de bekommen. Da waren auch meine ersten Geisterschocker enthalten. Ich habe mir die ersten 5 Collectors Editions bestellt und dann noch die Folgen 48 und 73. Die Collectors Editions sind sehr schoen. Das sind jeweils drei Original-Einzelfolgen im Jewel-Case, die dann zusaetzlich noch in einem Pappschuber gepackt sind. Zusaetzlich gibt es auch noch einen extra Aufkleber und ein kleines Poster (siehe Bild). Sehr schoen. Die Collectors Edition 6 ist ja gerade raus gekommen und die 7 kommt im Oktober. Wenn mir die Hoerspiele gefallen, wuerde ich mir weiter die Collectors Editions kaufen. Ich habe schon mal in die erste Folge gehoert und das hat mir gut gefallen. Schoen schaurige Stimmung mit super Nostalgie-Sprechern.

      PS: Die Collectors Edition 1 hat uebrigens nicht die Folge 1-3 sonder die Folgen 0 (Gefangen in der Geisterwelt), 1 (Bei Vollmond holt dich der Vampir) und die Spezial Edition (Gefangen im Spukschloss). Bei der Collectors Edition 2 geht es dann mit 2-4 weiter.

      Danke nochmal an alle, die mir hier mit ihren Erfahrungen und Meinungen zu den Folgen weiter geholfen haben.
      Dateien
    • Voraussichtlich am 24.05.19:

      Frank Hilliard war so in Bewunderung für Mrs. Ruth Poole versunken, dass er nur Augen für ihren gertenschlanken Körper mit den vollen Brüsten hatte. Daher fiel ihm gar nicht auf, dass sie plötzlich im Satz verstummte. Erst ihr schriller, nervenzerfetzender Schrei riss ihn aus seinen Gedanken. Sein Kopf ruckte herum. Erschrocken starrte er die Frau an, in deren Augen blankes Entsetzen stand. Schon öffnete er den Mund, um nach dem Grund für ihre panische Angst zu fragen, als sein Blick auf seine linke Hand fiel - auf die Stelle, an der er einmal eine Hand gehabt hatte! Im Saal brach eine Panik aus. Die Menschen wurden von Grauen vor dem Unbegreiflichen gepackt. In wilder Hast flohen sie aus seiner Nähe, als hätte er eine ansteckende Krankheit. Der blutrote Armstumpf ragte anklagend in die Luft, ohne dass er es wahrnahm. Eine tiefe Ohnmacht hatte ihn erlöst - wenigstens vorübergehend. Das Schlimmste stand ihm aber noch bevor. Das unsichtbare Grauen! Ein neuer Fall für Rick Masters. CD-Ausgabe, ca. 60 Minuten.

      Geplant für 19.07.19:

      Das dunkle Zeitalter hielt die Menschen fest im Griff, deren Aberglaube in den Köpfen der Bevölkerung tief verwurzelt ist. Die Betrüger Wilhelm und Issak versuchten daraus Kapital zu schlagen. Doch die Einwohner des kleinen Dorfes kamen ihnen auf die Schliche und stellten sie vor Gericht. Als Wiedergutmachung forderten sie von ihnen, dass sie eine Botschaft in die Kathedrale am Fuße des Berges bringen sollten. Ein Unterfangen, welches als harmlose Straferfüllung begann, aber in einem tödlichen Überlebenskampf endete, denn die Bewohner hatten den Verurteilten nicht mitgeteilt, was geschehen würde, wenn sich jemand der Kathedrale näherte.

      Voraussichtlich am 27.09.

      Emily Talbot besuchte mit ihrem Mann das Grab ihrer Eltern auf dem Trinity Cemetery. Es war fünf Uhr nachmittags, Die Dunkelheit kroch wie ein Moloch über den menschenleeren Friedhof. Trübe flackerten Kerzenflämmchen im milchigen Nebel. Feiner Regen sprühte auf Edinburgh. Seine etwas jüngere Frau zündete die Kerze in der Grablaterne an. Ihr Blick ging dabei an ihrem Mann vorbei. Hinter ihm schälte sich eine dunkle Gestalt aus dem Nebel. Für Sekunden sah Emily Talbot das wächserne Gesicht eines Mannes, verdrehte Augen, in denen das Weiße schimmerte, einen offenstehenden Mund mit fleischlosen Lippen, tief eingefallene Wangen. Ihr schriller Schrei erstickte im Nebel. Zitternd deutete sie auf die unheimliche Erscheinung. Als ihr Mann erschrocken herumfuhr, war nichts mehr zu sehen.

      Geplant für 29.11.19:

      Die Felsenkirche in Idar Oberstein ist ein beliebtes Ausflugsziel. Doch keiner der Besucher scheint die alte Legende zu kennen. Sie handelt vom unsterblichen Kampf zweier Brüder, die sich hier einst um eine Frau schlugen. Der eine stürzte den anderen in die Tiefe, und aus Reue erbaute er später die Felsenkirche. Doch scheinbar ist der Getötete zurückgekehrt, um sich zu rächen. Mit Camen und Belinda machte ich mich auf den Weg, das Rätsel zu lösen und der Fall entwickelte sich wieder einmal anders, als wir dachten… Ein neuer Fall mit dem Detektiv des Übersinnlichen – Christoph Schwarz.

      Geplant für 24.01.2020:

      Als in Westafrika eine Ebola-Epidemie ausbricht, reiste Sarah Coleman, die junge Tochter des US-Senators, im Auftrag der Weltgesundheitsorganisation nach Sierra Leone, um den dortigen Medizinern zu helfen. Doch drei Tagen später wird sie entführt. Als ihre Geiselnehmer beim US-Präsidenten mehr als 10 Milllionen Dollar für ihre Freilassung verlangen, beauftragt dieser Dylan Christopher und sein Team, sie zu befreien. Doch was erst als einfache Rettungsaktion gedacht war, entwickelte sich plötzlich zu einem Himmelsfahrtskommando, das die ganze Welt in ein Chaos zu stürzen droht ...
    • Am 20.02.2020 kommt:

      Inhalt:
      John Wolfe drehte sich um, als er erschrocken zusammenzuckte. Direkt hinter ihm stand ein Mann, den er noch nie gesehen hatte. Er war von Kopf bis Fuß in Schwarz gekleidet. Der Fremde sagte nichts. Er tat auch nichts, als einfach dazustehen und ihn anzuschauen. Plötzlich fühlte Wolfe einen dumpfen Schlag. Seine Hände tasteten über die Brust, schlossen sich um den Griff des Messers, der noch aus seinem Körper ragte. Kurz vor seinem Tod warf John Wolfe noch einen Blick in das Gesicht des Unheimlichen. Dabei sah er die Augen seines Mörders, von denen ein Dämonisches Leuchten ausging, dann brach er tot zusammen. Mit einem harten Ruck zog der Unheimliche das Messer aus der Brust des Toten und begann, die Leiche übel zuzurichten.
    • Marco schrieb:

      Mit einem harten Ruck zog der Unheimliche das Messer aus der Brust des Toten und begann, die Leiche übel zuzurichten.
      Joa, "nur" so 'n bisschen abstechen reicht halt auch einfach nicht, wenn man schlecht drauf is... :hrhr: :zwinker:

      Hehe, die Maske sieht ja wohl aus wie beim "Wixxer". =)
      Und das "Blut" an den Fingern eher, als hätte er gerade eine Wand rot gestrichen und nicht auf seine Handschuhe geachtet. :zwinker:

      Das dürfte alles insgesamt mal wieder so eine richtige Gruseltrash-Folge ergeben. :biggrin:
    • Retro schrieb:

      Kann mir jemand sagen was es damit auf sich hat?
      Ja, Gratis-Beilage zu einem Comic ist klar, steht ja drauf. Aber sonst?

      geister.jpg

      Wie lautet der Titel?
      Gibt es diese CD nur so, oder wurde die auch innerhalb der regulären Reihe veröffentlicht?

      :hilfe2:
      Wichtig wäre an dieser Stelle zu wissen, um welche Comic-Ausgabe es sich handelt, dann können wir Dir sicherlich weiterhelfen.
    • Retro schrieb:

      Keine Ahnung- ich habe ja eben nur diese CD gekriegt, und da steht nichts weiteres drauf...
      Hätte gehofft dass die jemand kennt/hat.
      Obwohl ich die nicht reingelegt habe, bin ich mir ziemlich sicher, dass diese spezielle Heft-Beilage damals eine alte "Psi-Akten"-Folge gewesen ist und zwar die 12 "Draculas Rückkehr", ein paar Infos dazu siehe z.B. auch hier.
      Wir haben die halt längst als "Psi-Akte", is ja schon ein paar Jährchen alt.
    • Danke euch! :thumbup:

      Agatha schrieb:

      ...bin ich mir ziemlich sicher, dass diese spezielle Heft-Beilage damals eine alte "Psi-Akten"-Folge gewesen ist und zwar die 12 "Draculas Rückkehr"
      Kann ich hiermit bestätigen, zufälligerweise habe ich diese ja auch zusammen mit der Heft-Beilage gekriegt... :green:

      MonsterAsyl schrieb:

      Einfach die Disc mal einlegen, der Titel wird genannt.
      Der Titel wird nicht genannt, aber das hat sich ja nun trotzdem erledigt. ;)
    • Am 05.06.2020 kommt:

      Inhalt:
      Nur mit knapper Not sind Laura Janssen, Dylan Christopher und Sam Ellis der Zombiehölle Afrika entkommen. An Bord der Linienmaschine, die die drei Freunde zurück in die USA bringen soll, treten bei einigen Passagieren, plötzlich merkwürdige Krankheitsfälle auf. Doch wie kann das sein? Der Virus war doch zerstört? Jetzt geht es für alle Beteiligten nur noch um das nackte Überleben, denn auch aus Washington und dem restlichen Land erreichen die drei Freunde grauenvolle Nachrichten.

      Am 24.07.2020

      Inhalt:
      Familie Max nutzt die Gelegenheit, sich von ihrem stressigen Alltag zu erholen. Bei schönem Ausflugswetter besuchen sie die hessische Burg Plesse. Der Ausflug scheint gelungen, bis ihr Sohn Kevin von einer seltsam anmutenden Gestalt entführt und in den Burgbrunnen verschleppt wird. Die Polizei nimmt den Schacht unter die Lupe, findet aber keine Spur von Opfer und Entführer. Als sie mit den Ermittlungen nicht weiter kommen, rufen die verzweifelten Eltern den Menschen zur Hilfe, dem sie in solch einem Fall vertrauen - ihrem Freund Christoph Schwarz. Und der macht eine unglaubliche Entdeckung. Ein neuer Fall mit dem Detektiv des Übersinnlichen - Christoph Schwarz.

      Am 18.09.2020 kommt:

      Inhalt:
      Die Welt versinkt im Chaos, denn aus allen Erdteilen erreichen Laura Janssen und Dylan Christopher inzwischen schreckliche Nachrichten. Die Zombies sind überall! Jetzt kann nur noch Professor Hans Schneider mit einem Gegenmittel helfen. Doch der befindet sich in der Schweiz. Als die beiden in Genf eintreffen, stehen sie nicht nur vor einer gewaltigen Armee von Untoten. Auch eine andere Macht will den Professor in seine Gewalt bringen. Dylan Christopher bleibt nur noch eine Chance.

      Am 20.11.2020 kommt:

      Inhalt:
      Colonel Webster sah das Ende auf sich zukommen. Die schöne Fremde stand jetzt dicht vor ihm. Langsam hob sie die Hand mit dem Dolch, dessen Spitze auf sein Herz zielte. Er war nicht imstande, die unheimliche Rächerin zu verstehen, die in verschlossene Räume eindrang und durch Tische hindurchging. Eine Frau, die er mit eigenen Augen erblickte und die doch längst tot war, tot sein musste, weil er sie selbst getötet hatte! Mit einer verzweifelten Anstrengung schlug er mit dem Offiziersstab auf die Fremde ein, immer wieder, doch keiner seiner Schläge traf. Der Stab fand keinen Widerstand und das Gesicht der Frau verzerrte sich im wilden Hass, ihre Lippen lächelten triumphierend.