Dark Trace

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier und in unserer Datenschutzerklärung

    • Ich habe mir gerade die Demo-CD von MARITIM mit der Vorschau auf das Frühjahrs-Programm 2008, inkl. dazugehörige Hörproben, angehört.
      Darauf ist ein Titel, der meine Aufmerksamkeit erregt hat:
      DARK TRACE

      Dark Trace - Spur des Verbrechens: Das zweite Gesicht - ist die erste Folge einer neuen Krimi/Thrillerserie aus der Feder von Ascan van Bargen (Annwyn, Requiem).
      Dabei geht es anscheinend auch um Dämonen und der Sprechercast mit Udo Schenk und Thomas Danneberg hört sich vielversprechend an. Vielleicht ist das die ersehnte Serie um einen Dämonenjäger à la Brandolf Welf aus "Faith".
      Genaueres ist leider noch nicht bekannt.
      "Es war Teil meines Lebens. Einfach nur liegen und lauschen." (Schattenreich Folge 4)

      www.hoerspieltalk.de
    • oha, die ascan van bargen-sachen haben ja die angewohnheit nur sehr sporadisch zu erscheinen, wenn überhaupt - siehe "requiem" teil 2.

      an wem das liegt weiss ich nicht, aber "anwynn" 2 hat ja auch ewig gedauert. :)
      „Und vergiss niemals: Wo auch immer Du hingehst.....ja.....da bist Du dann auch !”
      Buckaroo Banzai
    • Die Bestie von Amsterdam



      Amsterdam, Gegenwart:
      Der Musicalstar Floor Jansen stürzt sich aus einem Fenster des Hotel Imperial.
      Doch rasch steht fest - die Sängerin war zu diesem Zeitpunkt längst tot, der Selbstmord nur vorgetäuscht. Ein Giftcocktail kann in ihrem Körper nachgewiesen werden.
      Kommissar Cornelius Liewens ist schockiert, denn er hat schon einmal eine Leiche mit demselben Gesicht gesehen. Und auch diesmal erinnert alles am Tathergang an die Handschrift eines Serienkillers, den Liewens vor sechs Jahren während eines Einsatzes beinahe niedergestreckt hatte. - Kann Cor Liewens das Rätsel um die Leiche mit dem zweiten Gesicht lösen?

      Liewens/Erzähler: Thomas Dannberg
      Frauenstimme: Sabine Gutberlet
      Dr. Stine Lindbergh Pathologin: Melanie Manstein
      Bas de Jonge, Kommissar: Andreas Borcherding
      Hans Westerholt, Psychokiller: Udo Schenk
      Sanne van Hasselt: Sandra Schwittau
      Arjen van Ruijven: Niels Clausnitzer
      Robert Sänger: Walter von Hauf
      Floor Jansen: Daniela Hoffmann
      Nachtwächter: Michael Habeck
      Vorgesetzter von Liewens: Norbert Gastell
      "Es war Teil meines Lebens. Einfach nur liegen und lauschen." (Schattenreich Folge 4)

      www.hoerspieltalk.de
    • Original von arthurshelby
      dark trace 1[?] - die bestie von amsterdam

      hat mir sehr gut gefallen, herr von bargen.
      wesentlich besser als requiem.
      ist ja auch mehr oder weniger ein kriminalhörspiel.
      da ich maritim hörspiele eigentlich immer klasse finde, möge sich jeder sein eigenes bild machen.
      aber...ich glaube das hier hat wirklich potential. mehr von dieser serie bitte.
      nils clausnitzer, udo schenk, thomas danneberg, sandra schwittau und die von mir sehr geschätzte melanie manstein sind zwar der typische maritim cast,
      aber das kann man ja nur negativ bewerten wenn man mosern will um des moserns willen.
      hört euch das mal an. macht spass.

      Ich würde sagen, Maritim hat sich damit selbst übertroffen! Zwar ist am Ende ein kleiner Versprecher, aber die Story ist packend!
      Eine wahnsinns-klasse Sprecherleistung von Udo Schenk! Ob sie ihn nach der Aufnahme als Psychopath in der Zwangsjacke aus dem Studio rausgeführt haben? :D
      "Es war Teil meines Lebens. Einfach nur liegen und lauschen." (Schattenreich Folge 4)

      www.hoerspieltalk.de
    • Die neuen Folgen heißen:

      (2) Das Imperium des Blutes

      (3) Der Florentinische Spiegel

      Desweiteren wurden im neuen Maritim Katalog 02/2008 weitere Neuheiten angekündigt, die sich sehr interessant anhören.
      Z. B. Top Secret - (ungelöste Mordfälle vergisst man(n) nicht), NYPDead (die bereits angekündigte Serie von Andreas Masuth nach CSI-Vorbild), Danger Part 6 - Die Zisterne, Die größten Fälle von Scotland Yard (Teil 6) - Resistent, Halloween Horror Night's, u.v.m.
      Aber schaut selbst!
      "Es war Teil meines Lebens. Einfach nur liegen und lauschen." (Schattenreich Folge 4)

      www.hoerspieltalk.de
    • Wie Maritim in einem Newsletter mitteilte, wird es bei der Serie Dark Trace einen Sprecherwechsel geben. Aus gesundheitlichen Gründen kann der beliebte Synchronsprecher Thomas Danneberg die Rolle des ''Cor Liewens'' derzeit nicht einsprechen. Als Ersatz wurde Martin Kessler verpflichtet.


      Quelle hoerspielland.de
    • Mit unter einer der besten Serien auf dem Markt !!!

      Neben Hunter und Rev. Pain im Horrorbereich auch endlich mal einer, der über "Leichen geht" im Krimibereich.

      Cor Liewens ist ein gelungener Mix aus Schimanski und Hunter. Endlich auch mal nicht weichgespülte Helden.

      Folge 7 ist zwar die härteste Folge bis jetzt,

      aber so auch das Ende genau nach meinem Geschmack, bzw. hätte es bei mir gar keine Schreipausen gegeben.

      Aber man kann halt nicht alles haben. :thumbsup: .



      Meine Serien-Zusammenfassung ist in Arbeit.





      2 Fragen @ Ascan :

      - Trace hat ja nun mehrere Bedeutungen. Mit dem Untertitel ist zwar schon einiges gesagt,

      aber betrifft das auch die Bedeutung im Haupttitel ?

      - du bist zwar nicht das Sprachrohr von Maritim, aber als Autor - auch von anderen Serien -

      hast du ja doch Kontakt . - Wird es weitere Folgen geben ?

      :huhu2:
      .


      Ersteller des 1. Beitrages : 2010,11,12+13


      :nex1: :nex2:
    • Danke Ascan für deinen schnelle und ausführliche Antwort . :smile:



      Zu deinen HSP. - Emile Poiret :

      gefällt mir leider kaum. Ich finde sie grauenvoll.

      Erst habe ich das Gesamte veruteilt, dann aber differnzierte und nach den Fehlern

      und da muß ich sagen, sind es weniger die Stories an sich, sondern die Umsetzung.

      Donald Arthur ist in der Rolle grauenhaft und mieserable Regie, Mix und Schnitt.

      Das wollte ich dir nur mal vermitteln, falls du schon Meinungen von mir zu der Serie

      gelesen haben solltest oder noch lesen wirst.

      Es geht also weniger gegen dich als um das Ergebnis - das fertige HSP. ;)

      Schade.



      Zu DT:

      Ich habe mir das immer mit "Dunkle Pfade" oder "Dunkle Seite" "übersetzt".

      Ich finds immer besser, wenn man die Intention des Autors kennt.

      Auch, wenn sich der Hörer/Leser sein Eigenes vorstellen soll, können so evtl.

      "Mißverständnisse" aufgehoben werden oder gar nicht erst entstehen.



      wie viel Zeit vergehen kann - von dem Moment, an dem ich die Lettern "ENDE" unter ein Manuskript setze, bis hin zu dem Moment, an dem die Leute dann die Cellophanfolie ihres fertig produzierten Exemplars aufreißen

      Doch, so einiger Maßen.

      Aber 2008 sind 3 Folgen erschienen, 2009 ebenfalls und 2010 nur eine und für 2011

      hat der Konsument noch kein Bescheid.

      Und die letzten 2 Zeilen beziehen sich auf einiges was von Maritim kommt.

      Da macht man sich halt seine Gedanken.



      Und da macht das schon mal Hoffnung :



      Es wird auf jeden Fall neue Folgen geben, bei den verschiedensten Maritim-Serien. Lassen wir uns mal überraschen





      :daumenhoch: :tanz: :daumenhoch:
      .


      Ersteller des 1. Beitrages : 2010,11,12+13


      :nex1: :nex2:
    • Meine DT - Serien-Zusammenfassung bzw. Serien-Beurteilung

      Ascan von Bargen schrieb:

      Zitat : NEXUS ====>>> : Mit unter einer der besten Serien auf dem Markt !!!
      Wow, das ist ein tolles Lob! Vielen Dank dafür!

      Zitat : NEXUS ====>>> : Meine Serien-Zusammenfassung ist in Arbeit.
      Da darf man ja mal gespannt drauf sein! Die werde ich mir auf jeden Fall mal durchlesen, wenn sie online ist. :smile:








      So. Nun, auf den Tag genau, 4 Monate später hab ich Muße gevunden mainä Schtischpunckte in einigermassener Rheinvorm zu zusamenzuschtelen.

      Da isch kein Rezi-Schreiber o.ä. bin und bisher auch nur 7 Folgen erschienen sind, wirds etwas mikkrig ausfallen :



      Musik und Theme : wie meist bei Maritim so auch hier hervorragend passend
      Sprecher : alle hervorragend - bei Cor war ich anfangs nicht so begeistert von dem Srecherwechsel, der ja leider sein mußte, aber Martin Kessler hat die Rolle sehr gut übernommen .


      DT gehört zu den HSP, die ich mir mehr oder weniger "blind" gekauft habe. Zusammen mit NYPDead, Top Secret und S. I. ... Letzte beiden gehört leider zu denen, mit denen ich nix anfangen kann - sie sind auf ihre Art sehr gut, aber nicht mein Ding. So war der Blindkauf nicht so gut. Dafür haben sich aber die ersten beiden um so mehr - um ein vielfaches mehr - gelohnt !!! ... Bei beiden war ich von der ersten Sekunde an begeistert ! ....Trotz Blindkauf (soll heißen ich hab einzig und alleine in den Foren mit bekommen, dass Folge 7 die Gemüter erhitzte und sehr polarisierte - das war alles an Infos über DT die ich mitbekommen bzw. angeschaut habe) macht man sich ja trotzdem so seine Gedanken was es wohl sein könnte. Erst dachte ich DT wäre, auf Grund des 2. Titels "Spuren des verbrechens", eine Reihe wie etwa Edgar Wallace, Tatort, etc. , mit ständig wechselnden Protagonisten - das dachte ich auch über die 3 anderen Serien bzw. da noch Reihen. Schließlich stellten sich alle als Serie heraus. Was auf die Wertigkeit keinen Bezug hat, aber auf die Vorstellung. Ich war ja offen für alles.

      Auf Grund des Serien Titels schloss ich auf eine amerikan. oder engl. Reihe. Mit Freuden stellte ich fest, dass es mal was anderes ist und dazu noch Niederlande, die ja eigentlich nie vorkommen.

      Bei den ersten Szenen dachte ich , man was für eine Hauptfigur, muß das wirklich sein - so ein Kotzbrocken !? ..... Ja. Muß sein. So ne Type hat at längst gefehlt und mit mehr Hören fand ich den Charakter sogar sehr sympathisch - zwar doch etwas derb und manchmal too much, aber doch ein schöner Mix aus Hunter und Schimanski oder Der letzte Bulle. Und auch mal endlich nicht immer so ein "Schönwetter-Held", sondern auch mal einer, der "über Leichen geht", wenns drauf ankommt. Er nimmt vieles in die moralische, statt rechtliche Hand - was genau mein Geschmack ist. Die Farge ist zwar immer ob Selbjustiz und eigenmächtiges Handeln und Polizeiwillkür, ob das alles so ok ist? Aber bei den richtigen Leuten, in der richtigen Situation, etc., find ich das schon "adäquat". Besonders in 7 - Weißes Fleisch möchte ich ihm gerne die Hand schütteln und am Ende hätte es nach meinem Geschmack ruhig noch härter zugehen dürfen. Ich bin zwar sonst eher nicht so der der auf Gewalt (und Sexszenen) steht, aber wie gesagt, wenns die richtigen trifft, kanns nicht genug sein. Und letztlich, wenn man alle bisherigen Folgen - 1-7 - gehört hat, kommt ja auch zum Vorschein, dass er, Cor Liewens, gar nicht so "böse" ist. Er hat halt eine gewisse Grundhaltung und das was er so alles (beruflich) in seinem Leben erlebt hat ... das ist halt dann seine Art, das zu verarbeiten und rauszulassen. So jedenfalls sehe ich das - ob das auch die Intention vom Autor ist, weiß ich nicht.

      Desweitern kommt hinzu, warum es einer meinen absoluten Lieblingsserien ist, weil nicht nur das Vorhergenannte stimmig ist, sondern auch die Fälle und endlich mal geile Psycho-Thriller (außer 2 + 6 , das sind "nur" Krimis in Richtung Thriller - aber auch gut), die ich so im HSP-Bereich vermisse. Es gibt zwar so Sachen wie Clive Barker oder das ein oder andere, aber die Art und Weise ist dann nicht so mein Ding. Thriller ist nicht gleich Thriller und Psycho ist nicht gleich Psycho - was für alle Genres gilt. Aber bei DT ist alles so wies für meinen Geschmach sein soll. Jedoch könnte noch ein bis zwei Schuss mehr Thriller dabei sein. Denn ich habe in meiner Stichpunktsammlung "Psycho-Krimi-Serie" stehen "bei der es zum Thriller nicht ganz reicht, da leider der THRILL fehlt". Jetzt kann man sich natürlich Fragen wo der THRILL anfängt und wo er aufhört - deshalb hab ich das etwas umgeändert, den das macht die Serie (auch) nicht schlechter.

      Die Serie mag für einige die Grenzen überschreiten für einige auch nicht. Ich finde, dass sie sich - bis auf 7 - nur soweit mit Details (des "Hardcores / der Perversionen") bedient, die die Sachen und Situationen in den Szenen nur anreißen/ansprechen/andeuten, die Extreme aber nicht. So z.B. die Szenen bei 1 mit dem Kreuz und der Penetration oder bei 3 (glaub ich) mit der "Spiegelkreuzigung" ... das war hart, aber man ging nicht ins Detail. Etwas die Grenz durchbroch und überschritten hat dan, wie gesagt, die 7. Da gings schon schonungsloser zu. Und das hat einigen in den Foren auch nicht so gefallen - mir hingegen schon. 7 - ich kanns gar nicht oft genug äußern, ist bisher mein absoluter Favorit, zusammen mit dem Spiegel, dem Nachtschwärmer und der 1.

      Selten hab ich eine Serie gehabt wo mir wirklich alle Folgen und dann noch auf Anhieb gefallen. 2 + 6 fallen zwar etwas aus der Rolle, sind aber dennoch sehr gut. Wo das noch genauso ist , ist bei NYPDead und Kurier Preston Aberdeen.

      Ich kann nur hoffen, dass es - mit vielen Folgen - weiter geht !!!! .....

      Kompliment an den Autor Ascan und Maritm für die prima Umsetzung und dass ihr die Serie überhaupt produziert habt. :one:



      Bei Folge 2 ist mir jedoch eine Kleinigkeit aufgefallen :

      Und zwar ist da die Rede von "ANDROGYN" ..... das ist aber nicht ganz richtig bzw. falsch. .... "HERMAPHRODITE" ist es eigentlich.
      .


      Ersteller des 1. Beitrages : 2010,11,12+13


      :nex1: :nex2:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von NEXUS ()

    • danke nex, jetzt haste mir so den mund wässrig gemacht, dass ich mich jetzt um DT hörspiele kümmern muss.
      habe aufgrund deiner rezi meine krimi-box geöffnet und eine folge gehört,
      macht auf jeden fall bock auf mehr! :thumbup:

      Ich suche auf CD:

      Kai Meyer; Der Klabauterkrieg, Die Vatikan-Verschwörung.
      diverse Gruselkabinett, Geister-Schocker, Lady Bedfort, Sonstige Krimis und noch viele viele mehr!
      Habt ihr was abzugeben? dann bitte PN an mich!
      DANKE :thumbsup:

    • Einer von Stallones besten Filmen und zugleich der letzte, in dem man sich Brigitte Nielsen noch angucken konnte :biggrin: . Hattest Du damals Einfluss darauf, daß Thomas Danneberg zunächst genommen wurde? Anders als erwartet, hat der Sprecherwechsel nicht sehr geschadet, anders als z.B. bei Commander Perkins. Ich hoffe doch sehr, daß es mit Cor Liewens weitergeht, halte ich Serie doch für die beste aus dem Hause Maritim (neben Lord Atherton)!
    • Ich habe bis jetzt erst zwei Folgen (eher durch Zufall 1x Maritim-Krimi-Box und eins vom Flohmarkt) von dem Hörspiel habe.

      Ist Dark Trace mit der Rahmenhandlung eigentlich auf eine bestimmte Anzahl Folgen ausgelegt? Ich frage, weil ja im Moment nicht so viel aus dem Hause Maritim zu hören ist.
      -- Bevor ich mich ärgere, ist es mir halt egal --