Dorian Hunter

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier und in unserer Datenschutzerklärung

    • Amok war blöd lieber Evil ?
      du siehst mich in hohem Schreck.

      Amok [ergo Fünf] ist meine liebste Europa Döki oder so.
      Erstaunlich, erstaunlich, hihi.

      Alles Gute.
      Memento Mori

      "Blutbücher sind wir Leiber alle ; wo man uns aufschlägt : lesbar rot." Clive Barker.
      [Tentakeltanz im Märchenpark]
    • Jo: Ich meine "den Puppenmacher" Folge 3. Amok war glaub ich Folge 5.
      Richtig gut fand ich von Europa nur "Experimente des Schreckens" mit diesem "Lebenskollektiv" und Dr. Fuller. Das war ja schon ziemlich durchgeknallt.
      Hunter hätte das Zeugs als neue gute Horrorserie zu überzuegen [kenne aber nur Folge 1]. So zwischen Sinclair und Burns...
      Menschlichkeit ist nur noch eine dunkle Erinnerung...
    • Amok bleibt gut - gut.
      vermutete schon leise das ich mich hiero verlesen haben,
      [ach Du meine Güte, oder so]

      Meinst Du diesen Menschenklumpen - ja angenehm schräg.

      Alles Gute,
      hoffe das es Dorian über die magische Fünf nun schafft.
      Memento Mori

      "Blutbücher sind wir Leiber alle ; wo man uns aufschlägt : lesbar rot." Clive Barker.
      [Tentakeltanz im Märchenpark]
    • Original von Skeletorlacht
      Meinst Du diesen Menschenklumpen - ja angenehm schräg.
      hoffe das es Dorian über die magische Fünf nun schafft.

      Ja den meine ich.
      Ich werd erst mal noch 1-2 Folgen hören bevor ich mir ganz sicher bin.
      Menschlichkeit ist nur noch eine dunkle Erinnerung...
    • Krass bedeutet soviel, dass die empfohlene Altersempfehlung ab 16 Jahren gerechtfertigt ist. Udo Schenk als perverser Puppenmacher. Für mich ist es die beste der drei Folgen. Das Ende der Zaubermond-Fassung ist keinesfalls blöd und macht Lust auf Folge 4, ohne das sie mit einem Clifhanger endet.
      Auch zwischendrin ist mal eine Szene dabei, die ich mir in der Europa-Vertonung nur schwer vorstellen kann.
      Zum Anderen habe ich jetzt die Hörspiele mit dem Titelsong von Joachim Witt gehört (war ja bei der mp3-Version im hörBücher-Magazin nicht dabei). Nichts Aufregendes, kein Gesang von Witt nur instrumental, aber passt zur Serie.
      "Es war Teil meines Lebens. Einfach nur liegen und lauschen." (Schattenreich Folge 4)

      www.hoerspieltalk.de
    • Newsletter August 2008

      Ebenfalls neu erschienen sind die ersten Folgen der neuen
      Dorian Hunter-Hörspielserie:

      Folge 1, "Im Zeichen des Bösen",
      Folge 2, "Das Henkersschwert",
      Folge 3, "Der Puppenmacher",

      die jetzt bereits exklusiv auf zaubermond.de und ab morgen (Freitag)
      auch überall im Tonträgerhandel erhältlich sind.

      Da die erste Folge vorab in einer Promo-Version (ohne die Titelmusik
      von Joachim Witt) auf der Heft-CD des "hörBücher"-Magazins veröffentlicht
      wurde, gibt es bereits erste Reaktionen. Christian Bärmann, der Chefredakteur
      von "hörBücher", bestätigte, dass im dortigen Verlag noch nie so viele
      Reaktionen bzgl. einer Heft-CD eingetrudelt seien. Viele Leser hätten
      das Magazin offenbar ausschließlich wegen der Dorian Hunter-Folge gekauft!
      Und hier einige weitere Reaktionen sowie Auszüge aus Vorabrezensionen
      der ersten drei Folgen:

      "Meine Fresse! Geile Sprecher, echte Dialoge, fette Musik.
      Genauso wie diese Aufnahme muss ein Horror-Hörspiel in 2008
      klingen!" Alexander Kath ("Der Magier") auf hoerspiele.de

      "K.Dieter Klebsch verdient für seine Rolle als Dorian Hunter-
      Widerpart Asmodi den Hörspiel-Award!" Oliver Gruhn, hoergruselspiele.de

      "Absolute Hörempfehlung!" Winfried Meiseburg auf hoerspieltalk.de

      "Warum viele Worte verlieren? Sound Top, Spezialeffekte Top. Atmosphäre unschlagbar
      gut, fast schon greifbar umgesetzt. Für Dorian Hunter gibt es zurzeit
      verdientermaßen nur Lob." ffm-rock.de

      "Ein starker Start." hoerspiellobby.de

      "Mit den drei ersten Folgen der Dorian Hunter-Serie hat Zaubermond alles
      richtig gemacht. Wenn es auf diesem Wege weitergeht, steht der Serie
      eine große Zukunft bevor." poldis-hoerspielseite.de

      Nun, auf so viel positives Feedback sind wir natürlich stolz!
      In der aktuellen MYSTERYPRESS-Ausgabe, die wie immer allen Zaubermond-
      Sendungen kostenlos beigelegt wird, haben wir dementsprechend
      ein großes Hörspielspecial eingebaut, in dem ausführlich über die
      Produktion von Dorian Hunter berichtet wird. Enthalten sind
      unter anderem ausführliche Interviews mit der Sprecherin Claudia
      Urbschat-Mingues (Synchronstimme von Angelina Jolie), die in den
      Hörspielen die Hexe Coco Zamis an Dorians Seite spricht, sowie mit
      Skriptautor und Regisseur Marco G?llner.

      Wer die Hörspielserie testen möchte, erhält dazu mit der aktuellen
      Zaubermond-Lieferung Gelegenheit. Jeder Sendung, die innerhalb Deutschlands
      ausgeliefert wird, ist eine kostenlose Promo-CD mit der kompletten
      Folge 1 beigelegt. (Eine Beilage für Auslandssendungen war aus
      zolltechnischen Gründen leider nicht möglich.)

      Eine weitere Möglichkeit, Dorian Hunter probezuhören, bietet der erste
      "ear:vent" der Internetseite hoerspiel-freunde.de.
      Dort könnt ihr am Donnerstag, den 4.9.08, ab 19:30 Uhr die erste Folge von
      Dorian Hunter als kostenlosen Livestream hören. Danach, ca. um 20:45, stehen
      Zaubermond-Verleger Dennis Ehrhardt und Regisseur Marco Göllner dort
      im Chat für Fragen zur Verfügung.

      Der letzte Hinweis in Sachen Hörspiele betrifft die diesjährigen Buchmesse
      vom 15.-19. Oktober in Frankfurt am Main: Dort wird der Zaubermond-Verlag
      während der gesamten Zeit auf dem Hörspielgemeinschaftsstand in Halle 4.1.,
      Stand B 139, vertreten sein.
      "Es war Teil meines Lebens. Einfach nur liegen und lauschen." (Schattenreich Folge 4)

      www.hoerspieltalk.de
    • Original von HSP-Freak
      Krass bedeutet soviel, dass die empfohlene Altersempfehlung ab 16 Jahren gerechtfertigt ist. Udo Schenk als perverser Puppenmacher. Für mich ist es die beste der drei Folgen. Das Ende der Zaubermond-Fassung ist keinesfalls blöd und macht Lust auf Folge 4, ohne das sie mit einem Clifhanger endet.
      Auch zwischendrin ist mal eine Szene dabei, die ich mir in der Europa-Vertonung nur schwer vorstellen kann.
      Zum Anderen habe ich jetzt die Hörspiele mit dem Titelsong von Joachim Witt gehört (war ja bei der mp3-Version im hörBücher-Magazin nicht dabei). Nichts Aufregendes, kein Gesang von Witt nur instrumental, aber passt zur Serie.



      ziemlich hart,wie ich finde.Hört sich wie eine Vergewaltigung an.Früher wäre so was auf den Index gelandet
    • Ich fand die Folge, ähnlich wie Evil in seiner Rezi schrieb, sehr gelungen.

      Eine tolle Inszenierung, gute Sprecher (obgleich mir die vielen laaaaaaangsam sprechenden Damen doch ein wenig auf den Keks gingen), eine unheimliche Geschichte und ein interessantes Ende - so machen Hörspiele Spass :]

      Was die Vergewaltigungsszene betrifft, denke ich, dass diese Szene im Grunde eigentlich unnötig war und man sie sich eigentlich ersparen hätte können. Sie bringt die eigentliche Geschichte nicht voran...