Info Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?

    • Please Stand By



      Drama/Komödie, trifft den richtigen Ton zwischen Ernst und (leisem) Humor, toll gespielt von Dakota Fanning und hat mir sehr gut gefallen. Der Trailer ist ein bisschen zu sehr auf Komödie gebürstet und trifft die Stimmung des Films meiner Meinung nach nicht so gut.
      Alle Rechtschreib- und Grammatikfehler sind Absicht und haben einen pädagogischen Wert. Sie wurden von einem achtköpfigen Expertenteam speziell für diesen Beitrag zusammengestellt.
      Gilt auch einzelne fehlende Worte. In Schule man das Lückentext.
    • QBert schrieb:

      @Securitate:
      [...]
      Auch die beiden Filme, die Oriol Paulo davor gemacht hat, waren toll: [...] und The Body - Die Leiche (El cuerpo) aus 2016.
      [...]
      Vielen, lieben Dank nochmal für die Empfehlung. Ich habe mir den Film gestern Abend angesehen und er hat mir den Samstag unglaublich versüßt.
      "The Body" gehört für mich ab sofort zu den besten 10 Filmen, die ich jemals gesehen haben; unglaublich!
    • Freut mich wirklich sehr, dass Dir der Film so gut gefallen hat wie mir!
      Pedro Almodóvar, Oriol Paulo, Alejandro Amenábar, Andrés Baiz.... alles spanische und lateinamerikanische Regisseure, die meiner Meinung nach sehr gute, unterhaltsame Filme machen.
      Alle Rechtschreib- und Grammatikfehler sind Absicht und haben einen pädagogischen Wert. Sie wurden von einem achtköpfigen Expertenteam speziell für diesen Beitrag zusammengestellt.
      Gilt auch einzelne fehlende Worte. In Schule man das Lückentext.
    • Searching

      David Kim hat ein gutes Verhältnis zu seiner 16-jährigen Tochter Margot, die noch zur Schule geht. Die beiden kommunizieren viel über Laptops, sei es via Skype oder im Chat. Eines nachts versucht Margot dreimal vergeblich ihren Vater zu erreichen und verschwindet daraufhin spurlos. Im Allerheiligsten, dem Laptop seiner Tochter, begibt sich David nun auf Spurensuche. Je mehr Zeit vergeht, desto geringer sind die Chancen, vermisste Personen wiederzufinden. Eine Jagd nach der Wahrheit beginnt, die sich ausschließlich auf Computerbildschirmen abspielt.

      Krimi/Thriller. Was bei "Unknown User" (2014) noch ziemlich in die Hose ging, nämlich das Experiment einen Film ausschließlich aus der Sicht auf und von Computerbildschirmen und Kameras zu erzählen, ist hier sehr gut gelungen. Herausgekommen ist ein durchweg spannender Thriller, den ich auf jeden Fall weiterempfehlen würde.

      Alle Rechtschreib- und Grammatikfehler sind Absicht und haben einen pädagogischen Wert. Sie wurden von einem achtköpfigen Expertenteam speziell für diesen Beitrag zusammengestellt.
      Gilt auch einzelne fehlende Worte. In Schule man das Lückentext.
    • SOLO (2018 , mit Alden Ehrenreich )
      Hat mir auf jeden Fall besser gefallen, als die 2 letzten Star Wars- Katastrophenfilme!
      Ich mag den Ehrenreich, der ist ne coole Sau. Harrison Ford war nie so mein Schauspieler, fand den weder gut noch schlecht.
      Auch Woody Harrelson ist ein genialer, wandlungsfähiger Darsteller. Zusätzlicher Pluspunkt. Keine Jedis und ( fast) keine Laserschwerter...
      Was jedoch gar nicht ging: L3-37 wird von Bianca Krahl gesprochen. Warn die im Synchrostudio besoffen???! Geht ja wohl gar nicht!!!

      Dafür hat man mit der Synchro von Alden Ehrenreich genau ins schwarze getroffen! Florian Clyde! Nicht Wolfgang Pampel ( könnte man aber meinen).
      Menschlichkeit ist nur noch eine dunkle Erinnerung...
    • - Das Haus des Geldes ( la casa de Papel- spanische Serie ( Thriller/ Drama) von 2017,) um den Überfall auf eine Banknotendruckerei.
      Ich hab 13 Folgen der ersten Staffel geschaut, und es kommen fast kein 5 Minuten Langweile auf.
      Ich finde es von der Machart, ähnlich gemacht wie Lost, und bietet großen Suchtfaktor zum weiterschauen!
      Menschlichkeit ist nur noch eine dunkle Erinnerung...
    • Abdulina Aschbadrina: ich fand Haus des Geldes schon nach den 1-2 Folgen super. Und ein Freund von mir auch. Wir haben uns gestern und heut 13 Folgen fast nacheinander reingezogen, ich hab jedoch kein Neflix, deshalb muß ich warten bis wir mal wieder einen Termin finden.
      Menschlichkeit ist nur noch eine dunkle Erinnerung...
    • Neu

      Lieber leben



      Autobiografische, schwarzhumorige Komödie des Poetry-Slam-Künstler Fabien Marsaud, der seit einem Unfall vom Hals abwärts gelähmt ist.

      Ben ist jung, schlagfertig, sportlich und voller Humor. Doch als bei einem Unfall ein Halswirbel bricht, steht seine Welt schlagartig Kopf. Ben wird in ein Reha-Zentrum eingeliefert, wo die Ärzte ihn darauf vorbereiten, dass er für den Rest seines Lebens im Rollstuhl sitzen wird. Der Schock sitzt tief. Im Reha-Zentrum trifft Ben auch auf Farid der sich mit der Behinderung bereits abgefunden hat. Er und die Patienten Toussaint und Steve lachen das Unglück einfach aus.
      Trotzdem findet Ben nur langsam in sein neues Leben. Leichter wird das nicht gerade dadurch, dass er nun für die kleinste Aufgabe Hilfe von dem schrecklich gut gelaunten Pfleger Jean-Marie oder der ungeschickten Christiane benötigt. Da trifft Ben die schöne Samir, die seit ihrem Unfall an Gedächtnisschwund leidet, und verliebt sich sofort. Und vielleicht stimmt es ja, dass geteiltes Leid wirklich nur halbes Leid ist.

      Aufgeben oder lieber leben? Vor dieser Frage steht die Hauptfigur Ben im Angesicht ihrer schweren Behinderung. Vielleicht musste sich auch der französische Poetry-Slammer Fabien Marsaud mit dieser Frage befassen, nachdem sein Unterleib durch einen Unfall im Jahr 1997 teilweise gelähmt wurde. Seitdem tritt Marsaud unter dem Künstlernamen „Grand Corps Malade“ (dt.: „Großer kranker Körper") auf und ist vor allem als Hip-Hop-Künstler erfolgreich. Der Film „Lieber leben“ (Originaltitel: „Patients“) basiert auf einem autobigrafischen Drehbuch von Marsaud, der gemeinsam mit Mehdi Idir außerdem Regie geführt hat.

      Gestern auf DVD gesehen. Sympathische Figuren, guter Soundtrack. Bin eigentlich kein Fan französischer Filmkomödien, weil die leider oft sehr rührselig sind, aber Lieber leben hat mir sehr gut gefallen. Und eine Poetry-Slam-Einlage kommt zum Glück nur ganz am Ende vor.
      Alle Rechtschreib- und Grammatikfehler sind Absicht und haben einen pädagogischen Wert. Sie wurden von einem achtköpfigen Expertenteam speziell für diesen Beitrag zusammengestellt.
      Gilt auch einzelne fehlende Worte. In Schule man das Lückentext.
    • Neu

      Batman vs Superman

      Also ich weiß warum ich erst jetzt damit anfangen habe den zu gucken.
      Dabei ging er eigentlich recht vierversprechend los, aber dann.................


      Ja was soll ich sagen, teuer Trash Film würd ich meinen.
      Allerdings fand ich Affleck als Batman dann doch besser als erwartet.
      Auch wenn er...tötet? Aber das ist dem Drehbuch geschuldet nicht Affleck.

      Aber der Plot, meine Fresse xD

      Wenn der Name der Mutter des Typen den du grad killen wolltest halt auch Martha ist, dann wird er natürlich zum best buddy.

      Frag mich was passieren würde wenn die Mutter vom Joker auch Martha heisst.

      Aber die Szene ist trotzdem für nen Lacher gut.


      3/10
      So wird das nix.
    • Benutzer online 2

      2 Besucher

    • Tags